Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.de

PlayStation Studios


Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Saleen:

Bisher macht es aber den anscheinend als würde Sony seit Horizon Zero Dawn Wert darauf legen. 

Santa Monica portiert das Game eigens auf dem PC und das wurde ja im Vorfeld darauf entwickelt bis es für die Konsolen angepasst wurde. 

Entwickler wie ID Tech zeigen das ja auch jedesmal aufs neue das es gar so kompliziert ist auf dem PC zu optimieren. 

Die sollen sich mal alle nicht so haben. Bin es leid Schmutz Programmierte Spiele zu zocken. Die wollen mein Geld dann sollen die auch richtig was leisten. Meine Kunden wünschen sich das schließlich auch 👍

Also... Egal wo ich unterwegs bin und zwar auf Plattform wo ich Game... 

Ist die Programmierung nicht gut brauch ich auch keinen Euro daran verschwenden 

Ubisoft ist bekannt dafür, daß die nicht programmieren können und trotzdem verkaufen die solche Games wie Valhalla und Co. 

Dann kommen auch solche Hardware schleuder raus die völlig banal sind 

 

Da muss ich dir leider zustimmen... hatte mich auf Valhalla ertmal mega gefreut aber beim Start des Spiels war es schon ein graus.

Der mieseste Port meines Lebens, Mikroruckler vom feinsten, Abstürze im laufenden Band, 2 bis 3 Monate auf einen Patch gewartet beim Ostara Patch schlimmer als je zuvor.....

Und freunde die es auf einer Konsole gespielt haben waren mehr zufrieden als ich.

Habe z.B. das neue Far Cry zur CPU oder einer anderen Komponente Gratis dazu bekommen.

Und es kämpft mit ähnlichen Fehlern, viel nachladen von Texturen unter HD Textures die ich extra geladen hab nur Pixelbrei zu sehen einfach unspielbar bis jetzt. Kann nur sagen Ubisoft Titel werde ich nie wieder für den PC holen!!

Oder warte 1 bis 2 Jahre bis es Spielbar ist.

 

PC Specs

 

Mainboard: Aorus Elite B550M, CPU: Ryzen 5800x, Grafikkarte: Asus RTX 3080 TuF OC10GB, Ram: G.Skill 16 GB Trident Z RGB DDR4-3000, SSD: Force Series MP510 NVME SSD 1,92 TB, Netzteil: be quiet! Dark P. Pro P11 650W

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb Brykaz89:

Da muss ich dir leider zustimmen... hatte mich auf Valhalla ertmal mega gefreut aber beim Start des Spiels war es schon ein graus.

Der mieseste Port meines Lebens, Mikroruckler vom feinsten, Abstürze im laufenden Band, 2 bis 3 Monate auf einen Patch gewartet beim Ostara Patch schlimmer als je zuvor.....

Und freunde die es auf einer Konsole gespielt haben waren mehr zufrieden als ich.

Habe z.B. das neue Far Cry zur CPU oder einer anderen Komponente Gratis dazu bekommen.

Und es kämpft mit ähnlichen Fehlern, viel nachladen von Texturen unter HD Textures die ich extra geladen hab nur Pixelbrei zu sehen einfach unspielbar bis jetzt. Kann nur sagen Ubisoft Titel werde ich nie wieder für den PC holen!!

Oder warte 1 bis 2 Jahre bis es Spielbar ist.

Das fasst für mich wieder mal zusammen, warum ich keinen Bock mehr auf PC Gaming habe (hab lange Zeit exklusiv auf dem PC gespielt, ist aber mittlerweile fast 20 Jahre her...). Nicht, das auf Konsole alles perfekt liefe, aber in den meisten Fällen eben doch noch besser und stressfreier als auf dem PC. Wenn ich abends meine 2, höchstens 3 Stunden habe, will ich halt einfach diese Zeit nicht mit Troubleshooting verschwenden müssen und mich letztlich nur ärgern müssen. Ist schon frech in welchem Zustand Spiele mitunter veröffentlicht werden...

Gamer. Geek. Minimalist.

Link to comment
Share on other sites

Im Falle von Ubisoft ja. Ich weiß nicht wie deren Motivation seitens der Spieleentwicklung ist aber Valhalla hat für mich persönlich gezeigt, daß diese nicht ausreichend ist. 

The Division 2 ist wohl mit Rainbow Six die absolute Ausnahme in den letzten Jahren. Diese Spiele laufen tadellos... Zumindest wurde nach deren Release ordentlich noch Arbeit hinein gesetzt. 

Vilt hat das Studio einfach keine Lust mehr auf Valhalla bzw. Assassins Creed. Kann ja sein ^^

Wäre ich Entwickler hätte ich schon nachdem 3ten Teil keine Lust mehr noch an einer Fortsetzung zu arbeiten. 

Auf der Arbeit ist es ja nicht anders. Monotonie ist Gift für mich 🙈

Edited by Saleen

Playstation & PC Gamer 

Setup - X570 Mainboard/AMD Ryzen 7 5800X/Trident Z Neo 32GB/ RTX 3080 Aorus Xtreme/AiO Wasserkühlung Lian Li 240

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Siridean Sloan:

Das fasst für mich wieder mal zusammen, warum ich keinen Bock mehr auf PC Gaming habe (hab lange Zeit exklusiv auf dem PC gespielt, ist aber mittlerweile fast 20 Jahre her...). Nicht, das auf Konsole alles perfekt liefe, aber in den meisten Fällen eben doch noch besser und stressfreier als auf dem PC. Wenn ich abends meine 2, höchstens 3 Stunden habe, will ich halt einfach diese Zeit nicht mit Troubleshooting verschwenden müssen und mich letztlich nur ärgern müssen. Ist schon frech in welchem Zustand Spiele mitunter veröffentlicht werden...

Ist zwar eher das falsche Thema, aber ja, deswegen spiele ich auch seit ca 2013 nicht mehr auf dem PC.

Da ich aber nachwievor in PC-Foren unterwegs bin, verfolge ich das "Getue" nachwievor. Wie oft ist ein Spiel unzureichend optimiert? Wie oft sind die Hardwareanforderungen zu hoch für das Gebotene? Wie oft muss man auf NV/AMD Treiber warten damit es besser läuft? Wie lange dauert es bis man die richtigen Einstellungen gefunden hat damit es den eigenen Ansprüchen in Sachen Grafik+Performance gerecht wird? Macht uU der Kopierschutz ärger (Denuvo etc)? Unterstützt das Spiel 21:9 für meinen Widescreen Monitor? Wieso kann ich die Tasten nicht frei belegen? Habe ich mit Abstürzen zu kämpfen? ....... und vieles vieles mehr.

Dazu muss natürlich immer noch ALLES beim zocken überwacht werden. CPU und GPU Temperaturen. Ob der VRAM Speicher voll läuft. Die Fps müssen im Auge behalten werden etc. 😅

Nein Danke. Da spiel ich lieber.

PS5 + Series S - am Philips 854 - 55"

Link to comment
Share on other sites

@RizzardJa, ich verfolge das Geschehen auch noch, weil es mich einfach rein technisch interessiert. Sowohl von meiner PC-Zocker Zeit als auch ein Stück weit beruflich (bin IT'ler). Hatte mal noch 2008 und 2016 so einen Anfall und hatte mir jeweils einen PC zusammengebaut, jeweils nach ein paar Monaten aber wieder entnervt aufgegeben. 2016 dann auch mit der Geburt meiner ersten Tochter endgültig. Schlichtweg keine Zeit mehr für sowas.

Ich hatte viel Spaß an dem ganzen Gefrickel, ob jetzt Hard- oder Software. Doch wie gesagt heutzutage, wo ich sogar noch beruflich 8-10 Stunden mich um technische Probleme in der IT-Welt kümmern muss, hab ich da halt abends null Bock mehr drauf. Ganz zu schweigen das mir eben auch die Zeit neben Frau und Kindern dafür fehlt. Dann lieber in der Zockersessel gelümmelt, Konsole an und gut is.

Gamer. Geek. Minimalist.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...