Jump to content
Play3.de
steffen

Mass Effect 3 Story (Spoiler)

Recommended Posts

Haben die eigentlich den kompletten eigenen Lore beim Ende vergessen? In The Arrival lernen wir, dass die Zerstörung eines Massenportals immer eine Supernova bedeutet. Das heißt die Galaxie mit dem Portal wird ausgelöscht. Genau das passiert am Ende von Mass Effect 3. Das heißt es gibt gerade zwei Möglichkeiten.

 

Möglichkeit 1) Die Portale haben keine Supernova hervorgerufen und die Galaxie überlebt. Wenn auch ohne Portale und mit nahezu allen Flotten auf der Erde gestrandet. Das bedeutet aber das man den eigenen Lore gebrochen hat. Zudem sieht man die Explosion ja sogar auf der Karte.

 

Möglichkeit 2) Die Portale explodieren und die halbe Galaxie wird vernichtet. Zumindest die Systeme, in denen es Massenportale gibt. Das wäre laut Lore faktisch die richtige Lösung. Jedoch wäre damit unser komplettes Opfer und der Kampf für die Galaxie überflüssig gewesen. Am Ende wäre es dann Shepard gewesen, der Milliarden Spezies ausgelöscht hat. Etwas wogegen er kämpfen wollte.

 

Das nervt mich am Ende gerade ganz extrem.

Edited by Colt Fireball

Share this post


Link to post
Share on other sites
Haben die eigentlich den kompletten eigenen Lore beim Ende vergessen? In The Arrival lernen wir, dass die Zerstörung eines Massenportals immer eine Supernova bedeutet. Das heißt die Galaxie mit dem Portal wird ausgelöscht. Genau das passiert am Ende von Mass Effect 3. Das heißt es gibt gerade zwei Möglichkeiten.

 

Möglichkeit 1) Die Portale haben keine Supernova hervorgerufen und die Galaxie überlebt. Wenn auch ohne Portale und mit nahezu allen Flotten auf der Erde gestrandet. Das bedeutet aber das man den eigenen Lore gebrochen hat. Zudem sieht man die Explosion ja sogar auf der Karte.

 

Möglichkeit 2) Die Portale explodieren und die halbe Galaxie wird vernichtet. Zumindest die Systeme, in denen es Massenportale gibt. Das wäre laut Lore faktisch die richtige Lösung. Jedoch wäre damit unser komplettes Opfer und der Kampf für die Galaxie überflüssig gewesen. Am Ende wäre es dann Shepard gewesen, der Milliarden Spezies ausgelöscht hat. Etwas wogegen er kämpfen wollte.

 

Das nervt mich am Ende gerade ganz extrem.

Der Unterschied liegt in der gewalttätigen Zerstörung der Portale im DLC und der bewusten Zerstörung der Technologie durch eine Waffe, die das Universum retten nicht aber zerstören soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sagt wer? Das ist ja eines der Probleme. Niemand weiß es wirklich. Einige reden es sich damit schön, dass es einen Unterschied gibt. Ich glaube das ehrlich gesagt noch nicht. Der Radius nach der Explosion auf der Karte war schließlich gigantisch.

Häh die eine Druckwelle zerstört doh nur synthetisches "Leben" und die Portale selbst.

Also überleben organische Lebnswesen, wenn Ich mich recht entsinne.

 

Und bei der anderen wird erlangt man die Kontrolle über die Raeper.


Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich erklärte es doch schon. Sobald ein Portal zerstört wird, löst das eine Supernova im jeweiligen Sektor aus. Das heißt der komplette Sektor mit dem Portal wird vernichtet.

 

Deshalb ist es ja so dumm und ein gigantisches Plotloch. Du kämpft als Spieler die ganze Zeit dafür, dass Leben in der Galaxie bewahrt wird. Dann hast du sogar die Möglichkeit, eine von drei Optionen zu wählen. Doch durch die Zerstörung der Portale, ist jegliche Entscheidung fast hinfällig.

 

Das ist ja der große Kritikpunkt, der seit Wochen überall im Netz besprochen wird. Hätte es den Ankunft DLC nicht gegeben, hätte niemand von den Konsequenzen durch zerstörte Massenportale gewusst. Seit dem Ankunfts DLC wissen wir das mit der Supernova aber.

 

Die Portale werden auch bei jeder Entscheidung zerstört.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke diese Druckwelle sollte nicht die "Supernova" aus dem Ankunft DLC darstellen sondern die Energie der Waffe welche das jeweilige Auslöst...

 

Entweder alle Antiorganischen Lebensformen und Technologien vernichten oder die Kontrolle über die Reaper übernehmen... Natürlich weiss man das nur weil das der Junge erzählt hat. Aber genau deswegen wird das schon passen.

 

Ich glaube nicht das durch die Zerstörung aller Portale mit dem Tiegel auch tatsächlich die Supernova hervorgerufen wurde...

 

Aber wir werden das wohl alle noch erfahren... Bis dahin Füße Stillhalten ;) Ich brin grade noch an einem Perfekte ME2 Durchgang dran :) Und dann hoffentlich pünktlich zum DLC mit ME3 weit genug auf Insanity.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich erklärte es doch schon. Sobald ein Portal zerstört wird, löst das eine Supernova im jeweiligen Sektor aus. Das heißt der komplette Sektor mit dem Portal wird vernichtet.

 

Deshalb ist es ja so dumm und ein gigantisches Plotloch. Du kämpft als Spieler die ganze Zeit dafür, dass Leben in der Galaxie bewahrt wird. Dann hast du sogar die Möglichkeit, eine von drei Optionen zu wählen. Doch durch die Zerstörung der Portale, ist jegliche Entscheidung fast hinfällig.

 

Das ist ja der große Kritikpunkt, der seit Wochen überall im Netz besprochen wird. Hätte es den Ankunft DLC nicht gegeben, hätte niemand von den Konsequenzen durch zerstörte Massenportale gewusst. Seit dem Ankunfts DLC wissen wir das mit der Supernova aber.

 

Die Portale werden auch bei jeder Entscheidung zerstört.

 

Nein ist es nicht !

Wenn ein Portal zerstört wird wird durch das Massen Effect Feld eine Supernova ausgelöst.

Am Ende von 3 geben sie jedoch ihre Energie ab( die Druckwellen NICHT Supernovas -.-) und gehen dann kaputt was aber keine Supernova auslöst da sie bereits ihre Energie abgegeben haben.

 

Finds langsam echt lächerlich wie einige mit aller macht veruschen das Ende von Mass Effect schlecht zu reden.

Vielleicht haette einige das so wie ich machen sollen und sich vor 3 nochmal 1 und 2 geben sollen, denn die Story an sich ist völlig schlüssig. Das nun am Ende von 3 nicht wirklich auf die Entscheidungen der ersten Teile eingegangen wird ist ja ne andere Sache. Und das einige Sachen nicht explizit erklärt werden zB wie nun der Rest der Allianz von der Erde wegkommt ohne die Portale lässt Raum für eigene Interpretationen bzw neuen Teilen.

Die heutigen Gamer scheinen echt so dumm zu sein das man ihn jeden Happen vorkauen muss und dazu nicht mal Instande ein wenig selbst zu interpretieren.


Share this post


Link to post
Share on other sites

Ging es in Die Ankunft nicht um geladene Portale? Dazu durch fremde Hand?

In ME3 übernimmt die Zerstörung praktisch der Vorbote die Portale in dem er einen die Entscheidung gibt wie es weiter geht (Kontrolle, Synth, Zerst).

 

Ich habe mich gestern für die Zerstörung entschieden und fand es nicht falsch, gerade durch die Erklärung die der "junge Mann" abgibt erscheint es schlüssig und ist ohne Probleme mit Zusammenhang zu den anderen Teilen.

 

Was ich viel schlimmer finde:

Ich hätte sooooo gerne gewusst was der Rest der Truppe treibt oder wie es in der Galaxy sonst weiter geht. Denn das menschliche Bewusstsein ist durch das beenden des Zyklusses der Reaper ja nicht erneuert worden wie es sonst passiert. Und was machen die anderen Völker? Wie kommen sie jetzt von der Erde? Was passiert in der Zweit bis der nette, ältere Herr dem kleinen die Geschichte erzählt?

 

Das sind Dinge die mich am Ende viel mehr wurmen. Denn aktuell ist es "STOOOOORYYYY -> SPANNNUUUUUNG -> vorbei..." Etwas doof :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich fand das Ende in sich betrachtet sehr gut gemacht, und ja das Ende hatte was, egal welches der 3 Enden, aber...

 

Am allerliebesten hätte ich es gehabt, wenn der Junge der mit Shepard spricht nur eine Illusion wäre, also alles was er ab den Starhl der ihn trifft, nur ein Traum ist. Und in dem TRaum versucht er sich nur gegen die Indoktrination zu wehren... Cool wäre dann wenn er aufwacht und mit seiner Truppe in die Citadel geht, den Tigel aktiviert und ein Grandioser Endkampf gegen die Reaper vom Zaun gebrochen wird. Dann komuniziert ein Reaper mit Shepard und fleht um Gnade für ihre Spezies... und das man dann die wahl hätte den Frieden zu wählen, also Gnade zu gewähren, oder die Reaper zu vernichten...

 

Aber wie gesagt dieser Wunsch ist meckern auf hoher ebene... Ich liebe ME3 auch so. Doch wüsste ich schon gerne wie es mit den Kroganern weiter geht, auch mit den Geth und Quarianern...

 

Eine Mögliche Fortsetzung zu einen 4Teil wäre nur möglich wenn der Schluß von ME3 nur ein "Traum" war, der entweder im angekündigkten DLC oder in einen 4.Teil aufgelößt wird...


Das Leben ist ein Scheiß Spiel !!

:motz:

Aber die Auflösung is geil !:D

Wenn auch manchmal entschieden ZU Real !:angst:

Schwule dürfen (bis heute) kein Blut und Organe spenden...

Info dazu auf: http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende

NEWS: Sachsen-Anhalt erlaubt Schwulen das Blutspenden:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=18619

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich viel schlimmer finde:

Ich hätte sooooo gerne gewusst was der Rest der Truppe treibt oder wie es in der Galaxy sonst weiter geht. Denn das menschliche Bewusstsein ist durch das beenden des Zyklusses der Reaper ja nicht erneuert worden wie es sonst passiert. Und was machen die anderen Völker? Wie kommen sie jetzt von der Erde? Was passiert in der Zweit bis der nette, ältere Herr dem kleinen die Geschichte erzählt?

 

Das sind Dinge die mich am Ende viel mehr wurmen. Denn aktuell ist es "STOOOOORYYYY -> SPANNNUUUUUNG -> vorbei..." Etwas doof :(

 

Das ist auch das einzige was mich am Ende gestört hat. Hätte gerne noch ein paar Szenen über die anderen Crewmitglieder oder Rassen gesehen, Shepards Ende fand ich ok. Auch wäre es nicht schlecht gewesen wenn die Entscheidungen aus den anderen Teilen etwas mehr Einfluss gehabt hätten. Im Grunde war es völlig egal wie man gespielt hat, sollte einer im zweiten Teil gstorben sein wurde der im dritten Teil einfach durch jemand anderen ersetzt, geändert hat das ganze aber an der Story nichts, egal wie ich gespielt hätte, die Enden wären immer gleich gewesen. Bsonders im Bezug auf diese Mitteilung fällt das etwas negativ auf: http://www.play3.de/2012/02/21/bioware-zu-mass-effect-3-es-ist-fast-unmoglich-die-anzahl-der-enden-zu-zahlen/

Ich habe mir alle 3 "guten" Enden angesehen und die Unterschiede sind so minimal das von unzähligen Enden und Einfluss der Entscheidungen keine Rede sein kann. Hier haben sie sich etwas weit aus dem Fenster gelehnt.

Ansonten was das Spiel für mich aber doch sehr gut - fand die Demo eher bescheiden - aber das richtige Spiel war dann doch ganz cool. Auch bin ich vom Abstürzen oder Freezes wie andere Berichten verschont geblieben - enmal ganz am Anfang bei einer Cut Scene ist es mal hängen geblieben, das wars dann aber, keine Hänger oder Abstüze auf der Citadel und die FPS waren auch immer ok, ganz selten hats mal kurz gestockt weil was nachgeladen werden musste. Kann diese Kritik also zumindest aus meinem Spielerlebnis nicht bestätigen. Da fällt mir das jetzt bei Yakuza DS viel mehr auf das bei viel Aktion die Framerate in den Keller geht.

Bin mal gespannt was da noch nachgereicht wird...


Olli_3d.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...