Jump to content
Play3.de

Recommended Posts

Battlefield bleibt Battlefield und CoD bleibt CoD. Kann nicht verstehen wie du dich über Neuerungen aufregen kannst wenn es immer noch die Möglichkeit gibt auf großen Maps wie Caspian Border oder OP Firestorm zu spielen.


Andre_20_5.pngAndre_20_5.png76064.pngAndre_20_5.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Battlefield bleibt Battlefield und CoD bleibt CoD. Kann nicht verstehen wie du dich über Neuerungen aufregen kannst wenn es immer noch die Möglichkeit gibt auf großen Maps wie Caspian Border oder OP Firestorm zu spielen.

 

d.h. deiner meinung nach soll ich mit 3-4 maps glücklich und zufrieden sein und wenn die anderen kommen die server verlassen? oder wie soll ich das jetzt verstehen? :nixweiss:


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
d.h. deiner meinung nach soll ich mit 3-4 maps glücklich und zufrieden sein und wenn die anderen kommen die server verlassen? oder wie soll ich das jetzt verstehen? :nixweiss:

Es gibt genug Basic Maps die für Fahrzeugschlachten geeignet sind. Wenn sie dir nicht gefallen gibt es einige DLC´s wie AK, B2K und bald Endgame mit denen du die Auswahl vergrößern kannst. DICE hat für jeden Spielertypen Maps entwickelt. CQ und Aftermath entsprechen halt mehr Infanterie-Action und AK, B2K halt mehr Fahrzeugaction.


Andre_20_5.pngAndre_20_5.png76064.pngAndre_20_5.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es gibt genug Basic Maps die für Fahrzeugschlachten geeignet sind. Wenn sie dir nicht gefallen gibt es einige DLC´s wie AK, B2K und bald Endgame mit denen du die Auswahl vergrößern kannst. DICE hat für jeden Spielertypen Maps entwickelt. CQ und Aftermath entsprechen halt mehr Infanterie-Action und AK, B2K halt mehr Fahrzeugaction.

 

die einschätzung, ob das genug maps für mich sind, musst du schon mir selbst überlassen und das sind ca. 5 maps für €60.- definitiv nicht.

und nein, ich kaufe mir dann nicht noch zusätzlich um je €15.- weitere maps.

finde es echt traurig, dass das viele schon für selbstverständlich finden.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es gibt heutzutage kaum noch Spiele die nicht mit DLC´S vollgepumpt werden. Natürlich ist es selbstverständlich.

 

es geht nicht darum, ob sie erscheinen, sondern ob es als selbstverständlich erachtet wird, dass sie auch gekauft werden.

DLC muss immer was optionales sein.

 

und wenn ich mich entscheide, mir keine überteuerten mappacks zu kaufen, erwarte ich mir um die €60.- des grundspiels trotzdem ein für mich vernünftiges preis/leistungsverhältnis.

um nichts anderes geht es mir.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die DLC`s sind einfach nur erweiterungen um weiter Kohle zu scheffeln und die Leute in meinen Augen abzuzocken. (ja... gleich gibt es wieder nen aufschrei, ich sehe es schon kommen... )

Allein die Tatsache das schon lange viele DLC`s überhaupt schon vor dem Release des eigentlichen Titel angekündigt und angepriesen werden geht echt zu weit. DLC`s sollten ab und an nach einer längeren Zeit mal released werden um die Leute bei Laune zu halten und dem Spiel weiterhin frischen Wind verleihen, was mit den DLC`s aber abgezogen wird ist echt krass.

 

Das ist auch der Grund weshalb sie auch keine Mods in den neueren BF-Teilen mehr zuließen da sich dann ja alle die Community-erweiterungen laden, und keine EA DLCs kaufen würde.

Das ganze macht die Spiele einfach nurnoch total kaputt zumal die Spiele dann ja meistens immer nur eine gewisse Zeit mit DLC`s versorgt werden und der support dann eingestellt wird

Warum werden Titel, auch wenn ein neurerer erschienen ist nicht trotzdem weiterhin mit DLCs versorgt? Denke da grad an BFBC2 / Vietnam, BF1943... diese Teile hatten noch solch ein massives Potential nach oben... warum wird das denn so verschenkt?

 

Ach ich weiss nicht, DLCs mögen zwar eine alternative sein aber an die guten alten Mods die von der Community erstellt und entwickelt werden kommt einfach nichts heran.

 

Ich habe lieber Titel die lange mit neuen Erweiterungen versorgt werden (seien sie auch noch so klein... skins etc) anstatt immer gleich neue Titel.

Es ist doch dann auch garkein Wunder das die Entwickler dann mit den Massenproduktionen sich selbst ein Bein stellen und auf die Klappe fliegen wie EA mit MoH wenn sie nurnoch auf quantität statt qualität setzen.

 

Es muss in ihren Augen ja immer wieder etwas komplett neues, krasserers und actionreicheres sein, anstatt auf altbewährtes zu setzen was man ja im Vergleich von BF2 zu BF3 gut sehen kann.

 

Es ist einfach nichtmehr so wirklich das was es mal war... aber das sieht ja jeder anders.


dekillapaule.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Killerphil51:

endlich mal jemand, der das ähnlich wie ich sieht ;-)

 

wobei ich nicht grundsätzlich gegen DLCs bin, solange diese die spielerfahrung sinnvoll erweitern und optional sind.

so fand ich z.b. das special forces addon zu BF2 und die vietnam-erweiterung zu BC2 absolut gelungen und in ordnung.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich für mein teil finde manches ding überzogen was DLC's angeht, das gilt nicht nur für BF3. Ich habe für mein geschmack ein guten schnitt gemacht, also bei mir war BF3 limited Ed AT für 45€ dann BF Premium mit Kollegen 50/50 gemacht also anstatt 50€ nur 25€ das macht genau 65€ für 6-10h Story + Koop und mittlerweile über 3 Monate gesamt Zeit BF3 Online.

 

Also für mich Top Preis/Leistung verhältnis.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...