Google Stadia: Preise der Spiele enthüllt – Billig wird es nicht

Kommentare (33)

Mit Google Stadia möchte der Suchmaschinenriese den Spielemarkt aufmischen. Nachdem sich die ersten Tester in dieser Woche weniger begeistert zeigten, sorgen nun auch die Spielepreise für Ernüchterung.

Google Stadia: Preise der Spiele enthüllt – Billig wird es nicht

Schon vor dem Launch von Stadia gab Google bekannt, dass Abonnenten des Dienstes keine Schnäppchen erwarten sollten. Die Preise der Spiele orientieren sich an den Beträgen, die in anderen Online-Stores fällig werden. Und zum Launch von Stadia steht endgültig fest: Um den Dienst angemessen nutzen zu können, müsst ihr tief in die Tasche greifen.

Allein für die optional erhältliche Founders Edition wird ein Betrag in Höhe von 129 Euro Euro fällig. Sie besteht aus einem Chromecast Ultra, einem Controller und drei Monaten Stadia Pro. Im Anschluss fallen auch für Early Adopter monatliche Gebühren in Höhe von 9,99 Euro an. Wollt ihr zum Launch mit in UHD und mit HDR-Effekten spielen, gilt die Founders Edition als Voraussetzung.

Denn zum Marktstart wird die höchste Auflösung nur in Verbindung mit dem Chromecast Ultra gewährt. Die Freischaltung über den Chrome-Browser für andere Endgeräte folgt erst im nächsten Jahr.

Die Spiele sind kein Schnäppchen

Nach dem Kauf der Founders Edition für knapp 130 Euro werden die meisten Spieler dem Stadia-Shop einen Besuch abstatten und dort auf hochpreisige Spiele stoßen. Das gilt beispielsweise für „Assassin’s Creed Odyssey“, das jenseits des zeitlich begrenzten Stadia Pro-Deals mit knapp 70 Euro zu Buche schlägt. Zum Vergleich: Die PC-Version erhaltet ihr bei Amazon momentan für rund 27 Euro. 35 Euro kostet das Konsolen-Pendant.

Ähnlich sieht es bei „Red Dead Redemption 2“ aus. Die Konsolenversion kostet bei Händlern wie Amazon unter 30 Euro. Bei Google Stadia werden rund 60 Euro fällig. Gleiches gilt für „Shadow of the Tomb Raider“. Im Handel erhaltet ihr das Adventure für den halben Preis. Nachfolgend seht ihr weitere Preise:

Stadia-Preise in der Übersicht

  • Assassin’s Creed Odyssey – 69,99 Euro (zeitlich begrenzter Stadia Pro Deal: 35 Euro)
  • Attack on Titan: Final Battle 2 – 69,99 Euro
  • Destiny 2: The Collection (in Stadia Pro enthalten)
  • Farming Simulator 2019 – 29,99 Euro
  • Final Fantasy XV – 39,99 Euro (zeitlich begrenzter Stadia Pro Deal: € 29,99)
  • Football Manager 2020 –  54,99 Euro
  • Grid 2019 –  69,99 Euro
  • Gylt – 29,99 Euro
  • Just Dance 2020 – 49,99 Euro
  • Kine – 19,99 Euro
  • Metro Exodus – 39,99 Euro (zeitlich begrenzter Stadia Pro Deal: 20 Euro)
  • Mortal Kombat 11: Premium Edition – 89,99 Euro (zeitlich begrenzter Stadia Pro Deal: 62,99 Euro)
  • NBA 2K20 – 49,99 Euro (zeitlich begrenzter Stadia Pro Deal: 25 Euro)
  • Rage 2 – 59,99 Euro
  • Rise of the Tomb Raider – 29,99 Euro
  • Red Dead Redemption 2 – 59,99 Euro
  • Samurai Shodown (in Stadia Pro enthalten)
  • Shadow of the Tomb Raider – 59,99 Euro
  • Thumper – 19,99 Euro
  • Tomb Raider 2013 – 19,99 Euro (zeitlich begrenzter Stadia Pro Deal: 10 Euro)
  • Trials Rising –  24,99 Euro
  • Wolfenstein: Youngblood – 29,99 Euro

+++ Google Stadia: Soll laut Phil Harrison die Zielgruppe der weiblichen Gamer erschließen +++

Zu beachten ist, dass ihr beim Kauf lediglich eine Lizenz erwerbt, nicht aber das Spiel in euren Händen halten, weiterverkaufen oder tauschen könnt. Das lässt die Frage aufkommen, was mit den Rechten passiert, wenn Google den Streamingdienst irgendwann abschalten sollte.

Die Preise sind allerdings nicht das einzige Problem von Google Stadia. Die Fachpresse zeigte sich in dieser Woche nicht allzu begeistert von der Qualität und den bislang zur Verfügung stehenden Features und Inhalten. Nachfolgend haben wir weitergehende Informationen verlinkt:

Mehr zu Google Stadia

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Ok das wars dann endgültig

  2. pasma sagt:

    Heißer Kandidat für den Flopp des Jahres 😀

  3. Dmx5656 sagt:

    Heftig ^^

  4. Red Hawk sagt:

    Was eine Totgeburt, hahahahaha

  5. Farbod2412 sagt:

    Das wird sowieso den bach runter gehen und dann werden sony und microsoft niemals eine streaming Konsole auf dem markt bringen wir als Verbraucher kaufen halt gerne CDs und Sony kann mal sehen wie sich die Google Konsole flopt hahaha

  6. Rookee sagt:

    Der PS online Store ist auch nicht billig. Ausser es gibt rabatte. Und die wird es bei Stadia auch geben. Ich find Stadia genial und es läuft super. Und vorallem mit einer latenz wie bei der pspro. Habe 40ümbit leitung 🙂 über Kabel.

  7. Dante_95 sagt:

    Ich kann nicht mehr, hahahahahaha

  8. olli3d sagt:

    Bin dafür einfach zu Oldschool. Nach 2 Jahren sind die kosten höher als eine PS4 und mir gehört da rein gar nichts....Bin zu alt für diesen neumodischen Shice xD

  9. Red Hawk sagt:

    @rookee Die Latenz ist niemals wie bei einer PS Pro oder am PC. Bitte guck dir das Video auf Youtube von DigitalFoundry an. Die Latenz von Stadia ist mehr als spürbar und kein Gegner für normale Konsolen und den PC.

  10. ovanix sagt:

    Ich schaue mir Stadia in 2 Jahren nochmal an.

    Denn da ist ja bei diesen Spielpreisen jede Konsole günstiger als Stadia. Alleine schon wegen den Gebrauchtspielen.

  11. ResidentDiebels sagt:

    120 eur für das startet set
    +
    10 eur im monat also 120 eur im Jahr?
    +
    games weitaus teurer als im psn oder xbox store
    =

    Flop

  12. Ezio_Auditore sagt:

    Frag mich echt wer sich den Dreck anschafft. Hat nichts mehr mit Kundenfreundlichkeit zu tun.

  13. edel sagt:

    ResidentDiebels,

    der Knüller ist ja, diese Spiele sind nicht gekauft (Retail oder Digital), sondern nur inkl. Onlinezwang gemietet ... übel.

  14. Rookee sagt:

    @ Red Hawk

    Ich habe beides hier. Guck du deine Youtube Videos.. vielleicht guckste mal andere aktuelle wo die es auch bestätigen

  15. edel sagt:

    Die X1 musste u.a. wegen Onlinezwang zurückrudern und bei Stadia und Cloud-Gaming ist alles noch viel extremer ...

  16. Parabox sagt:

    Sehr interessant zu sehen was daraus wird.
    Bei mir Zuhause würde es glaube ich nicht laufen (bin da auch zu alt und zu faul mich damit auseinander zu setzen).
    Meine ps4 wird dann,wenn es soweit ist, zur ps5 und fertig.
    Bei Abo's reagiere ich allergisch.
    Kaufe meine erlesenen 4 games im Jahr und Ende.

  17. Ridgewalker sagt:

    Was ist bloß los mit Google?! Zuerst Pixel 4 dann das....

  18. Crysis sagt:

    Google sollte das kostenlos machen und mit Werbung versetzen und wenn man die Werbung nicht will kauft man diese halt weg dann würde auch keiner meckern und alle wären froh.

  19. Rookee sagt:

    Wird es doch mit 1080p kostenlos.

  20. AD1 sagt:

    Das wird nichts. Man sieht hier schon, ein Einziger der das Ding gut findet...
    Wenn du das Teil 5 Jahre nutzt, dann kostet es dich allein an "Miete" 600 Euro zzgl. Anschaffung + Games. Da ist Sony ein echtes Sonderangebot dagegen.

    @Rookee: ich hoffe du hast trotzdem spaß damit 🙂

  21. Kanth sagt:

    Wer das gut findet, dem hat man ins Hirn geschissen.

  22. m0uSe sagt:

    Wenn du vom Preis von 5 Jahren ausgehst, dann kannst bei Sony auch ne Rechnung aufmachen.

    Da hast:
    PS4 Pro mit 350€
    5x 1 Jahr PS Plus mit 60€ --> 300€

    Sind ebenfalls 650€ ohne Spiele.

  23. Cult_Society sagt:

    Wer das gut findet dem wünsche ich viel Spaß beim spielen . Für mich ist es nichts 70 Euro zur Miete ne .Ich habe zwar eine 400.000 Leitung aber die spinnt schon oft genug rum . Ich werde mir auch die Ps5 holen und das reicht .

  24. kmoral sagt:

    So ein Müll

  25. Banane sagt:

    Hat echt jemand von euch erwartet, dass das etwas Gutes wird?

  26. humantarget86 sagt:

    Also liebes play 3 Team...neutrale Berichterstattung sieht anders aus. Wie ihr hier auf stadia rumbasht ist echt unprofessionell!
    Alle eure Argumente sind absolute Brühe. Die Preise sind die gleichen wie im PSN. Auch dort erwerbe ich nur eine Lizenz,nicht das spiel selbst. Das nicht alle Features von Anfang an enthalten sind wurde von Google mehrmals gesagt. Und die Qualität ist einzig und allein abhängig von der Internetverbindung. Genau so wie es beim PC abhängig von der Hardware ist,wie gut ein Spiel aussieht. Also ich finde stadia wird hier zu Unrecht schlechtgeredet. Keine ahnung was ihr von play 3 davon habt so etwas neues,innovatives runter zu machen. Ihr klingt ja schon wie eure community.

  27. edel sagt:

    m0uSe,

    irgendwie kommen deine Angaben zu Sony PlayStation nicht wirklich hin.

    1.) Es gibt generell keinen PS+ Abo Onlinezwang für die Nutzung der Konsole, der SP-Spiele, offline MP-Spiele und auch nicht F2P-SP/MP-Online-Spiele.

    2.) Wenn Du PS+ aber unbedingt mit in die Rechnung einbeziehen möchtest, dann darf man die gemieteten PS+ Spiele usw. jeden Monat und die "Share-Option" (!) nicht vergessen.

  28. edel sagt:

    humantarget86,

    Nein, die Argumente von Play3 und der Community sind überwiegend, genau wie auf anderen Seiten, korrekt und spiegeln die Meinung der Gamer wieder.

    Auch eine Digital erworbene Lizenz ist etwas greifbares und geht in den Besitz des Käufers über.

    Wenn man es ganz genau nehmen würde, kann auch eine gekaufte Lizenz als Eigentum des Käufers angehsehen (siehe Gerichtsurteile)werden. Viele verwechseln das mit Uhrheberrechte usw., diese bleiben beim Uhrheber und sind damit garnicht gemeint!

    Mal davon abgesehen muss niemand bei Konsolen digital seine Spiele kaufen, sondern hat die fortschrittliche 🙂 Möglichkeit, die Spiele als Retail zu kaufen (Nutzungs-Lizenz + Datenträger usw.) und kann hier die Preise weltweit (echter freier und selbstregulierender Markt) vergleichen und selbstentscheiden inkl. Gebrauchtspiele Kauf- und Wiederverkaufsmöglichkeit und das Tauschen von Spielen ist auch möglich.

  29. edel sagt:

    ... it´s magic

  30. Rookee sagt:

    Lasst Stadia in ruhe hauptsache es macht spass leute !

  31. edel sagt:

    Rookee,

    niemand will dir oder anderen Stadia-Nutzern den Spass nehmen, aber wenn andere Meinungen und generelle Sachlagen dazu im Stande sind, dir den Spass von/mit Stadia zu nehmen, dann klingt dieser erwähnt "vorhandene" Spass-Faktor nicht wirklich überzeugend.

  32. Weichmacher sagt:

    ich gebe ja zu, ich habe die Idee und alles was damit zusammenhängt ja immer wieder in Schutz genommen. Aber wenn ich das jetzt lese, kann ich mir das lachen über diese Preisgestaltung kaum verkneifen.

    Mittlerweile hat sich meine Meinung dahingehend wie um 180° gewendet.

  33. edel sagt:

    Edit: "Urheberrecht" und "angesehen" ... ich sollte wieder mehr Korrekturlesen.

    Weichmacher,

    find ich positiv, wenn du deine Meinung (für dich) korrigiert hast und es "uns" mitteilst. Jeder darf seine Meinung haben, kann auch Themen "anders" sehen und seine Einstellung(en) und/oder Meinung(en) eventuell (nicht muss) korrigieren/ändern. Alles Inordnung.

Kommentieren

Reviews