Jump to content

Zuletzt gesehener Film - Thread


Crysis

Recommended Posts

Smile – Siehst du es auch? | Horrorfilm | Sky

Man hatte vorher schon gehört, dass es ein Überraschungshit war. Tatsächlich gehört es zu den eher besseren Horrofilmen und muss gestehen, habe mich schon lange nicht mehr so gegruselt und verängstigt unter der Couchdecke versteckt. xD

Die erste, von den knapp 2 Stunden (für dieses Genre echt viel!), waren echter Horror! Jede Sekunde diese Anspannung, es könnte gleich was passieren. Sehr genial gemacht! Später doch flacht alles stark ab, jedoch immer noch gut unterhaltend, jedoch weniger gruselig.

Hat mich etwas an Sinister erinnert, dann auch da ging es ab der Hälfte eher bergab.

Ansonsten, durch die längere Laufzeit, nimmt man sich auch mehr Zeit für den Hauptchar sowie ihre Psyche. Hat mich wirklich positiv überrascht, ähnlich wie die Jumpscares! xD

Von mir 4 von 5 grusselige Lächeln!

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb TomSir79:

Den hole ich mir noch auf BD! 😁

Hab ihn auf UHD in Disney gesehen. Den ersten besitze ich auch auf BD aber der hier kommt nicht im entferntesten an diesen heran. Cameron hat viel zu viel Zeit verstreichen lassen und sich von der Story her keinerlei Mühen mehr gemacht. Sehr schade.

Link to comment
Share on other sites

The Gray Man

 

Hatte ich schon länger auf der Watchlist und da ich am Samstagabend sturmfrei hatte... tadaaa :D Fand ihn sehr unterhaltsam und Christ Evans weiß auch als (abgedrehter) Bösewicht zu überzeugen. ^^ Auch Ryan Gosling war super als John Wick -Verschnitt. Klasse Popcornkino-Actioner zum Abschalten. Aufgrund der losen Enden zum Schluss hoffe ich auf nen 2. Teil. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Drei Filme habe ich mir zuletzt angesehen. 

Top Secret (1984, Amazon, HD-Stream)

A1TsxkWgSfL._AC_UF8941000_QL80_.thumb.jpg.55ade537763e18a7cd9512cecdf4dbd3.jpg

Selbst nach fast 40 Jahren immer noch ein sauwitziger Film! Den muss man sich, falls man den noch nicht gesehen hat, unbedingt mal ansehen! 

9.2/10 gibt's von mir! 

The Founder (2016, Amazon, FHD-Stream)

the-founder-188899634.thumb.jpg.1fa9abc19b3940d71f89f957e9d3ee09.jpg

Erzählt halt die Geschichte, wie die McDonald's Corporation gegründet wurde. Naja, eher der Mühe die Ray Croc hatte, um die Idee der beiden McDonald's Brüder zu übernehmen. Fand den Film ziemlich langweilig und spannungslos. Für einmal anschauen ist der ehrlich gesagt auch nur verschwendete Zeit. 

4.6/10 

Love Stinks - Liebe? Lieber nicht! (1999, Amazon Prime-Abo)

51NOfGXvA9L._AC_UF8941000_QL80_(1).thumb.jpg.f0c88173580fbc844d6257936804caa9.jpg

Oh Gott.... 

Was für ein selten dämlicher und unlustiger Film war das denn?! Strunzdumme schauspielerische Leistung, ein Story-Plot zum Fremdschämen und ein überaus unlustiger Humor, den selbst der drölfste Scary Movie-Ableger noch trumpfen kann! Das einzig gute an dem Film war Tyra Banks! Die sah durchweg sehr geil aus! 

2/10....trauriges Ergebnis

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Sasuchi Yame:

The Gray Man

 

Hatte ich schon länger auf der Watchlist und da ich am Samstagabend sturmfrei hatte... tadaaa :D Fand ihn sehr unterhaltsam und Christ Evans weiß auch als (abgedrehter) Bösewicht zu überzeugen. ^^ Auch Ryan Gosling war super als John Wick -Verschnitt. Klasse Popcornkino-Actioner zum Abschalten. Aufgrund der losen Enden zum Schluss hoffe ich auf nen 2. Teil. 

Musst nicht hoffen. Die Fortsetzung ist längst beschlossene Sache. 🙂

 

https://www.whats-on-netflix.com/news/the-gray-man-2-everything-we-know-so-far-04-2023/

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 7/24/2023 um 6:57 AM schrieb daywalker2609:

Er ist ja auch in John Wick gut, aber er ist halt kein überragender Schauspieler. Das fiel schon immer auf, aber das ist auch okay da es Reeves weiß und andere Stärken hat. 

Solange er nicht Kämpfen muss, ist er gut! 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb DANIEL1:

Solange er nicht Kämpfen muss, ist er gut! 

 

Ich fand Keanu Reeves in The Watcher ziemlich gut. Den psychopathischen Frauenmörder hat man ihm abgenommen. Der Film an sich ist kein Meisterwerk, aber auch nicht schlecht.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Tazzo:

Ich fand Keanu Reeves in The Watcher ziemlich gut. Den psychopathischen Frauenmörder hat man ihm abgenommen. Der Film an sich ist kein Meisterwerk, aber auch nicht schlecht.

Ich mag ihn als Schauspieler auch! 

Aber seine Martial Arts Zeit ist halt vorbei! Wenn er mir als Bester Killer der Welt verkauft werden soll, sich aber im Nahkampf in Slow Motion bewegt... Nimmt das sehr viel Immersion weg. Greade wenn man weiß gegen wenn er Kämpft, und was die anderen eigentlich können. 

Link to comment
Share on other sites

Ich hab blind zwei neue Jackie Chan Filme gekauft. Vanguard was ich zur den geschaut habe, was totaler Müll ist und Bleeding Edge. Letzteres habe ich nach Kapitel 1 abgebrochen... Passiert mir bei gekauften Filmen kaum, doch dieser Film ist eine Katastrophe.

Das schlimme an diesen neuen Filmen mit Jackie Chan ist, dass sie sich anscheinend ernst nehmen wollen aber der ganze Film total billig und amateurhaft ist. Ob die Kameraschnitte, die gefakten Tränen, das extrem schnelle pacing... Man ist in dem Film und man hat das Gefühl, dass man irgendwas verpasst hat. Irgendwas fehlt, damit man irgendwie diesen Film interessant finden soll oder die Welt oder Charaktere.

Ich gucke mir noch alte Filme mit dem und never China Zeug. Das ist echt schrottig.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Posts

    • Sehr gut erklärt und ich hoffe es können jetzt mal ein paar Leute nachvollziehen warum der Gewinn nicht so hoch gewesen ist wie erwartet.  Und es ist halt leider immer so gewesen das man am Personal am schnellsten sparen kann. 
    • Ich kann mir vorstellen, dass die Lizenzkosten für die Spiderman-Lizenz deutlich gestiegen sind, weil Teil 1 eben so erfolgreich war (und Disney Geld braucht...) und klar dass auch Personalkosten etc. gestiegen sind. Aber Faktor 3 ist schon eine (ungesunde) Hausnummer.
    • Es ist da und finde sehr informativ  
    • Naja man müsste ja mal wissen wieviele Mitarbeiter an Teil 1 und dann an Teil 2 gearbeitet haben.  Teil 1 war sehr erfolgreich und alle die an Teil 1 mitgearbeitet haben,  möchten mehr verdienen wenn die an Teil 2 arbeiten. Inflation und gestiegene kosten der eigenen Mitarbeiter.  Alles wird ja teurer und da kann es schon passieren dass ein Spiel doppelt oder auch dreimal so teuer wird in der Produktion.     
    • Nicht ganz. Energiepreise sind ein globaler Faktor der nicht nur territorial begrenzt ist. Wenn der Ami z. B. seinen 500 PS Pickup noch für 1$ pro Liter befüllen kann, bedeutet das nicht, dass er nicht von gestiegenen Preisen für die weltweite Logistik betroffen ist. Auch da haben sich die Preise seit 2022 zeitweise fast verdoppelt. Wir befinden uns in einer (erneuten) Weltwirtschaftskrise, die allgemeine Inflation, gestiegene Zinsen und ja, auch der Krieg in der Ukraine, bremsen das Wirtschaftswachstum aus. Und das treibt die Kosten für ein Produkt, was man international vertreibt, egal wo man gerade etwas entwickelt, produziert oder seinen Firmensitz hat. Ja auch, das hatte ebenfalls u. a. etwas mit der Halbleiterknappheit zu tun, resultierend aus u. a. der Pandemie, gestiegenem Bedarf, sowie der Siliziumknappheit. Preiserhöhungen wie z. B. bei PS+ passen sich auch alle Jahre der Inflation an. Das Restaurant um die Ecke muss auch alle paar Jahre neue Speisekarten machen, um sich den gestiegenen Preisen anzupassen. Das betrifft eben auch die Hardware Preise. So ist das nun einmal in einer globalisierten Welt, da gibt es nicht den einen Faktor, den man heranziehen kann. Aber nun zu erwarten, dass die Preise, entgegen der allgemeinen Entwicklung, in der Spielebranche über Jahre nicht steigen dürfen, halte ich, sorry, für etwas Blauäugig. Zumal ein börsenorientiertes Unternehmen sich immer noch den Aktionären „verantworten“ muss. Ob es einem persönlich gefällt oder nicht, so wird das Spiel der Marktwirtschaft nun mal gespielt. Und dieses Spiel sorgt auch dafür, das eure Lebensversicherung, eure Fonds Gewinne abwerfen und eure Rente noch gezahlt werden kann, die wird nämlich ebenfalls in eben solche Firmen investiert und da erwartet man Gewinne.
×
×
  • Create New...