Jump to content
Play3.de
Mr. Robards

Krafttraining- Eisensport und Ernährung

Recommended Posts

Disco-pumper

 

:applaudit: das muss ich mir merken... zu geil... und lustig... weil es so schön der Wahrheit entspricht!

 

Ich weiß allerdings nicht gnau wann man sagen darf das man Bodybuilding betreibt.

Das hat ja nichts mit Stoff zu tun.

Ich kenne selbst ein paar Spacken die Stoff nehmen aber so aussehen als könnten sie keine 10 Liegestützen hinbekommen.

 

Ich selbst trainiere schon mein halbes Leben und war immer gegen Stoff.

Darum habe ich auch bei weitem nicht das erreicht was man in so einer Zeitspanne schaffen könnte.

Aber ich bin zufrieden mit mir und stolz das ich immer clean geblieben bin! :ok:

Ich bin, so gut wie, an meiner natürlichen Grenze angekommen.


[sIGPIC][/sIGPIC]

 

Alle Metal-Maniacs hier entlang: Metal 4 Life

 

Der Inhalt dieses Beitrags stellt lediglich die Meinung des Benutzers Manhunt dar,nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
loool???!?!?!?

Liegestützen machen ist die beste Übung für Brust, wozu man nichts braucht...

In der Bundeswehr machen die doch auch viele Liegestützen!

Liegestützen ist einfach das Beste! für Anfänger und Pro's

War mal mehrere Monate @home und bin nich ins Fitness aber habe immer Liegestütze gemacht.

Und siehe da, als ich dann ins Fitness bin hatte ich keinen Kraftverlust, sogar eine Steigerung in der Ausdauer!

Ausserdem trainiert man mit Liegestützen "Brust, Bauch, Schulter, Rücken, Lattismus"

JA KLAR ists nich mit Liegestützen genug, aber wer diese Übung schlecht redet hat wirklich keine Ahnung....

 

Dein erster Satz ist ja schon ein ziemlicher Brüller... "Liegestützen machen ist die beste Übung für Brust, wozu man nichts braucht". Super, unter den Blinden ist ja auch der Einäugige König. Wieviele Übungen für die man NICHTS braucht rein für die Brustmuskulatur kennst du denn (und jaaa, mir ist durchausbewusst, daß die Brust auch bei vielen anderen Übungen als Sekundärmuskel beansprucht wird :ohjeh:)?

 

Dir würd ich einfach empfehlen meinen Text nochmal in ner ruhigen Minute zu lesen, denn wenn die Quintessenz daraus für dich das schlechtreden der Liegestütze ist, dann hast du den Text grundlegend nicht verstanden.

Das Thema lautet MUSKELAUFBAU, und nicht wie halte ich mich fit.

Und genau da ziehe ich von vorne bis hinten im Text den Unterschied: WERD DIR KLAR ÜBER DEIN ZIEL. Willst du aussehen wie Brad Pitt, Vin Diesel oder Arnold Schwarenegger? Das sind alles verschiedene Typen, die unterschiedliche Anforderungen an das Training erfordern. Und selbst beim "simplen Brad" wird es verdammt schwer das Ergebnis allein durch Heimtraining zu erziehlen, bis dahin räume ich es aber noch als möglich ein.

 

Wenn du durch den einfachen Ersatz des Studiotrainings durch Liegestütze sogar noch Trainingsfortschritte hattest, dann hast du vorher offensichtlich schon auf relativ niedrigem Niveau trainiert (nicht für deine Verhältnisse vielleicht, da magst du durchaus am gefühlten Limit gewesen sein, ist auch nicht böse gemeint, aber offensichtlich liegt dein Trainingsgewicht beim Bankdrücken/Schrägbankdrücken/Brustpresse noch deutlich unter deinem Körpergewicht, was meiner Meinung nach noch ein sehr frühes Stadium oder wenig intensives Training ausmacht.). Oder wieviele Wiederholungen musstest du bei den Liegestützen einlegen, und wieviele Sätze? Und wie oft pro Woche überhaupt? Man kann natürlich mangelndes Gewicht auch durch Wiederholungen ausgelichen, wenn man die Zeit und Muße dazu hat :naughty: (Arbeit = Kraft x Weg, also entweder erhöhe ich über das Gewicht die Kraft oder durch Wiederholungen den Weg).

Und zu deinem Bundeswehr-Beispiel: Alle erfolgreichen Bodybuilder (egal in welcher Klasse) haben ihre Körper also gar nicht im Studio sondern bei der Bundeswehr gestählt?

Oder werden die Liegestütze dort vielleicht gemacht weil sie keinerlei Materialeinsatz erfordern und dabei auch noch eine prima Disziplinarmaßnahme darstellen? Ist nämlich für jemand halbwegs kräftiges schon sehr nervig da xx Liegestütze absolvieren zu müssen.

Offensichtlich redest du auch nur von der Grundausbildung (oder sogar nur vom Fernsehen?), denn sonst hättest du dir als Berufssoldat sicher schonmal in der einen oder anderen Kaserne das.... tamtadadamm... eigene Fitnessstudio angucken dürfen.

 

Also ganz generell würd ich immer empfehlen: Bei Themen bei denen ich selber keine fundierten Kenntnisse habe, halte ich mich ganz lange zurück mit Aussagen wie "keine Ahnung".

In meinem Fall kann ich dir versichern, daß ich mich schon länger mit der Theorie und Literatur zu diesem Thema befasst habe als du mit Liegestützen oder was auch immer du sonst in deinen Körper an Arbeit investierst.

Also nix für ungut, aber meiner Meinung nach ist das was du betreibst kein (kontinuirlicher) Muskelaufbau. Oder unsere Ansichtsweisen von Muskelaufbau gehen einfach zu weit auseinander:nixweiss::wave:

 

@Passwordsix: Ganz klar, daß es ein geringer Bruchteil ist, der wirklich Bodybuilding als Leistungssport betreiben will. Worauf ich einfach hinaus möchte sind die Grundlagen zum Muskelaufbau. Da ist es einfach nicht mit dem stämmen einer 10er Packung Hühnereier getan ;)

Und zu viele wollen einfach Ziel x (z.B. den Vin Diesel-Look) und das mit Aufwand y (z.B. ein leichtes heimtraining) erreichen. Und das muss man sich verdeutlichen KLAPPT NICHT. Klar funktioniert Heimtraining ohne jegliche Geräte, wenn man nicht zu viel erwartet. Aber die Frage nach Hilfe beim Muskelaufbau impleziert für mich bereits, daß man mit den eigenen Mitteln / bisherigen Trainingsmethoden am Ende ist / keine Fortschritte mehr macht.

 

Das mit der Diät (wobei ich von Ernährung gesprochen habe, damit meine ich das geziehlte zuführen bestimmter Proteine etc., mit Diät hat das ganze nicht wirklich was zu tun wenn man mittags 500g Nudeln in sich reinschiebt:smileD: ) hängt halt wie immer vom eigenen Ziel ab. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen das etwas Abnehmen mehr hilft als so manches Training.

Wenn man mal seinen Körperfettanteil um 5% reduziert entdeckt man auf einmal sichtbare Muskeln wo man vorher noch am Stemmen war ;)

Und die Ernährung ist extrem wichtig wenn es um Muskelaufbau geht, da der Körper Muskeln als Luxus ansieht. Wichtig sind zu aller erst alle lebenserhaltenden Funktionen, und daher baut der Körper erst dann Muskelmasse auf, wenn ein deutlicher überschuss an Protein vorhanden ist (er sozusagen genau weiß, daß er damit rumaasen kann :zwinker:). Bei unterversorgung wird auch sehr schnell den Muskeln Eiweiß entzogen, weil die halt für uns relativ unwichtig sind (wir leben nicht mehr in der Eiszeit, können also auf einen großteil der "Heizung" verzichten und die Fähigkeit Beute zu Fuß und mit eigenen Händen zu erlegen ist im laufe der Jahre auch geringfügig in den Hintergrund gerückt -> Auch wenn einige Exemplare der hier genannten Disco-Pumper NICHT den Eindruck erwecken :naughty: :naughty:).

 

 

Zum Thema Stoff: Muss jeder selber wissen, ist in meinen Augen das gleiche wie Magersucht. Die Leute sind unzurfieden mit sich, egal wie viel sie trainiren und wo andere Kotzen weil sie im Spiegel ein falsches Bild sehen spritzen die sich halt Thestosteron oder andere anabole Steroide. Der andere Fall sind halt die ungeduldigen und faulen, die entweder nicht lang genug warten wollen oder durch zu unregelmäßiges oder nicht hart genuges Training keine Erfolge verzeichnen.

Wobei man halt anmerken muss, entgegen des oft verbreiteten Vorurteils, diese Leute hätten zwar Muskelberge aber keine Kraft: Es gibt nicht verschiedene Muskeln und die Muskeln wachsen bei denen auch nicht von allein. Das männliche Sexualhormon unterstützt nur den Muskelaufbau (deswegen haben Männer nunmal genetisch bedingt schon mehr Muskeln als Frauen), ohne hartes Training (das durch diese Mittel halt in härterer und längerer Form möglich wird) passiert da auch nicht viel. Genau das ist der Grund, warum es albern ist wenn genau die Faulen zu Hilfsmitteln greifen und dann meinen jetzt geht die Post ab, von allein.

Über gesundheitliche Folgen braucht man glaub ich heutzutage nicht mehr aufklären. Leber und Nierenschäden sind da die langweiligste Form, spannend wird es wenn das Herz (genau, ein Muskel) so groß geworden ist, daß es keinen Platz mehr zum schlagen hat :zwinker:

Herr Stallone lebt schon sehr lange gut und erfolgreich damit (wenn man vom neuerlichen Aufgreifen am Flughafen wegen Schmuggel absieht :naughty:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe du hast Ahnung von der Materie. :)

Zu der Sache "schaut nur stark aus, hat aber keine Kraft"

Es gibt doch ein Mittel das man sich in den Muskel spritzen kann. Es löst dann die "Muskelwachstumsblockade" auf und der Muskel wächst ins Unermässliche.

Du weist bestimmt was ich meine, ich hab jetzt vergessen wie das Zeug heißt...

 

Fals nicht such ich das mal raus, findest du bestimmt ganz interessant.

 

Auf jeden Fall läuft bei uns so einer rum :) Hat Bizeps wie Volleybälle, schaft aber keine 10 Wiederholungen mit 15 Kilo Hanteln. :D

 

Edit: Synthol heist das zeug, auch mal für alle anderen interessant gibt das mal bei google ein und schaut euch die Bilder an :D

Edited by passwordsix

image.php?type=sigpic&userid=7885&dateline=1277498278

Made by Shalimar

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, die Synthol-Jüner sind natürlich ein Fall für sich. Das hatte ich jetzt ertmal nichtmal unter "Stoffen" verstanden, da es so schwachsinnig ist, daß es schon weh tut (nein, eigentlich nicht, da Synthol ein Schmerzhemmendesmittel enthält :zwinker:).

Da wird ja tatsächlich nur der Muskel aufgeschwemmt...

 

Sehr schön auch, bei youtube einfach mal nach "Greg Valentino" oder "the man whos arms explode" oder so ähnlich suchen :naughty:

Da sieht man dann auch mal, was passiert wenn man es übertreibt bzw. man anstatt den Muskel zu treffen in ein Blutgefäß injiziert :ohjeh:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich meinte das ja auch nicht mit stoffen, sonder zum thema "sieht nur stark aus".

Das Video ist voll übel :D wie er dann erzählt das er sich den Bizeps selber aufgeschlitzt hat und alles...


image.php?type=sigpic&userid=7885&dateline=1277498278

Made by Shalimar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne ne, daß du das nicht meintest weiß ich.

Nur weil ich vorher ja noch schrieb, daß das ein Vorurteil ist, Stoffen und Kraft seien 2 paar Schuhe. Darauf bezog sich das, daß ich Synthol nicht als Stoffen bezeichnen würde.

Bei "normalen" Anabolen und Steroiden geht es halt nicht darum den Muskel größer wirken zu lassen, sondern dabei wird tatsächlich das Muskelwachstum und die Leistungsfähigkeit beim Training gesteigert (also doppelter Nutzen).

Und dabei spielt es dann im Endeffekt für die Kraft keine Rolle WOHER der Muskel kommt, hauptsache er ist da.

Aber dieses Synthol... echt ein Brüller ;)

Und dieses Verzerrte Selbstbild, daß die Leute tatsächlich denken es sieht gut aus. Ich frage mich nur wie die Haut das bei denen mitmacht.

Ich habe vom normalen Training in jüngeren Jahren (als ich zu schnell das Trainingsgewicht gesteigert habe) schon am oberen Ende des Bizeps "Schwangerschaftsstreifen" (also Faserrisse in der Haut) bekommen, und ich habe noch nie irgendwelche Mittel genommen.

Wie funktioniert das dann bitte wenn man den Muskel binnen 2 Wochen auf seine fast doppelte Größe aufbläst?!?!?:nixweiss:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Synthol-Zeug ist echt übel ..habe gerade auch mal gegoogelt ..also Leute die das nehmen sehen nur aus wie Opfer !!

also ich wünschte ich würde mich auch mal motivieren etwas mehr für meinen Body zu tun..aber zu irgend welchen Zeug würde ich nie greifen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte da noch so ne Frage:

Ich gehe nun auch so seit Mai in die Muckibude und es macht mir eigentlich recht Spaß. Aber diese Proteine, wo bekomm ich die her und wie nehme ich sie richtig ein?


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Proteine sind unterm Strich ja nur Nahrungsergänzung.

Wenn du Masse aufbauen willst kommst du an 4-5 Mahlzeiten pro Tag nicht vorbei.

 

Proteine kannst du eigentlich überall bekommen. Aber lass dich nicht über den Tisch ziehen. In speziellen Sport-Shops zahlst du gleich mal ein drittel mehr für die selben Inhaltsstoffe die du in jeder Drogerie bekommst.

 

Wann man Proteine einnimmt bekommt man auch alle Jahre anders eingebläut.

Ich selbst bleibe dabei: Direkt nach dem Training. Am besten gleich in der Umkleide.

 

Ich nehme immer das drei Komponenten Eiweiß. Siehe Bild im Anhang.

 

Man hört ja auch immer das man nur ein bestimmtes Kontingent im Körper speichern kann. Alles was man darüber aufnimmt scheidet man aus bzw. schlägt sich auf die Hüften.

 

Man sagt so ca. 1,2 Gramm pro kg Körpergewicht sollte man zu sich nehmen.

 

Aber das muss man mit der Zeit selbst entdecken.

 

Ich selbst treibe schon mein halbes Leben Sport, wollte aber nie wirklich in Richtung Bodybuilding gehen.

Ich hänge mal noch ein Bild an wie ich vor ca. 3 Jahren ausgesehen habe. Hat sich aber nciht all zu viel verändert da ich keine "steigenrden Mittel" zu mir nehme und darum schon an meiner natürlichen Grenze angekommen zu sein scheine.


[sIGPIC][/sIGPIC]

 

Alle Metal-Maniacs hier entlang: Metal 4 Life

 

Der Inhalt dieses Beitrags stellt lediglich die Meinung des Benutzers Manhunt dar,nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Antwort und Respekt für deinen Körper. Der kann sich echt sehen lassen. Werd dann demnächst mal schauen.


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...