Cyberpunk 2077: Das letzte technische Vorzeigeprojekt der Xbox One- und PS4-Ära?

Kommentare (24)

Mit "Cyberpunk 2077" erscheint im kommenden Jahr der neueste Titel der "The Witcher 3: Wild Hunt"-Macher von CD Projekt. Geht es nach dem polnischen Studio, dann haben wir es hier mit dem letzten großen technischen Vorzeigeprojekt der aktuellen Konsolen-Generation zu tun.

Cyberpunk 2077: Das letzte technische Vorzeigeprojekt der Xbox One- und PS4-Ära?

Aktuell arbeiten die polnischen Entwickler von CD Projekt fieberhaft an der Fertigstellung des Rollenspiels „Cyberpunk 2077“.

Nachdem uns das Studio in den vergangenen Wochen regelmäßig mit neuen Details zu „Cyberpunk 2077“ bedachte, ließ sich John Mamais, das Oberhaupt von CD Projekts Niederlassung im polnischen Krakau, in einem Interview zu einem vollmundigen Versprechen hinreißen.

Der letzte große Titel der aktuellen Konsolen-Generation?

So wies Mamais darauf hin, dass die Entwickler von CD Projekt das Ziel verfolgen, mit „Cyberpunk 2077“ den letzten großen Vorzeigetitel der langsam aber sicher ausklingenden Konsolen-Generation abzuliefern. Vor allem im technischen Bereich soll das Rollenspiel verdeutlichen, zu was die Xbox One und die PlayStation 4 technisch imstande sind.

Zum Thema: Cyberpunk 2077: Das Streaming-System aus The Witcher 3 wird aufgrund des höheren Spieltempos überarbeitet

„Ich denke, Cyberpunk 2077 wird ein echtes Vorzeigeprojekt in Sachen Technik werden. Zumal diese Konsolen-Generation ausläuft. Ich denke, wir werden dieser letzte, große, außergewöhnlich aussehende Titel auf dieser aktuellen Hardware-Generation sein“, wird Mamais zitiert.

Der Release erfolgt 2020

„Cyberpunk 2077“ befindet sich für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 in Entwicklung und ist aktuell für eine Veröffentlichung am 16. April 2020 vorgesehen. Wie die Entwickler von CD Projekt vor einigen Wochen einräumten, wird „Cyberpunk 2077“ zum Launch lediglich die Singleplayer-Kampagne umfassen. Der Multiplayer hingegen folgt erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Zum Thema: Cyberpunk 2077: Keine Mikrotransaktionen – auch nicht nachträglich mit dem Multiplayer-Modus

Einen konkreten Termin nannten die Verantwortlichen des polnischen Studios bisher zwar nicht, wiesen kürzlich allerdings darauf hin, dass bei „Cyberpunk 2077“ komplett auf Mikrotransaktionen verzichtet wird. Auch der Multiplayer des Rollenspiels soll komplett ohne die InGame-Käufe auskommen.

Quelle: Ausgamers

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Noir64Bit sagt:

    Wenn sie alles aus der alten Hardware rausquetschen was geht, dann würde ich die Überschrift bejahen! 🙂

  2. Bulllit sagt:

    Oder doch Ghost of Tsushima? 🙂

  3. LDK-Boy sagt:

    Das wird eher Last of us2.

  4. AlgeraZF sagt:

    TLoU2 kommt doch schon im Februar.

  5. EAids sagt:

    Wird wohl eher ein Sony exklusiv, LAST OF US 2 da ist die Grafik total krank.
    Da kommt kein PC game mit

  6. Saleen sagt:

    Ein Exklusiv Titel hat immer mehr Performance auf Lager da es nur eine Hardware statt 3 sind wie im Falle Cyberpunk.

    Ergo ist das schon eine Ansage wenn man auf 3 Plattformen das bestmögliche rausholt wovon 2 schon veraltet sind....

    Man sollte keine Mutliplattformer mit First Party vergleichen.
    Meine Meinung.... ^^

    Aber.... Das Ding wird die PS4 und XBO ziemlich grillen.... Ich hoffe, dass einige von euch anständige Headsets haben damit man die Turbine nicht hört

  7. Mr. Monkey sagt:

    Mir wäre es wichtiger wenn es besser läuft als Witcher 3 damals. Hatte mir the Witcher 3 zum release geholt und fand ich ziemlich verbuggt.

  8. Zentrakonn sagt:

    Für die Xbox sicherlich eine richtige Aussage aber die haben ja auch nicht so viel zu bieten

  9. Buzz1991 sagt:

    @Saleen:

    Hab die PS4 Pro in der 3. Generation. Die ist schon um einiges leiser ^^

  10. Cat_McAllister sagt:

    Also mich würde es nicht wundern, wenn selbst diese 3te Generation noch hoch dreht und laut wird bei diesem Spiel 😀 Das dürfte ein echter Open World-Streich sondergleichen werden.

    Da darf sich Rockstar Games aber ganz gewaltig warm anziehen, wenn sie im Rennen bleiben wollen in Sachen Open World und Videospiele. Denn sonst bläst ihnen wirklich ein arktisch kalter Wind entgegen wenn GTA VI nicht zumindest einigermassen mithalten kann.

  11. Cat_McAllister sagt:

    Zumindest wenn Cyberpunk wirklich schon so ein übles Brett auf diesen Konsolen wird, wie se tun.

    Dann dürfte Cyberpunk 2077 ja auf den kommenden Konsolen für die GTA VI entwickelt wird zum absoluten Open World-Overkill mutieren mit solcher State of the Art-Entwicklungstechnik wie se das Spiel mitbringt.

    Man darf echt gespannt sein. Entweder floppt das Ding sowas von dermassen hart weil der Hype so sehr zu hoch geschraubt wurde oder es revolutioniert das Gaming neu auf allen Ebenen und läutet eine neue Ära ein wie Ich se Mir erhoffe.

  12. AlgeraZF sagt:

    Laut CD Projekt RED wirkt selbst The Witcher 3 wie ein 2D-Spiel im Vergleich zu Cyberpunk 2077.
    Das Spiel wird in Sachen Open World neue Maßstäbe setzten. Ein GTA 6 wird dagegen wie ein last gen Titel aussehen.

  13. dieselstorm sagt:

    Wieso warten wir es nicht einfach mal ab?

  14. Cat_McAllister sagt:

    Seh Ich genauso und erwarte nichts anderes als die neue Gaming-Revolution überhaupt 😀 Schon Alleine wie die Stadt Night City aussieht und wirkt zu Beginn des Keanu Reeves-Enthüllungstrailers..

    Whoah.. O_O Unfassbar.. Das wird so ein total ge!ler Sh!t. *Will haben!*

  15. Blackmill_x3 sagt:

    @AlgeraZF

    Wieso sollte GTA 6 dagegen wie ein last gen titel aussehen?
    Mit RDR2 haben die schon einiges bewiesen wie man eine anständige open world designt. Das wird bei GTA 6 mit den neuen Konsolen noch besser werden.

  16. Cat_McAllister sagt:

    Ja, das stimmt. Da gebe ich Dir recht. RDR II sieht fantastisch aus und wirkt schon Heute Next Gen, daher habe Ich zumindest noch ein kleines Fünkchen Hoffnung im Hinblick auf GTA VI.

    Aber so sehr wie Sie GTA V haben verkommen lassen über die Jahre habe ich auf der anderen Seite auch erhebliche Zweifel, besonders im Hinblick auf Red Dead Online. Der Singleplayer von Red Dead Redemption II ist hervorragend, aber mit RDO wollten Sie eine Richtung versuchen einzuschlagen von GTA Online beeinflusst die Mir eher missfällt.

    Da blieb soviel Potenzial auf der Strecke, trotz so grosser Hoffnungen und Vorfreude auf RDO. Aber die Hoffnung stirbt natürlich zuletzt. 😀

  17. Sunwolf sagt:

    Abwarten was kommt. Bis her hat man auch nicht viel vom Spiel gesehen. Ich wäre mit der Aussage next gen Grafik Vorsicht. So ein Hype kann auch eine Enttäuschung werden.

  18. AlgeraZF sagt:

    @Blackmill_x3

    Ist vom Aufwand her nicht miteinander vergleichbar. Eine Mega City gegen die leere Spielwelt von RDR2.

  19. vangus sagt:

    Die leere Spielwelt von RDR2 ^^

    Die lebendigste und detaillierteste Spielwelt, die es je gab! Ein Hügel mit Vegetation, Fluss und Tieren ist weitaus aufwendiger als irgendwelche ollen Hochhäuser mit lauter glatten Flächen und paar Bahnschienen. Eine Bahn, die da langfährt, ist nicht so aufwendig wie ein Fuchs in RDR2, der total natürlich animiert ist und sein ganzes Verhalten simuliert wird.
    In der Demo sah die Spielwelt außerdem nicht besser aus als in Killzone Shadow Fall, gerade bei der Autofahrt war alles steril. Bisher hat nur der eine Platz überzeugt, wahrscheinlich ist das einer der ganz wenigen Vorzeige-Orte, der immer in Demos vorab präsentiert wird. In AC Unity gab es außerdem hunderte und sogar tausende mehr NPCs zu sehen, auch dieses Spiel braucht sich überhaupt nicht vor Cyberpunk zu verstecken. Die Städte in Spider Man und Infamous Second Son sahen auch nicht schwächer aus, ja macht nochmal Infamous an und guckt mal wie genial die Grafik ist! Wird nur leider immer schnell vergessen... Viele von euch haben sich vielleicht bessere Fernseher in der Zwischenzeit gekauft und mittlerweile gibt es die HDR-Funktion.
    Die Stadt in RDR2 ist ebenfalls nicht weniger beeindruckend bei all den unglaublichen Details und der Lebendigkeit. Nur weil Cyberpunk große Häuser hat und auf den ersten Blick cooler aussieht mit all den Spiegelungen auf den Häuserwänden usw., deshalb ist es nicht gleich die große Grafik-Revolution. Das Spiel wird nicht viel besser aussehen als bisherige Open World Titel, auf dem PC vielleicht mit Ray-Tracing usw...
    Jedenfalls ist Wildnis grafisch aufwendiger als Großstadt, das war doch schon in Crysis klar. Besser als Uncharted 4 oder das baldige TLoU2 wird es ohnehin nicht aussehen. Ghost of Tsushima wird garantiert schöner aussehen, weil die viel mehr mit Art-Design und mit Style erreichen werden, mit Farbkompositionen und Licht und Schatten-Spielen wie die schönsten Kamera-Einstellungen.

    Euer Hype ist jedenfalls völlig übertrieben. Völlig!
    Mit derartiger Einstellung werdet ihr eine große Ernüchterung erleben. Das wird kein heiliger Gral und das wird auch keine Revolution, kommt bloß runter von eurem Trip!

    Ihr seid ja gar so irrational geworden, selbst GTA6 schon schlecht zu reden, obwohl noch Niemand was davon gesehen hat, was soll der Käse?

    Cyberpunk hat bisher noch gar nichts bewiesen! Nach der Umstellung zu First-Person müssen sich auch CD-Projekt erst wieder von neuen beweisen! Bisher kann noch absolut alles in die Hose gehen! Dann bekommt ihr ein gehyptes Spiel wie Anthem!

    Ihr sollt abwarten!

  20. Shezzo sagt:

    Dafür das es noch so lange dauert kommen da viel zu viele News von. Immer müssen die einen erinnern das man noch ein halbes Jahr warten muss 😀

  21. Bulllit sagt:

    Rockstar muss niemanden noch was Beweisen. Die haben es einfach drauf. GTA 6 wird für die neuen Konsolen erscheinen. Rockstar weiß wie gut Cyberpunk wird. Die Konkurrenz macht das Geschäft. Ich will gar nicht wissen was Rockstar aus GTA 6 machen wird! :O :O Das wird einfach nur großartig! Ich glaub Cyperounkt wird auch auf den neuen Konsolen einiges zeigen. Dann hole ich es mir!

  22. cosanos sagt:

    @vangus
    Sein Kommentar gefällt mir.
    Genauso sehe Ich das auch nämlich. RDR2 hat schöne animierte Landschaften mit all den Lichteffekten.

  23. aleg sagt:

    Ich kann vangus wirklich nur zustimmen, bezüglich dem Hype

    Ich bin ein riesiger Witcher 3 fan. Genaugenommen finde ich, dass dieses Spiel das beste Spiel aller Zeiten ist. Aber nichtsdestotrotz ist cyberpunkt ein komplett neues Produkt von CDPR und sie müssen die hohen Erwartungen erst mal erfüllen.

    Vor allem grafisch war das bisher gezeigte keine Revolution und wird vermutlich auch mit Titeln wie God of War und TLOU2 nicht mithalten können. Ich glaube aber auch, dass es auch nicht die Intention von cyberpunk ist.

    Ihr solltet mal alle wirklich runterkommen und eine gesunde Portion Skepsis mitbringen. Bei dem "gehype" kann das Spiel ja eigentlich nur schlecht werden.

  24. xjohndoex86 sagt:

    Es geht auch weniger um die Grafik sondern um das technische Gesamtgerüst. Bei RDR2 und anderen R* Titeln habt ihr die Vorgehensweise immer vorgegeben. Die Stealth Mechaniken sind nach wie vor... bescheiden. Deshalb wird auch größtenteils nur geballert.
    Bei Cyperpunk habt ihr zig Möglichkeiten und die Engine muss sich immer anpassen in dieser Komplexität. Als würde man ein Deus Ex nehmen und es 100-fach ausrollen. Das ist 'ne Höllenaufgabe! R* wird wohl für immer unübertroffen bleiben was die fantastische Organik ihrer Spielwelten betrifft aber in Sachen Möglichkeiten und Interaktion mit der Spielwelt wird Cyperpunk 2077 neue Maßstäbe setzen. Da bin ich mir sicher. Auch ganz ohne Hype.

Kommentieren

Reviews