PS5: Sony enthüllt die internen Komponenten – Kühlsystem und mehr im Video

Kommentare (216)

Sony hat am Nachmittag ein Video veröffentlicht, das nicht nur die Konsole von außen zeigt. Vielmehr lässt das Unternehmen einen Blick auf das Innenleben werfen.

PS5: Sony enthüllt die internen Komponenten – Kühlsystem und mehr im Video
Die PS5 kommt am 19. November 2020 in den Handel.

Bis zum Launch der PS5 vergehen nur noch wenige Wochen. Und nachdem die neue Konsole in den vergangenen Monaten von allen Seiten bewundert werden konnte, lässt Sony heute einen Blick auf das Innenleben werfen. Im unten eingebundenen Video werden die Komponenten von Masayasu Ito, EVP – Hardware Engineering and Operation bei Sony Interactive Entertainment, vorgestellt.

Seitenteile abnehmbar

Nach rund zwei Minuten wird deutlich, was in den vergangenen Wochen verstärkt spekuliert wurde: Die Seitenteile der PS5 lassen sich vom Besitzer ohne Probleme abnehmen. Dazu erklärt Ito: „Die weißen Abdeckungen auf beiden Seiten können von den Benutzern selbst entfernt werden. Hebt dafür die hintere Ecke an und schiebt die Abdeckung einfach ab.“

Die austauschbaren Abdeckungen machen durchaus Sinn: Es ist davon auszugehen, dass es später im Handel optisch modifizierte Exemplare geben wir, mit denen ihr eure Konsole individuell anpassen könnt. Wie eine PS5 im Look von „Spider-Man“ aussieht, erfahrt ihr in dieser Meldung.

Kühlsystem vorgestellt

Im weiteren Verlauf des Videos wird der Lüfter der PS5 gezeigt, der von beiden Seiten Luft einziehen kann. Der Lüfter hat einen Durchmesser von 120 Millimetern und eine Dicke von 45 Millimetern, was für ordentlich Luftbewegung sorgen sollte. Zudem machte sich Sony Gedanken über Staubansammlungen. Über Öffnungen dürft ihr diese recht einfach absaugen.

Und laut Hersteller könnt ihr eine Reduzierung des Geräuschpegels und eine Verbesserung der Kühlleistung erwarten. „Das Kühlsystem der PS5, bei dem flüssiges Metall verwendet wird, kommt ebenfalls im neuen Video zum Vorschein. Gezeigt wird auch ein integrierter Mechanismus, der dafür sorgt, dass die Konsole im Betrieb noch leiser ist. Er ist Ergebnis eines umfangreichen und komplexen Trial-and-Error-Prozesses“, so das Unternehmen.

+++ PS5: Sony möchte den Launch-Erfolg der PS4 übertreffen – Verkaufsprognose von Jim Ryan +++

Laut Ito wurden mehr als zwei Jahre in die Entwicklung des Kühlmechanismus mit flüssigem Metall investiert. „Während der Entwicklung wurden alle erdenklichen Tests durchgeführt“, so seine Worte. Auch der Kühlkörper ansich, den ihr im weiterem Verlauf des Videos seht, macht einen recht wuchtigen Eindruck. Ebenfalls ist im Video eine interne M.2-Schnittstelle samt PCIe 4.0-Unterstützung zu sehen. Sie ist euch dabei behilflich, den Speicher der PS5 zu erweitern.

Auch beim Laufwerk gibt es eine Besonderheit: Bisherige Konsolen können beim Lesen einer Disk recht laut werden, was ein Resultat der Vibrationen ist. Im Fall der PS5 wurde das Laufwerk in ein Blechgehäuse verpackt, das mit zwei Schichten an Isolatoren versehen ist. Eine Reduzierung der Geräuschentwicklung ist die Folge.

Zum Thema

Die PS5 kann liegend als auch stehend platziert werden. Soll die PS5 vertikal aufgestellt werden, müsst ihr den mitgelieferten Fuß mit einer Schlitzschraube befestigen. Für die liegende Positionierung ist keine Schraube notwendig. Ihr müsst lediglich auf der Rückseite das große PlayStation-Zeichen finden, damit ihr sie Konsole einhaken könnt.

Ebenfalls im Video erkennbar sind die verbauten Ports: 

Vorderseite:

  • 1x USB-A
  • 1x USB-C

Rückseite:

  • 2x USB-A
  • 1x Lan-Anschluss
  • 1x HDMI-Out
  • 1x Stromanschluss

Nachfolgend könnt ihr euch den kompletten Clip mit teils recht technischen Aussagen anschauen:

Falls ihr die PS5 bislang nicht vorbestellen konntet, dann könnte die 3. Vorbesteller-Welle eine Lösung für euch sein. Gerüchten zufolge werden in Kürze wieder Kontingente freigegeben. Allerdings gilt es nicht als sicher, dass die Auslieferung für späte Vorbesteller noch in diesem Jahr erfolgt.

Erscheinen wird die PS5 am 19. November 2020 in zwei Editions. Das Standardmodell kostet 499,99 Euro. Für die Digital Edition ohne Disk-Laufwerk werden 399,99 Euro fällig.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 5

Kommentare

  1. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Lob an Sony, dass da endlich was kommt.

  2. KeksBear sagt:

    Hm. Sieht an sich gut aus. Wenn man versteht was das alles ist.

  3. Benwick sagt:

    Eeeeendlich!!! Sehr geil!!! 🙂

  4. sAIk0 sagt:

    Ach du Schande ist das Teil riesig^^ zum Glück bin ich gerade erst am planen und renovieren der TV Wand. Da werd ich wohl einen extra großen Platz dafür mit einplanen müssen.

  5. Benwick sagt:

    So einen Lüfter hatte ich vermutet. Hat eher was von einer Schaufel eines Mississippi Dampfers! 😀

    Sieht echt gut aus!

  6. Analyst Pachter sagt:

    Man darf nicht vergessen...der Typ ist 2 Meter groß!

  7. AshySlashy sagt:

    Fetter Kühlkörper.....Da sollte die PS5 cool bleiben.

  8. devilish_p sagt:

    Das ist echt schon ein riesen Apparat das Teil....oder ist Herr Masayasu Ito kleinwüchsig? 😉

  9. Dr.med.den.Rasen sagt:

    Interne Speichererweiterung !!! Klasse!

  10. Artemos88 sagt:

    Ach du Schande ist der Kühlkörper groß^^
    Hat jemand mitbekommen wo man die 2. SSD einbauen kann?

  11. ninja-shuriken sagt:

    - More than two USB ports
    - Swappable stand
    - Removable panels
    - Dust traps
    - Easy expansion installation
    - Chunky fan
    - Huge heatsink
    - Liquid metal
    - Vibration dampeners

    Bravo, Sony.

  12. Frequenzfilter sagt:

    Wie gewünscht. Super Lüfter, Schächte zum absaugen, fette Heatpipe und vor allem Flüssigmetall-Wärmeleitpaste!

    Man wird nie auch nur einen Piep hören! Sony hat gelernt und geliefert!

    Ein Luxus! November kann kommen.

  13. Artemos88 sagt:

    Ok habs gefunden, bei 2:45 zeigt er es.
    Super, schaut so aus als könnte man die meisten (schnellen) SSD´s verbauen 🙂

  14. Kintaro Oe sagt:

    Was für ein Gerät. Hoffe entsprechend, dass das Teil aber auch mega leise ist!
    Viel mehr wünsche ich mir fast gar nicht!

    Gruß

  15. Analyst Pachter sagt:

    Lässt sich alles gut säubern...SauBär

  16. Christian1_9_7_8 sagt:

    Hammer was für ein schönes Stück Technik endlich Flüssig Metall...

  17. basseräffchen sagt:

    @Artemos88 im Video am 2:50. Abdeckung entfernen, eine Schraube und weitere kleine Abdeckung entfernen und das war’s schon. Top.

  18. Dromek sagt:

    @ Artemos88
    würde sagen, ab 2:50 min , da kommt sie rein

  19. sAIk0 sagt:

    Und es sollte nun jeder zufriedengestellt sein, der mit eine weißen PS5 nichts anfangen kann. Die abnehmbare Verkleidung schreit ja quasi nach optionalen weiteren Farben. So kann man sicher ständig wechseln wie es einem beliebt.
    Die Kühlung sieht auch echt mächtig aus.
    Zwei fette Lüfter. Richtig fetter Kühlkörper. Flüssigmetall. Absaugbare Staubfänger.
    Ich denke auch Sony hat verstanden und geliefert, ja. Bin begeistert.

  20. Horst sagt:

    Sieht unglaublich gut konzipiert aus, und Flüssigmetall mit dem Schaufelventilator... Sony hat da wohl alles richtig gemacht. Wahnsinnsteil!

  21. basseräffchen sagt:

    Ich wette wir sehen nach kurzer Zeit auch andersfarbige bzw. Custom Abdeckungen wie bei der PS4 damals. Ist ja super easy zu wechseln und definitiv noch eine gute Einnahmequelle für Sony.

  22. sAIk0 sagt:

    Die interne Festplattenerweiterung kann man kritisieren wenn man sehr pingelig ist.
    Ich sehe es jedoch positiv. Besser als außen auszustecken und bei Unachtsamkeit dran hängen bleiben und abzubrechen. Ist ja quasi kein Aufwand die eine Abdeckung zu lösen.

  23. Christian1_9_7_8 sagt:

    @ sAIk0 das unterschreibe ich so:)))

  24. ResiEvil90 sagt:

    Na endlich! Sehr gut von Sony endlich mal komplett ins Detail zu gehen. Ich muss sagen das Lüfter Konzept überzeugt mich jetzt erst einmal genauso wie das der Series X! Bei der Series X weiß man sie ist flüsterleise. Ich denke bei dem coolen Lüfter der PS5 wird das genauso sein. Auch die Staubfänger sind cool. Mal sehen wie das alles dann bei längerer Benutzung läuft. Gleiches gilt natürlich auch für die Series X. Ich denke dieses mal kommen wirklich zwei sehr gute Konsolen auf den Markt.

  25. Acid187 sagt:

    Der Heatsink ist also die Erklärung für die Größe. Die Bestandteile und der Aufbau sollten garantieren das sie ruhig läuft. Damit ist dann das Thema auch erledigt. Fehlt also nur noch der Release und dann können hier alle über die Pixel und Details von Multiplattform Games diskutieren.

  26. Neox83 sagt:

    Niiiiiiiceeee

  27. Aspethera sagt:

    Endlich mal ein Staubfänger an den man so einfach ran kommt und endlich gibt es mal Flüssigmetallkühlung und keine Pads mehr

  28. Christian1_9_7_8 sagt:

    Abnehmbare Seitenteile Hammer..Dank eigener Lackiererei in der Familie sind jetzt der Fantasie keine Grenzen mehr gesetzt..Bei mir arbeitest im Kopf...das wird geil

  29. Buzz1991 sagt:

    Wird Zuhause angesehen, aber sieht schon mal sehr vielversprechend aus!

  30. Bukowski sagt:

    Ich persönlich bin sehr begeistert, es wurde an den richtigen Stellen nachgebessert und optimiert. Sieht nach einem sehr durchdachten Stück Hardware aus.

  31. sAIk0 sagt:

    Hab grad extra noch ne Ladung Heizöl bestellt. Nicht das der PS5 im Winter zu kalt wird.

  32. Benwick sagt:

    Also ich nehme an, DAS ist dann also ein sogenannter "Schirokko Lüfter". 🙂

  33. Plastik Gitarre sagt:

    das ui zu zeigen hätte ich spanndender gefunden.

  34. Grauwart sagt:

    klatschklatschklatsch sehr beeindruckend. Staubfänger, Flüssigmetall und das das Gerät fast "nur" aus Kühlkörper besteht hat mich auch überrascht.

  35. sAIk0 sagt:

    Optional könnte man aber auch eine Xbox daneben stellen um die PS5 zu wärmen. Hab ich gehört.

  36. clunkymcgee sagt:

    Genial. Interne Speichererweiterung. Keine Verbrennung von den Fingern oder dem Haus.

    ^^

  37. Benwick sagt:

    @saiko
    Dadurch, dass die SSD Erweiterung so einfach zugänglich ist, sehe ich keinen Kritikpunkt, auch wenn es von außen natürlich bequemer und schneller zu wechseln ist.

  38. Dr.med.den.Rasen sagt:

    https://www.cyberport.de/?DEEP=3306-063&APID=6&idealoid=2010071239080210482

    Interne Festplatte mit den beschriebenen Werten...

  39. AlgeraZF sagt:

    Hätte ich so hochwertig nicht vermutet. Die wird selbst im Sommer bei 40 Grad nach Stunden noch leise sein. Die Seitenteile werden sobald wie möglich in schwarzen Klavierlack gekauft. Was ne geile Konsole!!!

  40. usp0nly sagt:

    Man kann die Seitenteile selben abklicken umd lackieren bzw. wird definitiv andersfarbige zzm kaufen geben! 😀

  41. RegM1 sagt:

    Wow, Staubfänger zum aussaugen, Speichererweiterung auf PCIe-Basis, viele USB-Ports, einfach der Hammer - Danke Sony!!!
    Endlich mal ein Video mit echten Informationen, jetzt noch paar Next-Gen Upgrades für wenig Geld anbieten (TLOU2, Ghost z.B.) und ich bin rundum zufrieden.

  42. Red Hawk sagt:

    2 Jahre für die Entwicklung einer Kühllösung für den Chip ist schon heftig.

  43. Saleen sagt:

    Danke Sony.
    Das Video hat man gebraucht.... 🙂

  44. martgore sagt:

    Mehr zeigen kann man wirklich nicht, egal wie man zu der Hardware am Ende steht. Das Sony die Konsole jetzt mal aufschraubt, find ich gut.

  45. consoleplayer sagt:

    Finde das Innenleben so genau zu Gesicht zu bekommen hoch spannend 🙂

  46. sAIk0 sagt:

    @ Benwick
    Bin ich voll bei dir. Find das intern auch besser gelöst als extern. Man kommt ja wirklich einfach ran. Und so oft muss man jetzt auch nicht erweitern, dass das irgendwann lästig wird 🙂
    Ich gehe aber mal davon aus, dass der ein oder andere versuchen wird darauf rumzureiten.

  47. BigB_-_BloXBerg sagt:

    wird sowas von lackiert das Baby 😀

  48. redeye4 sagt:

    Also bei Konnektivität hat Sony gegenüber MS nicht gespart. USB C, WiFi 6 und Bluetooth 5.1 sind mal alles neuere Standards als sie die XBOXSX verwendet. Top Sony

  49. Benwick sagt:

    Super Move von Sony! Jetzt hat endlich das kleine Konsolentechniknerdherz ruhe! ^^

  50. Mr.x1987 sagt:

    Bin mega heiß drauf!Das Ding wird erstmal geairbrushet!Sieht sehr gut aus was Sony da gebaut hat.

1 2 3 5