Jump to content

Outlast - Das nenne ich Gruseln!


Recommended Posts

Nun nochmal alles in ganzer Ausführlichkeit.

Habe gestern drei Stunden lang gezockt.

Wieder mal gab's den ein oder anderen derben Schockmoment, mit dem ich nicht gerechnet habe...und eine unserer Katzen, die sich bei einem meiner Aufschreie mehr erschrocken hat als ich mich :D

 

Die nächsten Zeilen werden häufig im Spoiler zu finden sein.

 

 

 

 

Zum Beispiel, als man Priester Martin drauf und zu ihm gelangen sollte. Da muss man doch die Sprinkleranlage abschalten. Als man das später getan hat und in die eine Küche geht, springt einen jemand an, der um eine Ecke war. Ich hab fast einen Herzstillstand bekommen, so sehr habe ich mich erschrocken. Übelst krass.

 

Noch schlimmer fand ich aber, als man kurze Zeit später drei Kabel sammeln musste.

Besonders beim 3. Draht, war dieser Irre, der um die Gänge lief, ziemlich nervig und ich bin ihm nur entkommen, weil ich gerannt bin wie ein Irrer und die Türen hinter mich zugeknallt habe. Es war ja auch nervenaufreibend, denn ein Mal gestorben, musste man wieder alle Kabel sammeln.

Als ich endlich alle Kabel hatte, war ich aufgrund des mich verfolgenden Irren so sehr noch im Panikmodus, dass ich gar nicht erst gecheckt habe, dass der Schlüssel runtergefallen ist. Fiel mir erst später auf. Also überlegt, wo der hingefallen sein könnte und irgendwann bin ich dort gelandet. Schnell den Schlüssel für den Aufzug geholt und dann ging die Verfolgung wieder los.

 

 

 

 

Oh ja, meine Nerven. Aber es sollte noch krasser kommen.

 

 

 

 

Bin mir nicht ganz sicher, ob es davor oder danach war, aber die Szene, als man draußen im Dunkeln war, war auch echt sehr beängstigend.

 

Jedenfalls ging es ja damit weiter, dass man Priester Martin suchen sollte und dann hat er sich am Ende kreuzigen und verbrennen lassen. Jesus Christus lässt grüßen. Ich war jedenfalls perplex.

 

Überhaupt nahm die Story gegen Ende hin noch ziemlich merkwürdige Formen an, wenn gleich es dem Ganzen echt das gewisse Etwas und Überraschendes gab.

 

Allein schon, wie man ganz nach unten fuhr und plötzlich in einer vereisten Untergrundbasis war.

 

 

 

 

Jedenfalls habe ich da gleich ein paar Fragen an alle, die es schon durchgespielt haben.

 

 

 

 

Der Typ im Rollstuhl war Dr. Wernicke, oder?

Er hat an Irren Experimente durchgeführt und der Stärkste war dieser Billy, richtig?

Woher kamen die Soldaten? Was hatte es damit auf sich, dass man kurz durch ein Fenster geblickt hat und wie eine Art Militärtransporter sah und dahinter braune Fläche? Dachte für einen Moment, ich sei auf dem Mars oder in einer Wüste.

 

Dann wurde ja am Ende noch die Hauptperson von Billy eingenommen und wurde zu einer Killermaschine, weil man hat ja die Soldaten getötet und dann kam der Abspann. Bin mir nicht sicher, ob eine Fortsetzung kommen könnte.

 

Und was hat es auf sich, dass man am Anfang des Spiels vom Priester eine Spritze bekam? Hatte die irgendwelche Auswirkungen?

 

 

 

 

Oh ja, ganz vergessen. Eine Szene eine Stunde vor Ende fand ich noch echt gut.

 

 

 

 

Als man den Camcorder verloren hat und er fortan einen Riss im Display hatte und ab und zu Fehlfunktionen.

 

 

 

 

Auf jeden Fall ist Outlast für mich das beste jemals gespielte Horrorspiel.

Einen 2. Spieldurchgang gehe ich an, aber erst irgendwann nächste Woche.

Muss mich erstmal erholen. Weiß jemand, wie viele Notizen (mit der Kamera) und Dokumente man suchen kann? Habe 16 Notizen und glaube 29 oder 30 Dokumente gesammelt.

 

@Pinkman:

 

Outlast ohne Verfolgungsjagden wäre nicht Outlast.

Mach dich auf etwas gefasst haha

 

EDIT:

 

WTF!?! Auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad der PS4-Version gibt es KEINEN CHECKPOINT und KEINEN SPIELSTAND! Da müsste man ja 5 Stunden am Stück zocken und dürfte nie sterben.

 

Edited by Buzz1991
Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.3k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Heute Mittag versuche ich mal 2-3 Stunden am Stück durchzuziehen.

Wird zwar hart, aber muss mal vorankommen. :D

 

Hoffentlich kommen nicht mehr so viele Verfolgungsjagden!!! Die sind der blanke Horror!

 

haha, der war gut, nene, freue dich schon mal auf später, die jagd auf dich ist eröffnet, aber noch schlimmer.

 

 

 

Nun nochmal alles in ganzer Ausführlichkeit.

Habe gestern drei Stunden lang gezockt.

Wieder mal gab's den ein oder anderen derben Schockmoment, mit dem ich nicht gerechnet habe...und eine unserer Katzen, die sich bei einem meiner Aufschreie mehr erschrocken hat als ich mich :D

 

Die nächsten Zeilen werden häufig im Spoiler zu finden sein.

 

 

 

 

Zum Beispiel, als man Priester Martin drauf und zu ihm gelangen sollte. Da muss man doch die Sprinkleranlage abschalten. Als man das später getan hat und in die eine Küche geht, springt einen jemand an, der um eine Ecke war. Ich hab fast einen Herzstillstand bekommen, so sehr habe ich mich erschrocken. Übelst krass.

 

Noch schlimmer fand ich aber, als man kurze Zeit später drei Kabel sammeln musste.

Besonders beim 3. Draht, war dieser Irre, der um die Gänge lief, ziemlich nervig und ich bin ihm nur entkommen, weil ich gerannt bin wie ein Irrer und die Türen hinter mich zugeknallt habe. Es war ja auch nervenaufreibend, denn ein Mal gestorben, musste man wieder alle Kabel sammeln.

Als ich endlich alle Kabel hatte, war ich aufgrund des mich verfolgenden Irren so sehr noch im Panikmodus, dass ich gar nicht erst gecheckt habe, dass der Schlüssel runtergefallen ist. Fiel mir erst später auf. Also überlegt, wo der hingefallen sein könnte und irgendwann bin ich dort gelandet. Schnell den Schlüssel für den Aufzug geholt und dann ging die Verfolgung wieder los.

 

 

 

 

Oh ja, meine Nerven. Aber es sollte noch krasser kommen.

 

 

 

 

Bin mir nicht ganz sicher, ob es davor oder danach war, aber die Szene, als man draußen im Dunkeln war, war auch echt sehr beängstigend.

 

Jedenfalls ging es ja damit weiter, dass man Priester Martin suchen sollte und dann hat er sich am Ende kreuzigen und verbrennen lassen. Jesus Christus lässt grüßen. Ich war jedenfalls perplex.

 

Überhaupt nahm die Story gegen Ende hin noch ziemlich merkwürdige Formen an, wenn gleich es dem Ganzen echt das gewisse Etwas und Überraschendes gab.

 

Allein schon, wie man ganz nach unten fuhr und plötzlich in einer vereisten Untergrundbasis war.

 

 

 

 

Jedenfalls habe ich da gleich ein paar Fragen an alle, die es schon durchgespielt haben.

 

 

 

 

Der Typ im Rollstuhl war Dr. Wernicke, oder?

Er hat an Irren Experimente durchgeführt und der Stärkste war dieser Billy, richtig?

Woher kamen die Soldaten? Was hatte es damit auf sich, dass man kurz durch ein Fenster geblickt hat und wie eine Art Militärtransporter sah und dahinter braune Fläche? Dachte für einen Moment, ich sei auf dem Mars oder in einer Wüste.

 

Dann wurde ja am Ende noch die Hauptperson von Billy eingenommen und wurde zu einer Killermaschine, weil man hat ja die Soldaten getötet und dann kam der Abspann. Bin mir nicht sicher, ob eine Fortsetzung kommen könnte.

 

Und was hat es auf sich, dass man am Anfang des Spiels vom Priester eine Spritze bekam? Hatte die irgendwelche Auswirkungen?

 

 

 

 

Oh ja, ganz vergessen. Eine Szene eine Stunde vor Ende fand ich noch echt gut.

 

 

 

 

Als man den Camcorder verloren hat und er fortan einen Riss im Display hatte und ab und zu Fehlfunktionen.

 

 

 

 

Auf jeden Fall ist Outlast für mich das beste jemals gespielte Horrorspiel.

Einen 2. Spieldurchgang gehe ich an, aber erst irgendwann nächste Woche.

Muss mich erstmal erholen. Weiß jemand, wie viele Notizen (mit der Kamera) und Dokumente man suchen kann? Habe 16 Notizen und glaube 29 oder 30 Dokumente gesammelt.

 

@Pinkman:

 

Outlast ohne Verfolgungsjagden wäre nicht Outlast.

Mach dich auf etwas gefasst haha

 

EDIT:

 

WTF!?! Auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad der PS4-Version gibt es KEINEN CHECKPOINT und KEINEN SPIELSTAND! Da müsste man ja 5 Stunden am Stück zocken und dürfte nie sterben.

 

 

 

 

schöner bericht, habe ich mit genuss gelesen.

 

und viele fragen werden erst mit den story DLC beantwortet, sprich, was vorher passiert ist, kann es kaum abwarten den zu spielen.

 

was mich nur wundert, keiner der es durchgespielt hat, redet vom ende.

 

ich habe da nur gesagt :

 

 

neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn, das darf nicht war sein, niemals, f..ck, f...ck, f...ck

 

 

und das mit dem höchsten schwierigkeitsgrad ist sehr geil, quasi wie im richtigen leben, einmal draufgegangen, für immer draufgegangen, dann geht man noch vorsichtiger zur sache.

Edited by spider2000
stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to post
Share on other sites

schöner bericht, habe ich mit genuss gelesen.

 

und viele fragen werden erst mit den story DLC beantwortet, sprich, was vorher passiert ist, kann es kaum abwarten den zu spielen.

 

was mich nur wundert, keiner der es durchgespielt hat, redet vom ende.

 

ich habe da nur gesagt :

 

 

neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn, das darf nicht war sein, niemals, f..ck, f...ck, f...ck

 

 

und das mit dem höchsten schwierigkeitsgrad ist sehr geil, quasi wie im richtigen leben, einmal draufgegangen, für immer draufgegangen, dann geht man noch vorsichtiger zur sache.

 

Oh doch, das Ende fand ich auch sehr überraschend. Allerdings war die letzte Stunde so viel Input, dass ich alles nicht mehr richtig ordnen konnte. Kann sowas nicht so gut und brauche auch bei Filmen häufig nochmal einen 2. Spieldurchgang, um einen Durchblick zu bekommen. Ich bin ein sehr vertiefter Mensch beim Zocken und lasse mich von Emotionen leiten.

 

Als ich gerade nochmal mit einem Freund von mir telefoniert habe, meinte er noch, dass

 

 

die Soldaten wohl deswegen da waren, weil man mit dieser Nanotechnik, welche die Gehirnströme beeinflusst und Menschen so stark macht, auch für militärische Zwecke eingesetzt werden kann. Wernicke und das Militär könnten zusammen arbeiten. Da sowas aber niemals an die Presse geehn dürfte, haben die Soldaten die Spielfigur versucht zu töten.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
Oh doch, das Ende fand ich auch sehr überraschend. Allerdings war die letzte Stunde so viel Input, dass ich alles nicht mehr richtig ordnen konnte. Kann sowas nicht so gut und brauche auch bei Filmen häufig nochmal einen 2. Spieldurchgang, um einen Durchblick zu bekommen. Ich bin ein sehr vertiefter Mensch beim Zocken und lasse mich von Emotionen leiten.

 

Als ich gerade nochmal mit einem Freund von mir telefoniert habe, meinte er noch, dass

 

 

die Soldaten wohl deswegen da waren, weil man mit dieser Nanotechnik, welche die Gehirnströme beeinflusst und Menschen so stark macht, auch für militärische Zwecke eingesetzt werden kann. Wernicke und das Militär könnten zusammen arbeiten. Da sowas aber niemals an die Presse geehn dürfte, haben die Soldaten die Spielfigur versucht zu töten.

 

 

 

wegen dein spoiler :

 

ja, so ist es.

 

und das wirst doch noch ausführlicher erfahren im story DLC, der dann irgendwann kommt.

 

ich muss ja auch wissen was vorher dort abging.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich spiele es nun seit knapp 2 stunden zum ersten mal. Spielerisch ist's natürlich nichts besonderes, doch das ist nicht wichtig hier. Akustisch, Atmosphärisch und von von den Schockeffekten her, sucht es wohl seinesgleichen, mir ist zumindest kein Spiel bekannt, das in diesen Bereichen zusammengefasst, so unter die Haut geht und an den Nerven zerrt.

Empire Magazin - “The Last of Us is not just the finest game that Naughty Dog has yet crafted and an easy contender for the best game of this console generation, it may also prove to be gaming’s Citizen Kane moment, a masterpiece that will be looked back upon favourable for decades.”

Link to post
Share on other sites
Ok, eine Sache noch.

 

 

Wer oder was war nun der Walrider?

 

genau das wirst du auch vieleicht im DLC erfahren, hehe.

 

aber hier eine kleiner erklärung :

 

 

es nennt sich Projekt Walrider.

 

leider nur in englisch gefunden :

 

The Walrider also known as The Swarm is the main antagonist and the final enemy encountered in Outlast. It is behind the madness that seems to infect most of the asylum's inhabitants. It is the deity of Father Martin's religion. He is first encountered at the start of the Sewer level, after escaping from the prison.

 

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to post
Share on other sites
Ich bin jetzt hier

 

Muss vom Doktor glaub ich ne Schlüsselkarte klauen um den Fahrstuhl benutzen zu können.

Ist noch viel vor mir ?

 

hast noch einiges vor dir.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...