PlayStation: Diese 14 bekannte Spielereihen feiern 2022 Jubiläum

Im Verlauf des Jahres stehen einigen bekannten Videospiel-Marken große Jubiläen bevor. Insgesamt möchten wir uns gemeinsam mit euch nachfolgend 14 dieser Games-Franchises ansehen.

PlayStation: Diese 14 bekannte Spielereihen feiern 2022 Jubiläum

"Sly Cooper", "Gravity Rush" und "Resident Evil: Revelations" feiern 2022 große Jubiläen.

Nachdem wir bereits 2021 eine kleine Liste mit Spielen zusammengestellt haben, für die ein großes Jubiläum bevorstand, wollen wir das nun auch für dieses Jahr tun. Wir haben insgesamt 14 bekannte Videospielreihe herausgesucht, die 2022 einen wichtigen Geburtstag feiern. Erneut liegt der Fokus dabei vor allem auf Spielereihen, die eng mit Sonys PlayStation verbunden sind. Darüber hinaus haben wir ebenfalls einige Klassiker des Mediums auf unsere Liste gesetzt.

Contra (35 Jahre)

Das erste Videospiel-Urgestein auf unserer Liste ist Konamis altehrwürdige „Contra“-Reihe, deren erster Teil am 20. Februar 1987 veröffentlicht wurde. Spielerisch handelt es sich bei den Titeln um klassische 2D-Shooter. Wir laufen also von links nach rechts und ballern alles weg, was sich vor unsere Flinte verirrt. Insbesondere wegen ihres knallharten Schwierigkeitsgrades erwarb sich die Serie schnell einen gewissen Ruf unter Gamern.

Bereits ein Treffer reichte, damit unsere Spielfigur ihr virtuelles Leben aushauchte und wir einen neuen Anlauf wagen mussten. Die Herausforderung war groß, doch gerade ihretwegen stürzten sich zahlreiche Spielefans in den nachfolgenden Jahren in diverse Teile des Franchise. Unklar ist allerdings, wie die Zukunft der IP aussieht, denn offiziell arbeitet Konami derzeit nicht an einem neuen Ableger für aktuelle Konsolen.

Dragon Ball Z: Budokai (20 Jahre)

Zu PlayStation 2-Zeiten, genauer am 2. November 2002, erschien mit „Dragon Ball Z: Budokai“ auf den ersten Blick lediglich ein weiteres Videospiel basierend auf dem Manga- und Anime-Hit „Dragon Ball“. Das Spiel wurde jedoch nicht nur von den Kritikern wohlwollend aufgenommen, sondern ebenfalls von den Spielern, weshalb am Ende eine ganze Trilogie erschien. Darin versammelten sich zahlreiche Charaktere der Vorlage aus der TV-Serie sowie den Kinofilmen.

Entwickelt wurden die Titel vom Studio Dimps, die später mit „Dragon Ball Xenoverse“ die bis dato kommerziell erfolgreichste Videospiel-Adaption des Franchise verantworteten. Auch heute noch erfreut sich die „Budokai“-Reihe unter Fans großer Beliebtheit und wird von diesen regelmäßig als eine der besten Umsetzungen der Abenteuer von Son-Goku & Co. genannt. Ob das jedoch Grund genug sein wird, um der Reihe eines Tages neues Leben einzuhauchen, steht auf einem anderen Blatt. Aktuell gibt es diesbezüglich keinerlei offizielle Pläne.

Final Fantasy (35 Jahre)

„Final Fantasy“ gehört zweifelsohne zu den erfolgreichsten und einflussreichsten Videospielreihen aller Zeiten. Dieses Jahr feiert das Franchise, das seit seinen Anfängen am 18. Dezember 1987 zahlreiche Ableger hervorbrachte, sein 35. Jubiläum. Nach seinem Start dauerte es jedoch einige Jahre, bis der Marke auch international große Anerkennung zuteil wurde. Ob große Feierlichkeiten geplant sind, verriet Square Enix bisher noch nicht.

Dafür ist sicher, dass mit „Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin“ im März ein neues Spin-off erscheint, das von Team Ninja („Ninja Gaiden“, „Nioh“) entwickelt wird. Des Weiteren befinden sich ebenfalls „Final Fantasy XVI“ und „Final Fantasy VII Remake 2“ in Arbeit, allerdings ist hier noch unklar, wann sie erscheinen werden. Wer weiß, vielleicht überraschen uns die Verantwortlichen in den nächsten Monaten mit ein paar Neuigkeiten.

Gravity Rush (10 Jahre)

Eine der jüngsten Videospielreihen auf unserer kleinen Liste stammt aus Sonys mittlerweile geschlossenem Japan Studio, dessen Team im Laufe der Jahre diverse einzigartige Titel hervorbrachte. In diese Liste reiht sich auch die „Gravity Rush“-Serie ein, die es auf insgesamt zwei Ableger brachte. Im ersten Teil, der am 9. Februar 2012 erschien, schlüpfen wir in die Rolle der jungen Kat, mit der wir die geheimnisvolle Stadt Hekseville erkunden, in der die Schwerkraft wegen mysteriöser Gravitationsstürme verrückt spielt.

Doch nicht nur die Spielmechanik war damals einzigartig, sondern ebenso der von Anime inspirierte Grafikstil. Nachdem der erste Teil ursprünglich exklusiv für die PlayStation Vita veröffentlicht wurde, folgte später ein PS4-Remaster sowie eine Fortsetzung. Beiden Titeln war jedoch nicht der große kommerzielle Erfolg vergönnt, weshalb unklar ist, ob Sony irgendwelche Pläne anlässlich des Jubiläums der Reihe verfolgt.

Kingdom Hearts (20 Jahre)

Als Square Enix verkündete, ein Videospiel in Kooperation mit dem Disney-Konzern zu entwickeln, waren zunächst vermutlich viele Spieler skeptisch. Das Resultat dieser Zusammenarbeit, „Kingdom Hearts“, sollte letztendlich zahlreiche Spielerherzen erobern. Seit dem Start der Reihe am 28. März 2002 entwickelte sie sich zu einem überaus erfolgreichen Franchise, das inzwischen diverse Ableger umfasst.

Ihren vorläufigen Höhepunkt erreichte die Serie vor gut drei Jahren mit „Kingdom Hearts III“, das die Hauptstory zu einem vorläufigen Ende brachte. Die Verantwortlichen bestätigten zwar, dass weitere Auskopplungen der Action-RPG-Reihe möglich seien, offiziell angekündigt wurde ein neues Spiel bisher jedoch noch nicht.

Mega Man (35 Jahre)

Auch Capcoms Sidescroller-Legende „Mega Man“ feiert dieses Jahr seinen 35. Geburtstag!  Seit der erste Teil am 17. Dezember 1987 veröffentlicht wurde, hinterließ das kleine Kerlchen zweifelsohne seine Spuren in der Videospiel-Landschaft. Darüber hinaus dürfte der Charakter aufgrund des sehr hohen Schwierigkeitsgrades seiner diversen Abenteuer seither zahlreiche Spieler an den Rand der Verzweiflung getrieben haben.

Ob das japanische Unternehmen das Jubiläum eines seiner langlebigsten Franchises dieses Jahr auch groß feiern möchte, ist derweil noch nicht bekannt. Offiziell arbeitet Capcom gegenwärtig an keinem neuen „Mega Man“-Videospiel. Dafür dürfen sich Fans des Actionhelden voraussichtlich auf eine Realfilm-Adaption freuen, die wohl im Laufe des Jahres bei Netflix starten soll.

Metal Gear (35 Jahre)

Mit „Metal Gear“ erblickte am 13. Juli 1987 eine weitere Marke das Licht der Videospielwelt, die sich im Laufe der Jahre zu einer von Konamis beliebtesten Franchises mausern sollte. Insbesondere mit ihren „Metal Gear Solid“-Ablegern sollte die Reihe unter den wachsamen Augen von Hideo Kojima das Stealth-Spielgenre revolutionieren und nachhaltig prägen. Unklar ist allerdings, wie es in Zukunft mit der Serie weitergehen soll.

Nicht zuletzt aufgrund der unrühmlichen Trennung von Konami und Kojima ist nämlich ungewiss, was Fans als nächstes von der Marke erwarten können. Seit Monaten ranken sich bereits allerlei Gerüchte um mehrere „Metal Gear Solid“-Remakes, von denen sich eines bei Blupoint Games („Demon’s Souls“-Remake) in Arbeit befinden soll. Offiziell bestätigt wurde dies jedoch noch nicht, weshalb wir weiterhin abwarten müssen, ob die Reihe jemals zurückkehren wird.

Mortal Kombat (30 Jahre)

Die „Mortal Kombat“-Reihe ist insbesondere wegen ihres völlig überzogenen Gewaltgrads geradezu legendär und das bereits, seit der erste Teil am 8. Oktober 1992 veröffentlicht wurde. Das ist jedoch nicht nur Schall und Rauch, denn darunter verbirgt sich noch immer eine der besten Prügelspielserien unserer Zeit.

Fraglich ist allerdings, ob und falls ja wie NetherRealm Studios sowie Warner Bros. Interactive Entertainment das Jubiläum des Franchise feiern möchten. Laut mehreren Gerüchten der letzten Monate sollen die Entwickler bereits fleißig an einem „Mortal Kombat 12“ arbeiten. Offiziell wurde dies jedoch noch nicht bestätigt.

Ratchet & Clank (20 Jahre)

Letztes Jahr zählte „Ratchet & Clank: Rift Apart“ zu den großen Gaming-Highlights. Dieses Jahr feiert derweil dessen Urahn, das allererste „Ratchet & Clank“, sein 20. Jubiläum. Am 4. November 2002 erschien der erste Ableger von Insomniac Games‘ gefeierter Spielereihe, die inzwischen zu den festen Größen des PlayStation-Line-ups zählt.

Da der jüngste Ableger des Franchise noch immer relativ frisch ist, dürfte uns Sony dieses Jahr vermutlich mit keinem neuen Teil der Serie überraschen. Doch eventuell haben die Verantwortlichen ja etwas anderes in Planung. Was das genau sein könnte bleibt abzuwarten. Eventuell einen Director’s Cut wie bei „Ghost of Tsushima“?

Resident Evil: Revelations (10 Jahre)

Mit „Resident Evil: Revelations“ veröffentlichte Capcom am 26. Januar 2012 an sich „nur“ ein weiteres Spin-off seiner legendären Survival-Horrorreihe. Deren zwei Teile entwickelten sich jedoch zu einem ordentlichen Erfolg für das Unternehmen, was auch daran gelegen haben dürfte, dass sich die Hauptserie damals zusehends von ihren Wurzeln entfernt hatte.

Bereits seit mehreren Jahren ranken sich mittlerweile Gerüchte um einen dritten Ableger der „Revelations“-Serie, der sich schon seit geraumer Zeit in Entwicklung befinden soll. Angeblich war die offizielle Enthüllung des Titels sogar für das letzte Jahr vorgesehen, ehe es sich die Macher kurzfristig anders überlegten. Wer weiß, vielleicht kündigt Capcom ja 2022 endlich den neuesten Teil der Spin-off-Reihe an.

Shin Megami Tensei (35 Jahre)

Auch ein weiteres JRPG-Urgestein feiert dieses Jahr ein großes Jubiläum: „Shin Megami Tensei“. Am 11. September 1987 erschien seinerzeit der erste Ableger der Reihe, damals noch unter dem Titel „Digital Devil Story: Megami Tensei“. Heute gehört das Franchise zu den festen Größen im Portfolio von Atlus.

Ähnlich wie bei Sonys Jump ’n‘ Run-Duo liegt auch hier die Veröffentlichung des letzten großen Serienteils noch nicht allzu lange zurück. Dementsprechend dürfte ein großer Release 2022 vermutlich eher unwahrscheinlich sein, doch eventuell hat das japanische Unternehmen dafür eine andere Überraschung für seine Fans in petto.

Sly Cooper (20 Jahre)

Etwas im Schatten der hauseigenen Plattformer-Konkurrenz befand sich immer die „Sly Cooper“-Reihe aus dem Hause Sucker Punch. Der erste Ableger erschien am 23. September 2002 exklusiv für die PlayStation 2. Obwohl der Marke nie der ganz große kommerzielle Erfolg beschienen war, brachte sie es auf insgesamt drei Fortsetzungen.

Auch in diesem Falle brodelt die Gerüchteküche bereits seit einiger Zeit ziemlich heftig. Ein potentielles „Sly Cooper 5“ könnte eventuell für PS5 erscheinen, unter anderem, weil seit wenigen Monaten immer wieder wieder Meldungen aufkeimten, Sony sei an einer Rückkehr des Franchise interessiert. Wer weiß, vielleicht erwartet uns ja bald eine kleine Überraschung.

SOCOM: U.S. Navy SEALs (20 Jahre)

Eine weitere Spielereihe, die ihren Anfang auf der PlayStation 2 nahm, war „SOCOM: U.S. Navy SEALs“. Teil 1 wurde am 27. August 2002 veröffentlicht und zog mehrere Nachfolger nach sich. Allerdings büßte die Strategie-Shooterreihe im Laufe der Zeit immer mehr an Bedeutung ein und ist mittlerweile vom Radar verschwunden.

Entsprechend erscheint es nur schwer vorstellbar, dass Sony an einem Comeback der Serie interessiert ist, zumal der Release des letzten Ablegers, „SOCOM 4 U.S. Navy SEALs“, schon fast elf Jahre zurückliegt. Bekanntlich soll man zwar niemals nie sagen, doch eine Ankündigung zum Jubiläum dürfte eher unwahrscheinlich sein.

Street Fighter (35 Jahre)

Last but definitely not least, wie es so schön heißt, feiert auch Capcoms altehrwürdige „Street Fighter“-Reihe ihren 35. Geburtstag. Die Serie ist seit ihrer Premiere am 30. August 1987 aus dem Beat ‚em up-Genre mittlerweile nicht mehr wegzudenken und hat im Laufe der Jahre immer wieder spielerische Maßstäbe gesetzt.

Capcom selbst hat bereits ein offizielles Logo zum 35. Jubiläum des Franchise enthüllt, was ein Anzeichen dafür sein dürfte, dass das Unternehmen eventuell die eine oder andere Ankündigung plant. Der Release des letzten Serienteils, „Street Fighter V“, liegt mittlerweile auch bald sechs Jahre zurück, weshalb der japanische Konzern den Fans in den nächsten Monaten womöglich einen kleinen Ausblick in die Zukunft der Marke gewähren könnte.

Jetzt seid ihr dran: Auf welches dieser Jubiläen freut ihr euch bereits besonders und auf welche Ankündigungen hofft ihr?

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

Elden Ring

From Software-Mutterkonzern deutet Arbeit an Erweiterungen an

Resident Evil

Neue Details zur kommenden Netflix-Serie bekannt

Star Wars Jedi Fallen Order 2/Survivor

Releasezeitraum des Nachfolgers bekannt?

PS5

Offenbar neues Bundle mit Horizon Forbidden West im Anflug

Jim Ryan

PlayStation-Chef verärgert Mitarbeiter mit Mail zu Abtreibungsrechten

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

KonsoleroGuy

KonsoleroGuy

23. Januar 2022 um 14:21 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

23. Januar 2022 um 14:34 Uhr
AndromedaAnthem

AndromedaAnthem

23. Januar 2022 um 14:34 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

23. Januar 2022 um 15:30 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

23. Januar 2022 um 16:23 Uhr
MartinDrake

MartinDrake

23. Januar 2022 um 16:51 Uhr
StoneyWoney

StoneyWoney

23. Januar 2022 um 17:07 Uhr
AgentJamie

AgentJamie

23. Januar 2022 um 20:46 Uhr
AgentJamie

AgentJamie

23. Januar 2022 um 21:50 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

24. Januar 2022 um 07:21 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

24. Januar 2022 um 12:13 Uhr