Jump to content

Zuletzt durchgespieltes Spiel


DumpwEEd
 Share

Recommended Posts

Virginia

 

Eine wirklich besondere Erfahrung. Am meisten gefallen hat mir die Nutzung von Jump-Cuts, um die Story zu erzählen, das ist ein völlig neuer Ansatz und hat wunderbar funktioniert! :good:

Ebenfalls frisch wirkt das Weglassen von Dialogen, so deutet man ständig Mienen und Gesten, was an Stummfilmen erinnert.

Es ist eine atmosphärische Story, oft mysteriös und surreal, großartig inszeniert. Es läuft aber nicht perfekt und alles hätte noch einen Ticken besser bzw. ausgefeilter sein können, aber alleine wegen der neuartigen Präsentation ist Virginia zu empfehlen!

 

7.5/10

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

Batman Arkham Knight (+ Harley Quinn & Batwoman DLC)

Habe aus der Reihe bisher nur Asylum gespielt, ein bissl Story hat mir also gefehlt, aber war kein Problem. Für meinen Geschmack am Ende etwas zu große Gegneransammlungen aber insgesamt tolles Spiel.

8,5/10

Francis Underwood: There is no solace above or below. Only us - small, solitary, striving, battling one another. I pray to myself, for myself.

Link to comment
Share on other sites

Soma

 

Soma basiert im Kern auf einer interessanten Idee: Was ist, wenn die Menschheit ausgelöscht wird durch ein Naturereignis, aber alle Menschen vorher digitalisiert wurden und in einer computergenerierten Spielwelt weiter leben könnten? Leider krankt die Story aber an einem schlechten Pacing, wenig glaubhaften Charakteren und vor allem einigen Game Design-Schwächen. Die Story hat mich zu keinem Zeitpunkt fesseln können. Sie plätschert im wahrsten Sinne des Wortes vor sich hin. Offenbar hat man sich BioShock zum Vorbild genommen, denn nicht nur eine Unterwasserwelt, sondern auch die Kommunikation über Funk erinnern daran. Doch während BioShock spannende Geschichten super vertont übermittelt mit geschliffenen Dialogen und guter Charakterzeichnung, so verliert sich Soma in zu vielen kleinen Nebendetails und lässt die zwei Hauptcharaktere austauschbar erscheinen. Dadurch setzten Ermüdungserscheinungen ein, denn der eigentliche Plot wartet mit wenig Höhepunkten auf.

 

Das nächste Problem des Spiels ist das Gameplay. Wenn ich schon wehrlos bin, dann sollte man zumindest den Charakter mit etwas mehr Bewegungsfreiheit und Versteckmöglichkeiten ausstatten können. So muss man teilweise unnötig lange in schmalen Gängen ausharren und warten, dass der Gegner weiter läuft. Auf Ablenkungsversuche, beispielsweise durch das Werfen von Gegenständen, reagiert die KI irgendwie nicht wirklich, wo ich mich gefragt habe "warum kann ich viele Gegenstände aufnehmen, aber damit nichts anfangen?". Diesbezüglich bekam ich das erste schlechte Gefühl, als das Spiel einen am Anfang in einen Raum versetzt ohne Schalter. Es hat mich eine Viertelstunde gekostet bis ich gemerkt habe, man muss das Fenster mit einem Stuhl einschlagen. Ja, woher soll man das auch wissen können, wenn das Spiel einen sonst nicht mit physikalischen Regeln das Gameplay verbindet? Das wäre so, als würde man einen Shooter spielen, wo es praktisch null Zerstörung gibt, aber auf ein Mal muss man eine Wand zerstören, um weiter zu kommen. Logisch ^^

 

Ein fehlendes Missions-Buch war ebenfalls häufig ärgerlich, da teils schlecht ersichtlich war, was man überhaupt als nächstes tun sollte. Im glaube ich 3. Level bin ich anfangs völlig ohne Orientierung unter Wasser gelaufen ohne Idee, wo ich eigentlich hin muss.

 

Last but not least: Das Spiel hat auf PS4 einige technische Probleme. Ruckler treten manchmal auch in unscheinbaren Situationen auf. Ladepausen innerhalb eines Levels sind die Regel, was immersionsschädigend ist.

 

Das Positive ist schnell gesagt: Die Art Designer haben sehr gute Arbeit geleistet. Die Schauplätze sind schön ausgeschmückt und erzeugen eine gute Stimmung. Das Sound Design weiß ebenfalls zu gefallen. Gelegentlich gab's auch mal ein paar nette Umgebungs-Rätsel, die aber manchmal aufgrund fehlender Erklärungen durch sinnloses Rumlaufen durch das Gebiet genervt haben.

 

Ich musste mich stellenweise echt durchkämpfen. Dass das Spiel für ein Horrorspiel überraschend wenig Horrormomente bot, überlasse ich mal meiner subjektiven Wahrnehmung, aber ein Gefühl von Schrecken und Angst hatte ich selten.

Mir hat's leider nicht wirklich gefallen.

 

5/10

Edited by Buzz1991
Link to comment
Share on other sites

Zuletzt habe ich Uncharted 4 und GTA 5 durchgespielt, einfach nur Top spiele.:ok::) Wer die Spiele noch nicht gespielt haben sollte, dem würde ich diese Spiele empfehlen. :smileD:

 

Ich freue mich jetzt aber schon riesig auf Mafia 3 und Battlefield 1, sind bereits beide schon vorbestellt.:bana1::ok:

 

LG

World of Warcraft mein online spiele Number One-> Hexenmeister Lvl 100 :naughty:

Ich brauche kein Real Lifeich bin Cheater, ich habe unendlich Leben.:smileD:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...