Jump to content

Dead Space Remake 2023


theHitman34

Was würdet ihr euch für ein neues Dead Space wünschen?  

60 members have voted

  1. 1. Was würdet ihr euch für ein neues Dead Space wünschen?

    • Remake zu Teil 1
    • Komplette Neuinterpretation
    • Aufgebesserte Collection mit Teil 1 - 3
    • Dead Space 4 - einfach weiter machen


Recommended Posts

vor 16 Minuten schrieb KillzonePro:

Überhaupt einfach hoffen, dass 3D Audio und Dual Sense perfekt genutzt werden und man dort nicht spart (wohlwissend, dass die Xbox dies nicht bieten kann)

auf 100 pro muss das für die PS5 richtig klasse umgesetzt werden. das 3D audio muss so hammer sein wie in Resi 8 (bestes 3D audio in ein game bis jetzt) und die DualSense effekte dann am besten so intensiv wie bei Astro's Playroom.

werde es dann zum ersten mal auf der Playstition allgemein spielen. Dead Space habe ich mehrmals nur auf dem PC gespielt bis jetzt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Uncut:

Billige Kopie, nur original ist legal

..

Teil 3 von DS kenne ich leider gar nicht

weiß ich. finde das von Bully aber dennoch voll lustig.

teil 3 von DS finde ich persönlich am schlechtesten, obwohl einige abschnitte klasse waren. z.b. das im weltraum.

 

Link to comment
Share on other sites

Also macht man nun ein Remake von Teil 1?

Ok, klingt tatsächlich nach EA. Teil 3 hat man total verkackt. Wagt man sich nun an einen vierten Teil? Nein wir gehen auf Nummmer sicher und remaken den ersten Teil. Da kann nichts schief gehen.

Ich hab mir die Show nicht angeschaut, da ich schon vorab wusste das kein neues ME und kein DA gezeigt wird.

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb ScorpioN:

Ist es halt nicht. God of War mag eine andere Gameplaymechanik haben, trotzdem ist es ein Sequel zu Teil 3! Vor allem da auch in der Story auf die Vergangenheit von Kratos verwiesen wird.

Nach dieser Logik könnte man ja Resident Evil 4 ebenfalls als Reboot ansehen da sich die Gameplaymechaniken komplett geändert haben.

God of war 1-3 hatten Gameplaytechnisch eine komplett andere Ausrichtung, das kann man mit RE gar nicht vergleichen

Das neue GoW heißt nicht umsonst nur god of War und nicht God of War 4 alleine das gibt mir schon recht

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Posts

    • Bin jetzt im 2. Kapitel von Trails through Daybreak, die Änderungen am Kampfsystem finde ich super, Story kann bis jetzt auch überzeugen auch wenn sie Trails-typisch langsam in Fahrt kommt. Das Setting erinnert ein wenig an den Crossbell Arc. Ich hoffe das Ende enthält nicht einen zu großen Cliffhanger, auf den nächsten Teil müssen wir ja noch eine Weile warten.
    • Bei der ganzen Sache ging es mMn noch nie um eine vernünftige Diskussion. Vernünftig wäre zu sagen „ist nicht meins und man zieht weiter“, aber mit welcher Inbrunst sich da zum Teil beschäftigt wird, ist mMn alles andere als normal. Der Aufwand vieler Kritiken passt einfach überhaupt nicht zur Relevanz so einer SW-Serie. Das ist ein Franchise-Werk mit dem Geld verdient werden soll und nicht mehr. Das Ganze höre ich zum ersten mal und klingt für mich nach 0815 PR-Blabla. Muss man das echt ernst nehmen? Ich höre gerade zum ersten mal, dass es so etwas wie Disney-Fanboys gibt. Was genau soll das sein?  Aber scheinbar bewege ich mich allgemein in einer anderen Informations-Bubble.
    • Ich bin ja hauptsächlich in einem anderen Forum unterwegs. Diese leidige Disney-Diskussion gibt es auch dort, eigentlich überall im Internet. Eines muss man sagen: Unter den Fanboys, sei es Sony, Microsoft, Android, Apple, BMW, Audi – unter all diesen sind Disney-Fanboys wirklich die weirdesten und intolerantesten von allen. Disney benutzt diese Menschen. Mir ist unbegreiflich, wie diese Menschen das nicht merken. Auf jeden Fall driftet die Disney-Diskussion immer ins Persönliche ab. Es ist einfach keine Kritik erwünscht. Deswegen ist es immer queerfeindlich, rechts rassistisch usw. Man kennt's. The Acolyte bleibt trotzdem Murks.   Immer witzig zu sehen, wie die intolerantesten immer Toleranz vorbeten wollen. 
    • Bloodborne-Mod für Elden Ring  
×
×
  • Create New...