Cyberpunk 2077: Erweiterung schreitet mit 160 Mitarbeitern voran

Kommentare (10)

"Cyberpunk 2077" ist längst nicht vom Tisch. Eine New-Gen-Version befindet sich in Arbeit. Und auch an der ersten Erweiterung wird geschraubt. Inzwischen steht fest, wie viele Mitarbeiter damit beschäftigt sind.

Cyberpunk 2077: Erweiterung schreitet mit 160 Mitarbeitern voran
"Cyberpunk 2077" soll weiterhin mit Erweiterungen ausgestattet werden.

„Cyberpunk 2077“ hat einen ziemlich holprigen Weg hinter sich. Nach der recht frühen Ankündigung im Jahr 2012 folgten Verschiebungen und ein riesiger Hype, der aufgrund der zahlreichen Probleme mit der Veröffentlichung des CD Projekt-Spiels im Dezember 2020 verpuffte.

Dennoch wurde aus „Cyberpunk 2077“ ein kommerzieller Erfolg, der weiter ausgebaut werden soll. Während hinter der Veröffentlichung der New-Gen-Version für PS5 und Xbox Series X/S noch ein Fragezeichen steht und nicht garantiert werden kann, dass die Markteinführung dieser Edition im laufenden Jahr erfolgen wird, befindet sich die erste große Erweiterung in der Pipeline.

160 Mitarbeiter beteiligt

In einem Geschäftsbericht für das erste Halbjahr 2021 gab der CEO Adam Kiciński einige Details über den Fortschritt der Erweiterung bekannt. Laut seiner Aussage arbeiten derzeit 160 Mitarbeiter am Download-Zusatz. Auch von einem unangekündigten Projekt ist die Rede, mit dem sich ebenfalls zahlreiche Mitarbeiter beschäftigen.

„Im Moment arbeiten 160 Leute an der ersten Erweiterung für Cyberpunk, während fast 70 weitere an unangekündigten Projekten beteiligt sind“, so der genaue Wortlaut.

Nachdem weitere Details zur Erweiterung hinterfragt wurden, betonte der SVP of Business Development Michał Nowakowski, dass es noch zu früh sei, um darüber zu sprechen, was vor allem für den Termin gilt: „Was die Erweiterung angeht, so befindet sie sich in der Entwicklung. Aber wir geben keine Einzelheiten über das Datum bekannt… wir möchten die Regel beibehalten, dass wir das Datum nicht kommentieren, bis wir bereit sind, es zu liefern.“

Keine Infos zum Preis

Auch zur Preisgestaltung wollte Nowakowski keine Angaben machen. Zwar waren die großen Erweiterungen in der Vergangenheit in der Regel kostenpflichtig, wie zum Beispiel bei „The Witcher“, aber es sei „definitiv viel zu früh, um über den Preis zu sprechen, da wir noch nicht einmal das Datum nennen.“

Weitere Meldungen zu Cyberpunk 2077: 

Andere Baustellen dürften im Moment ohnehin eine höhere Priorität haben. Nach dem katastrophalen Launch der Konsolenversion von „Cyberpunk 2077“ möchte CD Projekt „in Übereinstimmung mit dem Versprechen an die Spieler“ solange für Verbesserungen am Spiel sorgen, wie es nötig sei.

„In der Zwischenzeit verlieren wir das große Ganze nicht aus den Augen: Wir wollen weitere Produkte auf der Grundlage unserer Franchises entwickeln und unser Kerngeschäft weiter ausbauen“, so Kiciński.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AlgeraZF sagt:

    Kommt alles etwas zu spät. Die Erweiterung hätte ich nur nach dem PS5 Upgrade gespielt. Aber Anfang 2022 kommen schon zu viele neue Spiele raus.

  2. questmaster sagt:

    Sollten sich lieber um next Gen kümmern als diese Kack DLC's.

  3. Christian1_9_7_8 sagt:

    @ AlgeraZF das ist bestimmt auch der Plan dahinter.Die wollen das zusammen herausbringen und eines wird nicht fertig..darum kein Next Upgrade dieses Jahr (wahrscheinlich)

  4. Hendl sagt:

    denke das es sich bei der erweiterung um sachen handelt,
    die sie damals beim hauptspiel gestrichen haben, das würde
    im umkehrschluss bedeuten, das wir auf next gen eine complete
    edition bekommen 🙂

  5. DerGärtner sagt:

    Ja ne Danke, viel zu spät und ich glaube auch wie Hendl, das da die gestrichenen Inhalte kommen.
    Sollen das Spiel erstmal fertig machen, dann das next gen update und dann können sie es in plus, now oder game pass bringen. Direkt bekommen die keinen cent von mir.

  6. Krawallier sagt:

    Spiele erst ab Next Gen Patch nochmal.

  7. ShawnTr sagt:

    der DLC wird sowas von floppen wenn die Geld für das Ding verlangen ohne das es überhaupt nen next gen upgrade gibt. es sind nicht wenige die das Spiel erst richtig anfangen wenn ein next gen upgrade kommt. ich z,b bin einer davon.habe das Spiel zwar aber ich spiele es erst wenns upgrade kommt. Vorher machts kein Sinn

  8. Natchios sagt:

    160.
    wieviele davon arbeiten wirklich an dem spiel?

    10 leute holen kaffee, 15 sind krank, 10 führen unnötige interviews, 20 machen irgendwelche streaming sachen, 5 machen auf chef, 15 leute machen den ganzen tag pause, 10 leute beschweren sich wie faul andere mitarbeiter sind während sie selber gerade nichts machen und auf die idee kommen das es zeit für eine zigarette ist..................

  9. RoyceRoyal sagt:

    Natchios Theorie nach könnte ich also umgehend zu CD Project wechseln?
    🙂

  10. DerMongole sagt:

    Royce Royal ! Sie sind eingestellt , unterschreiben sie hier....... Hier...... Und hier ..... . Sehr gute Einstellung, wir brauchen mehr Leute wie sie, die einfach so tun, als ob sie arbeiten würden 😀 wir ballern das Next Gen Update mit bissl Raytracing und fertig merkt schon keiner 😉

    Bugs? Welche Bugs? Wir sind ja mit der Performance sehr zufrieden !!!