PS5: Update 21.01-03.10.00 zum Download bereit – Mini-Changelog

Kommentare (28)

Sony hat das PS5 Update 21.01-03.10.00 veröffentlicht. Der Changelog geht allerdings nicht näher ins Detail. Es heißt lediglich: "Dieses Systemsoftware-Update verbessert die Systemleistung".

PS5: Update 21.01-03.10.00 zum Download bereit – Mini-Changelog
Die PS5 wurde mit einem neuen Update versehen.

Sony Interactive Entertainment hat heute das PS5-System-Update 21.01-03.10.00 veröffentlicht. Abhängig von den Einstellungen erfolgt der Download automatisch. Alternativ könnt ihr ihn in den Settings manuell anstoßen.

Changelog ohne Details

Welche Änderungen Sony mit dem PS5-Update 21.01-03.10.00 vornimmt, ist nicht explizit beschrieben. Im Changelog heißt es lediglich:

Wichtige Funktionen in diesem Systemsoftware-Update: 

  • Dieses Systemsoftware-Update verbessert die Systemleistung.

Die neue Systemaktualisierung folgt auf die Veröffentlichung des PS5-System-Updates 21.01-03.00.00, das die HDR-Funktionen der Konsole verbesserte und eine Reihe von wichtigen Ergänzungen mit sich brachte

Die PS5 unterstützt damit nicht zuletzt 120Hz-Bildschirme im 1080p-Modus, nachdem die Konsole zuvor nicht in der Lage war, Monitore mit höherer Bildwiederholfrequenz zu erkennen. Allerdings warten viele Spieler noch immer auf Neuigkeiten zur variablen Bildwiederholrate (VRR).

Sobald bekannt ist, welche Änderungen das PS5 Update 21.01-03.10.00 mit sich brachte, erfahrt ihr es in einer Aktualisierung der Meldung oder in einer gesonderten News.

Mehr zur PS5: 

Sony brachte die PS5 im November 2020 weltweit auf den Markt und gab wenig später bekannt, dass bis zum Ende des Jahres 4,5 Millionen Einheiten verkauft werden konnten. Nach wie vor ist es sehr schwer, in den Besitz der Hardware zu kommen. Die Liefersituation ist auch ein halbes Jahr nach der Markteinführung problematisch und es gibt die berechtige Befürchtung, dass sich die Marktsituation in diesem Jahr nicht signifikant verbessern wird.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ren sagt:

    Das ist ja schon einmal etwas! Selbsterstellte Ordner wären für mich wichtig und eigene Hintergrundbilder. warum gibt es das nicht? War doch auf der Vierer auch kein Problem.

  2. Obito sagt:

    @ren
    Weil jedes spiel und jede app nen eigenen hintergrund hat

  3. ren sagt:

    @Obito
    Das ist schon richtig, aber warum kann man sich das nicht selber aussuchen? Ich fand es auf der PS4 damals schön, seine eigenen Screenshots als Hintergrundbild zu benutzen.

  4. AlgeraZF sagt:

    Ordner würden mir erstmal schon reichen. Aber selbst für sowas brauchen die schon ewig.

  5. Blacknitro sagt:

    @AlgeraZF villeicht solltest du eine Petition starten damit Sony endlich Druck hat. XD
    Keine Ahnung was so besonders ist am Ordner ^^

  6. God-Slayer89 sagt:

    Ordnung.

  7. AlgeraZF sagt:

    @Blacknitro

    Ein Ordner hält Ordnung. 😉 Download Spiele in einen und Disk Spiele in den andern Ordner. Ist halt wirklich nur eine Kleinigkeit. Aber wenn selbst das (fast ein halbes Jahr nach Release der PS5) schon zu viel verlangt ist. :/

  8. ren sagt:

    Ich habe auf meiner alten PS4 meine Spiele auch gerne nach Kategorie sortiert.

  9. Saowart-Chan sagt:

    Aber wurde die Ordner Funktion bis jetzt nicht immer nachgereicht? O:
    War zumindest bei der PS3 und PS4 genauso! ^^;

  10. andy45 sagt:

    Wichtiger finde ich ,das man sehen kann ob schon eine Party geöffnet ist und wer drin ist . Das mit dem Partysystem haben die richtig verhunzt ,alles Verschachtelt und viel Rumgeklicke. Das ging bei der PS4 besser von der Hand mit dem Schnellmenü.

  11. Rushfanatic sagt:

    Als wären Hintergründe so wichtig
    Ordner, ja ok, finde ich aber auch unwichtig, da die zuletzt gespielten Games alle vorne an erster Stelle stehen.

  12. Sc8rf8ce sagt:

    Beim dem letzten Firmware Update war auch eins für die Controller dabei, seit dem habe ich das Gefühl, dass die Teile noch schneller leer gehen. Ist das bei euch auch so?!

  13. AlgeraZF sagt:

    @Sc8rf8ce

    Das Thema hatten wir vor kurzem hier im Forum auch schon. Also der Akku hält jetzt definitiv nicht mehr so lange wie vorher! Keine Ahnung was da wieder schiefgegangen ist.

  14. Upsidedown sagt:

    Bin auch jemand, der gerne Ordnung auf seiner Playsi hat und vermisse die Ordner sehr:-D
    Habe an meiner Ps5, nh Externe 2tb Festplatte für die alten Ps4 games und das es nicht möglich ist die in verschiedene Ordner je nach Genre zu sortieren, lässt alles so unaufgeräumt aussehen...hmm vllt habe ich auch einfach einen Ordnungstick, danke Sony das ihr mich aus der Komfort Zone holt:-D

  15. Sc8rf8ce sagt:

    @ AlgeraZF

    Danke für den Hinweis! Dann täusche ich mich also nicht. Bleibt wohl nur auf eine neue Firmware für die Controller zu warten.

  16. Fantastico sagt:

    ordner würde ich auch gerne haben wie auf der ps4.

  17. Zentrakonn sagt:

    andy45 finde das Partysystem so viel geiler wie jetzt ... Wenn man weiß was man drückt sieht man alles wer wo drin ist ... Natürlich muss man sich damit auseinander setzen und es im Kopf behalten

  18. KoA sagt:

    @ AlgeraZF:

    „[…] Ordner. Ist halt wirklich nur eine Kleinigkeit. Aber wenn selbst das (fast ein halbes Jahr nach Release der PS5) schon zu viel verlangt ist.“

    Diese Sache ist nicht nur eine Kleinigkeit, sondern insgesamt auch als absolute Nebensächlichkeit zu bewerten, der aus nachvollziehbaren Gründen lediglich weit weniger Relevanz und Priorität eingeräumt wird, als etlichen anderen Funktionen (einschließlich der im Hintergrund derzeit zusätzlich laufenden Entwicklungen), über die die PS5 - im Gegensatz zu anderen Plattformen - derzeit verfügt.
    Vielleicht sollte man diesen Umstand einfach mal ins eigene Bewusstsein rufen, bevor man derartige Kleinigkeiten scheinkritisch in den Mittelpunkt rückt und sich daran abarbeitet.
    Wie Saowart-Chan oben schon richtig schrieb, wurden solche Dinge in der Vergangenheit, entsprechend ihrer Priorität, stets nachgereicht.
    Die PS5 ist jetzt ca. 5 Monate in relativ geringer Stückzahl am Markt vertreten und bietet trotz der Krisenstimmung aktuell bereits einige beachtliche Fähigkeiten und Entwicklungen. Dies wird - zumindest meiner Ansicht nach - viel zu sehr aus den Augen verloren und allgemein offenbar als weitestgehend normal abgehandelt, obwohl es das keinesfalls ist.
    Das ist jetzt das zweite Update nach Release und wird auch sicher nicht die letzte Systemverbesserung sein. Insofern einfach mal etwas mehr Geduld aufbringen und sich zwischenzeitlich an dem erfreuen, was bereits umgesetzt und dementsprechend nutzbar ist. 🙂

  19. Saowart-Chan sagt:

    @ KoA

    Sehr schön geschrieben! ^-^

  20. PZ-1983 sagt:

    Weiss jemand ob es gefixt wurde, das immer ein fehlercode kommt, wenn man beim backup nicht angemeldet ist?

  21. samonuske sagt:

    zum Thema Ordner ,denke kaum das so etwas schwer zu programmieren ist,aber auf Konsole wirklich eine seltenheit,verstehe wer will.
    Kann mich zwar irren und es braucht wirklich Fachpersonal um so etwas zu entwickeln und vielleicht dauert es ja Jahre bis auf Konsole so etwas verwirklicht werden kann. Ist nicht einmal Sarkasmus,also kenne mich da nicht aus. Aber selbst auf meinem Handy kann ich Ordner erstellen. Na egal, Sony wird schon wissen was der Käufer gerne möchte.. und ja das ist jetzt Sarkasmus

  22. Natchios sagt:

    @KoA

    warum sollte man sony für ein unfertiges produkt loben? das hab ich damals bei der ps4 schon nicht verstanden.
    die ps4 benutzeroberfläche ist mega unfertig auf den markt gekommen. ich dachte das man daraus etwas gelernt hat, aber fehlanzeige.

    ordner, vrr, plates, speichererweiterung, usw. sowas MUSS schon zum release dabei sein. schließlich hat sony das ganze auch beworben und somit viele käufer dreist angelogen.
    das die konsole power hat und nen guten controller usw. streitet niemand ab, aber ich kauf mir erst eine ps5 wenn die auch komplett ist.
    wahrscheinlich wird es dann eh die ps5 pro, weil sony ja ewig braucht um vorhandene features zu aktivieren oder einfache optimierungen vorzunehmen.

    eigene hintergründe bzw. eine individualisierbare benutzeroberfläche möchte gefühlt jeder und sony streicht das. ordner waren schon vorhanden und sony streicht das.
    die änderung an der party war auch müll. niemand hat sowas verlangt.

    sony sollte einfach mal abliefern. schließlich hat jeder konsolen besitzer den vollpreis bezahlt und nicht nur die hälfte oder so, weil man gefühlt nur die hälfte bekommen hat.

  23. Saowart-Chan sagt:

    @Natchios

    Nur damit ich dass richtig verstehe, die PS5 ist eine unfertige Konsole, weil es im Moment keine Ordner und Hintergründe zur Verfügung stehen? ^^;
    Aber dann kam ja jede PS, die nach der PS2 erschienen ist, unfertig auf dem Markt! xD

  24. Chadder88 sagt:

    Kommt mir auch so vor mit dem Controller, die gehen so schnell leer, das gibt's gar nicht.

  25. Zahnfee sagt:

    Was will man den mit Ordner, zwei oder drei Spiele installiert und die Platte ist voll. Da braucht man nichts kategorisieren.^^

  26. KoA sagt:

    @ Natchios:

    „warum sollte man sony für ein unfertiges produkt loben?“

    Davon habe weder ich, noch sonst wer hier geschrieben. Es ging diesbezüglich um die Berücksichtigung und Würdigung der wesentlichen Dinge, welche bereits verwirklicht wurden und dementsprechend weitestgehend unproblematisch genutzt werden können.

    Aber weil es sich gerade anbietet, diesbezüglich mal eine Gegenfrage:
    Warum wird speziell Sony dafür kritisiert, dass sie ein Produkt veröffentlichen, welches grundlegend funktioniert und dementsprechend ganz allgemein einsatzbereit ist, während es ansonsten durchaus akzeptiert, oder sogar geradezu gewünscht und erwartet wird, dass bereits funktionale Produkte möglichst frühzeitig angeboten werden, anstatt diese wegen marginaler Dinge, welche ohne Weiteres zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht werden können, unnötigerweise zurückzuhalten? Noch dazu, wo das eine allgemein gängige und durchaus akzeptierte Vorgehensweise in so gut wie jedem sonstigem Markt ist. Selbst bei Apple.

    „die ps4 benutzeroberfläche ist mega unfertig auf den markt gekommen. ich dachte das man daraus etwas gelernt hat, aber fehlanzeige.“

    Was hätte Sony denn diesbezüglich für eine „Lehre“ ziehen sollen? Etwa, dass man die Freigabe eines Produkts, dessen allgemeine Funktionalität durchaus gegeben ist, trotzdem solange zurückhält, bis auch ziemlich unwesentliche Kleinigkeiten vollständig implementiert sind, während die ganze Welt einschließlich der Konkurrenz sich einen feuchten Kehricht darum kümmert und den Markt mit unvollendeten Produkten flutet? So gesehen dürfte es dann ja das Wort „Update“ eigentlich überhaupt gar nicht geben. Oder was meinst Du? 😉

    „ordner, vrr, plates, speichererweiterung, usw. sowas MUSS schon zum release dabei sein. schließlich hat sony das ganze auch beworben und somit viele käufer dreist angelogen.“

    Das ist grober Unsinn! Weder eine Ordner-Struktur, noch VRR oder die Erweiterung des internen SSD-Speichers, hat Sony tatsächlich zum Release versprochen! Bezüglich der Möglichkeit der SSD-Speichererweiterung, hat Sony sogar lange im Vorfeld explizit darauf hingewiesen, dass dieser erst zu einem späteren Zeitpunkt nach dem Konsolen-Release verfügbar sein wird.

    „das die konsole power hat und nen guten controller usw. streitet niemand ab, aber ich kauf mir erst eine ps5 wenn die auch komplett ist.“

    Komplett ist die PS5, wenn überhaupt, wenn sie keinerlei Updates mehr erhält. Von daher ist es durchaus als sportlich zu bezeichnen, wenn du wirklich so lange zu warten beabsichtigst! 😉

    „eigene hintergründe bzw. eine individualisierbare benutzeroberfläche möchte gefühlt jeder und sony streicht das.“

    Jedes einzelne Spiel bietet jetzt einen eigenen individuellen Hintergrund von Haus aus. Und obendrein hat Sony sogar ermöglicht, u.U. gleich mal dass Gehäuse der Konsole, durch austauschbare Komponenten entsprechend individuell und kreativ umzugestalten. Und trotzdem kommen diesbezüglich noch ernsthafte Klagen?

    „ordner waren schon vorhanden und sony streicht das.“

    Da Sony das System für die PS5 zu großen Teilen komplett neu geschrieben hat, wurde hier bisher überhaupt nichts gestrichen, sondern lediglich noch nicht implementiert. Schließlich ist eine Ordnerstruktur aus funktionaler Sicht jedoch nicht essentiell und nimmt dementsprechend eine recht geringe Priorität ein.

    „sony sollte einfach mal abliefern.“

    Sony hat mit der PS5 bereits recht ordentlich abgeliefert.

    „schließlich hat jeder konsolen besitzer den vollpreis bezahlt und nicht nur die hälfte oder so, weil man gefühlt nur die hälfte bekommen hat.“

    Wer wirklich meint, dass er für die PS5 zu viel Geld bezahlt hat, der soll sie doch einfach zurückschicken, oder zum entsprechend geringen Wert an einen dankbaren Abnehmer veräußern. - Problem gelöst! 🙂

  27. naughtydog sagt:

    Warum verschwinden die Icons von Spielen, wenn man zu viele (acht?) davon installiert hat?? Ist das bei euch auch so?

  28. KoA sagt:

    @ naughtydog:

    Ja. Oben werden die Icons zum Store, PS-Plus, sowie 8 der zuletzt aufgerufenen Spiele und am Ende das Icon der Spiele-Bibliothek angezeigt, über welches die restlichen Spiele angezeigt werden können.