Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.de

PS3 Jailbreak - Segen oder Fluch?


GREEN
 Share

PS3 Jailbreak - Segen oder Fluch?  

268 members have voted

  1. 1. PS3 Jailbreak - Segen oder Fluch?

    • Segen!
      49
    • Fluch!
      155
    • Ich warte erstmal noch ab!
      64


Recommended Posts

Kollege...angenommen ich könnte mir Cod BO neu nicht leisten, verkaufe aber CoD MW1&2 und kaufe mir dann BO...verdienen die dann etwas?

 

Nein? :think:

 

Oder ich kann mir CoD nicht leisten und lade es mir runter, wieviel verdienen die dann?

 

genau das meine ich du kannst nicht Lesen. Es ging mir nur um die Aktion das jemand Spiele gebraucht verkauft/kauft. Verdienen die Entwickler durch diese Aktion Geld???

NEIN!

Und nicht Jeder verkauft seine gebrauchten Spiele um neue Spiele zu kaufen. Mansche tauschen unter sich Spiele und mansche verkaufen die Spiele und holen sich mit dem Geld ganz was anderes. Und was wenn ich z.B jetzt Black ops haben will, kann es mir aber nicht leisten, verkauf deswegen meine Spiele, hab dann halt Khole bekommen und finde es bei einem der das Spiel gebraucht wie neu viel billiger verkauft und kaufe es halt. Verdienen die Entwickler dann?

NEIN!

naruto-vs-ichigo.png
Link to comment
Share on other sites

  • Replies 244
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Guest Hero4Free

[quote=nordischerdruide;1695788

aber es gab auch spiele,die man noch nicht mal geschenkt haben wollte

leider habe ich den link von dieser seite ,wo die liste zu sehen war ,nicht mehr ....

Das glaub ich dir gern^^ Aber wie oft sind die dann auch verkauft worden?

 

Nimm mal die Blockbuster...die will man haben und die kaufen sich die meisten auch gleich beim release! Siehe Fifa11, GT5, Uncharted2...da purzeln die Rekorde! In Zukunft werden diese Spiele aber zu zig tausenden kopiert werden was dann ein riesengroßer Finanzieller Verlust für die Firmen sein wird!

Edited by Hero4Free
Link to comment
Share on other sites

Ich bin weiterhin der Meinung, dass der Otto-Normal-Verbraucher, sich die Games weiterhin selber kauft und nur die, die sich für die CFW interessieren diese auch benutzen werden...Für mich ist noch nicht gescheites rausgekommen...und wenn ich mir täglich neue News durchlese, was wieder draussen ist und was es kann...blick ich dann selbst schon nicht mehr durch.

 

Ist halt etwas anders als zu PSX/PS2 Zeiten, wo es gereicht hat sich nur nen Chip einbauen zu lassen und mit diversen Brennprogrammen sich die Games zu kopieren...

Devil82.png

Sig & Ava by VV6

 

--> Horny Slut <--

Link to comment
Share on other sites

bis dato ist es ja auch ein neues thema für die ps3.

die zeit wird zeigen,was es für auswirkungen hat.

 

ich verfolge die sache sehr genau,vor allem das vorgehen von sony.

bin seit 1990 ein treuer kunde,was sich allerdings schnell ändern kann,sollte der konzern sein vorgehen total überziehen.

natürlich ist ein kunde ein nichts in der masse von millionen,ABER...

kleinvieh macht auch mist.

image.php?type=sigpic&userid=4593&dateline=1299111614
Link to comment
Share on other sites

Letztendlich macht es für den Hersteller aber keinen Unterschied, ob jemand ein Spiel per Demo oder Videothek anspielt und dann nicht kauft oder ob er es downloaded. In allen Fällen verdient der Hersteller nämlich nichts.

Das gleiche gilt übrigens für das Kaufen eines gebrauchten Spiels.

 

Die Diskussion hatten wir doch schon.

Ist es nicht eine Art Doppelmoral, das eine für in Ordnung zu finden und für das andere die User zu verteufeln, obwohl das Ergebnis das gleiche ist?

Wir sind ja hier nicht vor Gericht.

 

Nein, was du sagst ist nicht richtig.

 

Die Videothek bezahlt viel Geld dafür um die Spiele legal verleihen zu können wovon letztendlich auch die Publisher profitieren.

 

Die Leute die Images zum illegalen Download anbieten, bezahlen niemanden etwas.

TFX: Duke ist die Wahrheit. Das Alpha und das Omega. Ka.

Link to comment
Share on other sites

Nein, was du sagst ist nicht richtig.

 

Die Videothek bezahlt viel Geld dafür um die Spiele legal verleihen zu können wovon letztendlich auch die Publisher profitieren.

 

Die Leute die Images zum illegalen Download anbieten, bezahlen niemanden etwas.

 

Ich weiß nicht was du unter viel Geld verstehst, aber es wird kaum dem 50-100 fachen des Preises entsprechen, wenn es so viele Leute neu gekauft hätten.

Wenn wir weiter bei einer Annahme von 50-100 Verleihungen pro Spiel rechnen und einen Verleihpreis von €1-2.- annehmen, kann man sich leicht ausrechnen wieviel die Videotheken max. für ein Spiel zahlen können um mit dem Verleih noch was zu verdienen.

Selbst wenn ich mit meiner Annahme viel zu niedrig liege und Spiele 300 mal oder öfters verliehen werden, können die Videotheken wohl kaum mehr als €200.- für ein Spiel zahlen, was gerade mal 4 mal der Verkaufspreis des Spiels wäre, es würde aber von 300 Leuten gespielt werden (quasi ein Gegenwert von €15.000.-).

Für die Hersteller und Sony also wohl ein herber Verlust an Einnahmen.

Vielleicht hab ich da aber auch einen groben Denkfehler drinnen.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

Also ich weiß von einem Bekannten, das Videotheken für Verleih DVD's ab 200€ pro Stück bezahlen.

Bei dicken Blockbustern gehts bei 400 Euro je Verleihversion los.

Ich denke bei Spielen wird das nicht anders sein.

 

In meiner Videothek kostet egal was alles am Tag 1 Euro.

 

Von daher müsste meine Videothek ein Spiel sagen wir 650 Tage verleihen um neben dem Kaufpreis von 400 Euro auch anteilig Nebenkosten etc. zu decken und am Ende möchte ja auch jemand gewinn machen.

 

Sind für den Publisher schon 400 Euro mehr pro Version als pro illegalem Download.

 

Davon ab stellen Publisher selbst Demos online.

 

Ich denke nicht das Videotheken den Herstellern einen messbaren Schaden verursachen.

Wenn dem so wäre könnte derjenige Publisher auch das Spiel vom Verleih ausschließen, vom illegalem Download nicht.

 

Deine Rechnung mit den 15.000 euro geht nicht auf. Diese Rechnung impliziert das jeder der ein Spiel ausleiht dieses genauso lange in seinem Besitz hat als würde er es kaufen.

Das ist bei einer Videothek nicht der Fall. Da gehe ich von maximal 3 Ausleihtagen aus und wenn man ein Spiel dann schon satt hat, ist es auch nicht wert zum Vollpreis gekauft zu werden. ( Meine Meinung )

Edited by DerDuke

TFX: Duke ist die Wahrheit. Das Alpha und das Omega. Ka.

Link to comment
Share on other sites

...

 

Deine Rechnung mit den 15.000 euro geht nicht auf. Diese Rechnung impliziert das jeder der ein Spiel ausleiht dieses genauso lange in seinem Besitz hat als würde er es kaufen.

Das ist bei einer Videothek nicht der Fall. Da gehe ich von maximal 3 Ausleihtagen aus und wenn man ein Spiel dann schon satt hat, ist es auch nicht wert zum Vollpreis gekauft zu werden. ( Meine Meinung )

 

Ich hatte eigentlich nur 300 Ausleiher mal einen Kaufpreis von €50.- der der Industrie entgeht gerechnet.

Aber sind natürlich alles nur theoretische Rechnereien.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...