Jump to content

No Man's Sky™


Cloud
 Share

Recommended Posts

@-TOMEK-

 

Es war seit Anbeginn bekannt, dass es kein typisches Multiplayer-Spiel sein wird. Von Anfang an hieß es, dass man den MP-Part eher mit dem von Deamons Souls vergleichen kann, von daher verstehe ich die Aufregung in den Foren nicht.

Davon abgesehen hätte man eh nie einen anderen Spieler getroffen, es wäre viel zu unwahrscheinlich, dass sich zwei User im selben Sonnensystem treffen, auf dem selben Planeten und dann noch an der selben Stelle auf dem Planetengroßen Planeten zur exakt der gleichen Zeit!

 

Das stimmt so aber nicht und habe ich dir und hier auch gesagt.

Kann gerne nochmal das Video hervorkramen.

 

 

Dort heißt es: Spielen mit Freunden möglich, kompetitiv und man kann andere Spieler treffen, was gar nicht möglich ist. Letzteres sagt er sogar mehrmals.

Sean Murray war in gewissen Punkten nicht ehrlich. Das lässt sich ganz klar mit seinen eigenen Worten belegen.

 

Tomeks Einwand ist nicht aus der Luft gegriffen.

Edited by Buzz1991
Link to comment
Share on other sites

  • Replies 941
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich fasse es nicht, dass Leute in No Man's Lie oder No Man's Playing ernsthaft einen Meilenstein sehen wollen. Mit der Einstellung geht's bergab mit der Industrie. Aber zum Glück wird eben kaum wer auf den Zug mit aufspringen. Dieses Spiel ist eine Bankrotterklärung für das Gameplay und letztlich für all' das, weswegen dieses Medium uns fasziniert. Und nein, die Awardsaison wird ohne No Man's Sky stattfinden, weil es zum Glück Naughty Dogs Meisterwerk "UNCHARTED 4: A Thief's End" und "Inside" gibt, zudem kommt noch das ebenso artifizielle "The Last Guardian" .

 

Bin wirklich geschockt wie das Werk eines arroganten, unsympathischen Dummschwätzers und Lügners so abgefeiert werden kann.

345B30DC-2D2E-4638-8AA9-F482D470DB0E.png.32026d708596c28b452ef2a1472e776d.png

 

Link to comment
Share on other sites

Wie ich schon meinte, es geht überhaupt nicht darum, wie gut das Spiel ist, wie viel Spaß es macht oder wie viele Fehler es hat, es geht nur darum, was dieses Spiel für das Medium bedeutet.

 

Noch nie zuvor wurde ein ganzes Universum prozedural generiert mit der kompletten Freiheit, alles erkunden zu können, ohne Ladezeit direkt ins All fliegen und umgekehrt, ganze Planeten so groß wie Planeten begehen, noch nie zuvor gab es eine Spielewelt in dieser Größenordnung. Dazu kommt die prozedurale Generierung von absolut alles, sei es die Musik, die Tiere, die Pflanzen, die Raumschiffe, alles zusammenhängend ist so noch nie dagewesen, höchstens in ganz kleinen Ansätzen. Es ist eben ein Wendepunkt, ab jetzt wird es mehr solcher Spiele geben, vorher kamen diese nicht raus, jetzt nach NMS aber werden sie kommen, die ähnliches versuchen und es mit anderen Genres verbinden, sie werden das Prinzip noch weiter erforschen und erweitern und verbessern. No Mans Sky war allerdings zuerst da und man wird sich auf ewig daran erinnern bzw. zurückblicken.

 

@Naked Snake

Wenn du alleine nach Tokio verreist, da bist du zwar unter tausenden von Leuten, bist aber dennoch alleine in einer dir fremden Welt unterwegs und du erkundest und erforschst die Stadt und machst Entdeckungen.

 

 

das ist schon richtig, in dieser größenordung gab es noch kein weltraumspiel.

 

das einzigste, was vorher rauskam, was auch riesengroß ist, ist Elite Dangerous, dort gibt es über 400 milliarden systeme zu besuchen.

die entwickler haben die komplette milchstraße programmiert unter anderen.

und das ist schon krass, diese vorstellung nur alleine, wie groß unsere milchstraße ist, wahnsinn.

 

 

aber in NMS ist es natürlich am größten, da kann man unendlich weit fliegen, von galaxy zur nächsten usw.

und natürlich ist es zum erforschen sehr gut, weil man jeden planeten besuchen kann.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich sehe es ähnlich wie Vangus , es ist einzigartig . Man kann jederzeit mehrere Planeten eines Systems ( davon gibt es Milliarden ) und die Planeten sind verdammt gross , ohne irgendeine Ladezeit komplett begehen ,

 

Dazu haben sie noch teilweise echt abgefahrene Unterwasserwelten unterirdische seen , riesige Höhlensysteme etc etc.halt alles was ein planet hat und das in zig Variationen und die sind teilweise abgefahren schön . die haben tag und nacht wechsel , dazu teilweise recht ansehliche wetterbedingungen , stürme jeglicher Art . Die athmo die optik ändert sich praktisch ständig und das total harmonisch . Man muss es wirklich gesehen haben diese Möglichkeit von Gestalterischer Kreativität

 

Das ist für mich eigentlich der Schuss den jeder gehört haben sollte , sone Art Revolution der Spielerischen Spielplatz Möglichkeiten . Dazu funktioniert das minimale vorhandene wirtschaftsystem , Modsystem zueinander. sprich es funktioniert eigentlich recht gut ( ausser den Dingen die ich in den anderen Posts beschrieben habe )

 

Das dann nach 40 std intensiver spielzeit ( ich denke die meisten haben schon lange nicht mehr so intensiv gezockt und sich ausgemalt was möglich wäre in dieser fantastischen Umgebung) etwas erschöpfung eintritt und man anfängt das ganze zu hinterfragen ist normal .

 

Für mich steht die frage im raum in welche Richtung so ein Game gehen soll , weil klar ist das es nicht fertig ist , das das Gameplay zu simpel ist doch etwas Alibihaft draufgeklatscht wurde.

 

Ich erwarte jetzt eigentlich nicht unbedingt mehr Aktion , explosionen etc oder warum soll es nicht systeme geben wo es wirklich Kracht und alles und jeder extrem agresiv ist und du bist dort absolut nicht willkommen,

 

ich erwarte aber auf jeden Fall mehr intensität vom Geschehen vom erlebten . Mehr reaktion von dem was man dort tut.Das Wetter muss intensiver werden , muss deutlich grössere auswirkung haben . Das Raumschiff muss craschen können . die ausrüstung muss deutlich interessanter werden. Dieses stupide Extremfarming muss zurückgeschraubt werden . Es muss möglich sein zwischen EGO und 3RD sicht zu wechseln. Ne deutlich interessantere und aktivere KI. Die hintergrundgeschichte gibt ja einiges her . Aber mit dieser seltsamen Ki ,und da meine ich auch die Tierwelt , den Gameplay Möglichkeiten , den kreativmöglichkeiten haut das einfach nicht hin , Sprich sie wird praktisch komplett überflüssig . Sprich man erlebt überhaupt nichts eher sogar das gegenteil von dieser Geschichte. Ich will meine spielfigur kreieren können. Und die Orientierungsmöglichkeiten müssen um 100 % verbessert werden.

 

Und ja ich will die Möglichkeit haben das ich dort anderen Spielern begegne . Nicht unbedingt als CoOP oder zum fighten eher als Mystische begegnung / Erscheinung mit speziellen komunikationsmöglichkeiten, evtl tausch von ganz speziellen gütern ( Symbolhaftige Sachen ) . Es sollte eine ganz spezielle MP erfahrung sein.

 

Die müssen verdammt nochmal was tun weil sonst verkommt diese geniale Sache zu Pokemon Go im Weltraum.

 

 

Wenn wir Pech haben wird daraus ein VR Show Game für Sony für die kommende Neo konsole . Weil dann wird wirklich nur noch daran gearbeitet 5 Blätter mehr auf die Bäume zu basteln , und sonst an nichts .:)

Edited by SARDANE
Link to comment
Share on other sites

Das stimmt so aber nicht und habe ich dir und hier auch gesagt.

Kann ja gerne nochmal das Video hervorkramen.

 

 

Da heißt es ganz klar: Spielen mit Freunden möglich, kompetitiv und man kann andere Spieler treffen, was gar nicht möglich ist. Letzteres sagt er sogar mehrmals.

 

Sean Murray war in gewissen Punkten nicht ehrlich. Das lässt sich ganz klar mit seinen eigenen Worten belegen.

 

Hab jetzt mal das Video angeguckt.

Vielleicht muss man sich in Menschen besser hineinversetzen können, um Murray und seine Aussagen zu verstehen, um Verständnis zu zeigen. Man muss quasi die Sätze aus Sicht von Murray verstehen. Für mich sind es, ohne Scheiß, alles keine Lügen, ich verstehe in wirklich allen Aussagen, was er damit meint, von daher habe ich da auch nie Lügen gesehen.

Aber ja, es stimmt, es ist im Prinzip irreführend, was er gesagt hat, wenn man es direkt nimmt und sich nicht in Murray hineinversetzen kann, dann nimmt man es wahrscheinlich als Lügen oder ähnliches wahr. Aber er ist kein Lügner, eher ein ungeschickter Interview-Partner, der nicht weiß, was und wie er es erklären soll, er weiß in dem Moment nicht, was er der Welt mitteilt, er spricht es so, wie er es halt sieht ohne die Konsequenzen zu bedenken.

Wenn er bestätigt, dass es ein kompetitives Element gibt, dann meint er damit, dass zwei Kumpels eventuell versuchen, als erster das Zentrum zu erreichen oder das größere Tier zu entdecken. Er hat seine eigenen Vorstellungen darüber, was am Spiel kompetitiv sein könnte. Er würde niemals sagen, dass es gar keine kompetitiven Aspekte gibt.

Wenn er sagt, dass es "möglich" ist, dass sich zwei Leute treffen, dann meint er damit nur, dass es möglich ist, nicht dass es im fertigen Spiel möglich sein wird, das hört man alleine an der Betonung von "possible". So ähnlich ist es bei allen Aussagen im Video.

Murray hat schon öfter gesagt, dass er es total unangenehm findet, Interviews zu geben, und das merkt man ihm auch immer total an, mehrere Dinge führen dazu, dass er sich so ausdrückt, wie er es hier getan hat.

Er hat deutlich Ängste, eine Sache komplett zu verneinen, weil es seinem Spiel, seinem Baby, schaden könnte, in derartigen Situationen fängt er an zu stammeln und weiß nicht, wie er es ausdrücken soll.

 

Murray wirkt aber sehr symphatisch auf mich, ich habe vollstes Verständnis für ihn, nicht nur für diese Aussagen, auch für alles andere.

 

War jedenfalls aufschlussreich das Video.

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

Hab jetzt mal das Video angeguckt.

Vielleicht muss man sich in Menschen besser hineinversetzen können, um Murray und seine Aussagen zu verstehen, um Verständnis zu zeigen. Man muss quasi die Sätze aus Sicht von Murray verstehen. Für mich sind es, ohne Scheiß, alles keine Lügen, ich verstehe in wirklich allen Aussagen, was er damit meint, von daher habe ich da auch nie Lügen gesehen.

Aber ja, es stimmt, es ist im Prinzip irreführend, was er gesagt hat, wenn man es direkt nimmt und sich nicht in Murray hineinversetzen kann, dann nimmt man es wahrscheinlich als Lügen oder ähnliches wahr. Aber er ist kein Lügner, eher ein ungeschickter Interview-Partner, der nicht weiß, was und wie er es erklären soll, er weiß in dem Moment nicht, was er der Welt mitteilt, er spricht es so, wie er es halt sieht ohne die Konsequenzen zu bedenken.

Wenn er bestätigt, dass es ein kompetitives Element gibt, dann meint er damit, dass zwei Kumpels eventuell versuchen, als erster das Zentrum zu erreichen oder das größere Tier zu entdecken. Er hat seine eigenen Vorstellungen darüber, was am Spiel kompetitiv sein könnte. Er würde niemals sagen, dass es gar keine kompetitiven Aspekte gibt.

Wenn er sagt, dass es "möglich" ist, dass sich zwei Leute treffen, dann meint er damit nur, dass es möglich ist, nicht dass es im fertigen Spiel möglich sein wird, das hört man alleine an der Betonung von "possible". So ähnlich ist es bei allen Aussagen im Video.

Murray hat schon öfter gesagt, dass er es total unangenehm findet, Interviews zu geben, und das merkt man ihm auch immer total an, mehrere Dinge führen dazu, dass er sich so ausdrückt, wie er es hier getan hat.

Er hat deutlich Ängste, eine Sache komplett zu verneinen, weil es seinem Spiel, seinem Baby, schaden könnte, in derartigen Situationen fängt er an zu stammeln und weiß nicht, wie er es ausdrücken soll.

 

Murray wirkt aber sehr symphatisch auf mich, ich habe vollstes Verständnis für ihn, nicht nur für diese Aussagen, auch für alles andere.

 

War jedenfalls aufschlussreich das Video.

 

 

Du solltest den Mann nicht so auf ein Podest stellen.

Wenn du die Interview Aussagen in dem Youtube Video schon nicht kanntest, scheinst du gar nicht das volle Ausmass zu kennen und warum viele Spieler sich betrogen fühlen.

 

Ich habe zuviel Zeit und mir wirklich so gut wie jede Information einverleibt und es ist für mich klar das die Spieler mit Falsch Aussagen gefüttert wurden und wenn sie alle Videos und Interviews vor Release gesehen hatten es kein wunder war das sie ein anderes Spiel erwarteten als sie bekamen.

 

Ich habe jetzt keine Lust dir alles vor zu kauen und hier alle YT Videos und Bilder zu posten die Sean Murrays gesammelte Lügen zeigen.

Wäre vermutlich auch Verschwendung weil du deine Meinung eh nicht ändern würdest.

Übrigens mein Lieblingsteil des ganzen Shitstorms um No man sky,

die Spielerschaft die beharrlich nicht einsehen will das sie angelogen wurde.

Es ist okay das ihr das Spiel gut findet für das was es am Ende ist, aber verschliesst bitte nicht so eure Augen oder wollt ihr es einfach nicht wahrhaben?

 

Vielleicht muss man sich in Menschen besser hineinversetzen können, um Murray und seine Aussagen zu verstehen, um Verständnis zu zeigen. Man muss quasi die Sätze aus Sicht von Murray verstehen. Für mich sind es, ohne Scheiß, alles keine Lügen, ich verstehe in wirklich allen Aussagen, was er damit meint, von daher habe ich da auch nie Lügen gesehen.

https://www.youtube.com/watch?v=AE0nuW-mQ8A

 

Tut mir leid aber egal wie sehr ich mich in ihn hin zu setzen versuchen muss ich ihn am Ende doch auf das gesprochene Wort reduzieren.

Und er versucht sich meiner Meinung nach davor zu drücken eine klare Aussage zu machen oder lügt, meinetwegen nicht nur weil er will das sich sein Spiel verkauft sondern auch weil ihm wirklich was dran liegt, aber sobald er beginnt sein Spiel mit Unwahrheiten an zu preisen hat der Kunde jedes Recht angepisst zu sein.

Es ist übrigens nicht nur der Multiplayer, vieles hat es nicht ins fertigen Spiel geschafft aber damit geworben wurde trotzdem.

Hello Games ist sich dessen auch bewusst und betreibt zurzeit Schadenskontrolle, es wurde nie offiziell auf die MP Lüge eingegangen oder sich entschuldigt/aufgeklärt warum gesagt wurde was gesagt wurde.

Dafür werden aber in Foren wie Reddit und Steam Threads gelöscht die No Mans Sky in ein schlechtes Licht rücken zbs. weil sie detailliert auflisten was in Intervies und Gameplay Videos versprochen o. gezeigt wurde das es im Spiel nicht gibt.

Edited by »MagicWashroom«
Falsches YT Video

Videospiele verbessern die Hand-Augen Koordination und machen aus Kindern bessere Menschen!

VIDEOSPIELE DER GRUND WARUM DIESE GENERATION VON MENSCHEN DIE BESTE VON ALLEN IST!

Link to comment
Share on other sites

Ich kann nur meinen Senf dazu abgeben und das ist halt nur meine Meinung...

 

Hätte no mans sky besser sein können? Ja sicher... Hätte mich über andere Feature auch sehr gefreut aber trotzdem trifft das Spiel meinen Geschmack und ich finde es ziemlich cool.... Weiß jetzt nicht wieviele Stunden ich damit verbracht hab aber denke schon es sollten über 50 sein....

 

Zu seinen Aussagen.... Fast jede Aussage kann man so auslegen das sie nicht gelogen ist....werde jetzt nicht ins Detail gehen und jede einzelne Aussage aus meiner Sicht erklären wie er es hätte meinen können....was für mich aber feststeht ist.... mMn hat er es definitiv vorsätzlich so formuliert das man es anders versteht oder zumindest nicht deutlich klar gemacht das man sich nicht treffen/sehen kann....

Mir kann niemand erzählen das er nicht drum herum reden wollte... Wenn er gewollt hätte, hätte er einfsch sagen können "nein treffen ist nicht man kann nicht miteinander fliegen sodass man sich sieht etc" die Aktion war arschig und dafür müsste er sich zumindest entschuldigen auch wenn es nur ein" ihr habt mich falsch verstanden, ich hab das nicht deutlich erklärt es war mein Fehler tut mir leid blabla ist....

 

Das ändert nichts daran das ich das Spiel gut finde und meinen Spaß daran hab

Link to comment
Share on other sites

Noch nie zuvor wurde ein ganzes Universum prozedural generiert mit der kompletten Freiheit[...]

 

Schön und gut, aber das wiegt nicht mal die technischen Mängel auf. Man kann sich ja noch nicht mal ruckelfrei im Kreis drehen, dass nervt mich echt gewaltig, weil das Spiel einfach derbe stottert. Da beschwer ich mich auch gar nicht über die gelegentlich heftigen Framedropes oder das sehr mäßige laden der Texturen.

 

Es reicht eben nicht aus mit 18 Trillionen Planeten einen auf dicke Hose zu machen, wenn die sonstige Technik eher schlecht als recht ist.

 

Wenn du alleine nach Tokio verreist, da bist du zwar unter tausenden von Leuten, bist aber dennoch alleine in einer dir fremden Welt unterwegs und du erkundest und erforschst die Stadt und machst Entdeckungen.

 

Schlechter Vergleich, da ich nicht nach Tokio fahre, um unerforschte Seitenstraßen zu besuchen, nur um dann verdutzt festzustellen, dass da abermillionen von Menschen leben.

 

Der erste Trailer zu No Man's Sky hat mich damals echt geflasht, von diesem Gefühl, welches der Trailer mir vermittelte, habe ich im fertigen Spiel praktisch nichts mehr gespürt. Ich bin eben nicht der Erste, der unentdeckte Galaxien und Planeten erkundet.

 

Es wiederholt sich ja wirklich alles. Es müsste tatsächlich von allem weniger geben. Nur ab und zu mal eine Raumstation, hier und da wage Andeutungen, dass da eine Antike Alien-Rasse evtl. mal da war ect. pp. und da kann noch so viel prozedural erstellt worden sein, wenn es nur 3 verschiedene Gebäude gibt. Passt einfach nicht so recht zusammen. Man hatte einen wunderschönen Trailer, danach schwieg man sich ewig aus und geilte sich lange Zeit nur noch an gigantischen Zahlen auf, aber das reicht eben nicht.

 

Mir ist ja noch nicht mal klar, wenn oder was ich eigentlich spiele. Prinzipiell gehe ich davon aus, dass ich einen Mensch spiele, weil ich ja es bin, der alles entdeckt, ergo versetze ich mich in die Spielfigur rein, also muss das ein Mensch sein. Nur wo sind denn die Menschen im Spiel? Ich kann zwar am Rand des Universums bruchlanden, aber offensichtlich existiert ansonsten keine Menschen mehr, wenn ich mal die anderen Spieler außen vor lasse. Es gibt noch nicht mal eine richtige Story und trotzdem hat das Spiel Plotholes, da kann sich Lost noch eine Scheiben abschneiden.

Edited by Naked Snake
Noob_Fighter.png
Link to comment
Share on other sites

Ich denke das sich hauptsächlich die Medien darüber ``aufgegeilt`` haben . So wie sich jetzt über VR aufgeilen oder damals über 3D und Move . Und als sie gemerkt haben das dahinter nicht Ubisoft , Aktivision oder EA steht vor denen sie immer kuschen ,den Schwanz einziehen, sich kaufen lassen und jeden Scheiss von denen in den Himmel loben . War der für die halt ein gefundenes fressen da konnten sie dann auf einmal ``kritisch`` sein in bester BILD Manier und dazu wird nachgetreten was das Zeug hält. Und beim Rest können sie weiter machen als hätten sie vor jedem Test und Bericht Exstasy geschluckt um ihre kreatives Abschreiben der Werbebotschaften der Puplisher auch selber toll zu finden . Um es mal überspitzt auszudrücken

 

Und was ganz sicher ist ,das den Grossen in der Game branche langsam die Kleinen etwas unheimlich werden weil die immer die deutlich interesanteren Sachen bringen . Da schaut Ubisoft EA und Konsorten schlichtweg wie von Gestern aus mit ihren jährlich aufgüssen von vorgestern. Selbst denen ihre ``neue `` Marken kommen daher wie als wäre die Zeit vor 10 Jahren in Sachen Gameplay und Spiele Inhalt still gestanden . weil diese zuscheissen mit Sozial Media in jedem Game ist kein besseres Gameplay , das ist Fake Spiele Inhalt und frisst unendlich Resurcen auf jeder ebene . Je mehr Sozial Media desto weniger Spiele Inhalt . Je mehr VR und noch weniger spiele inhalt . Selbst die MPs verkommen allgemein, obwohl sie immer mehr als Schwerpunkt verkauft werden zur drögen Minnimalvorstellung mit Müll Inhalt und zur Abzockverantstaltung

 

Das viele Zocker sich entäuscht Luft machen , ist auch klar weil die langsam stinkig sind , weil sie allgemein stinkig sind was in sachen Gaming so abgeht . No Mans sky war halt schon ne Hoffnung das es endlich mal wieder ein Game gibt das anderst ist. Ich persönlich glaube das bei diesem Game noch was gutes kommen wird , alleine auch weil sony NMS weiterhin massiv unterstützen wird . Ich hoffe allerdings das Sony nicht mehr in den kreativen Prozess dort eingreifen wird . Was sie ganz sicher schon gemacht haben, weil viele Probleme an denen das Game bisher krankt dadurch erst entstanden sind . Bestes Beispiel dafür ist Killzone Das zur reinen Grafiksimulation mit billigen COD Inhalt verkommen ist . Ok zuerst war es ne 3D Move simulation mit billigem COD Inhalt

Edited by SARDANE
Link to comment
Share on other sites

Warum überhaupt sich darüber aufregen?

Ich geh ja auch nicht in einen COD Thread und und frage warum in alles in der Welt man das Game feiert ... wenns einen nicht interessiert lasst es einfach.

Soll jeder spielen und gut finden was er will. Leben und Leben lassen :zwinker:

DIE PLAY3.DE LEGENDE: DER CLUB DER TOTEN DICHTEN (Leider sind viele Beiträge nicht mehr vorhanden)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...