Jump to content

Meinung: Der Xbox Game Pass könnte für PlayStation-Spieler zur Plage werden - Kommentare


Recommended Posts

Gerade eben schrieb AlgeraZF:

Wo hast du das denn gelesen? Glaub ich nicht dran. 

vor 27 Minuten schrieb Tag Team:

Outriders kommt in PS Plus April dazu. Nice Move :) 

 

Woher soll das stammen?

Link to post
Share on other sites
  • Replies 310
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Das mit Amazon, Google und Apple ist für mich einfach nur eine ausrede. Um mir zu sagen das ms die Spiele retten will. Ich weiß noch als spencer meinte sony ist für uns keine Konkurrenz und wir wollen

Immer das selbe, die ganze Zeit mit Exklusivität prahlen und wenn der Konkurrent das macht ist es was ganz schlimmes. Lächerliche Community.

Ist halt was für die Unterschicht der ganze Game Pass , aber am Ende wird das die Gaming Branche zerreißen  und  wir stehen am Ende alle doof da . Man war das damals noch cool als ich mit dem ers

Posted Images

Am 3/21/2021 um 11:05 AM schrieb BluEsnAk3:

😉

 

 

Mir wäre auch lieber, jeder könnte alles spielen. Dass die Entwickler für alle Plattformen Entwickeln, und die Plattform Betreiber ein eigenes Team haben, welches sich und die Optimierung der Titel auf den eigenen Plattformen kümmert.

 

Lieber wäre es mir auch, aber der gamepass mit seinen über 200 spielen lässt ein Ungleichgewicht zwischen den Anbietern entstehen. Ein gesundes und für uns Kunden sehr vorteilhafter Ungleichgewicht. Weil so werden Sony und Nintendo gezwungen sich neue Sachen und neue Gründe für ihre Kunden einfallen zu lassen. Wir bekommen zwar, falls wir exklusiv auf einer Konsole spielen, so nicht mehr alle Spiele, aber Sony wird sich dafür einen Ersatz einfallen lassen müssen um relevant zu bleiben. Exklusivität sieht zwar auf kurz betrachtet ungut aus aber auf lange Sicht fördert und fordert es die Industrie.

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 3/21/2021 um 11:27 AM schrieb BigB_-_BloXBerg:

Ich finde den Gamepass generell bedenklich. Wenn aus der Kunst des spielemachens nun eine für den schnellen kick, konsumorientierte Versorgungsindustrie wird, sollte man als Gamer dringend Differenzieren. Klar, man kommt günstig an viele Spiele zur gleichen Zeit, aber diese werden zwangsläufig immer öfter zu cashgrab umfunktioniert. Wenn jetzt noch die exclusives ins Spiel kommen, könnte Microsoft bald damit eine Art Monopol stellen. Will man das wirklich, selbst als grüner? 

Eher das Gegenteil ist der Fall. Wenn ein Entwickler exklusiv für den gamepass entwickelt ist sein Spiel schon bezahlt. So kann er viel größere Risiken eingehen und sich auch neue Sachen trauen, welche sich vielleicht nicht soooooo gut verkaufen lassen. Das war zB. auch der Grund warum Control am PC exklusiv auf dem Epic Store erschienen ist. Epic hat praktisch die ersten 500'000 Stück oder so von remedy bezahlt damit sie in ihren Store kommen. Der gamepass ist für die Kunst förderlich wie sonst nichts anderes.

Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb MaSc:

Danke für die Übersicht (meine ich ehrlich), sehr interessant. 
 

Bezüglich der aktuelleren Games bei PS Now hatte ich ja schon weiter oben erwähnt, dass viele davon vorher schon bei PS+ dabei waren und ich sie damit sowieso schon habe. 
 

Das ist etwas positives für PS+ die echt gute Games bringen, aber es ist schlecht für den Mehrwert, den PS Now bieten kann. Für mich fehlen bei Now die Sony 1st Party Games an Day 1. Dann wäre es für mich konkurrenzfähig und ich hätte es spätestens zum Horizon 2 Release. So bleibt es leider uninteressant. Zudem werden leider bei Now ja auch die Sony eigenen Games nach einer Weile entfernt. 
 

Zudem bei der Rechnung ja noch die 60€ für PS+ fehlen, wenn man es mit Ultimate vergleichen will. Es sind also 168€ bei PS+, Now and EA Play gegen 156€ (4x39€) bei Ultimate (letzteres wird aber durch MS Rewards praktisch kostenlos, wenn man die Aktionen nutzt umgerechnet 9000 Reward Punkte im Monat = 30 Tage Ultimate). 

Ja das Program ist schön und gut aber mich nervt es jetzt schon über 100 mal am Tag irgendwelche Schlagwörter (zzzzzsgsgsgwhd) einzutippen. Da ist mir die Zeit zu schade um so ein Blödsinn zu machen. 

Und ja die Spiele gab es auch bei PS Plus daher, wer ps plus seit Jahren hat, der hat eine mega Große Bibliothek. 

Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich mir Sony Spiele in so einem Pass nicht vorstellen kann. Die Spiele sind so aufwendig erstellt und ich kann wirklich kein einziges Spiel erwähnen, was so eine Qualität bringt. Klar Forza horizon 4 sieht Bombe aus aber schaut man sich das gesamte an, dann sieht man auch die Schattenseiten. 

Auch Spiele wie Sea of Thiefs, gears 5, Horizon 4 haben microtransaktionen. Letzteres hat sogar Markierungen die man sich kaufen kann um die Sachen zu finden. 

Einzig Remedy mit Quantum Break hat es super hingekriegt diesen Qualitätsstandard in ein Spiel zu bringen. 

Daher bin ich noch sehr skeptisch was den Pass angeht. Warte auf Halo und wenn man da microtransaktionen nonstop sieht, dann weiß ich wie die Zukunft wird. 

Wenn es dann wirklich so wäre, dann würde man ein service game retail sich kaufen, um dann wieder 100 mal erinnert werden, dass man doch noch das und das kaufen könnte, was mich auch heute Kopfschmerzen bereitet. Das sind so Spiele wie assassins creed, avangers, Fifa usw. 

70€ reichen denen wohl nicht, aber solche Spiele sehe ich in so einem Pass extrem und nicht die Sony Spiele, die ohne microtransaktionen auskommen (einzig Uncharted 4 fällt mir auf, was aber einem nicht in the face rein drückt es zu kaufen). 

Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb IceGrin:

Eher das Gegenteil ist der Fall. Wenn ein Entwickler exklusiv für den gamepass entwickelt ist sein Spiel schon bezahlt. So kann er viel größere Risiken eingehen und sich auch neue Sachen trauen, welche sich vielleicht nicht soooooo gut verkaufen lassen. Das war zB. auch der Grund warum Control am PC exklusiv auf dem Epic Store erschienen ist. Epic hat praktisch die ersten 500'000 Stück oder so von remedy bezahlt damit sie in ihren Store kommen. Der gamepass ist für die Kunst förderlich wie sonst nichts anderes.

Das sehe ich auch so. Beim klassischen Konsolenweg ist es schwerwiegender, wenn ein Spiel sich schlecht verkauft. Deswegen ist man dann doch eher auf der sichereren Seite geblieben. Im Game Pass Model kann ein Spiel auch mal floppen, ohne dass die Einnahmen stark einbrechen. Das führt dazu, dass die Entwickler sich mehr trauen und auch mal etwas riskieren.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb GeaR:

Daher bin ich noch sehr skeptisch was den Pass angeht. Warte auf Halo und wenn man da microtransaktionen nonstop sieht, dann weiß ich wie die Zukunft wird. 

Halo 5 hatte doch vor 6 Jahren auch schon MT. Da konnte man sich Rüstungsteile usw. kaufen. Hatte aber keinen Einfluss aufs Gameplay.

Link to post
Share on other sites
Am 3/21/2021 um 12:05 PM schrieb Zocker1975:

 Es wäre besser MS wäre mit der Box untergegangen als das Hartz 4 Gaming jetzt , der Game Pass ist für mich einfach nur was für die ganzen Hardcore Hatzer ...

Ich würde lieber für ein Game 100 Euro zahlen als  dieses Billig Hartz 4 Gaming zu unterstützen .

Ich hoffe Microsoft bringt Spiele noch Retail für die Series X , dann hab ich 499 für die Tonne ausgeben oder als Deko in der Vitrine  als Mahnmal .

 

 

Link to post
Share on other sites

Verzeiht, dass ich die 21 Seiten nicht lese.

Prinzipiell sollte man im Leben immer mehr schätzen was man hat und nicht dem nachjammern was man nicht hat. 

Anders als in den 90ern ist der Spielehersteller komplett überflutet. Anders als in den 90ern habe ich heute viel weniger Zeit. So konzentriert sich das Hobby doch eher auf reine Perlen oder persönliche Favoritengenres 

Ich habe einen recht exakten Plan was auf der Platte noch platiniert oder durchgespielt werden muss. Ja, Dinge wie Disco Elysium machen da manchmal einen Strich durch die Rechnung.

Problem ist nach jahrzehntelanger Hobbyausübung...es gibt zu viele Must-Haves.

So bin ich beinahe schon dankbar wenn sich Titel verschieben oder wie jetzt im Falle Bethesda einfach nicht mehr...wie sagen wir es am besten...nicht mehr zum Image passen.

Ja ich bin mit Doom und Fallout aufgewachsen. Ich habe Eternal lange verfolgt und habe bereits im Herbst entschieden, dass ich es nicht mehr spielen werde. Habe ich was vermisst...keine Ahnung, habe ich während den vielen anderen Toptiteln wohl vergessen.

Nach diesem Schema muss ich mir künftig weniger Gedanken machen. Es wird gezockt was über bleibt. Und wenn es eines Tages nur noch 5 Spiele im Monat sind, dann sind es immer noch 3 mehr als ich überhaupt zocken kann.

Alles easy, alles kein Problem.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...