Red Dead Redemption 2: Der Accolades-Trailer zum bestbewerteten Spiel der PS4 & Xbox One-Generation

Kommentare (34)

Mit "Red Dead Redemption 2" lieferten die Entwickler von Rockstar Games nicht weniger als den bisher bestbewerteten Xbox One- und PlayStation 4-Titel überhaupt ab. Um noch unentschlossene Spieler auf das Western-Abenteuer aufmerksam zu machen, wurde der offizielle Accolades-Trailer zur Verfügung gestellt.

Red Dead Redemption 2: Der Accolades-Trailer zum bestbewerteten Spiel der PS4 & Xbox One-Generation

Ende Oktober galt für die renommierten Entwickler von Rockstar Games einmal mehr das Motto: Man kam, man sah und man siegte.

So veröffentlichte das Studio das heiß erwarteten Western-Abenteuer „Red Dead Redemption 2“, das auf der Xbox One sowie der PlayStation 4 ins Rennen geschickt wurde. Nachdem der neueste Streich aus dem Hause Rockstar Games bereits mit zahlreichen Vorschusslorbeeren versehen wurde, sprachen auch die internationalen Testwertungen nach dem Release eine deutliche Sprache.

Der offizielle Accolades-Trailer zum Western-Hit

So pendelte sich die Durchschnittswertung von „Red Dead Redemption 2“ auf der Online-Plattfrom Metacritic sowohl für die Xbox One als auch die PlayStation 4 bei 97 ein. Dadurch schwang sich der neueste Streich aus dem Hause Rockstar Games zum bestbewerteten PS4- und Xbox One-Titel auf. Mithalten können in dieser Konsolen-Generation lediglich die beiden Switch-Titel „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ beziehungsweise „Super Mario Odyssey“.

Zum Thema: Red Dead Online: In-Game-Store gestartet – Weitere Belohnungen für die Spieler bestätigt

Auch diese bringen es auf eine Durchschnittswertung von 97 Prozent. Um das Ganze entsprechend zu feiern, stellten die Jungs von Rockstar Games den offiziellen Accolades-Trailer zu „Red Dead Redemption 2“ bereit. Neben Spielszenen aus dem Abenteuer warten in diesem auch ausgewählte Zitate der internationalen Gaming-Presse.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. olideca sagt:

    .... zum überbewertesten Spiel....

    Keine Frage, ein tolles Spiel. Aber es als perfekt hinzustellen ist absurd.

    (melden...)

  2. Sunwolf sagt:

    Es ist Open World spielen Meilen weit voraus.

    (melden...)

  3. TheSchlonz sagt:

    Sag ich ja schon lange, dass die ganzen Leute ihr eigenes Wertungssystem nicht verstehen.
    Es wird niemals ein Produkt (egal was für eins) geben, dass eine Wertung in dieser Höhe verdient.
    Kann natürlich trotzdem ein grandioses Spiele sein.

    (melden...)

  4. AlgeraZF sagt:

    Ist schon eine extrem gute und realistische Reitsimulation!

    (melden...)

  5. Zockerfreak sagt:

    Es ist viel mehr als das,es ist das perfekte Open World Game was je erschaffen wurde,nur Neider sagen was anderes.

    (melden...)

  6. Weichmacher sagt:

    Es ist perfekt, derart viel Detailreichtum gab es sonst noch nie. So viele Kleinigkeiten wie das wenn man eine Person gefesselt auf dem Rücken hat und nur der Kopf der Person ins Wasser eintaucht, diese dann ertrinkt oder die Schrumpelhoden des Pferdes wenn man im Schneegebiet ist. Das sind Dinge, die einem nicht mal auffallen würden.

    Am Multiplayer bzw. der Einstellung Rockstars muss noch kräftig gearbeitet werden.

    (melden...)

  7. peaceoli sagt:

    Hätte es schön gefunden wenn endlich diese alte Kamellen Nintendo Games mal abgelöst werden, RDR2 ist sowas von verdient Numba1 im Single Player Modus

    (melden...)

  8. TheSchlonz sagt:

    @Zockerfreak
    Das wäre aber schade, dann könnte es ja NIEMALS ein Open World Game geben, dass besser ist als RDR2.
    Außerdem fehlen ja immer noch 3 Prozentpunkte bis 100, also kann es rechnerisch schon gar nicht perfekt sein.

    (melden...)

  9. Zockerfreak sagt:

    @TheSchlonz

    Das bezog sich auch auf den jetzigen Zeitpunkt,mit Sicherheit wird es irgendwann wieder abgelöst,was ich aber momentan nur R* zutraue.

    (melden...)

  10. TheSchlonz sagt:

    @Zockerfreak
    Da es allerdings weder einen komparativ noch einen superlativ von "perfekt" gibt kann es deiner Aussage nach aber trotzdem nie ein besseres Game geben.
    Und "perfekt" ist auch nicht abhängig von der Zeit oder den aktuellen Gegebenheiten wie z.B. "optimal".
    😉

    (melden...)

  11. Stubenrocker sagt:

    Finde ich ja gut, dass es so vielen gefällt, aber für mich war es die Enttäuschung des Jahres. Schwammige Steuerung, langweilige Story, die sich am Ende einfach nur noch zieht und durch die vielen inhaltlichen Wiederholungen in den Missionen war ich am Ende einfach nur noch froh das Ding beendet zu haben.
    Ich sage nicht, dass das Spiel schlecht ist, denn da steckt viel Liebe drin, aber mich hat es einfach nicht gepackt und ist meines Erachtens überbewertet.

    (melden...)

  12. Plastik Gitarre sagt:

    so ist es. die steuerung hat das spiel in ps1 zeiten zurück katapultiert. heutzutage unzumutbar.

    (melden...)

  13. Saleena sagt:

    Das schlimmste war echt die Story die leider viel zu lang gezogen wurde.

    (melden...)

  14. Zockerfreak sagt:

    @TheSchlonz

    Du hast Recht und ich meine Ruhe 😉

    @Saleena

    Die Story hätte ruhig noch länger gehen können

    (melden...)

  15. Zischrot sagt:

    Die Open World schaut schon echt sehr sehr gut aus, ich würde mir ein reinrassiges Fantasy RPG in dieser Welt wirklich wünschen, das wäre absolut Bombe.

    Aber mal ganz ehrlich, wer sich von dieser Schönheit und solchen Lappalien wie schrumpfenden Pferdehoden dazu verleiten lässt dieses Game, mit einer derartigen Steuerung, dem grauenhaften Menü/Inventar/UI, der mauen Story und der Tatsache, dass das Stunden lange Gereite zwar der Immersion zuträglich ist, aber im Grunde genommen in erster Linie dazu dient das Game in die Länge zu ziehen (da sonst vielen direkt ins Auge stechen würde, wie wenig Quest- und Storycontent im Verhältnis zur Größe der Welt eigentlich vorhanden ist), dazu verleiten lässt es als perfektes Open World hinzustellen, das auch nur dieser Hersteller topen kann, der hat das Wort Tellerrand noch nie gehört.

    Versteht mich nicht falsch, das Game ist echt gut und ich denke es wird großen Einfluss auf zukünftige Open Worlds haben. Auch war es mMn für den Ruf der Singleplayer-Games, gerade in diesen Tagen, sehr wichtig, aber diese nahe 100% Lobhudeleien kann ich echt nimmer hören. Man nehme einfach mal den User Score von Meta Critic, dass sagt alles und gibt mMn eine wirkliches Bild ab, wie die Bewertungen der ganzen Magazine hätten sein sollen. Aber den meisten ist es halt schlicht wichtiger es sich nicht mit den großen und "perfekten" Rockstars zu verscherzen.

    (melden...)

  16. jonesey sagt:

    Zischrot: sehr, sehr gut beschrieben, kann ich fast zu 100% beistimmen!

    Geafik / Welt: fantastisch
    Story / Missionen: durchschnittlich
    Steuerung / Oberfläche: unterdurchschnittlich

    (melden...)

  17. Stubenrocker sagt:

    @Zischrot: Amen. Ganz meine Meinung.

    (melden...)

  18. AlgeraZF sagt:

    @Zischrot

    Daumen hoch!

    (melden...)

  19. President Evil sagt:

    Die OW ist derartig gut gemacht, da kommt man aus dem staunen kaum noch raus.

    Aber ich kann mir nicht helfen: So nach 20h langweilt es mich einfach.
    Kann nicht mal genau sagen woran es liegt, aber ich finde kaum die Motivation weiter zu zocken.

    (melden...)

  20. Weichmacher sagt:

    Zischrot: Alter, ich erkläre es dir nochmal, schrumpelnde Pferdehoden!! Klar soweit?

    (melden...)

  21. vangus sagt:

    Das beste und bedeutendste Spiel dieser Generation. Rockstar haben hier einmal nicht alles auf den Massengeschmack abgestimmt und haben ihre Vision knallhart umgesetzt, so muss das! RDR2 hat deshalb so hohe Wertungen bekommen, weil dort alles so schön ineinandergreift wie bei keinem Spiel zuvor. Diese Kohärenz ist bedeutender als irgendein Fokus auf Spielspaß, die meisten verstehen genau diesen Punkt nicht.
    Das ist inetwa genauso wie mit dem Film des Jahres "Roma" (bei Netflix). Viele würden es nicht verstehen, warum da beispielsweise eine Person gezeigt wird, die ewig durchs Haus geht und sich um den Haushalt und den Kindern kümmert, keine Story, keine Unterhaltung, keine Filmmusik, einfach nur das Leben.
    Tja, das ist dann wohl so langweilig wie das Reiten in RDR2 ^^, aber genau das ist wichtig und macht Sinn im Gesamtwerk.
    Es dreht sich nicht alles um Action und Spielspaß, was z.B. auch all die narrativen Indies zeigen.

    @TheSchlonz
    Immernoch nicht die Wertungssysteme verstanden? Was 10/10 bedeutet? Das bedeutet nicht perfekt, das ist so zu verstehen wie 5 von 5 Sterne, und nur die außergewöhnlichsten Außnahmespiele, die besonderes leisten, bekommen eine 10/10. Jede Seite hat irgendwo ihr Wertungssystem erklärt und nirgendwo steht, dass 10/10 perfekt bedeutet.

    RDR2 hat seine Kritikpunkte, die alle in den Reviews benannt werden. Auch TLoU hatte Kritikpunkte, es hatte gar Aussetzer im Story-Telling, dennoch ist es insgesamt das beste Story-Telling. Viele haben darüber gejammert, dass Ellie unsichtbar war für Gegner: "Alleine deshalb hat es keine 10/10 verdient!!" bla bla bla... Haargenauso verhält es sich mit RDR2s Kritikpunkten... ^^ Es ändert nichts an der Brillianz des Gesamtwerkes...

    (melden...)

  22. Buzz1991 sagt:

    @Zischrot:

    War bei The Witcher 3 nicht anders. Das UI war eine Katastrophe, die Steuerung von Pferd und Spielfigur ungenau, es hatte Questbugs, reinpoppende Objekte, verwaschene Texturen, Ruckler (trotz nicht mal State of the Art-Grafik) unnützes Magiesystem und trotzdem wurde es gefeiert.

    Anders ausgedrückt: Man findet in jedem Spiel Möglichkeiten zur Kritik.

    (melden...)

  23. President Evil sagt:

    @Vangus

    Bei einem SPIEL geht es nicht um SPIELspass? - seltsame Aussage.

    Grundsätzlich gebe ich dir aber recht: Das Spiel (und vorallem seine Kulisse) ist schon ein Kunstwerk und verdient Respekt.

    Wenn ich es objektiv bewerten wollte, müsste ich es wesentlich höher werten, als ich es subjektiv wahrnehme.

    Vor allem Andern ist es aber ein Unterhaltungsprodukt.
    Und wenn es mich nicht mehr unterhalten kann..?

    (melden...)

  24. vangus sagt:

    @President Evil

    "VideoSPIEL" ist ein vollkommen veralteter Begriff, weil es oftmals gar nicht mehr die Eigenschaften eines "Spiels" teilt, es handelt sich dann um interaktive Erlebnisse oder gar interaktive Kunst. Schau dir mal einen Trailer zu dem mehrfach ausgezeichneten "That Dragon, Cancer" an. Die Eltern eines an Krebs verstorbenen Kindes verarbeiten in diesem Werk ihre schmerzvolle Erfahrung, das hat mit Spaß absolut nichts zu tun, es geht nicht um spielerische Herausforderung, es geht nicht um Sieg oder Niederlage, es ist ein Kunstwerk welches uns eher intellektuell fordert, welches uns emotional berührt, welches uns etwas vom Leben erzählt. Hat das etwa auch keine Top-Wertungen verdient, nur weil kein Spielspaß vorhanden ist, weil man dort nicht wie Mario rumhüpfen kann? Das, was viele in derartigen interaktiven Erlebnissen als langweilig bezeichnen, ist Teil eines größeren Ganzen. Das ist genauso wie mit dem Film Roma und das ist genauso wie in den gewissen Stellen in RDR2.
    Wenn man nur auf Spielspaß-Spiele steht, dann ist RDR2 eben nicht für einen geeignet. Gibt aber Leute, die sind offen für alle Arten von Spielen und bewerten Spiele als das, was sie sind. Das sind u.a. Kritiker, die großartige interaktive Erlebnisse honorieren, unabhängig vom Massengeschmack oder von irgendwelchen begrenzten Geschmäckern...
    Viele beschränken dieses Medium eben auf Spielspaß, dabei hat es so viel mehr zu bieten, was Titel wie Hellblade, Edith Finch, Journey, TLoU, Firewatch, Gone Home oder Inside beweisen. Viele Gamer können damit nicht umgehen, dass sich dieses Medium langsam zu einer Kunstform entwickelt. Der Aufschrei bei RDR2 zeigt dies deutlich. Ich persönlich finde es dabei total witzig, dass ausgerechnet Rockstar so dermaßen mit dem Mainstream gebrochen haben und ihr Ding durchgezogen haben und uns beinahe einen Triple-A-Walking-Simulator beschert haben, das ist so bisschen Schadenfreude meinerseits. ^^

    (melden...)

  25. 3DG sagt:

    Rockstar macht praktisch immer das Spiel und das machen sie gut. Präsentation ,Grafik, Sound alles Top. Eines ist und bleibt schlecht bis miserabel, die Steuerung. Ungenau schwammig und unnötig überladen. Egal wie, die neuen Leute die mal eingestellt werden müssen echte Spielehersteller sein und keine Hollywood CGI Typen.

    (melden...)

  26. President Evil sagt:

    Also Vangus ich weiss schon was du meinst.

    Mein liebstes Stück Software für die PS4 ist Assetto Corsa. Ein hervorragender Simulator (viele sagen weltweit der beste), der halt überhaupt nichts mehr mit einem Spiel zu tun hat.
    Auf dem PC gefeiert, wird er gerade DESWEGEN auf den Konsolen geächtet.

    Nur im gegensatz zu dir halte ich nicht jeden der so denkt, für einen geistigen Tiefflieger.
    Mir ist bewusst, dass meine Sim- Affinität nicht von der breiten Masse geteilt wird.

    Aber hier sprechen wir weder über Dragon Cancer noch über Assetto Corsa.
    Wir sprechen über RDR2. - das ist kein interaktiver Film, kein Simulator, noch sonst was.

    RDR WILL ein Spiel sein, und als solches darf es auch bewertet werden.

    (melden...)

  27. TheSchlonz sagt:

    @vangus
    10 von 10 Punkten ist die maximale Wertung, also kann es NIE ein Spiel geben, dass besser ist wie eines das 10 von 10 Punkten bekommen hat. Außer es erhält 11 von 10 Punkten.
    Genau aus diesem Grund sind die ganzen Wertungssysteme sinnfrei.
    Die Aussage, das es bei einem Game NICHT auf den Spielspaß ankommt und deine lange aber genauso sinnfreie Erklährung dazu ändern nichts ändern der Tatsache das viele Gamer einfach ihren Spaß am Spielen haben wollen und darum nicht verstehen woher die hohen Wertungen kommen wenn trotz des "hohen künstlerischen Wertes" die Steuerung kacke ist.

    (melden...)

  28. Zockerfreak sagt:

    @vangus

    Daumen hoch,stimme dir da in allen Punkten überein.

    @TheSchlonz

    Deswegen hat es ja nur 97/100 bekommen,weil die Steuerung nicht ganz so gut ist,ansonsten wäre es perfekt gewesen.

    (melden...)

  29. TheSchlonz sagt:

    @Zockerfreak
    Genau, da ist noch ordentlich Luft nach oben. 😉

    (melden...)

  30. Karottenmuffin sagt:

    Hochverdient das bis hierhin best bewertetste Spiel. Habe mich noch nicht mal bei The Witcher 3 so derartig in der Open World verloren. Und mal abgesehen von der trägen und teils umständlichen Steuerung, hat von der Story, über die Grafik, bis hin zum Soundtrack für mich einfach absolut gepasst.
    Mal sehen, ob da in dieser Gen noch was draufgesetzt werden kann. Mit Glück könnten The Last Of Us 2 oder Cyberpunk 2077 da Kanidaten für sein.

    (melden...)

  31. pasma sagt:

    Lustig, ich habe zuvor auf YouTube ein ähnliches Video gesehen, aber von Rockstar Games UK. Da waren noch mehr Wertungen dabei.
    https://youtu.be/IGs8Lhdiy0w
    Jetzt nach EA produziert Rockstar Games auch solche Trailer. Ich finde die total übertrieben. Das wirkt schon so, wie das Batman Cover. https://www.goo...=jP66GNJSrrRLAM
    Nur 5/5 bzw. 10/10 Punkten werden präsentiert. Es gab auch Pressen, die mindestens 9/10 Punkten vergeben haben. Wo sind die?
    Oder zumindest die Metacritic hätten sie nehmen können mit 97/100.
    Es wirkt so schon "zu perfekt". Und keiner ist es, auch nicht Rockstar Games.
    Btw. Ich habe das Spiel noch nicht gezockt und kann auch sonst nicht's darüber sagen. Aber, da es auch andere Testwertungen gab, sollte man es natürlicher machen!

    (melden...)

  32. Shezzo sagt:

    Bin ich der einzige der das Game total langweilig fand ? Da trösten auch keine schrumpel Hoden beim Pferd 😀

    (melden...)

  33. Dante_95 sagt:

    Eine 90 er Wertung hätte Red Dead Redemption 2 verdient, aber von Perfekt ist das Spiel meiner Meinung nach noch ein gutes Stück entfernt. Meine größten Kritikpunkte wären die schwammige Steuerung und die hirnlose KI. Außerdem sind die Missionen ziemlich linear. Andere Vorgehensweisen werden direkt bestraft. Der Schwierigkeitsgrad ist auch nicht gerade herausfordernd. Headshots werden sehr leicht erzielt. Freies Zielen schafft leider auch keine Abhilfe. Insgesamt würde ich 91/100 vergeben. Fast perfekt sind meiner Meinung nach The Legend of Zelda OoT, MGS 3, FFVII, The Last of Us, aber das ist so ziemlich Geschmackssache.

    (melden...)

  34. Eskimo sagt:

    Skyrim ist DAS Rollenspiel!

    (melden...)

Kommentieren

Reviews