PS5: Sony enthüllt die internen Komponenten – Kühlsystem und mehr im Video

Kommentare (215)

Sony hat am Nachmittag ein Video veröffentlicht, das nicht nur die Konsole von außen zeigt. Vielmehr lässt das Unternehmen einen Blick auf das Innenleben werfen.

PS5: Sony enthüllt die internen Komponenten – Kühlsystem und mehr im Video
Die PS5 kommt am 19. November 2020 in den Handel.

Bis zum Launch der PS5 vergehen nur noch wenige Wochen. Und nachdem die neue Konsole in den vergangenen Monaten von allen Seiten bewundert werden konnte, lässt Sony heute einen Blick auf das Innenleben werfen. Im unten eingebundenen Video werden die Komponenten von Masayasu Ito, EVP – Hardware Engineering and Operation bei Sony Interactive Entertainment, vorgestellt.

Seitenteile abnehmbar

Nach rund zwei Minuten wird deutlich, was in den vergangenen Wochen verstärkt spekuliert wurde: Die Seitenteile der PS5 lassen sich vom Besitzer ohne Probleme abnehmen. Dazu erklärt Ito: „Die weißen Abdeckungen auf beiden Seiten können von den Benutzern selbst entfernt werden. Hebt dafür die hintere Ecke an und schiebt die Abdeckung einfach ab.“

Die austauschbaren Abdeckungen machen durchaus Sinn: Es ist davon auszugehen, dass es später im Handel optisch modifizierte Exemplare geben wir, mit denen ihr eure Konsole individuell anpassen könnt. Wie eine PS5 im Look von „Spider-Man“ aussieht, erfahrt ihr in dieser Meldung.

Kühlsystem vorgestellt

Im weiteren Verlauf des Videos wird der Lüfter der PS5 gezeigt, der von beiden Seiten Luft einziehen kann. Der Lüfter hat einen Durchmesser von 120 Millimetern und eine Dicke von 45 Millimetern, was für ordentlich Luftbewegung sorgen sollte. Zudem machte sich Sony Gedanken über Staubansammlungen. Über Öffnungen dürft ihr diese recht einfach absaugen.

Und laut Hersteller könnt ihr eine Reduzierung des Geräuschpegels und eine Verbesserung der Kühlleistung erwarten. „Das Kühlsystem der PS5, bei dem flüssiges Metall verwendet wird, kommt ebenfalls im neuen Video zum Vorschein. Gezeigt wird auch ein integrierter Mechanismus, der dafür sorgt, dass die Konsole im Betrieb noch leiser ist. Er ist Ergebnis eines umfangreichen und komplexen Trial-and-Error-Prozesses“, so das Unternehmen.

+++ PS5: Sony möchte den Launch-Erfolg der PS4 übertreffen – Verkaufsprognose von Jim Ryan +++

Laut Ito wurden mehr als zwei Jahre in die Entwicklung des Kühlmechanismus mit flüssigem Metall investiert. „Während der Entwicklung wurden alle erdenklichen Tests durchgeführt“, so seine Worte. Auch der Kühlkörper ansich, den ihr im weiterem Verlauf des Videos seht, macht einen recht wuchtigen Eindruck. Ebenfalls ist im Video eine interne M.2-Schnittstelle samt PCIe 4.0-Unterstützung zu sehen. Sie ist euch dabei behilflich, den Speicher der PS5 zu erweitern.

Auch beim Laufwerk gibt es eine Besonderheit: Bisherige Konsolen können beim Lesen einer Disk recht laut werden, was ein Resultat der Vibrationen ist. Im Fall der PS5 wurde das Laufwerk in ein Blechgehäuse verpackt, das mit zwei Schichten an Isolatoren versehen ist. Eine Reduzierung der Geräuschentwicklung ist die Folge.

Zum Thema

Die PS5 kann liegend als auch stehend platziert werden. Soll die PS5 vertikal aufgestellt werden, müsst ihr den mitgelieferten Fuß mit einer Schlitzschraube befestigen. Für die liegende Positionierung ist keine Schraube notwendig. Ihr müsst lediglich auf der Rückseite das große PlayStation-Zeichen finden, damit ihr sie Konsole einhaken könnt.

Ebenfalls im Video erkennbar sind die verbauten Ports: 

Vorderseite:

  • 1x USB-A
  • 1x USB-C

Rückseite:

  • 2x USB-A
  • 1x Lan-Anschluss
  • 1x HDMI-Out
  • 1x Stromanschluss

Nachfolgend könnt ihr euch den kompletten Clip mit teils recht technischen Aussagen anschauen:

Falls ihr die PS5 bislang nicht vorbestellen konntet, dann könnte die 3. Vorbesteller-Welle eine Lösung für euch sein. Gerüchten zufolge werden in Kürze wieder Kontingente freigegeben. Allerdings gilt es nicht als sicher, dass die Auslieferung für späte Vorbesteller noch in diesem Jahr erfolgt.

Erscheinen wird die PS5 am 19. November 2020 in zwei Editions. Das Standardmodell kostet 499,99 Euro. Für die Digital Edition ohne Disk-Laufwerk werden 399,99 Euro fällig.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 4 5

Kommentare

  1. Christian1_9_7_8 sagt:

    Lord Z wird wohl mit nen Taschentuch auf’n Klo sitzen..bei soviel positiven News Heute..

  2. usp0nly sagt:

    Bei der fetten Kühlrippe, den großen Lüfter und dem Flüssigmetall auf dem Chip, bin jetzt überzeugt!
    Die bleibt leise.

  3. Dr.med.den.Rasen sagt:

    Kann man den Lüfter auch gegen den aus der PS4 Pro austauschen? Sonst ist es doch kein Playstation-Feeling mehr, wenn man die Lautstärke des Fernsehers/Heimkino doppelt so hoch einstellen muss, als beim Start.

    Außerdem würde man sich von den Nachbarn entfremden, weil diese sich nicht mehr beschweren...

    Hat also alles so sein Nachteil...

  4. TemerischerWolf sagt:

    Das klingt ALLES fantastisch! Ich bin total begeistert!

  5. Benwick sagt:

    @ Christian1_9_7_8
    Naja, es war jetzt nicht "viel" aber wichtig! 🙂

  6. Kasak sagt:

    @Christian1_9_7_8 der wird trotzdem was schlimmes finden^^

  7. Duffy1984 sagt:

    Guter Zug von Sony auf eine M.2 Speichererweiterung zu setzen. Einfach einen günstigen 1TB M.2. für ca. 100 Euro erweitern und man hat dann knappe 2 TB. Das sollte für einige Games reichen.

    Finde ich gut, dass der Speicher von 825 GB jetzt on Board sitzt. Somit muss man nicht alles neu installieren, wenn man den Speicher erweitern will.

  8. HSGaming sagt:

    So viel zur Transparenz von Sony.. die bauen einfach das Teil vor der Kamera auseinander. Respekt und großes Lob an die Herren. Leichter kann man ein Monster nicht bauen. Das einzige was hier nicht erwähnt wird, sind die beiden vorderen Schlitze. Ich dachte erst, dass da die Speichererweiterung hinkommt, aber die kommt ja wohl intern rein.

    Weiss vielleicht einer von euch, was ich mein?

  9. clunkymcgee sagt:

    Liquid Metal + Großer Fan + Mega Heatsink.
    Sony versteht kein Spaß mehr wenn es um Lautstärke und Kühlung geht. Die machen diesmal ernst 🙂

  10. TemerischerWolf sagt:

    @usp Ja, ich hatte so darauf gehofft, dass das Patent zur Anwendung kommt. 🙂

  11. Shezzo sagt:

    Boa richtig nice Leute, wie einfach das alles auf geht 🙂 Und M.2 Schnittstelle auch sehr sehr edel. Stark Sony 🙂

  12. Christian1_9_7_8 sagt:

    @ Benwick geb dir recht..aber so eine News brauchten wir..einfach für die innere Befriedigung

  13. RegM1 sagt:

    @Duffy1984
    Naja, voraussichtlich kompatible SSDs mit 1 TB wie die Samsung 980 Pro, kosten aber auch eher 200+€ ^^
    Ist natürlich trotzdem 100x geiler als proprietär wie bei der Xbox.
    Sollte der Speicher irgendwann in der PS5 doch frei werden, kann er einfach im PC genutzt werden - so sollte das sein, keine proprietäre Krückenerweiterung für 240€....

  14. Aleister sagt:

    @Frequenzfilter

    "Man wird nie auch nur einen Piep hören! "

    Dein Wort in Gottes Ohr 😉 Wenn auch der Lüfter leise ist bleibt zu hoffen das kein Spulenfiepen vorkommt wie man das von Revisionen der Pro kennt. Das ist störender wie ein Luftstrom vom Lüfter

  15. apm1980 sagt:

    So, jetzt noch die UI, und ich kann über den Nachfolger meiner PS4 Pro nachdenken.

  16. Yago sagt:

    Lord Z kann sich schön in den po beißen. Vorhin in einem Artikel noch gehetzt das Sony nichts zeigt und dann bringt Sony ganz in Ruhe ein Video wie die ps5 auseinander gebaut wird und alles gezeigt wird.

    Danke dafür :).

    Sony macht das gut, sie halten sich zurück und zeigen dann ihre Sachen, wenn sie es für richtig halten. Perfekt Moment um den hatern, den Wind aus den segeln zu nehmen.

  17. Imanuel Cunt sagt:

    @HSGaming

    Das sind power und eject touch buttons

  18. Aleister sagt:

    Tolle Präsentation, überzeugt mich.

    Da kommen mit Sicherheit Seitenteile in allen möglichen Farben etc von Drittherstellern.

  19. Noir64Bit sagt:

    Was die SSD Erweiterung angeht, für mich sieht der Port nicht so aus als könne man da eine SSD im 2.5" Format einbauen, und vermutlich auch sonst keinen Standard SSD Riegel.
    Sieht mir eher danach aus, als würde Sony da selber ein eigenes Erweiterungs Modul liefern, nur wer weiß was das wieder kostet? Wird in jedem Fall teurer als Standard würde ich meinen.

  20. Benwick sagt:

    Auch auf Xboxd.ynasty durchweg positive Kommentare.
    Gute Arbeit darf gern Lob finden. 🙂

  21. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Noir64Bit ich glaube eher dass sich an die Preise der Konkurrenz angepasst wird.

  22. RegM1 sagt:

    @Noir64Bit
    Natürlich kannst du in einen M.2 Slot auch nur eine SSD mit M.2-Key stecken und keine 2,5" SATA xX

  23. big ed@w sagt:

    Endlich.
    Nun gibt der Kindergarten ruhe.
    (so lange bis MS die Unterseite der 2. CU,erste Reihe(von oben) zeigen,
    dann muss das auch hier der Fall sein)

    An der ps5 werden sich einige talentierte Designer eine goldene Nase verdienen.
    Und nicht nur die Schmier.. Grafitikünstler u Lackierer,sondern auch Leute mit 3D Drucker u Objektdesigner,da man die äussere Form quasi nach belieben modifizieren kann.
    Lust auf eine Riesen ps1/2?
    Eine ps5 die aussieht wie ein Sony Beamer
    oder ein Teil aus Metal dass optisch zum Verstärker passt,
    Barcelona Fans kaufen eine mit ner 82 drauf
    u Schalke Fans eine mit Einbahnstrasse 2. Liga.

  24. Buzz1991 sagt:

    @Duffy:

    Bist du sicher, dass das einfach erweitert wird und nicht getauscht? Das wäre ja großartig!

  25. RegM1 sagt:

    @Noir64Bit
    Zudem muss die SSD kompatibel sein, eine der wenigen am Markt erhältlichen, die die Anforderungen erfüllen KÖNNTE ist die Samsung 980 Pro für ~200€ (1TB)

  26. Dr.med.den.Rasen sagt:

    @Noir64Bit
    so sieht ein M.2 Slot aus... einsetzten, fertig

  27. Dmx5656 sagt:

    Yeah =). Endlich.

  28. RegM1 sagt:

    @Buzz1991
    Guck das Video bei ca. 2:44 da wird der M.2 Erweiterungsslot gezeigt.

  29. Benwick sagt:

    @ big ed@w
    Ich nehme eine mit Seitenteilen aus Carbon! 😉

    @Buzz1991
    Ja, wird erweitert, nicht getauscht! 🙂

  30. usp0nly sagt:

    200€ für 1tb ist nice, ich habe vor 3 Jahren mehr bezahlt für meine 1tb ssd, die jetzt in der ps4 pro ist.

  31. Saleen sagt:

    Muss zuviel für den ehrenwerten Z gewesen sein.....
    Einfach nur reingeklatscht und gut ist...
    Bei einer Negativen News hätte er in die Tastatur gehauen was das Zeug hält.
    Richtiger Witzbold.
    Kann sich mit Deppermann die Hand reichen und ne Seite auf Facebook gründen.
    Hat ja genügend Anhänger 🙂

    Ich mag ihn.... Über den kann man den ganzen Tag schreiben.
    Muss wohl Microsoft Homeboy sein auf der Deutschen Seite

  32. Banane sagt:

    So muss das sein.

    Wenn sie jetzt noch langlebig ist und keine Fehler daherkommen ist ja alles soweit gut.

  33. Lox1982 sagt:

    Oha so hochwertig habe ich das ganze jetzt nicht erwartet vor allem die massive Kupferplatte macht einen guten Eindruck .

  34. Frequenzfilter sagt:

    @ Aleister

    Gut, das könnte natürlich noch sein. Glaube ich aber nicht dran. Die letzte Version der Pro hatte das bereits gelöst.

    Und hier schreibt einer man wisse, dass die Series X leise sein wird. Microsoft hat gesagt, sie sei wie die One X. Und die war deutlich zu laut in vielen Situationen. Wie die Pro. Beide haben an die 45 dB. Hatte beide hier. Kaum ein Unterschied. Nimmt man das in den Kontext, wird die Series X für meinen Geschmack viel zu laut sein. Und das war auch nie die Rede von Flüssigmetall. Und Microsoft hat bei der One X miserable Paste verwendet.

  35. Lox1982 sagt:

    @Saleen
    Den Deppermann kann ich auf Facebook gar nicht mehr lesen , zu jedem Neutralem Kommentar klatscht der 10 Gifs drunter

  36. Dr.med.den.Rasen sagt:

    Gibt es bei Spotify auch Lüfterhintergrundsound???

  37. consoleplayer sagt:

    Hab mir auch gerade die Kommentare zum Video auf Dynasty durchgelesen. Tatsächlich fast nur positive Meldungen - bis auf die Größe der PS5. 🙂

  38. Saleen sagt:

    Bin schon ganz heiß darauf was für abgefahrene Design entstehen werden.
    Ich Gehöre zu denen, die am liebsten jede Woche die Verkleidung wechseln 😀
    Schöner Move von Sony....
    Das sorgt für ordentlich Schwung in der Bude und der Markt dafür ist gegeben. 🙂

    Das Konzept mit der Kühlung ist auch sauber gelungen.
    Die Größe der PS Five ist zwar Massiv aber irgendwie erinnert sie mich an der Fat Lady.

    Freue mich schon darauf wenn das Baby per Halterung an die Wand kommt.
    Werde extra noch einen Zaun darum bauen müssen damit meine Katze nicht auf die Idee kommt, dort abzuhängen 😀

  39. AlgeraZF sagt:

    Das mit der Speichererweiterung ist der Oberhammer. Das bekomme selbst ich hin. ^^

  40. Banane sagt:

    @Saleen
    "Ich Gehöre zu denen, die am liebsten jede Woche die Verkleidung wechseln"

    Und ich gehöre zu denen, die sie original lassen und gar nichts umändern werden. 😉

  41. Artemos88 sagt:

    Noir64Bit Die 2,5" SSD haben aber auch kaum die Geschwindigkeit die Notwendig ist. Moderne SSD´s (M2 SSD) werden auf das Motherboard aufgesteckt wie die Grafikkarte, die sind nochmals um einiges flotter.
    Genau so eine brauchst du auch für die PS5, also die gibt es bereits zur genüge.

  42. SlimFisher sagt:

    Bei 4:34 sieht man den m.2 Sot komplett. Die Frage ist, ob die Abdeckung auch gleichzeitig die Kühlung darstellt oder ob man M.2 NVMe's mit Kühlkörper verbauen kann aber da wird Sony ja noch was zum Ende des Jahres sagen. Der Platz wirkt auf jeden Fall recht begrenzt aber sollte für klassische NVMe SSD Hersteller reichen.

  43. Buzz1991 sagt:

    @RegM1, Benwick:

    Danke euch beiden. Sitze noch auf der Arbeit. Video gibt's dann Zuhause ^^

  44. Zentrakonn sagt:

    Noch 6 Wochen .... das wird hart
    🙂

  45. consoleplayer sagt:

    Nach solchen Videos fällt einem das Warten auf den Release eindeutig noch schwerer 😀

  46. Benwick sagt:

    Bei farbigen Seitenteilen würde ich sie in rot nehmen. In Kombination mit dem Schwarz wirkt das ganze etwas "aggressiver" 😉

  47. BenjaminBreeg1976 sagt:

    Bin sehr zufrieden. Viele gute Neuigkeiten- so muss das.

  48. Knofel sagt:

    Echt sympathisch, der Kerl. Liefert echt ne Riesen Show ab.
    Aber mal im Ernst. 2 Löcher, um den Staub aus dem Ding zu saugen. Find ich cool! Allerdings ist die Lösung für die Speichererweiterung von Microsoft eleganter als das Ding im Inneren zu versenken.

  49. Lox1982 sagt:

    @Buzz1991
    Im Video Zeigt er die SSD Chips sind fest auf der Platine verlötet .

  50. branch sagt:

    Wie gern hätte ich das Rammstein Logo auf der Abdeckung sieht innen super aus. Noch 5 Wochen etwa

1 2 3 4 5