Jump to content

Recommended Posts

  • Replies 1.8k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

du sagst es selbst, das ist nur bei jährlichen franchises üblich, wo sowieso klar ist dass wieder ein neuer teil kommt.

 

bei deiner restlichen einschätzung tust du sony mMn unrecht.

auf welcher konsole gab es dieses jahr schon einige grosse exklusivtitel?

findest du es als kunde wirklich besser, wenn die exklusivgames, wie bei MS, alle nur zur weihnachtszeit kommen, wo auch nahezu alle grossen 3rd-party-spiele released werden?

da bevorzuge ich doch eindeutig die weitaus bessere verteilung übers jahr wie bei sony.

und wenn zur weihnachtszeit mal nicht viel kommt ist das auch kein beinbruch, da da eben eh die ganzen 3rd-parties kommen.

 

bloodborne, the order, until dawn und co. einfach nicht zu zählen, nur weil sie auf's jahr verteilt released werden ist einfach eine verzerrung der realität.

 

Sehe ich auch so. Ist mir wesentlich lieber.

Und wenn es hilft das die Xbox im Weinachtsgeschäft ordentlich läuft, ist mir das recht. Die sollen mal den Finger aus dem Ar... nehmen. Sony braucht richtige Konkurrenz. Die werden sonst wieder arrogant wie sie es beim Wechsel der PS2 zur PS3 wurden.

Top Games 2015

 

Witcher 3

Bloodborne

Life is Strange

Cities Skylines

Fallout 4

Link to post
Share on other sites
Sehe ich auch so. Ist mir wesentlich lieber.

Und wenn es hilft das die Xbox im Weinachtsgeschäft ordentlich läuft, ist mir das recht. Die sollen mal den Finger aus dem Ar... nehmen. Sony braucht richtige Konkurrenz. Die werden sonst wieder arrogant wie sie es beim Wechsel der PS2 zur PS3 wurden.

 

die frage ist ja auch was man erreichen will.

wenn es um neukunden bezüglich der konsolenverkäufe geht, zählen ja nicht nur die zum gleichen zeitpunkt releasten spiele, sondern das gesamte lineup.

warum sollte jemand, der sich die PS4 ende des jahres neu kauft oder diese bekommt, nicht mehr für bloodbourne, infamous, TLOU, LBP oder killzone interessieren?

 

als MS-neukunde muss ich dagegen befürchten, dass danach wieder für ein jahr exklusiv-flaute herrscht.

 

ich denke viele schätzen gerade die regelmässige und vor allem abwechslungsreiche versorgung mit spielen bei sony, was auch einen teil des VK-erfolgs ausmachen dürfte.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to post
Share on other sites

bei deiner restlichen einschätzung tust du sony mMn unrecht.

auf welcher konsole gab es dieses jahr schon einige grosse exklusivtitel?

findest du es als kunde wirklich besser, wenn die exklusivgames, wie bei MS, alle nur zur weihnachtszeit kommen, wo auch nahezu alle grossen 3rd-party-spiele released werden?

da bevorzuge ich doch eindeutig die weitaus bessere verteilung übers jahr wie bei sony.

und wenn zur weihnachtszeit mal nicht viel kommt ist das auch kein beinbruch, da da eben eh die ganzen 3rd-parties kommen.

 

bloodborne, the order, until dawn und co. einfach nicht zu zählen, nur weil sie auf's jahr verteilt released werden ist einfach eine verzerrung der realität.

 

Nein, ich als Kunde finde es nicht besser. Aber für Sony wäre es aus wirtschaftlicher Sicht besser. Ich wage mal zu behaupten, dass die Xbox One im 4. Quartal der PS4 auf die Pelle rücken wird bzw. sich sogar besser verkaufen wird, weil mit gleich 3 Spielen (Halo 5, Rise of the Tomb Raider, FM6) Blockbuster anstehen. Dazu gesellen sich noch eine Reihe von Multiplattformtiteln und bei Microsoft würde mich sogar eine erneute Preissenkung nicht wundern, nur um immer mehr Xboxen durchzudrücken. Mehr Hardware, mehr Software-Verkäufe und die Konsole wird interessanter für Indies und 3rd-Party-Entwickler. Sony will offenbar nur zusehen und verlässt sich zu sehr auf die 3rd-Party-Hersteller in meinen Augen. Es wäre in meinen Augen eine Fehlentscheidung nicht wenigstens einen halbwegs namhaften Titel zu bringen, der kein "Remaster" im Titel beinhaltet (ein Gears of War: Remaster ist bei den Grünlingen aus Redmond auch nicht auszuschließen).

 

Es ist nicht, dass ich sie nicht zähle. Aber sind (bis auf Until Dawn, da noch relativ nah am Weihnachtsgeschäft) keine Titel, die man für das heißbegehrte 4. Quartal als Werbung für die Plattform nutzen kann. Wobei...man könnte schon, aber Sony wird's wohl nicht tun. Haben sie letztes Jahr schon nicht mit inFamous: Second Son und sogar DriveClub. Stattdessen wurde mit Destiny und NBA2K14 geworben. Bei einem kürzlich veröffentlichten Trailer wurde zwar Bloodborne genannt, aber nicht The Order: 1886, was ich erschreckend fand.

 

So clever Sonys PR-Sprüche teilweise sind und ihre Werbungen, aber ihre eigenen Spiele schaffen sie es selten sinnvoll zu pushen und zu Weihnachten will Sony offenbar gerne mit nichts dastehen. Das ist aber bereits seit Jahren so. Warum das so ist, entzieht sich meiner Logik. Letztes Jahr war's mal besser mit DriveClub und LittleBigPlanet 3, 2013 aufgrund des Konsolenwechsels nachvollziehbar, aber schon 2012, 2011 und 2010 (nur GT5) kam nichts.

 

Als Fan von Sony und PlayStation sind mir auch gute VKZ wichtig, da sie essentiell sind für den Fortbestand der Marke und ich im Gegensatz zu manch anderem, denen die VKZ egal sind, ich mich freue, wenn sich die PS4 gut verkauft. Das wird sie zu Weihnachten zwar auch, aber eben nicht so stark als wenn man ein 2-3 Exklusivbomben noch bringen würde. Aber noch hat Sony Zeit mich dumm aus der Wäsche gucken zu lassen. Ein neues Killzone und vielleicht noch eine andere Marke, mit der ich grad nicht rechne und ich bin ruhig :keks2:

Link to post
Share on other sites
Nein, ich als Kunde finde es nicht besser. Aber für Sony wäre es aus wirtschaftlicher Sicht besser. Ich wage mal zu behaupten, dass die Xbox One im 4. Quartal der PS4 auf die Pelle rücken wird bzw. sich sogar besser verkaufen wird, weil mit gleich 3 Spielen (Halo 5, Rise of the Tomb Raider, FM6) Blockbuster anstehen. Dazu gesellen sich noch eine Reihe von Multiplattformtiteln und bei Microsoft würde mich sogar eine erneute Preissenkung nicht wundern, nur um immer mehr Xboxen durchzudrücken. Mehr Hardware, mehr Software-Verkäufe und die Konsole wird interessanter für Indies und 3rd-Party-Entwickler. Sony will offenbar nur zusehen und verlässt sich zu sehr auf die 3rd-Party-Hersteller in meinen Augen. Es wäre in meinen Augen eine Fehlentscheidung nicht wenigstens einen halbwegs namhaften Titel zu bringen, der kein "Remaster" im Titel beinhaltet (ein Gears of War: Remaster ist bei den Grünlingen aus Redmond auch nicht auszuschließen).

 

Es ist nicht, dass ich sie nicht zähle. Aber sind (bis auf Until Dawn, da noch relativ nah am Weihnachtsgeschäft) keine Titel, die man für das heißbegehrte 4. Quartal als Werbung für die Plattform nutzen kann. Wobei...man könnte schon, aber Sony wird's wohl nicht tun. Haben sie letztes Jahr schon nicht mit inFamous: Second Son und sogar DriveClub. Stattdessen wurde mit Destiny und NBA2K14 geworben. Bei einem kürzlich veröffentlichten Trailer wurde zwar Bloodborne genannt, aber nicht The Order: 1886, was ich erschreckend fand.

 

So clever Sonys PR-Sprüche teilweise sind und ihre Werbungen, aber ihre eigenen Spiele schaffen sie es selten sinnvoll zu pushen und zu Weihnachten will Sony offenbar gerne mit nichts dastehen. Das ist aber bereits seit Jahren so. Warum das so ist, entzieht sich meiner Logik. Letztes Jahr war's mal besser mit DriveClub und LittleBigPlanet 3, 2013 aufgrund des Konsolenwechsels nachvollziehbar, aber schon 2012, 2011 und 2010 (nur GT5) kam nichts.

 

Als Fan von Sony und PlayStation sind mir auch gute VKZ wichtig, da sie essentiell sind für den Fortbestand der Marke und ich im Gegensatz zu manch anderem, denen die VKZ egal sind, ich mich freue, wenn sich die PS4 gut verkauft. Das wird sie zu Weihnachten zwar auch, aber eben nicht so stark als wenn man ein 2-3 Exklusivbomben noch bringen würde. Aber noch hat Sony Zeit mich dumm aus der Wäsche gucken zu lassen. Ein neues Killzone und vielleicht noch eine andere Marke, mit der ich grad nicht rechne und ich bin ruhig :keks2:

 

Die PS4 verkauft sich ja sowieso wie blöde. Der Abstand zur Xbox One ist riesig (Meiner Meinung nach zu gross). Selbst wenn das Weinachtsgeschäft dieses Jahr an Microsoft gehen sollte, werden sie immer noch deutlich hinter der PS4 bleiben.

Ich will auch das die PS4 die Nr.1 dieser Konsolengeneration bleibt. Nur schon, weil das die Unterstützung der 3rd-Partie Entwickler für "meine" Konsole sichert. Ich will aber kein 75:25 oder sogar 80:20 was die Verkaufszahlen anbelangt. Man hat aber beim PS2 / PS3 wechsel gesehen, was passiert wenn Sony, die letzte Generation fast nach belieben dominiert.

Top Games 2015

 

Witcher 3

Bloodborne

Life is Strange

Cities Skylines

Fallout 4

Link to post
Share on other sites

Sony sollte aufpassen das sie nicht zu viele Baustellen haben.

 

 

Everys Body Gone to the Rapture

Until Dawn

Wild...austehend

Ratchet & Clank ausstehend

RIME...ausstehend

Aliennation...ausstehend

Level 5 Game...ausstehend

Neues von Sony Bend ...

Neues von Santa Monica Studio

Neues von Media Molecüle

Neues von Polyphon Digital

Neues von Sucker Punch

Neues von Quantic Dreams

Neues von Guerilla Games

Neues von Naughty Dog neben Uncharted a Thiefs End

Neues von Sony Japan

Neues von Team Ico (The Last Guardian)

 

Eventuell noch einige Deals mit dritt Herstellern.

 

Dazu wollen sie ja irgendwie Morpheus Puschen.Kommen da Titel welche auch

lediglich auf dieser VR Brille zu spielen sind?

 

Das wäre sehr gewagt und würde schon vorab Verlangen das eben Morpheus

ein Erfolg wird.

 

Also ausreichend Stoff von den eigenen Studios wäre mehr als vorhanden.

Bin wirklich mal gespannt ob Sony auf der E3 eine Exklusiv Lawine der

PS4 ankündigt.Bisher können sie froh sein das die Hardware so Top ist.

Absehend kommt die Ohne Box mit einen recht starken Line Up,somit

ist Sony hier ein wenig gefordert.

Link to post
Share on other sites
Nein, ich als Kunde finde es nicht besser. Aber für Sony wäre es aus wirtschaftlicher Sicht besser. Ich wage mal zu behaupten, dass die Xbox One im 4. Quartal der PS4 auf die Pelle rücken wird bzw. sich sogar besser verkaufen wird, weil mit gleich 3 Spielen (Halo 5, Rise of the Tomb Raider, FM6) Blockbuster anstehen. Dazu gesellen sich noch eine Reihe von Multiplattformtiteln und bei Microsoft würde mich sogar eine erneute Preissenkung nicht wundern, nur um immer mehr Xboxen durchzudrücken. Mehr Hardware, mehr Software-Verkäufe und die Konsole wird interessanter für Indies und 3rd-Party-Entwickler. Sony will offenbar nur zusehen und verlässt sich zu sehr auf die 3rd-Party-Hersteller in meinen Augen. Es wäre in meinen Augen eine Fehlentscheidung nicht wenigstens einen halbwegs namhaften Titel zu bringen, der kein "Remaster" im Titel beinhaltet (ein Gears of War: Remaster ist bei den Grünlingen aus Redmond auch nicht auszuschließen).

 

Es ist nicht, dass ich sie nicht zähle. Aber sind (bis auf Until Dawn, da noch relativ nah am Weihnachtsgeschäft) keine Titel, die man für das heißbegehrte 4. Quartal als Werbung für die Plattform nutzen kann. Wobei...man könnte schon, aber Sony wird's wohl nicht tun. Haben sie letztes Jahr schon nicht mit inFamous: Second Son und sogar DriveClub. Stattdessen wurde mit Destiny und NBA2K14 geworben. Bei einem kürzlich veröffentlichten Trailer wurde zwar Bloodborne genannt, aber nicht The Order: 1886, was ich erschreckend fand.

 

So clever Sonys PR-Sprüche teilweise sind und ihre Werbungen, aber ihre eigenen Spiele schaffen sie es selten sinnvoll zu pushen und zu Weihnachten will Sony offenbar gerne mit nichts dastehen. Das ist aber bereits seit Jahren so. Warum das so ist, entzieht sich meiner Logik. Letztes Jahr war's mal besser mit DriveClub und LittleBigPlanet 3, 2013 aufgrund des Konsolenwechsels nachvollziehbar, aber schon 2012, 2011 und 2010 (nur GT5) kam nichts.

 

Als Fan von Sony und PlayStation sind mir auch gute VKZ wichtig, da sie essentiell sind für den Fortbestand der Marke und ich im Gegensatz zu manch anderem, denen die VKZ egal sind, ich mich freue, wenn sich die PS4 gut verkauft. Das wird sie zu Weihnachten zwar auch, aber eben nicht so stark als wenn man ein 2-3 Exklusivbomben noch bringen würde. Aber noch hat Sony Zeit mich dumm aus der Wäsche gucken zu lassen. Ein neues Killzone und vielleicht noch eine andere Marke, mit der ich grad nicht rechne und ich bin ruhig :keks2:

 

aber der erfolg gibt sony's konzept doch recht.

MS konzentriert alles immer nur auf das weihnachtsgeschäft und die USA.

deshalb ist auch davon auszugehen, dass MS dort im dezember wieder vorne liegen wird.

zur not wird MS die xone wieder verschenken (wie schon letztes jahr), nur um in den dezember NPDs wieder vorne zu liegen.

ändert vermutlich aber nicht viel an der gesamtsituation.

http://www.vgchartz.com/article/259249/ps4-vs-xbox-one-vs-wii-u-global-lifetime-salesapril-2015-updateps4-224m-xbox-one-125m-wii-u-96m/

 

selbst letzten dezember, als MS schon ein etwas bessere weihnachts-lineup hatte und extrem günstig vertickert wurde, verkaufte sich die PS4 weltweit um einiges besser.

 

ich glaube einfach, dass die kunden nicht so engstirnig kaufen und nur die 2-3 exklusivspiele um weihnachten herum betrachten.

preissenkungen und sehr günstige bundles sind da vermutlich schon eher zielführend.

 

und wie schon erwähnt braucht man als spieler ja nicht zwingend die exklusivgames zu weihnachten, da ja nahezu alle grossen 3rd-parties zu der zeit kommen.

 

bin echt neugierig, ob es die xone weltweit wirklich schafft im weihnachtsgeschäft vor der PS4 zu liegen.

ich glaube eher nicht.

sony reichen vermutlich ein paar coole ankündigungen für die nähere zukunft.

und uncharted kommt ja auch bald nach weihnachten.

würde auch die kraft des battlefront-werbedeals von sony nicht unterschätzen.

das hat schon bei destiny sehr gut funktioniert und battlefront halte ich für noch grösser.

Edited by Diggler

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to post
Share on other sites

Ein gutes Line Up der Ohne Box sollte Sony schon fordern.

 

Aber wie ich oben schon schrieb haben sie mehr als genug in der Hinterhand.

Unterstützt wird die PS4 ja vor allem von Japan.Hier ist beinahe alles nur

für die Sony Konsolen.Selbst ein Star Ocean 3 ist PS3/4 Exklusiv.

Da zeigt SE Japan eindeutig Flagge für die Sony Konsolen.

Ein Disgea 5 wird Exklusiv sein ebenso das neue Persona 5.

 

Halo und Gears of War sind bestehende Top Marken von MS.

Trotzdem mal wieder nur Fortsetzungen,ebenso wie das neue

Forza 6.Ich wünsche mir von Sony das sie den Weg weiter gehen

mit neuen IPs,gerne The Order 2,Until Dawn ist auch eine neue.

Rapture ein spielkonzept welches sicherlich nicht Millionenfach

verkauft wird.Bloodborne war auch neu und erfrischend,hier wagt Sony

einfach mehr und den Kurs fahre ich gerne mit ihnen.Microsoft kauft

sich ein Zeit Exklusives TR für ich weiss nicht wie viel Geld,diese Rechnung

wird nicht aufgehen.

Link to post
Share on other sites

 

Everys Body Gone to the Rapture

Kommt im Sommer, denke September

Until Dawn

Ende August kommt es ja

Wild...austehend

Das kann dauern denke ich, vllt Sommer 16

Ratchet & Clank ausstehend

Verschoben 2016

RIME...ausstehend

Es ist spielbar, es liegt an Sony XDev wann es zu zeigen

Aliennation...ausstehend

auch still

Level 5 Game...ausstehend

E3

Neues von Sony Bend ...

Dieses Jahr, eher E3 als PSX

Neues von Santa Monica Studio

Nächstes Jahr oder wenn mit Glück PSX

Neues von Media Molecüle

E3

Neues von Polyphon Digital

Schwer zu sagen finde ich

Neues von Sucker Punch

Frühstens 2016 wird es gezeigt

Neues von Quantic Dreams

Dieses Jahr definitiv

Neues von Guerilla Games

E3 definitiv

Neues von Naughty Dog neben Uncharted a Thiefs End

Kann lange dauern

Neues von Sony Japan

Dieses Jahr

Neues von Team Ico (The Last Guardian)

Tja :D, E3 :)

 

Das gute ist, Sony hat noch so viele Studios die ihre Spiele nicht gezeigt haben.

CH0BKexWsAAdDy5.jpg

Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...