Jump to content

Microsoft Xbox Thread


vangus
 Share

Recommended Posts

vor 28 Minuten schrieb Yago:

Gears und Halo wurden schlechter und das ms jetzt immer mehr kauft und auch dieses Jahr bis auf Starfield großes kommt, bin ich echt angenervt von MS.

 

STALKER 2 und Redfall werden bestimmt erst nächstes Jahr kommen...

Nach über 15 Jahren Treue, verliere ich langsam die Sympathie. 

Halo wurde doch zum ersten Mal seit eigentlich Anbeginn höher bewertet als der Vorgänger. Der Abwärtstrend wurde gestoppt und ein Schritt in die richtige Richtung gemacht. Für mich ist es sogar seit Teil 3 der beste Ableger, also noch vor Reach.

 

Wenn du nicht mehr zufrieden bist, am besten trennen von der Xbox. Du kannst ja selber am besten beurteilen, ob du die kommenden Spiele interessant findest oder nicht. 👍

Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb Yago:

Für mich nicht, wenn sie Fable, Gears 6 und Hellblade vergeigen, dann Tschüss. 

Am besten trennen, sobald es nicht mehr passt. 👍

 

vor 34 Minuten schrieb Yago:

Halo war gut aber die Hub Welt und die nervigen Vorposten haben es leider kaputt gemacht. Da hätte ich auch A.C zocken können. 

Warum hast du es nicht linear gespielt? Das Spiel gibt einem ja die Möglichkeit dazu. Ich habe bei meinen 3 Durchläufen immer nur die Hauptmissionen gespielt und hatte dadurch eine sehr lineare Kampagne. Erst nach dem dritten Mal habe ich die OW erst richtig erkundet, Außenposten befreit, Marines gerettet usw. Das muss man alles nicht machen.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb consoleplayer:

Am besten trennen, sobald es nicht mehr passt. 👍

 

Warum hast du es nicht linear gespielt? Das Spiel gibt einem ja die Möglichkeit dazu. Ich habe bei meinen 3 Durchläufen immer nur die Hauptmissionen gespielt und hatte dadurch eine sehr lineare Kampagne. Erst nach dem dritten Mal habe ich die OW erst richtig erkundet, Außenposten befreit, Marines gerettet usw. Das muss man alles nicht machen.

Hatte ich vor aber man muss oft einen außenposten säubern, dann irgendwas aktivieren oder so bevor man richtig in die Hauptmissionen kommt. Das war nervig und hat mir den Spaß genommen. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb consoleplayer:

Am besten trennen, sobald es nicht mehr passt. 👍

 

Warum hast du es nicht linear gespielt? Das Spiel gibt einem ja die Möglichkeit dazu. Ich habe bei meinen 3 Durchläufen immer nur die Hauptmissionen gespielt und hatte dadurch eine sehr lineare Kampagne. Erst nach dem dritten Mal habe ich die OW erst richtig erkundet, Außenposten befreit, Marines gerettet usw. Das muss man alles nicht machen.

Die Hauptmissionen sind doch selbst wie nebenmissionen aufgebaut. Hab alle Erfolge gemacht außer die online Erfolge. 

Egal wie man es dreht und macht. Man muss ständig irgendwas einnehmen, um dann in eine Story mission zu gelangen. Ob es die vier Türme sind oder die 3 flugabwehrsysteme zerstören. Das Spiel lässt einen ja nicht einfach so in Ruhe damit. Kp wie man das Spiel anders spielen kann und ich hab das Spiel 3 mal durchgespielt und es hat sich immer wie ein open world Spiel gefühlt. Kann ich die Türme skippen?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb consoleplayer:

Halo wurde doch zum ersten Mal seit eigentlich Anbeginn höher bewertet als der Vorgänger. Der Abwärtstrend wurde gestoppt und ein Schritt in die richtige Richtung gemacht. Für mich ist es sogar seit Teil 3 der beste Ableger, also noch vor Reach.

 

Wenn du nicht mehr zufrieden bist, am besten trennen von der Xbox. Du kannst ja selber am besten beurteilen, ob du die kommenden Spiele interessant findest oder nicht. 👍

Fand teil 5 vom Aufbau besser, mit den level. 

Teil 6 ist auch gut super Gameplay aber hätten trotzdem die hub weglassen sollen, das ist oft der Kritikpunkt, sehen ja einige so. 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb GeaR:

Die Hauptmissionen sind doch selbst wie nebenmissionen aufgebaut. Hab alle Erfolge gemacht außer die online Erfolge. 

Egal wie man es dreht und macht. Man muss ständig irgendwas einnehmen, um dann in eine Story mission zu gelangen. Ob es die vier Türme sind oder die 3 flugabwehrsysteme zerstören. Das Spiel lässt einen ja nicht einfach so in Ruhe damit. Kp wie man das Spiel anders spielen kann und ich hab das Spiel 3 mal durchgespielt und es hat sich immer wie ein open world Spiel gefühlt. Kann ich die Türme skippen?

Genau das meine ich, du musst die Außenposten machen, das war nervig und hat mir das Spiel kaputt gemacht. 

Halo und Gears mit Open World, brauch ich nicht. 

Edited by Yago
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb KingChief:

Ich erwarte auch viel das ist für mich Kindheit.

aber ich vertraue da Playground die haben nicht umsonst letztes Jahr noch mal 100 leute ein gestellt.

 

Das Spiel litt unter crunch und zeit Druck.

dazu der Gen Wechsel hat das Spiel halt echt gekillt.

also auf dem PC und den aktuellen Konsolen solle es ja gut spielbar sein. 
 

aber es wurde bestätigt das die Entwickler unter enormen Druck gesetzt wurden. 

Das Spiel war 8 Jahre in Entwicklung... Kann doch nicht sein, dass die 8 Jahre lang gecruncht haben. Die haben einfach sich komplett unterschätzt und nach außen hin die Leute nicht informiert und durch die Verschiebungen signalisiert, dass es durch die Verschiebung verbessert. Das hat so nichts mit Druck zu tun. 

Zumal was hat die cross gen damit zu tun? Die haben das Spiel für die ps4 und Xbox one angekündigt und bis dato keine ps5 und Series Version veröffentlicht. Wie kann also cross gen das Spiel gekillt haben, wenn sie erst nach dem schlechten Zustand der last gen Versionen erst mit dem patchen angefangen haben und erst damach mit der ps5/series Version anfingen? 

Klingt für mich immer noch nach unterschätzt und intern viele Probleme. 

Gibt ja genug Spiele, die weit weniger als 8 Jahre brauchen und besser aussehen, laufen und dann ohne crunch. 

Das Spiel war ja nichtmal innovativ. Alles was ich da gesehen hab, könnte auch in einrm Far Cry sein mit cyberpunk setting.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

SPOILER

 

 

 

 

Hier die Missionen:

  • Kriegsschiff Gbraakon (linear im Raumschiff) 
  • Gründung (linear im Inneren von Zeta) 
  • Tremonius-Außenposten (Einnahme eines Außenposten)
  • Der Turm (Notsignal eines Verbündeten - den Eingangsbereich ins Innere kann man mit einem Außenposten vergleichen - danach linear)
  • Ausgrabungsstelle (Grabungslaser deaktivieren)
  • Konservatorium (linear im Inneren) 
  • Spitze (linear)
  • Pelican am Boden (3 Antifluggeschütze zerstören - klassisch OW)
  • Die Sequenz (4 Sequenzen überschreiben - klassisch OW)
  • Die Kommandospitze (großteils linear und im Inneren)
  • Archiv (linear - im Inneren)
  • Haus der Abrechnung (großteils linear und im Inneren)
  • Stilles Auditorium (großteils linear und im Inneren)

Die Wege zu einigen Missionen sind eben in der OW. Wenn man nicht jeden Kampf annimmt, ist man schnell bei der nächsten Hauptmission. Vor allem bei den 4 Sequenzen kann man einfach hinfliegen und erspart sich die OW. Für mich war es absolut nicht vergleichbar mit einem klassischen OW-Spiel, auch weil mehr als die Hälfte der Missionen komplett oder großteils linear/schlauchig waren.

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb GeaR:

Das Spiel war 8 Jahre in Entwicklung... Kann doch nicht sein, dass die 8 Jahre lang gecruncht haben. Die haben einfach sich komplett unterschätzt und nach außen hin die Leute nicht informiert und durch die Verschiebungen signalisiert, dass es durch die Verschiebung verbessert. Das hat so nichts mit Druck zu tun. 

Zumal was hat die cross gen damit zu tun? Die haben das Spiel für die ps4 und Xbox one angekündigt und bis dato keine ps5 und Series Version veröffentlicht. Wie kann also cross gen das Spiel gekillt haben, wenn sie erst nach dem schlechten Zustand der last gen Versionen erst mit dem patchen angefangen haben und erst damach mit der ps5/series Version anfingen? 

Klingt für mich immer noch nach unterschätzt und intern viele Probleme. 

Gibt ja genug Spiele, die weit weniger als 8 Jahre brauchen und besser aussehen, laufen und dann ohne crunch. 

Das Spiel war ja nichtmal innovativ. Alles was ich da gesehen hab, könnte auch in einrm Far Cry sein mit cyberpunk setting.

Das problem war überschätzen das stimmt  das die Studio heads nicht einfach die PS4/One Version einfach fallengelassen hätten.

Man hat halt gemerkt das sie für den Pc Entwickelt haben ohne die last gen Version wäre es bestimmt nicht so gelaufen.

Ich denke das die Entwickler das mehrfach geäußert haben  aber der CEO das nicht wollte. 
 

da die PC Version laut einigen echt rund läuft und man sich nicht beschweren kann.

Der Pc als lead ist einfach zu heftig da man meistens zu weit runter schrauben muss und das Fixing hinten an steht. 

fast alle Third nehmen die Konsolen als lead und gehen dann nach oben zum Pc.

für mich haben die Hören Leute einfach zu Geld geil gearbeitet.

ähnlich wie bei COD immer jährlich das konnte nicht mehr gut gehen.

hoffe das CDPROJECT daraus gelernt hat

1564220543_SigEldenRing.png.ff95cbc7f7224904825a3b765788bd7a.png.01ffe4cee23fc13d23dae052bea0861c.png

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb consoleplayer:

SPOILER

 

 

 

 

Hier die Missionen:

  • Kriegsschiff Gbraakon (linear im Raumschiff) 
  • Gründung (linear im Inneren von Zeta) 
  • Tremonius-Außenposten (Einnahme eines Außenposten)
  • Der Turm (Notsignal eines Verbündeten - den Eingangsbereich ins Innere kann man mit einem Außenposten vergleichen - danach linear)
  • Ausgrabungsstelle (Grabungslaser deaktivieren)
  • Konservatorium (linear im Inneren) 
  • Spitze (linear)
  • Pelican am Boden (3 Antifluggeschütze zerstören - klassisch OW)
  • Die Sequenz (4 Sequenzen überschreiben - klassisch OW)
  • Die Kommandospitze (großteils linear und im Inneren)
  • Archiv (linear - im Inneren)
  • Haus der Abrechnung (großteils linear und im Inneren)
  • Stilles Auditorium (großteils linear und im Inneren)

Die Wege zu einigen Missionen sind eben in der OW. Wenn man nicht jeden Kampf annimmt, ist man schnell bei der nächsten Hauptmission. Vor allem bei den 4 Sequenzen kann man einfach hinfliegen und erspart sich die OW. Für mich war es absolut nicht vergleichbar mit einem klassischen OW-Spiel, auch weil mehr als die Hälfte der Missionen komplett oder großteils linear/schlauchig waren.

Naja, wenn du per Funk Hilferufe bekommst, dann kann man schlecht davon reden, dass man die auch ignorieren kann. Man wird ja dazu motiviert und natürlich hat man einen moralischen Kompass. Dazu sind die sammel Sachen auf dem schwersten Modus wichtig. Ohne max rüstung wäre es echt extrem schwer, was ja schon schwer ist wenn man wie ich ohne die Easter egg Waffe durchgespielt hat und zwar zwei mal 😂 einmal ohne skulls und einmal mit skulls. 

Aber wie du selbst schreibst sind nur innen lineare Missionen. Die aber auch nicht immer sinnvoll genutzt werden. Erinner mich an mehrere Stellen, wo man Energie Kerne suchen muss um eine Tür zu öffnen oder am Ende mit den Wellen. Hat sich mehr nach borderlands und die Arena angefühlt. Kann daher jeden verstehen, der mit Infinite weniger anfangen kann. Schließlich liegt der Fokus in der ow, sonst wären die Hauptnissionen sicherlich anspruchsvoller und mit unterschiedlichen Gebieten gemacht worden. Gibt ja nur alien Innenräume und die grünanlagen ow. Da gab es halt mehr Szenarios in anderen Halo Teilen. Auch die Story war soooo vorhersehbar. Erst wird mit einem Satz alles was in Teil 5 mit cortana passiert ist zu Grunde gemacht und dann zu guter letzt die Offenbarung am Ende... Was für eine Überraschung. MS würde never ihr Siri böse machen 😅

Link to comment
Share on other sites

  • Foozer locked this topic
  • Foozer unlocked this topic

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

×
×
  • Create New...