Jump to content

Input-Lag Diskussionsthread


BoehserOnkel82
 Share

Recommended Posts

  • 3 weeks later...
  • Replies 2.7k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

hatte der w655 nicht schon 16ms ?

 

*edit*

ok du meintest mit der alten kameramethode.

 

moin,

 

ich konnte heute einen Samsung Plasma 51f5000 testen.

 

Nach dem Leo Tester hat er im Gamemode ca. 46ms - im Gamemode ist er sonderbarerweise noch ein paar ms höher, was auch der Stopuhren Test ergab. im gamemode 35ms und im pc mode 39ms. schade, ich dachte der kommt an den f5570 ran.

 

das bild ist bei 1080/60hz material allerdings ausgezeichnet. klasse schärfe beim zocken von bf4(ps4). kein motionblur wie von lcds gewohnt. nur das flimmern bei hohem weissanteil könnte auf dauer etwas stören.

 

720p sieht dann nicht mehr ganz so gut aus, gerade die doppelkonturen bei spielen die eine niedrige bildrate haben (z.b. dark souls) kommen dort stärker zur geltung als auf einem lcd.

 

*edit*

einen full hd projector benq w1070 hätte ich noch im angebot :D

 

der kleine macht ein scharfes bild und hat ordentliche lichtreserven.

der inputlag ist erfreulicherweise kaum spürbar.

mit dem leo lagtester konnte ich 33ms egal in welchem modus messen. einen gamemodus hat er nicht. mit der stopuhr waren es 25ms.

 

nachteil: regenbogeneffekt für mich teilweise sichtbar bei 50/24hz zuspielung.

 

hier noch ein paar vergleichsvideos mit einem Benq XL2410T

http://www.youtube.com/channel/UCK6Hno9rrl4yaPUkOg6ADrw?feature=watch

Edited by DARK-SOULINGER

¯\_(ツ)_/¯

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Suche guten, "preiswerten" LCD-TV für PS3 und PC zum zocken und Filme schauen. Mit brauchbaren Inputlag-Werten und um die 55" groß.

 

Könnt ihr mir da was empfehlen, was da am ehesten rankommt?

 

edit: Kann mir niemand helfen?

Habe mittlerweile schon rausgefunden, das die richtig guten Input-Lag-Werte eher bei Geräten so um die 50" und weniger zu finden sind.

Trotzdem interessiert: Welcher LCD-TV unter 1000€ mit ca. 55 Zoll hat die besten Input-Lag-Werte?

Finde dazu leider gar nichts.

 

was ist z.B. von denen zu halten? kennt jemand die Input-Lag-Werte? Google sagt nix dazu...

 

http://www.amazon.de/Samsung-UE55F6500-3D-LED-Backlight-Fernseher-Sprachsteuerung-schwarz/dp/B00BMKALY2/ref=cm_srch_res_rtr_1

 

http://www.amazon.de/Samsung-UE55F6170-3D-LED-Backlight-Fernseher-200Hz-schwarz/dp/B00BMKAN72/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1391593322&sr=8-2&keywords=samsung+55+zoll

 

irgendwer?

Edited by FrankLehmann77
Link to comment
Share on other sites

@ Dark Soulinger

 

Also die ersten Messwerte sind ja noch verständlich

(wenns mich auch hier wieder überrascht,

das trotz fehlenden Sat Tuner,

der F5000 einen höheren Inputlag schon wieder hat)

aber beim Beamer bin ich echt skeptisch,

jedenfalls bei der alten Messmethode,

hätte die echt niedriger eingeschätz.

 

Was setzt du den dem Beamer im Vergleich?

 

@ FrankLehmann77

 

Gib mal nochn paar Daten an dann,

http://www.play3.de/forum/2613929-post2881.html

könnten wir dich u.U besser noch beraten. ;)

 

Habe mittlerweile schon rausgefunden, das die richtig guten Input-Lag-Werte eher bei Geräten so um die 50" und weniger zu finden sind.

 

Das ist eher so'n Trugschluss,

da die meisten Testseiten größere HDTVs

meist von den Herstellern kriegen.

 

Es kommt wie beim Vergleich ETW vs. DT/WT60 auch immer drauf an,

ob ein neue oder ältere CPU verbaut ist, oder nicht,

bzw. was fürn Panel drin ist.

 

Die HDTVs mit IPS Panel haben zumteil manchmal

den etwas geringeren Inputlagwert,

so wies auch im TFT Bereich ist.

 

Edit:

Ich schätze mal das die F6* 55" Modelle auch so um die 45ms besitzen.

Edited by BoehserOnkel82
Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antwort, BöhserOnkel! :keks2:

 

Ok dann jetzt noch mal etwas präziser:

 

Ich habe für mich beschlossen, dass 55" eigentlich die ideale Größe ist. Ich will kein Plasma. Und die Preisgrenze ist nicht so ganz fest, allerdings möchte ich ungern 1400 Euro ausgeben, sondern lieber was relativ preiswertes unter 1000 Euro erstehen.

Nach längerer Lektüre zum Thema Gaming, ist für mich das wichtigste Kriterium der Input-Lag, da ich viel spiele.

Ich bin kein FPS-Clan-Gamer, aber ich will schon gerne Action-Titel spielen und habe bisher am Monitor gespielt, der keine Verzögerung hat. Sehr unschön wäre es, wenn ich jetzt beim Umstieg auf TV auf einmal die Bedienung als träge empfinden müsste. (Hatte vorher Viewsonic vx2835wm).

 

Folgende Modelle habe ich ins Auge gefasst:

 

LG 55LA6608 900 Euro

 

LG 55LA6918 1000 Euro

 

Samsung UE55F6500 1000 Euro

 

Samsung UE55F6170 780 Euro

 

Samsung UE55F6470 878 Euro

 

Klar favorisiere ich gerade den Samsung für 780 Euro. Aber ich finde nirgends etwas zu dessen Input-Lag.

 

Leider habe ich kaum brauchbare Infos zu den Input-lag-Werten gefunden.

Kennt die Werte jemand bzw. weiß jemand, wo ich die finde?

 

Ich vermute, dass die Geräte alle schlechtere Input-Werte haben als etwa die von Sony. Aber mich würde interessieren, welcher von denen quasi das "geringste Übel" zum Spielen darstellt. (Brauchbare Alternativen höre ich mir natürlich auch gern an).

Link to comment
Share on other sites

@BöhserOnkel

ich habe nur noch den lcd monitor von benq als vergleichsgerät. meine mitsubishi röhre hat es vor einiger zeit gerissen.

 

natürlich sind die messungen eher gemittelt, aber das die kameramthode nicht 100% genau ist sollte auch jedem klar sein. der benq hat laut tftcentral einen inputlag von 5,6ms im mittel. ich hatte eine differenz von 19ms zwischen diesen beiden gemessen (30 messungen, gemittelt). die meisten messwerte lagen hierbei bei 20ms.

 

zu den 19ms hab ich noch die 5,6 bzw. aufgerundet auf 6ms genommen. somit bin ich auf 25ms gekommen.

 

shutterspeed der kamera bei 8000 und iso auf 1600.

 

in meinem vergleichsvideo siehst du aber auch einen leichten versatz. das könnten imho den 1,5 frames nahe kommen.

 

p.s.: die samsung 7/8er serie haben laut leo einen lag von ca. 43ms - mit der kamera methode um 45ms! (quelle hdtvtest)

¯\_(ツ)_/¯

Link to comment
Share on other sites

Zunächst mal spürt man bei Action Games

die Latenzzeiten nicht so stark wie bei Shootern oder Beat'n Up Games.

Da könnte vielleicht ein Samsung schon ne gute Wahl für dich sein.

 

Zum Viewsonic habe ich keine Daten gefunden,

die zuletzt gemessenden TFTs von der Marke waren so im 5ms Bereich,

wenn also wie du schon sagstest, dein TFT kaum Verzögerungen aufwirft

und du dich dies bezüglich nicht verschlechtern möchtest,

dann würde ich dir eher zu einen Sony W655 raten.

 

Wenn du noch viel Fussball drauf schaust,

bzw. dir ne bessere Bewegungsdarstellung

ohne viele Ruckler bei Blu-rays wichtig sind

bzw. du auch noch als Bonbon 3D dabei haben willst,

dann niehm lieber den hier.

 

http://www.medianess.de/programID/1/partnerID/1588/requestedArt/35176151/Product/35176151.html

Link to comment
Share on other sites

der benq hat laut tftcentral einen inputlag von 5,6ms im mittel

 

Mit dem "mittel" am Ende bedeutet für mich,

das die mit LB gemesen hatten, oder?

 

zu den 19ms hab ich noch die 5,6 bzw. aufgerundet auf 6ms genommen. somit bin ich auf 25ms gekommen

 

Ich frag mich jetzt gerade ob man dies überhaupt machen darf,

oder ob die 6ms nicht schon in den 19ms zugerechnet werden müssten.

Wie gesagt bei der speedcam Messung

kann schon einiges daneben gehen.

 

kamera methode um 45ms! (quelle hdtvtest)

Wo steht das?? Habs aus den Testberichten nie rauslesen können.

Link to comment
Share on other sites

Zunächst mal spürt man bei Action Games

die Latenzzeiten nicht so stark wie bei Shootern oder Beat'n Up Games.

Da könnte vielleicht ein Samsung schon ne gute Wahl für dich sein.

 

Zum Viewsonic habe ich keine Daten gefunden,

die zuletzt gemessenden TFTs von der Marke waren so im 5ms Bereich,

wenn also wie du schon sagstest, dein TFT kaum Verzögerungen aufwirft

und du dich dies bezüglich nicht verschlechtern möchtest,

dann würde ich dir eher zu einen Sony W655 raten.

 

Wenn du noch viel Fussball drauf schaust,

bzw. dir ne bessere Bewegungsdarstellung

ohne viele Ruckler bei Blu-rays wichtig sind

bzw. du auch noch als Bonbon 3D dabei haben willst,

dann niehm lieber den hier.

 

http://www.medianess.de/programID/1/partnerID/1588/requestedArt/35176151/Product/35176151.html

 

Ja. Den habe ich natürlich gesehen. Aber der ist mir echt zu teuer. 3D ist auch nicht zwingend.

Dass ich niemals die Input-Lag-Werte bekomme wie auf dem TFT war ja klar. Ich weiß aber halt auch nicht, ob ich die Unterschiede zwischen 5ms und 30ms überhaupt bemerke. für FPS-Sonderfälle habe ich dann aber auch noch nen 24"-Benq-Monitor.

 

Mich würde halt echt interessieren in welchem Input-Lag-Bereich sich da meine Vorauswahl bewegt. Welcher von denen da am besten ist bzw. ob eine Totalkatastrophe dabei ist. Kann ich leider gar nicht einschätzen und finde auch nichts dazu. :nixweiss:

Aber du weißt dann wohl scheinbar auch nichts näheres zu den Dingern, oder? :(

 

edit: Die günstigeren TVs ruckeln bei BluRay? Ernsthaft? Wie bitter ist das denn?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...