Jump to content

Aktiver Fußball Profi aus England outet sich...


Konsolenheini
 Share

Recommended Posts

vor 2 Minuten schrieb GeaR:

Ja aber wenn eine Sexualität niemanden im Sport interessiert, wieso sollte man diese benennen. Ich gehe jetzt auch nicht davon aus, dass jeder hetero ist, aber das ist mir wiederum sowas von egal. Das Ribery mit einer 17 Jährigen Prostituierten sex hatte, war mir eigentlich auch egal aber die Medien meinen es erzählen zu müssen. Glaub der wusste es selbst nichtmal xD

Mir ist einfach die Leistung wichtig genauso finde ich, dass man zuhause rumknutschen soll, egal ob hetero oder homosexuell. 

Können sich auch outen, dass sie Ojektsexualismus ausleben mit ihrem Fußball. Das wäre mir auch egal und daher auch eine private Sache. Daher am besten auch privat lassen. Können ja auch Hetero sein und Orgien feiern und da würden auch alle sich ihren Teil denken.

Wenn es nur so einfach wäre würde es keinerlei Probleme geben. 
 

Wenn Fußballer bei einem Titelgewinn plötzlich ihre Frauen und Kinder aufs Feld holen und Fußballer X nun seinen Mann und ihn küsst was glaubst du was da los wäre ? Wir sind einfach noch nicht an einem Punkt an dem es keinen Unterschied macht. 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb GeaR:

Ja aber wenn eine Sexualität niemanden im Sport interessiert, wieso sollte man diese benennen. Ich gehe jetzt auch nicht davon aus, dass jeder hetero ist, aber das ist mir wiederum sowas von egal. Das Ribery mit einer 17 Jährigen Prostituierten sex hatte, war mir eigentlich auch egal aber die Medien meinen es erzählen zu müssen. Glaub der wusste es selbst nichtmal xD

Mir ist einfach die Leistung wichtig genauso finde ich, dass man zuhause rumknutschen soll, egal ob hetero oder homosexuell. 

Können sich auch outen, dass sie Ojektsexualismus ausleben mit ihrem Fußball. Das wäre mir auch egal und daher auch eine private Sache. Daher am besten auch privat lassen. Können ja auch Hetero sein und Orgien feiern und da würden auch alle sich ihren Teil denken.

Er wird mit Sicherheit niemals bei einem Klub spielen können, deren Geldgeber aus Dubai oder ähnlichen Länder kommen. Vielleicht war das die Botschaft, vielleicht sich Luft machen. Ich stecke nicht drin, kann mir nur vorstellen, wie es sich eventuell anfühlen kann.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Spyro:

Wenn es nur so einfach wäre würde es keinerlei Probleme geben. 
 

Wenn Fußballer bei einem Titelgewinn plötzlich ihre Frauen und Kinder aufs Feld holen und Fußballer X nun seinen Mann und ihn küsst was glaubst du was da los wäre ? Wir sind einfach noch nicht an einem Punkt an dem es keinen Unterschied macht. 

Dann haben zwei bis fünf Homophobe Arschlöcher ein Problem...juckt nicht.

Sollte ein Club seine Potenziellen Spieler vor Vertragsunterzeichnung nach ihren sexuellen Vorlieben befragen?

lincolnge.png
Link to comment
Share on other sites

Versteht mich nicht falsch ich sehe das ganze auch auf eine Weise kritisch. Unsere Gesellschaft in der alles und jeder „Woke“ sein muss und niemand mehr  andere Meinung haben darf weil sie sofort weg gecancelt werden hat mit Sicherheit zur Radikalisierung einiger beigetragen. Jeder Mensch und auch jedes Land braucht sein eigenes Tempo und das sollte man halt auch akzeptieren denn ansonsten bewirkt man halt genau das Gegenteil. 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb schalke74:

Dann haben zwei bis fünf Homophobe Arschlöcher ein Problem...juckt nicht.

Sollte ein Club seine Potenziellen Spieler vor Vertragsunterzeichnung nach ihren sexuellen Vorlieben befragen?

Definitiv nicht da es egal sein sollte, doch ich bin mir ziemlich sicher (Achtung hier folgt halt meine Vermutung die sich auf keinerlei Fakten stützt) das ein Fußballer der sich nicht öffentlich outet von dem jedoch jeder im Geschäft weiß das er schwul ist, es sicher schwerer haben wird als seine Kollegen. 

Link to comment
Share on other sites

Wie gesagt, sich als homosexuell zu bekennen, sollte eigentlich kein Problem mehr sein.

Schwierig wird es dann bei Personen, die Neologismen erfinden, in Form von Pronomen. Das macht das eigentliche Thema kaputt und wird gerade von den Letzteren extrem befeuert, sodass es nach hinten losgehen kann, wenn sich jemals als homosexuell outet.

Link to comment
Share on other sites

Wenn man seine Mitspieler als "Kollegen"sieht spielt man definitiv im falschen Club. 

Ich kann deine Meinung durchaus nachvollziehen. 

Aber das klingt für mich alles nach Panikmache, der eine in der Kabine ist farbig der andere so und der andere wiederum so.

Ich weiß und glaube nicht das es so Vorurteile in einer Kabine gibt....

lincolnge.png
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb schalke74:

Wenn man seine Mitspieler als "Kollegen"sieht spielt man definitiv im falschen Club. 

Ich kann deine Meinung durchaus nachvollziehen. 

Aber das klingt für mich alles nach Panikmache, der eine in der Kabine ist farbig der andere so und der andere wiederum so.

Ich weiß und glaube nicht das es so Vorurteile in einer Kabine gibt....

So war es nicht gemeint. Welche Mannschaftssportart ist ja erstmal egal. Ob du dann x homosexuelle im Team hast, ist doch vollkommen egal. Es geht darum, zu gewinnen und Erfolg zu haben.

Meine Meinung war eventuell ein wenig Offtopic, denn gerade diese machen es "richtigen" Homosexuellen es so schwer, dass es eben überhaupt keine Rolle spielen sollte.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Smoove Move:

So war es nicht gemeint. Welche Mannschaftssportart ist ja erstmal egal. Ob du dann x homosexuelle im Team hast, ist doch vollkommen egal. Es geht darum, zu gewinnen und Erfolg zu haben.

Meine Meinung war eventuell ein wenig Offtopic, denn gerade diese machen es "richtigen" Homosexuellen es so schwer, dass es eben überhaupt keine Rolle spielen sollte.

Ich bin komplett bei dir👍

Man sollte sich aber auch generell weniger über seine Sexualität definieren. 

  • Like 1
lincolnge.png
Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share


×
×
  • Create New...