Jump to content

PlayStation 5


E4tThiZz_Z
 Share

Recommended Posts

vor 10 Minuten schrieb News-Kommentator:

Hier empfehle ich Uncharted 4 und Ghost of Tsushima. Optisch wie auch Story-mäßig Top Spiele! Uncharted 1 bis 3 ist aber auch ganz nett. Für zwischendurch.

Uncharted starte ich schon von Anfang an, auch wenn die Grafik nicht mehr so toll ist.😅

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb consoleplayer:

Uncharted starte ich schon von Anfang an,

Kann man machen. Hätte ich gewußt, dass die einzelnen Teile nicht wirklich miteinander zusammenhängen, außer ein paar Referenzen im 4. Teil auf die Teile vorher, hätte ich lieber mit dem vierten Teil angefangen. Dieser hat mir persönlich am besten gefallen.

Edited by News-Kommentator

Achtung, Postings können Spuren von sprachlichen Stilmitteln wie Ironie oder Sarkasmus enthalten. Und Nüssen.
Der Autor distanziert ausdrücklich von Interpretationen Dritter.

👉Sammelthread: Unterstützung bei Coop-/Boost-Trophäen👈

Link to comment
Share on other sites

Auf so ein Headset habe ich gewartet. Endlich eine Premiumvariante auf die PS5 zugeschnitten. Bluetooth + 2,4 GHz, Top Sound, gutes Mikro, ordentliche Akkulaufzeit und schaltet sich automatisch aus, wenn die PS5 ausgeschaltet wird. Bisher hat nur das Pulse 3D gemacht. Wird aber wohl sehr teuer werden. :D Optisch sieht es mega aus.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Ist bei mir auch so. Diese PS1-3D-Grafik oder vieles, was auf dem N64 passiert ist, ist für mich aus heutiger Sicht zum Wegrennen. Ausnahmen bestätigen die Regel.
    • Es wird ja vor allem oft argumentiert, dass Teile der Belegschaft immer nur solche Sachen machen. Oft sind ja sogar ausgelagerte Studios dafür verantwortlich (siehe Bluepoint). Und damit eigentlich keine Ressourcen verloren gehen. Das ganze ist aber ein Trugschluss.  Denn natürlich gehen dadurch Ressourcen verloren. Denn Parallelteams und Partnerstudios unterstützen eben oft auch bei Hauptspielen, in dem sie Assets erstellen, Teilprogrammierungen übernehmen oder sonstige Unterstützung leisten (sieht man ja deutlich in Credits, wie viele Studios und Belegschaften an solchen Hauptspielen mitwirken). Wenn die Remakes oder Remasters erstellen müssen, steht deren Kapazität nicht zur Vergügung. Statt Beschäftigungstherapie zu betreiben für solche Teams und Studios mit Remastered oder Remakes, kann man diese auch in Hauptproduktionen einbinden und den Content erhöhen oder die Entwicklungszeit verringern.   Wie dem auch sei. Noch ist nichts offiziell und es darf die Hoffnung bestehen, dass es nur ein Next Gen-Update ist, dass nicht viel Aufwand bedeutet hat oder gar nichts passiert.
    • Hast in allen Punkten recht, finde auch das es eine Verschwendung von Ressourcen ist wenn die Games noch relativ neu sind. Meinetwegen kann Sony ein Studio nur für Remakes gründen und den Markt damit überschwemmen so lange die anderen Teams weiterhin neue Marken entwickeln.
    • Sehr gerne Retro. Habe die SNES-Mini Konsole und alle Calstlevania Retro Collections auf der Playstation. Ich muss aber sagen, Retro hört bei mir bei 16-Bit auf. Diese Bitmap Grafiken finde ich auch heute noch wunderschön. Dagegen die frühen 3D Grafiken der PS1/PS2 finde ich sehr schlecht gealtert und für mich kaum erträglich...
×
×
  • Create New...