Jump to content

Spiele-Kneipe


Guest

Recommended Posts

Am 2/11/2023 um 1:03 PM schrieb Buzz1991:

Du hast mich vergessen... 😐😁

Eine Fortsetzung sehe ich als möglich, aber nicht unbedingt nötig an. Sie sollen einfach weiterhin klasse Spiele bringen. Bis auf Matterfall war jedes Spiel von Housemarque ein Hit für mich. Returnal das mit Abstand ambitionierteste Spiel von ihnen.

 

Returnal ist für mich nach wie vor das beeindruckendste PS5-Spiel und eine der wenigen neuen IPs auf der PS5.

Nachfolger wäre schon cool, aber erst nachdem sie etwas Neues gemacht haben.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb Diggler:

Returnal ist für mich nach wie vor das beeindruckendste PS5-Spiel und eine der wenigen neuen IPs auf der PS5.

Nachfolger wäre schon cool, aber erst nachdem sie etwas Neues gemacht haben.

Es ist die einzige neue IP von Sony bisher für diese Konsole 🙄

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Eloy29:

Es ist die einzige neue IP von Sony bisher für diese Konsole 🙄

 

vor einer Stunde schrieb Saleen:

Tatsächlich 

jetzt wo du es erwähnt hast ist mir das auch aufgefallen. 

Stimmt nicht ganz, es gibt noch Destruction Allstars. Aber das hat Jeder schon wieder vergessen... 😂

  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Buzz1991:

 

Stimmt nicht ganz, es gibt noch Destruction Allstars. Aber das hat Jeder schon wieder vergessen... 😂

Höre bzw. lese ich gerade zum ersten Mal 😄

Ein Fantasy Setting hat Sony noch nicht abgedeckt. Das wäre ja auch mal was feines 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Saleen:

Höre bzw. lese ich gerade zum ersten Mal 😄

Ein Fantasy Setting hat Sony noch nicht abgedeckt. Das wäre ja auch mal was feines 

War ein Action-Rennspiel, das Anfang 2021 erschienen ist und zwei Monate in PS Plus war. Gespielt habe ich es trotzdem nicht. Sah in den Videos chaotisch, undurchdacht, wenig spaßig aus und mit Charakteren zum Fremdschämen.

Link to comment
Share on other sites

Die letzten 10 Jahre sehe ich als PlayStation Fan überwiegend positiv. Es wurden die richtigen Weichen für die Zukunft gestellt um erfolgreich zu bleiben, während sich die Konkurrenz teils selbst ein Bein gestellt hat (Xbox One (Pre)-Release-Debakel). Sony blieb sich gerade in der PS4-Generation treu, neue Marken an den Start zu bringen und hat sogar mit VR experimentiert, was schlussendlich aufging. Die Qualität der Sony Games ist fast immer sehr hoch und sie spielen diese Karte aus, weil es sie auszeichnet, denn zusammen mit den 2nd- und 3rd-Party-Entwicklern ergibt es eine Konsole, wo kaum Wünsche offen bleiben aus Software-Sicht. Mit der PS5 hat man zudem nochmal den genialen DualShock 4 übertroffen und die Konsole selbst ist leistungsfähiger als die PS4 im Vergleich zum damaligen technischen Stand. Endlich ist die Konsole auch flüsterleise und das UI hat nach zwei Jahren keine Probleme mit ruckeliger Navigation. Last but not least korrigierte Sony einen Fehler, der in den Jahren um den PS4-Release gemacht wurde. Statt Studios zu schließen, zieht man sich Studios ans Land mit vielversprechenden Talenten (Haven, Firesprite) und/oder bereits bestehenden exzellenten Beziehungen (Housemarque, Bluepoint). Die Vergrößerung bestehender Studios ist in Zeiten längerer Entwicklungszyklen die richtige Entscheidung.

Doch nicht alles war oder ist Gold, was Gold glänzt. Gerade zu Beginn der PS4-Ära missfielen mir die Studioschließungen. Mein größtes Negativbeispiel war Evolution Studios. Das hätte nie passieren dürfen. Mit den UI Updates hat's Sony meines Erachtens weiterhin nicht so. Zwar gibt's stets eine runde Qualitätssicherung und die Updates bringen meistens auch nützliche Dinge. Doch ebenso fehlen zum Start der Konsole bereits etablierte Funktionen. Auf der PS4 war es ein vollwertiger Media Player, auf der PS5 sind die Möglichkeiten zum Vernetzten zurückgefahren wurden (Communities und Aktivitäten gestrichen). Löblich ist, dass man zumindest auf Feedback hört und 1440p und VRR integriert hat, 1440p mittlerweile inklusive VRR. Zwar beides Funktionen, die mein Fernseher nicht kann, aber man hat den Wunsch oft genug gelesen. In Zukunft hoffe ich, dass Sony hier die Kapazitäten ausbaut.

Ein wenig mit Sorge sehe ich auch den Spiele-Output. Zwar gibt's auf PS5 von Sony fast nur Hochwertiges (Destruction Allstars ausgenommen), aber in zwei Jahren nur eine neue IP (Returnal) zu bringen, ist ein kreativer Blackout. Sowas kennt man von Sony nicht, die zu PS3-Zeiten innerhalb von zwei Jahren mehrere neue Marken an den Start brachten (MotorStorm, Resistance, Heavenly Sword, Uncharted, LittleBigPlanet). Auch zu PS4-Zeiten gab es wesentlich mehr (Knack, DRIVECLUB, The Order: 1886, Bloodborne, Until Dawn). Sony kann Blockbuster und sie können auch neue riskante IPs. Warum sie das so zurückgefahren haben, ist mir ein Rätsel. Des Weiteren bin ich offen gesagt kein Fan der neuen Kommunikation. Klassische PKs sind verschwunden und in State of Plays und PS Blog-Beiträgen sehe ich keinen Ersatz. Hier vermisse ich das Auftreten voller Selbstvertrauen und die Publikumsnähe zu PS4-Zeiten.

Für die nächsten Jahre sehe ich die PlayStation trotz mancherorts Skepsis aber in einer sehr starken Position. Es ist vieles noch nicht bekannt und vielleicht sitze ich in einem Jahr hier und denke mir beim Lesen meines Beitrags "Völlig umsonst habe ich mir Sorgen gemacht". Vielleicht aber auch nicht. Bis dahin genieße ich die freie Zeit mit der PS5. :)

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...