Jump to content

Wie weit dürfen Publisher gehen ? Marketing Lügen und die Auswirkungen auf uns Spieler.


Spyro

Recommended Posts

Am 9/9/2023 um 12:47 AM schrieb Spyro:

Wer kennt das nicht. Spiel X wird mit einem Trailer angekündigt dann beginnt die Marketing-Maschinerie ins Rollen zu kommen. Es wird dies und jenes versprochen und es werden uns tolle Videos gezeigt damit sich am Ende herausstellt das Spiel X nicht so ist wie versprochen. 
 

Mich wurmt das ganze schon länger. Angefangen hatte das ganze vor langer langer Zeit als man mir Vorgerendertes Material als Gameplay Verkaufen wollte und einen der meiner Meinung nach besten „Gameplaytrailer“ in der Videospielgeschichte rausbrachte. Ich spreche hier von Killzone 2 meine lieben Freunde, sicher Sony hat mit dem Titel ein Brett geliefert. Dennoch hat man uns alle im Vorfeld belogen. 
 

Später wurde es zum Standard das „Gameplay“ welches auf High End Rechnern lief uns als Konsolengameplay verkauft wurde und das Ganze bekam dann von CD Projekt und Cyberpunk die Krone aufgesetzt. Man veröffentlichte ein Spiel welches auf der alten Konsolengeneration unspielbar war. Sicher auch dieses Spiel ist großartig, jedoch wird man immer den Betrug von CD Projekt mit diesem tollen Game in Verbindung bringen. 

Aktuell wird sich fleißig über Starfield ausgekotzt, auch hier trifft scheinbar das was versprochen wurde nicht zu und nun ist man dem Unmut der Spieler ausgesetzt. Hierzu kann und will ich nichts sagen da ich das Game nicht gespielt habe und mir deshalb kein Urteile erlaube. Jedoch liest man fast überall die selben Aussagen. Hoffe mit dem Thema bekomme ich die ganzen Starfieldkritiker aus dem Thread damit sie es denen die Freude am Spiel haben nicht mehr madig reden. 😉

Was glaubt ihr wie es weitergeht ? Wie geht ihr dagegen vor oder wo zieht ihr für euch die Linie ? Gibt es welche unter euch die das ganze nicht juckt solange das Spiel gut ist ? 

Ich für meinen Teil kaufe mir nach so einer Aktion meist nichts mehr vom Publisher direkt zum Release da das Vertrauen erstmal hinüber ist. Es macht für mich auch keinen Unterschied ob das Game alles in allem sehr gut ist. Wenn mir etwas im Vorfeld versprochen wird dann will ich es auch haben, genauso schlimm finde ich es wenn unangenehme Dinge einfach im Vorfeld verschwiegen werden. 

Erstmal schönes Thema.

Ich kann deinen Gedanken sehr gut nachvollziehen und auf deine Skepsis und deine Vorsicht so dass du erstmal nichts zum veröffentlichungstag kaufst.

Ich gehe damit dir in vielen Bereichen dakor, es gibt nur noch ganz wenige Spielereien die ich bedenkenlos an Erscheinungstag kaufe.

Würde ein neues Uncharted im Raum stehen oder ein neues Last of us würde ich bedenkenlos zugreifen. Dort war immer das was versprochen wurde auch drin.

Aber bei vielen anderen, würde ich erstmal abwarten...

Davon abgesehen lohnt sich das Abwarten fast immer, wie viele Spiele die am Erscheinungstag verkauft worden, bekamen anderthalb Jahre später Game of the year editions mit allen DLCs ?

Das heißt oft bekommt man später mehr für sogar weniger Geld als wenn man ein Spiel am Erscheinungstag bekommt.

So gesehen sind die Game of the year editions gerade für Leute mit kleineren Budget viel sinnvoller zumal die Spiele dann auch noch Updates bekommen haben da manche Titel wie du richtig sagst, zum Erscheinungstag oft noch fehlerhaft sind..

Und ja mir ist das damals z.b auch aufgefallen als Mass Effect Andromeda gezeigt wurde im Trailer wie viel besser es aussah als dann das letztendliche Spiel.

Und ich bin kein Kritiker der masseffekt Andromeda schlecht redet im Gegenteil, ich finde dass das Spiel ziemlich gut geworden ist, und auch sich grafisch nicht verstecken muss. Nichtsdestotrotz sah der Trailer zu Beginn besser aus.

Genauso war es ja bei deinem Beispiel von killzone 2. Das Spiel sieht auch heute noch auf PS3 richtig gut aus, aber nichtsdestotrotz sah da der E4 Trailer wesentlich besser aus...

Von daher kann ich nur sagen abwarten lohnt sich die kinderkrankheiten werden ausgemerzt, und man bekommt in der Regel sogar mehr für weniger Geld.

Zumindestens für die, welche mit einem kleinen geldbeutel haushalten müssen, eine nicht unbedingt verkehrte Lösung..

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Übertreibenungen sind ja in der Werbung normal.

Jeder von uns weiss das red bull keine Flügel verleiht.

Dennoch sollte man wen auch immer abstrafen wenn ein Produkt falsch beworben wird. Ins besondere wenn zeitgleich mit dieser Lüge um eine Vorbestellung gebeten wird.

Gamer sind in meinen Augen so ziemlich die dümmsten Konsumenten und Entwickler/Publisher haben dies erkannt.

Man kauft freiwillig ein produkt das nicht annähernd fertig ist basierend auf dem wort von irgend einen typen, worin man dann in 95% der Fälle um mehr geld gebeten wird und das obwohl das gekaufte Produkt dann mehr Fehler aufweist als es haben sollte. Diese Fehler werden dann auch nur vllt gefixt wenn vorher genannte personen denken das sie weiter profit raus schlagen könnten.

 

Also ganz ehrlich es ist kein wunder das games gerade so sind wie sie sind wenn alle mit so einen Mist durchkommen.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Litaa:

Najaa, ganz so negativ wie du sehe ich das persönlich nicht, es gibt ja Gott sei Dank auch noch einige Gegenbeispiele wie jetzt aktuell Baldur's Gate 3. Natürlich ist es gerade bei großen Releases allein schon oft der Name, der durch die Zugkraft für einen Riesenhype sorgt.

War doch allerdings damals schon beim drölfzigsten Call of Duty nicht anders, also das ist für mich kein neues Problem. Auch im Filmgenre gibt es das, der einzige Unterschied liegt stumpf in der Sache an sich: Filme werden nicht gepatcht, dafür oft so angenommen wie sie sind. Mit einem Wort: Schlecht. ^^

Sind Nachdrehs nicht sowas wie ein Patch? 😁

Set by: Mitsunari

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb bastardo:

Gamer sind in meinen Augen so ziemlich die dümmsten Konsumenten und Entwickler/Publisher haben dies erkannt.

Man kauft freiwillig ein produkt das nicht annähernd fertig ist basierend auf dem wort von irgend einen typen, worin man dann in 95% der Fälle um mehr geld gebeten wird und das obwohl das gekaufte Produkt dann mehr Fehler aufweist als es haben sollte. Diese Fehler werden dann auch nur vllt gefixt wenn vorher genannte personen denken das sie weiter profit raus schlagen könnten.

Also ganz ehrlich es ist kein wunder das games gerade so sind wie sie sind wenn alle mit so einen Mist durchkommen.

Leider wahr. Es gibt wohl selten so eine lernresistente, teil unter Demenz-leidende Zielgruppe wie die Gamer.^^

Nehmen wir als Beispiel das Cyberpunk-Launch-Desaster. Ich wette es gibt wieder Millionen Gamer, die bestellen sich Liberty City im Vorraus.

Mittlerweile zahlen Gamer (aktuell nur am PC?) sogar dafür das sie die Alpha Version spielen können. Generell um früheren Zugang zu bekommen, sind viele Gamer bereit einen Aufpreis zu zahlen.

Also kurz gefasst, Publisher/Entwickler können sich in dieser Branche schon ziemlich viel erlauben.

Die Gamestar hatte doch sogar mal ein Video dazu gebracht, das wir Gamer denen mittlerweile schei* egal sind.

 

PS5 + Series S - am Philips 854 - 55"

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Rizzard:

Mittlerweile zahlen Gamer (aktuell nur am PC?) sogar dafür das sie die Alpha Version spielen können. Generell um früheren Zugang zu bekommen, sind viele Gamer bereit einen Aufpreis zu zahlen.

Ich hatte damals einen Beta-Key für Hunt: Showdown.

Den stellte ich für 30 € bei Ebay zum Verkauf, und der wurde dann auch am selben Tag noch gekauft 🤣

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Rizzard:

Mittlerweile zahlen Gamer (aktuell nur am PC?) sogar dafür das sie die Alpha Version spielen können. Generell um früheren Zugang zu bekommen, sind viele Gamer bereit einen Aufpreis zu zahlen.

Es geht noch schlimmer. 20€ für Early Access bezahlen. Für. Ein. Spiel. Das. Als. F2P. Auf. Den. Markt. Kommt.

  • Thanks 1

Ihr, die ihr gesündigt habt, tut Buße mit euren Tränen.
Nur wer seine Seele gereinigt hat, darf weitergehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb ReaperX:

Es geht noch schlimmer. 20€ für Early Access bezahlen. Für. Ein. Spiel. Das. Als. F2P. Auf. Den. Markt. Kommt.

Oder 35 € für Premium-Zugang, zu einem Spiel, das man nur als Teil eines monatlichen Abonnements spielen kann..

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb Danielus:

Oder 35 € für Premium-Zugang, zu einem Spiel, das man nur als Teil eines monatlichen Abonnements spielen kann..

Oder ein Remake eines Spiels welches eigentlich nur ein Rebuild ist für 80€ während man das Remaster  (welches sich noch sehr gut spielen lässt) gratis in einer Collection bekam. 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...