Jump to content

Der Allgemeine Spielebranche Thread


era1Ne

Recommended Posts

Meiner Meinung nach unwahrscheinlich, ich zitiere mich einfach mal selber. Habe dazu etwas gestern im PS5 Thread geschrieben.

EA hat aktuell übrigens eine Marktkapitalisierung von ca. 35 Mrd. US $...das wäre also eine riesige Transaktion:

 

Zitat

Disney hatte im Juli 2023 eine Nettoverschuldung von über 47 Milliarden US Dollar. Die Streamingsparte macht weiterhin Milliarden Verluste, obwohl man 2024 schwarze Zahlen schreiben wollte. Disney+ hat aktuell mit fallenden Abozahlen zu kämpfen. Die Aktie war vor 2,5 Jahren ca. 165€ wert, aktuell ist es nicht mal die Hälfte. 

Bei dem angespannten Zinsniveau würde es mich wundern, wenn Disney versucht einen Konzern von der Größe von EA zu schlucken. Bob Iger hatte Anfang des Jahrtausends mit den Star Wars Lizenzen paar gute Fänge gemacht, aber EA zu kaufen wäre nochmal ein anderes Thema. 

Sollte Disney die TV-Sparte vertickt kriegen, kann ich mir vorstellen, dass das langfristig gesehen ein strategisches Ziel sein könnte im Gaming-Bereich einzusteigen. Ich bin kein Experte, aber aktuell glaube ich, dass das mehr als unwahrscheinlich ist. 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb Andre_cantwait:

Meiner Meinung nach unwahrscheinlich, ich zitiere mich einfach mal selber. Habe dazu etwas gestern im PS5 Thread geschrieben.

EA hat aktuell übrigens eine Marktkapitalisierung von ca. 35 Mrd. US $...das wäre also eine riesige Transaktion:

 

 

Unwahrscheinlich, Ja. Unmöglich? Nein.

Und wenn der ABK Deal am Ende durchgeht, öffnet das ja auch Tür und Tor für solche Transaktionen.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Danielus:

Unwahrscheinlich, Ja. Unmöglich? Nein.

Und wenn der ABK Deal am Ende durchgeht, öffnet das ja auch Tür und Tor für solche Transaktionen.

Jop.

Wie damals bei Bale! Wenn man Fußball als Beispiel nimmt. Wenn einer mal so ne Summe ohne Konsequenzen zahlt, ist danach kein Limit mehr vorhanden.

Link to comment
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb DANIEL1:

Jop.

Wie damals bei Bale! Wenn man Fußball als Beispiel nimmt. Wenn einer mal so ne Summe ohne Konsequenzen zahlt, ist danach kein Limit mehr vorhanden.

Und das ist der Grund, warum ABK nicht akzeptiert werden sollte...

Aber gut, die Einsicht kommt dann wieder erst später, wenn alle so tun, als hätte man es nicht kommen sehen können.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Behörden die den ABK Deal durchlassen  tun vieleles aber ganz bestimmt kuckt man sich nichts genau an.

Der Deal alleine ist schon Markt schädlich dann die Mails das man Nintendo kaufen will einen der BIG3.

Wer das nicht als schädlich sieht hat absolut kein Plan was er da tut 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Litaa:

Stimmt, der Deal ging ja nahezu asap durch. Sorry, aber diese Wahrnehmung hier einiger entbehrt jeglicher vernünftigen Diskussion.

Einen guten Morgen auch dir. Trotzdem.

☺️

Ich Wünsche dir auch einen guten Morgen.

Wenn eine Firma den größten Publisher der Welt kaufen darf ist die Wahrnehmung der meisten schon in Ordnung.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Litaa:

Ich bleibe dabei, bis auf King hat man ein eher sinkendes Schiff gekauft. Ich spiele Blizz Spiele seit Jahren. WoW Abozahlen im Keller, D4 ist mindestens so semi meh, von SC oder WC ganz zu schweigen. Die Aktionäre die dahinter stehen. Ohne weiter darauf einzugehen. Das sind logische, einfache Zusammenhänge die ein Anbiedern, einen Kauf sinnvoll, unausweichlich gemacht haben.

Dazu das Sexismus Ding. Wo soll man da anfangen bzw. aufhören. Größter Publisher, okay, wie hoch ist der King Mobileanteil am Umsatz? Hoch I guess....

Meine Wahrnehmung ist gestört weil sie nicht deiner entspricht, mkay. Verstehe.

☺️

Ich habe nicht gesagt das deine Wahrnehmung gestört ist Nartürlich kannst du das anders sehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Litaa:

Ich bin gespannt wie das die nächsten Jahre weitergeht. Natürlich ist MS mit ABK einverleibt auch unter Zugzwang. Für Releases zu sorgen ist gemeint. Selbst GP Spieler(innen) wie ich nehmen nicht alles mit Herzchen und verzückt an. Also da muss schon was kommen und ich begrüße den Kauf in erster Linie deshalb, weil ich Angst um die Zukunft der großen Blizz Marken hatte.

Die absolut grausame PR (nette Formulierung bei nem Sexismus Skandal diesen Außmaßes!) war nur die Spitze des Eisbergs.

Ein eigentlich ein toller Spieleentwickler, nicht nur Publisher, auch Dev sollte sich hüten mit sowas, und ich bin naiv-optimistisch dass es "im Hause MS" besser wird. Alleine schon weil MS ganz anders und wesentlich mehr im öffentlichen Fokus steht.

Also es ist wirklich nicht...das reine Fangirl Gequatsche von mir. Eher die Hoffnung auf ein Revival der starken Marken.

Finde Sony und meine PS5 auch toll. *einlenk*

Alles gut hoffe für dich das sich dieser Wunsch erfüllt sehe das durch die Mails aber eher sehr kritisch.

Das mit Nintendo sagt man nicht einfach so und es Passt auch zu Microsoft die wollen keine Konkurrenz  wie sie es immer sagen.

Die wollen den Markt kommplet.

Diese Mails hätten nie in die Öffentlichkeit kommen dürfen.

Aber ich kann deine Meinung verstehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Litaa:

Wobei das mit Nintendo doch nachweislich kalter Kaffee von 2020 rum war oder? Das ist doch jetzt gar nicht mehr aktuell.

Ich sehe es aber ähnlich wie du, nur weil ein Herr Spencer in der Öffentlichkeit sagt "wie toll er Nintendo findet, sie sollten sich das immer bei behalten" und von der Switch spricht, die er ja geschenkt bekommen hat, jaa ähm dann ist das auch eher als oberflächliches "feelgood" Gerede zu bewerten. Kauf deshalb nicht ausgeschlossen, bzw. Interesse.

Ich versuche da einigermaßen differenziert ranzugehen. Ich glaube das erst wenn es eintrifft ansonsten...halt nur in der Kirche. ^^

Jo das stimmt schon denke auch nicht das man das jemals durch kriegen würde.

Aber man sollte Microsoft langsam mal stoppen mit den Publisher käufen Studios ok aber doch nicht sämtliche Publisher.

Irgendwann drängt man sonnst wirklich die anderen aus dem Markt.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Posts

    • Frei nach Sheldon Cooper: Was ich "muss", ist essen, trinken, atmen und ausscheiden. Alles andere ist optional. 😜   Also ich habe Teil 1 auch "nur" daheim, auf meinem 55 Zoll OLED gesehen, und rein gar nichts vermisst. Das wird bei Teil 2 nicht anders sein. 😎   Die große Leinwand mag ein "nice to have" sein, sie ist aber kein "must have". Es ist ja nicht mal so, dass ich mir in den letzten 10 Jahren einen Kinobesuch, aus irgendwelchen Gründen, verkniffen hätte. In mir kommt der Wunsch danach erst gar nicht auf. 🤷
    • Gucke mal im Thread Zuletzt gesehene Serie rein, da habe ich schon berichtet.  
    • Was soll man nicht kaufen? 
    • High on Life War schon ziemlich lustig und kurzweilig.  7,5/10
    • Wieso denn enttäuscht ? Das wäre doch toll. Ich will mir ja gar nichts neu zulegen, wenn ich nicht muss 😉 Bin echt kein PC Fan. Frage mich nur wie Du das meinst ? Also technisch.
×
×
  • Create New...