Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.de

Resident Evil 7: Biohazard™


Cloud
 Share

Recommended Posts

Die DLC sind wohl im Store verfügbar und ich komme im Moment nicht dazu sie zu spielen... :crying::facepalm:

 

mal sehen, wann ich die beiden DLC spiele. bestimmt in den nächsten tagen, kein plan. hoffe nur, das die DLCs nicht so kurz sind.

 

heute wird erst mal der film Dunkirk geguckt. ist heute erschienen als digitale version (verleih oder kauf), bin gespannt.

Edited by spider2000
stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Habe mir eine Zusammenfassung des "Not a Hero" DLC durchgelesen. Darin kommen einige intressante Dinge ans Licht.

 

 

 

 

Nach dem Tod von Ozwell Spencer wurden die Resourcen des ehemaligen Umbrella Konzerns an ehemalige Exekutive Mitglieder von Umbrella zurückgegeben, welche Spencers Vision nicht geteilt haben. Diese haben daraufhin Umbrella neu gegründet (bekannt als "Blue Umbrella"), allerdings nicht als Pharmakonzern sondern als private Militär Organisation (ähnlich dem was das BSAA vor RE Revelations war), welche das BSAA im Kampf gegen Bioterror unterstützen will um den Schaden des alten Umbrella wieder gut zu machen und Umbrellas Namen reinzuwaschen.

 

Anmerkung: Allerdings stellt sich hier die Frage warum dieses neue Umbrella nicht während der Uroboros Krise in RE 5 oder dem Neo Umbrella Angriff in RE 6 anwesend war. Könnte natürlich sein das das BSAA dem neuen Umbrella zu der Zeit noch nicht vertraute und nicht erlaubte ihnen Hilfe zu leisten.

 

Chris, der schon 2015 (in RE Vendetta) als spezial agent des BSAA entsandt wurde um dem mexikanischen Militär bei dem Angriff auf Glenn Arias zu helfen, wurde wie es aussieht vom BSAA beauftragt einem special forces team von Blue Umbrella dabei zu helfen die Situation der Baker Familie bzw. der Eveline Biowaffe zu bereinigen. Wie der DLC wohl zeigt ist Chris alles andere als begeistert von der Idee mit "Umbrella" zusammen zu arbeiten (denen er absolut null vertraut), muss die Mission aber durchziehen (Ist eigentlich schon mal jemandem aufgefallen das Chris seit RE 6 immer nur alleine auf Missionen geschickt wird um anderen Organisationen zu helfen ? Scheinbar ist dem BSAA nicht ganz wohl dabei das Chris seine teams ständig sterben lol).

 

Nachdem Chris Ethan dabei half Eveline zu vernichtet begibt er sich in dem DLC in die Salzmine um Lucas Baker (den Drahtzieher hinter Evelines aktionen in RE 7) zu eliminieren. Lucas versucht Chris in diverse Fallen zu locken und zu töten, wird dann am Ende aber von Chris entgültig getötet was den Fall der Baker Familie entgültig beendet.

 

Intressant ist auch das Eveline die erste BOW war die nicht durch einen Virus oder Parasiten sondern durch ein Bakterium erschaffen wurde, welches von der Organisation "The Connections" erschaffen wurde um den Schwarzmarkt mit einer völlig neuen Art von Biowaffe zu übernehmen welche Gedankenkontrolle statt Töten, fressen und zerstörung verwendet. Damit wären alle anderen Viren und bisherigen BOWs hinfällig geworden (Was auch vielen Herstellern und Verkäufern von bisherigen BOWs gehörig Panik gemacht hat). Eveline war der erste prototyp, da diese aber vernichtet wurde und alle von ihr erzeugten BOWs zerstört wurden scheint diese neue Art von BOW erst einmal gestoppt worden zu sein. Somit haben Ethan, Blue Umbrella und Chris ironischerweise den ganzen anderen BOW Schwarzhändlern und Bioterroristen sogar einen Gefallen getan.

 

 

PS: Habe mir übrigens auch versucht Dunkirk anzugucken weil ich Nolan eigentlich ziemlich genial finde und der film extrem gute Kritiken eingefahren hat. War aber absolut nichts für mich obwohl ich historische Kriegsfilme eigentlich sehr gerne mag (z.B Apocalypse Now, Platoon, James Ryan oder Black Hawk Down). Ich fand Dunkirk so wirr und schlicht und einfach lahm und langweilig das ich den film nach ner stunde wieder ausgemacht habe. Das mache ich eigentlich nur ganz ganz selten bei filmen und wirklich nur wenn mich ein Film überhaupt nicht packen kann was hier leider der Fall war. Keine Ahnung wo die guten kritiken daherkamen, das war absolut kein vergleich zu Nolans Meisterwerken wie Dark Knight oder Inception.

 

Aber okay will jetzt nicht zu offtopic werden. Fiel mir nur ein als du Dunkirk erwähnt hast.

Edited by Deathstroke

8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Link to comment
Share on other sites

Habe mir eine Zusammenfassung des "Not a Hero" DLC durchgelesen. Darin kommen einige intressante Dinge ans Licht.

 

 

 

 

Nach dem Tod von Ozwell Spencer wurden die Resourcen des ehemaligen Umbrella Konzerns an ehemalige Exekutive Mitglieder von Umbrella zurückgegeben, welche Spencers Vision nicht geteilt haben. Diese haben daraufhin Umbrella neu gegründet (bekannt als "Blue Umbrella"), allerdings nicht als Pharmakonzern sondern als private Militär Organisation (ähnlich dem was das BSAA vor RE Revelations war), welche das BSAA im Kampf gegen Bioterror unterstützen will um den Schaden des alten Umbrella wieder gut zu machen und Umbrellas Namen reinzuwaschen.

 

Anmerkung: Allerdings stellt sich hier die Frage warum dieses neue Umbrella nicht während der Uroboros Krise in RE 5 oder dem Neo Umbrella Angriff in RE 6 anwesend war. Könnte natürlich sein das das BSAA dem neuen Umbrella zu der Zeit noch nicht vertraute und nicht erlaubte ihnen Hilfe zu leisten.

 

Chris, der schon 2015 (in RE Vendetta) als spezial agent des BSAA entsandt wurde um dem mexikanischen Militär bei dem Angriff auf Glenn Arias zu helfen, wurde wie es aussieht vom BSAA beauftragt einem special forces team von Blue Umbrella dabei zu helfen die Situation der Baker Familie bzw. der Eveline Biowaffe zu bereinigen. Wie der DLC wohl zeigt ist Chris alles andere als begeistert von der Idee mit "Umbrella" zusammen zu arbeiten (denen er absolut null vertraut), muss die Mission aber durchziehen (Ist eigentlich schon mal jemandem aufgefallen das Chris seit RE 6 immer nur alleine auf Missionen geschickt wird um anderen Organisationen zu helfen ? Scheinbar ist dem BSAA nicht ganz wohl dabei das Chris seine teams ständig sterben lol).

 

Nachdem Chris Ethan dabei half Eveline zu vernichtet begibt er sich in dem DLC in die Salzmine um Lucas Baker (den Drahtzieher hinter Evelines aktionen in RE 7) zu eliminieren. Lucas versucht Chris in diverse Fallen zu locken und zu töten, wird dann am Ende aber von Chris entgültig getötet was den Fall der Baker Familie entgültig beendet.

 

Intressant ist auch das Eveline die erste BOW war die nicht durch einen Virus oder Parasiten sondern durch ein Bakterium erschaffen wurde, welches von der Organisation "The Connections" erschaffen wurde um den Schwarzmarkt mit einer völlig neuen Art von Biowaffe zu übernehmen welche Gedankenkontrolle statt Töten, fressen und zerstörung verwendet. Damit wären alle anderen Viren und bisherigen BOWs hinfällig geworden (Was auch vielen Herstellern und Verkäufern von bisherigen BOWs gehörig Panik gemacht hat). Eveline war der erste prototyp, da diese aber vernichtet wurde und alle von ihr erzeugten BOWs zerstört wurden scheint diese neue Art von BOW erst einmal gestoppt worden zu sein. Somit haben Ethan, Blue Umbrella und Chris ironischerweise den ganzen anderen BOW Schwarzhändlern und Bioterroristen sogar einen Gefallen getan.

 

 

PS: Habe mir übrigens auch versucht Dunkirk anzugucken weil ich Nolan eigentlich ziemlich genial finde und der film extrem gute Kritiken eingefahren hat. War aber absolut nichts für mich obwohl ich historische Kriegsfilme eigentlich sehr gerne mag (z.B Apocalypse Now, Platoon, James Ryan oder Black Hawk Down). Ich fand Dunkirk so wirr und schlicht und einfach lahm und langweilig das ich den film nach ner stunde wieder ausgemacht habe. Das mache ich eigentlich nur ganz ganz selten bei filmen und wirklich nur wenn mich ein Film überhaupt nicht packen kann was hier leider der Fall war. Keine Ahnung wo die guten kritiken daherkamen, das war absolut kein vergleich zu Nolans Meisterwerken wie Dark Knight oder Inception.

 

Aber okay will jetzt nicht zu offtopic werden. Fiel mir nur ein als du Dunkirk erwähnt hast.

 

ist ja auch geschmacksache. ich finde den film klasse, da ich flugzeugszenen schon immer klasse finde. außerdem ist ja der film ein stück geschichte, wie es damals war.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

ist ja auch geschmacksache. ich finde den film klasse, da ich flugzeugszenen schon immer klasse finde. außerdem ist ja der film ein stück geschichte, wie es damals war.

 

Da waren die Flugszenen in Pearl Harbor aber um einiges imposanter. Und ein großteil von Dunkirk bestand ja nicht aus Flugszenen. Black Hawk Down basiert auch auf einer wahren Begebenheit aus dem Somalia Krieg, ebenso Apocalypse Now mit Vietnam. Sind viel besser und packender inszeniert mit viel markanteren charakteren als Dunkirk. Saving Private Ryan bleibt ohnehin der ultimative 2. Weltkriegs film. An die Härte und Authenzität der D-day Invasion am anfang (basiert auch auf einem der wichtigsten Ereignisse der Kriegsgeschichte) kommt Dunkirk nichtmal ansatzweise ran. Hinzukommt das Dunkirk die nötige Härte und Brutalität gar nicht aufzeigen kann weil der film für ein PG-13 weichgespült wurde. Da hatten Spielberg (James Ryan), Coppola (Apocalypse Now), Stone (Platoon) oder Scott (Black Hawk Down) schon wesentlich mehr Mut. Hat schon seinen grund warum diese filme alle R-rated sind.

 

Schade aber das du jetzt nur was dazu gesagt hast und gar nichts zu dem was ich über RE 7 geschrieben habe - was ja das eigentliche Thema dieses Threads ist.

8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Link to comment
Share on other sites

Da waren die Flugszenen in Pearl Harbor aber um einiges imposanter. Und ein großteil von Dunkirk bestand ja nicht aus Flugszenen. Black Hawk Down basiert auch auf einer wahren Begebenheit aus dem Somalia Krieg, ebenso Apocalypse Now mit Vietnam. Sind viel besser und packender inszeniert mit viel markanteren charakteren als Dunkirk. Saving Private Ryan bleibt ohnehin der ultimative 2. Weltkriegs film. An die Härte und Authenzität der D-day Invasion am anfang (basiert auch auf einem der wichtigsten Ereignisse der Kriegsgeschichte) kommt Dunkirk nichtmal ansatzweise ran. Hinzukommt das Dunkirk die nötige Härte und Brutalität gar nicht aufzeigen kann weil der film für ein PG-13 weichgespült wurde. Da hatten Spielberg (James Ryan), Coppola (Apocalypse Now), Stone (Platoon) oder Scott (Black Hawk Down) schon wesentlich mehr Mut. Hat schon seinen grund warum diese filme alle R-rated sind.

 

Schade aber das du jetzt nur was dazu gesagt hast und gar nichts zu dem was ich über RE 7 geschrieben habe - was ja das eigentliche Thema dieses Threads ist.

 

 

kein problem, ich schreibe noch was zu Resi 7 eine kleinigkeit.

 

wie gesagt, ist geschmacksache mit Dunkirk.

klar gibt es in anderen filme bessere flugzeug szenen usw.

aber hier fand ich einfach die kamerafahrt/einstellung richtig klasse und wunderschön. aber ist alles egal, entweder mag man den film oder halt nicht.

 

 

jetzt zu Resi 7.

 

ich habe mit den beiden DLCs noch nicht angefangen. kein plan wann ich die beiden spielen werde. ich weiß aber, das ich mit den DLC End of Zoe anfangen werde, weil mich der am meisten interessiert von der geschichte her. und wehe die beiden DLC sind ultra kurz.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Kann mich mal einer Bitte mit der "RE7 Gold" Disk Edition aufklären.

Kommt die in Deutschland, erst Anfang Februar, also die USK 18 Version?

Bin da gerade richtig verwirrt. Unser Saturn hatte jedenfalls nix da heute. :nixweiss:

''Früher war alles besser!''

Ach, und wann genau war dieses ''FRÜHER''? :nixweiss:

Link to comment
Share on other sites

Kann mich mal einer Bitte mit der "RE7 Gold" Disk Edition aufklären.

Kommt die in Deutschland, erst Anfang Februar, also die USK 18 Version?

Bin da gerade richtig verwirrt. Unser Saturn hatte jedenfalls nix da heute. :nixweiss:

 

Die Gold Edition erscheint auf Disk erst im Februar bei uns, ist aber seit gestern im PSN erhältlich. Mit rund 50 Euro aber ziemlich überteuert für ne GOTY edition wie ich finde. ich warte bis das günstiger wird.

8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...