PS5 & Xbox Series X: Kein zu großer Grafiksprung zu erwarten, sagt ein Entwickler

Kommentare (32)

Während die Community auf weitere Details zu den kommenden Konsolen PS5 und Xbox Series X wartet, versucht ein Entwickler, die Erwartungen etwas zu bremsen. Seiner Einschätzung nach, wird wohl kein großer Grafik-Sprung zu erwarten sein.

PS5 & Xbox Series X: Kein zu großer Grafiksprung zu erwarten, sagt ein Entwickler

Während Sony und Microsoft die Enthüllung der PlayStation 5 und Xbox Series X vorbereiten, fragt sich die Community weiter, was sie erwarten können.

Laut einer Umfrage erwarten die Spieler von der neuen Konsolen-Generation vor allem eine bessere Grafik und kürzere Ladezeiten. Zumindest was die Grafik anbelangt, so sollten die Spieler allerdings keine Wunder erwarten, meint der Designer und Programmierer von „Sword of the Necromancer“ Víctor Pedreno.

Kein großer Grafiksprung zu erwarten

Pedreno erklärte im Gespräch mit Gamingbolt, dass es im Vergleich zu den aktuellen Plattformen PS4 und Xbox One wohl keinen großen Grafikspung geben wird. Zwar ist durchaus eine bessere Grafik zu erwarten, doch diese ist laut dem Entwickler nicht auf die reine Mehrleistung zurückzuführen, sondern auf andere Design-Entscheidungen.

„Wir befinden uns in einer Zeit, in der die Sprünge in der Grafik nicht so auffällig sein werden wie beispielsweise bei den Sprüngen von PS1 zu PS2 oder PS2 zu PS3. Es gibt noch viel Raum für Verbesserungen, aber das muss vom Design her kommen und nicht nur von der reinen PS-Leistung“.

Zum Thema: PS5 & Xbox Series X: Diese Features sind den Gamern wichtig – Grafik und Ladezeit

Gaming-Fans sollten von den Konsolen der nächsten Generation demnach also nicht zu viel erwarten, wenn es um die Grafik geht. Es wird wohl zwar durchaus eine Verbesserung zu sehen sein, aber ein echter Sprung wie bei früheren Generation, scheint wohl auszubleiben.

Sowohl die PS5 als auch die Xbox Series X sollen Ende 2020 in den Handel kommen. Die genauen Termine für die Markteinführungen sind allerdings noch nicht bekannt. Auch die genauen Termine für die Enthüllung der neuen Plattformen sind noch nicht bekannt. Gerüchten zufolge könnte die PS5 am 5. Februar 2020 vorgestellt werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. xy-maps sagt:

    Ist auch klar wenn die ganze Leistung nun leider für native 4K Auflösung und oder 60fps verballert wird....

  2. Gurkengamer sagt:

    Würde ich auch sagen . Aber zumindest erwarte ich mir Spiele mit Grafik des zum PS4 Start angepriesen "Deep Down" .. sollte man ja 'n paar Jahre später hinbekommen ^^

  3. AlgeraZF sagt:

    Wenn die PS5 Spiele grafisch in Zukunft auf Death Stranding Niveau liegen, bin ich schon völlig zufrieden. Die Decima Engine ist der Wahnsinn. Bin so extrem gespannt auf Horizon 2 für die Next Gen! 🙂

  4. H-D-M-I sagt:

    Habe das Gefühl, dass nach dieser Erkenntnis bzw. Feststellung des Entwicklers nun das ein oder andere Entsetzen eines Konsoleros aufgetreten und endgültig sein Traum / Wunschdenken einer "Super-Konsole" zerstört worden ist. 😀
    Na... jetzt auch mal Butter bei die Fische: Dass der Grafiksprung nicht so groß sein wird, sollte jedem (hoffentlich) klar sein?! Die Next-Gen wird toll werden, aber keine "Übermaschine" sein. Gehe einfach mal aus, dass die Next-Gen den Standard von 60 FPS bei 1080p Auflösung halbwegs halten könnte. Aber mehr auch nicht. Grafisch werden die Spiele weiterhin schon (teilweise) gut aussehen. Aber es ist nur eine Konsole, die (wie immer) sehr schnell an seine Grenze kommen wird.

    Vom technischen Standpunkt reizt mich die Next-Gen überhaupt nicht. Der PC setzt nun mal alle Maßstäbe und Referenzen. Aber so das ein oder andere Spiel werden mich offenbar zur Next-Gen greifen. 🙂 Bin mal gespannt.

  5. Sunwolf sagt:

    Wir werden es sehen, der ein oder andere Entwickler wird uns trotzdem mit dem jeweiligen Spiel überraschen.

  6. mulder74 sagt:

    Vielleicht sollte man einen Entwickler, dessen Spiel nur auf PC und Switch erschien, nicht sonderlich ernst nehmen. Ich kann mir kaum vorstellen dass der überhaupt von Sony oder MS aktuelle Dev Kits hat.

    Das sind Sprüche, die auch immer von irgendwelchen unbekannten Devs gemacht werden, deren Spiele am Ende grafisch wieder sehr bescheiden sind.

  7. Mrpercy sagt:

    Standard 60 FPS. Mehr will ich nicht. Days gone und Star Wars waren teilweise eine Qual auf der PS4

  8. DoktoreX sagt:

    Naja ist ja klar so ein riesiger Unterschied von PC zu Konsole gibt es ja auch nicht, und das obwohl man so viel Kohle in die Hardware stecken muss.

    Wie Algera sagt wenn die Grafik auf dem Stanf von Death Stranding ist, dann bin ich sehr zu frieden

  9. StevenB82 sagt:

    Godfall bestätigt das

  10. Shaft sagt:

    ich erwarte keinen großen graphiksprung, ich erwarte einen großen immersionssprung.

  11. LDK-Boy sagt:

    Das ist wohl auf die multi Entwickler bezogen. Von den Sony Hauseigenen spielen erwarte ich schon einen Sprung und es wird auch so sein. ND, Sony Santa Monica, Guerilla Games werden schon was raus hauen.

  12. LeSponge sagt:

    Wenn man bedenkt was die Entwickler aus der PS4 heraus geholt haben mach ich mir da keine großen Sorgen. Da wird viel auf uns zukommen. Zumal die CPU und die SSD wiederum mehr Möglichkeiten bieten.

  13. killer-X9 sagt:

    mit der next gen wird hoffentlich eher ein großer Sprung im physics bereich und in der KI stattfinden das würde ich mir wünschen wenn ich dabei denke wie der Spruch von der PS2 auf die 3 ki und physiktechnik gigantisch war .

  14. Zockerfreak sagt:

    War ja klar,hoffe in Zukunft bauen die mal Konsolen wo man einzelne Komponenten austauschen kann anstatt immer neu Geräte zu kaufen.

  15. Buzz1991 sagt:

    @Zockerfreak:

    Das gibt es schon. Nennt sich PC.

  16. XEISBRECHERX sagt:

    @Buzz1991

  17. AD1 sagt:

    Sword of the Necromancer... Ich würde nur Wert auf so eine Aussage legen, wenn diese von einem richtigen Entwickler kommen würde.

  18. Sveninho sagt:

    @Buzz1991:

    Haha, der war gut. 🙂

    Tt: Ich denke schon, dass es nochmal einen guten Sprung geben wird. Bei Death Stranding dachte ich mir aber stellenweise: "Geht das überhaupt noch schöner, besser?"
    Wenn dies der Standard werden sollte, dann ist doch alles gut.

  19. _Hellrider_ sagt:

    4k 60fps. Oder besser noch: 2k (1440p) 100fps+

    Das will ich sehen.

  20. EAids sagt:

    Dafür habe ich auch ein PC 🙂

  21. PZ-1983 sagt:

    xy-maps:

    Genau meine meinung. 4k oder fps gedöns ist mir so egal. Wenn jetzt 8k kommt wirt mir schlecht. Aber die verwöhnten kleinen kinder halt.

  22. Cheaterarescrub sagt:

    kein großer Grafik-Sprung
    Das ist ein dehnbarer Begriff.

    Bis jetzt war es immer eine Verbesserung. Bei jeder Konsole.

  23. cosanos sagt:

    Kein zu hoher Grafiksprung? Naja es langt wenn Weitsicht erhöht wird, Details schärfer, KI erhöht wird, Synchron der Lippen und vieles mehr das ist schon ein gelungener Grafiksprung...

  24. redeye4 sagt:

    Wurde bei dem Wechsel von PS3 zur PS4 auch gesagt und die grafische Weiterentwicklung ist mehr als deutlich. Und wie schon gesagt sollten auch mal andere Elemente eines Spiels wie die Physik, KI und Animationen etc verbessert werden.

  25. Ifosil sagt:

    Naja, wenn ich eine neue Grafikkarte reinsetzte, merke ich das auch. Dann sollte der Unterschied zwischen Ps4 und Ps5 noch deutlicher ausfallen. Besonders wenn man nur die Standard Ps4 hatte.

  26. Banane sagt:

    @Cheaterarescrub

    Nein.

    Eng ist ein dehnbarer Begriff. 😉

  27. Faruuk sagt:

    das ist ja auch kein Geheimnis,ich meine was soll denn schon großartiges kommen?
    die PS3 war und ist die einzigste wirkliche nextgenkonsole gewessen.ich meine das war alles erstmalig wie alles in HD und der HDMI eingang.die PS4 war nur etwas besser aufgemotzt mehr nicht,die PS5 wird da wieder ´´nur´´ aufgemotzt sein LEIDER.ich hoffe das die nextgen Konsolen aller aller wenigsten über denn HDMI 2.1 vefügen werden

  28. Konsolenheini sagt:

    also ich finde das.der grafische Fortschritt schon sichtbar sein wird, aber er wäre sicher größer wenn man nicht immer höher mkt der Auflösung gehen würde.. das frisst doch auch Rechenleistung, oder etwa nicht ?

    1080p hatte mir.schon gereicht, ach sogar 720p war.teilweise.echt gut, siehe uncharted 1-3 auf ps3...

    1080p und 60fps reichen doch eigentlich...

  29. redeye4 sagt:

    Das ist halt auch eines der Gründe warum die Grafik nicht so große Sprünge macht. Weil die Auflösung immer höher wird und die alleine schon viel Ressourcen nimmt. Erst recht von 1080p zu 4K. Schade. Würde gerne sehn das die zusätzliche Power anders investiert wird

  30. redeye4 sagt:

    Ich hoffe 4K bleibt jetzt mal für 2 Konsolengenerationen, denn dann sieht man mehr Fortschritt

  31. SchwanzusLongus sagt:

    Bleib beim PC beschteeee

  32. Konsolenheini sagt:

    beim.pec jast du dafür.die Probleme.die immer.wieder auftreten, dlls fehlen usw..

Kommentieren

Reviews