Death Stranding: Neues Update mit anpassbaren Bildschirmtexten und mehr angekündigt

Kommentare (28)

Kojima Productions möchte im nächsten Monat ein neues Update für "Death Stranding" veröffentlichen, mit dem man auch das Feedback der Spieler in weitere Verbesserungen einfließen lässt. Unter anderem wird man die Textgröße anpassen können.

Seit der Veröffentlichung am 8. November 2019 hat das zuständige Entwicklerstudio Kojima Productions einige Updates für das Action-Adventure „Death Stranding“ veröffentlicht, die meist nicht mehr als Performance-Verbesserungen und Optimierungen der Online-Funktionalität mit sich brachten.

Neue Features auf Basis des Feedbacks

Nun haben die Entwickler mitgeteilt, dass man Mitte Dezember ein weiteres Update für „Death Stranding“ veröffentlichen wird, mit dem man einige Verbesserungen vornehmen wird, die sich die Spieler bisher gewünscht haben. Unter anderem möchte man das Abenteuer rund um Sam Porter Bridges zugänglicher gestalten, indem die Spieler die Größe der Bildschirmtexte anpassen können. Einige Anzeigen fallen in „Death Stranding“ ziemlich klein aus, weswegen man schon sehr gute Augen benötigt, um jede Information genau zu erkennen.

Des Weiteren soll man in der Lage sein individuelle Fahrzeuge zu verschrotten. Nach längerer Spielzeit kann es vorkommen, dass sich in der Garage zahlreiche Fahrzeuge ansammeln, die man im Grunde nicht mehr benötigt. Nach dem Patch könnte man sie zumindest verschrotten, um einen Nutzen von ihnen zu haben.

Mehr: Death Stranding – Patch 1.06 steht zum Download bereit

Es ist noch nicht bekannt, ob auch andere Funktionen in dem Update enthalten sein werden. Eine Filter-Funktion für die Weltkarte wäre nützlich, da auch diese mit laufender Spielzeit immer unübersichtlicher wird. Sobald Kojima Productions weitere Informationen zu dem neuen Update enthüllt, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

In „Death Stranding“ wurde die Welt von dem Gestrandeten Tod ins Chaos gestürzt. Die Verbindung zwischen den Städten ist abgerissen und in der Welt machen unsichtbare Monster sowie ein Zeitregen, der alles in Windeseile altern lässt, das Überleben nahezu unmöglich. Doch Sam Porter Bridges erhält den Auftrag die Städte in einem Netzwerk miteinander zu verbinden. Er ist als ein erfahrener Lieferant bekannt, der jede noch so schwere Fracht ans Ziel bringt, auch wenn er sich den Gestrandeten Dingen und MULEs entgegenstellen muss.

Weitere Nachrichten zu Death Stranding

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. big ed@w sagt:

    Die Chiralen Zonen sollten ganz klar den Basen zuzuordnen sein
    u die zur Verfügung stehende Bandbreite im Vergleich zum Bauwerk sollte immer angegeben werden.
    Und Bauwerke die 10% unterschreiten sollten rot blinken.
    Zumind die der anderen Spiele u diese Option sollte abstellbar sein.

  2. ResiEvil90 sagt:

    Was ich mir noch mehr wünschen würde wäre die Möglichkeit den Musik Player auch auf einer Quest benutzen zu können nicht nur im Privaten Raum.

  3. DanteAlexDMC84 sagt:

    Ein tragbaresgerät wäre ganz nett um die tollte Musik anzuhören. Momentan ist es nur möglich die in den Privaten räumen zu genießen.

  4. big ed@w sagt:

    Nö-die Abwesendheit von Musik trägt zu der Einsam Atmosphäre bei
    als auch dass man ihr mehr Beachtung schenkt wenn man sich aufgerüsteten Bauten nähert.
    Vergleichbar mit Filmen die nur spärlich mit Musik umgehen.
    Ein freischaltbarer player nach dem Durchspielen wäre aber ok,
    da es keinen Effekt mehr auf die Hauptstory hat u man nur noch trophys grindet.
    Ich persönlich brauch das popgedudel nicht aber die sphärische ingame musik ist echt klasse.

  5. Krawallier sagt:

    Habs seit ein paar Tagen durch.... ca 90 Stunden Spielzeit, davon 25 "inaktiv". Hat mir sehr gut gefallen auch wenn jetzt die Luft erstmals raus ist.

  6. Plastik Gitarre sagt:

    gut wäre es gewesen wenn freunde aus der freundesliste lokal zugeordnet und so ein zusammenspiel online möglich wäre. habe schon oft die online begegnungsliste durchsucht aber keinen meiner buddys gefunden. mit 2-3 kumpels an die selbe stelle pinkeln oder fracht für einen freund erledigen wäre total lustig gewesen.

  7. Richi+Musha sagt:

    Es gibt wirklich keinen Walkman oder ein Autoradio? Dachte, es wäre nur eine Frage der Zeit, bis man so etwas bekommt.
    Würde mir jedenfalls wünschen, die Karren der Fremden Leute, die überall alles zustellen, verschrotten zu könnnen.

  8. KillzonePro sagt:

    Bitte Kojima einen Walkman für unterwegs und eine verdammte Filterfunktion für die Weltkarte.

  9. TeamBravo sagt:

    Mich stören die nutzlosen Ziplines, die mir teilweise meine Bandbreite versauen. Die stehen mitten in der Prärie, bringen nichts und haben meistens keine andere Zipline in Reichweite.

    Theoretisch müsste doch der Typ, ders gebaut hat, weitere eigene Ziplines in Reichweite gebaut haben. Oder er hat in seinem Spiel andere Lines von anderen Spielern stehen, deren Ziplines ich aber nicht sehen kann, und seine nur mit denen verbunden. In dem Fall würd ich seine gerne löschen oder den ganzen Typen aus meiner Liste mit jemandem ersetzen, der nicht überall nutzloses Zeug baut und meine Bandbreite damit verbraucht.

  10. xjohndoex86 sagt:

    @Team Bravo
    Du kannst doch die Konstruktionen abbauen die dich stören. Für alle anderen bleiben sie ja erhalten. Habe auch schon einige Ziplines verbunden und musste dann feststellen, dass die von anderen dann verschwunden waren oder durch Zeitregen beschädigt etc.

    @topic
    Würde es persönlich toll finden, im Schnellmenü zu sehen wie der Beschädigungsgrad bei der Ausrüstung ist. Gerade wenn man bspw. 2 TCKs dabei hat ist es schon ärgerlich, den guten zuerst zu verwenden, während der abgeranzte 5 Minuten später kaputt geht. Desweiteren eine klare Unterteilung von Waffen und Ausrüstung. Das ist teilweise so ab*rtig fummelig.

  11. Buzz1991 sagt:

    Mir gefällt nur nicht, dass man ein extra Menü fürs recyceln hat. Man könnte ganz einfach nen Menüpunkt im "Privaten Spind" einsetzen mMn.

  12. Hendl sagt:

    gestern erst Mission 2 erledigt, stehe also ganz am Anfang...
    bis jetzt stört mich wirklich nur die Textgröße, ansonsten
    bin ich sehr begeistert und überrascht wie fehlerfrei das Game
    läuft... hoffe das bleibt so 🙂

  13. Wastegate sagt:

    @TeamBravo
    Die Frage hab ich mir auch schon oft gestellt.

  14. Michael Knight sagt:

    @plastik gitarre

    es wäre auch super witzig wenn ich mit 2-3 kumpels auf dich drauf pinkeln würde. egoshooter-aim üben usw. um mal auf deine nette erinnerung unter dem ps+ post einzugehen 😉

    aber so wie man nicht leute aus der freundesliste lokal zuordnen kann, wird auch mein wunsch nicht in erfüllung gehen. wäre total lustig gewesen.

  15. Banane sagt:

    @Krawallier
    27. November 2019 um 19:32 Uhr
    "Habs seit ein paar Tagen durch.... ca 90 Stunden Spielzeit, davon 25 "inaktiv". Hat mir sehr gut gefallen auch wenn jetzt die Luft erstmals raus ist."

    Genau das ist eben das Problem bei solchen games. Da ist die Luft komplett raus sobald man es einmal durch hat.
    Zuerst ein riesen Hype, ein paar Wochen später nichts mehr.

    Gibts überhaupt sowas wie ein Neues Spiel + in Death Stranding?

  16. ps3hero sagt:

    "Gibts überhaupt sowas wie ein Neues Spiel + in Death Stranding?"

    Nein, man kann einfach weiter Pakte verteilen bis in alle Ewigkeit.

  17. Banane sagt:

    Okay, und kann mal einer schreiben wozu das Baby eigentlich gut ist?

  18. VisionarY sagt:

    Ja es sollte die Option geben Musik während der Liefer-Tour abspielen zu lassen. Zumindest wenn man die Story durch hat, würde das schon Sinn machen...

  19. VisionarY sagt:

    @Banane https://www.youtube.com/watch?v=KUVmIaVRdQ8
    da wirds grob erklärt...

  20. •WYNT• sagt:

    @Bananae, das Baby ist Kernelement der Story und zur Funktion, warum man es mit sich führt ist, das Baby ermöglicht dir GD‘s zu sehen.

  21. Banane sagt:

    Ach so ist das, danke. Und kann das Baby auch sterben oder kann man es verlieren?

  22. •WYNT• sagt:

    Nein, weder noch. Es gibt ein Kapitel im Spiel in dem man es nicht dabei hat, weil es „kaputt“ ist. Bzgl. sterben, dass kann es nicht, selbst Sam kann nicht sterben, er ist ein Wiederkehrer. Was ich übrigens sehr interessant finde, denn genau genommen ist man ja in jedem Spiel ein Wiederkehrer (man kann ja immer wieder neu anfangen), aber hier ist es mal schön umgesetzt und passt zur Story.

  23. Banane sagt:

    Ja, vor allem im Multiplayer von CoD ist man ein Wiederkehrer. Kaum ist man tot, lebt man schon wieder. 😀

    Alles klar, danke.

  24. big ed@w sagt:

    @Team Bravo

    Du hast das Spiel nicht kapiert wenn dich die Ziplines anderer stören,
    da diese das beste im ganzen Spiel sind.

    1)Sie kosten die keinerlei Bandbreite.
    Dh du kannst sie in dein Netzwerk integrieren u einen Haufen Bauwerk sparen u deine Reichweite erhöhen so dass man alles verbinden kann selbst wenn man weit von 5 Sternen entfernt ist.
    2)Eine gut positionierte fremde Zipline ist das beste wo gibt
    u man sollte sie immer in Schuss halten,denn sobald sie kaputt ist(oder vom Besitzer abgebaut wurde) kommt sie nie wieder.
    Während man die eigenen billig ersetzen.

    3)Man kommt mit ihr Blitzschell vom einem Ende des Landes zum anderen
    u sie macht die Legends trophy viel einfacher.

    4)man kann sie abbauen wenn sie stören.
    idr stören Ziplines nie lediglich Brücken die diese verdecken.

  25. TeamBravo sagt:

    @ xjohndoex86

    Dadurch bekomm ich aber leider keine Bandbreite zurück. Die bleibt trotzdem belegt. Habe dann versucht das beste aus deren Ziplines zu machen und die irgendwie in mein Netz miteinzubeziehen.

  26. TeamBravo sagt:

    @big ed@w

    Also Bauwerke anderer kosten mich keine Bandbreite? Hatte in einigen Regionen das Gefühl, dass ich fast nichts gebaut hatte und trotzdem war die 5 Sterne Region voll. Deren Kram zählt also nicht zur Bandbreite?

  27. big ed@w sagt:

    Ja-den Schrott mit 5 Sterne u kaum Bandbreite hatte ich auch(Mountain Knot city)
    oder Bandbreite ,kann aber nichts bauen(Schrotthändler).

    Du kriegst aber trotzdem keine Bandbreite dazu wenn du Sachen anderer Leute abbaust.
    Das ist ja das coole an dem Spiel,dass du von bauten anderer Leute profitieren kannst.
    Deshalb gebe ich immer ordentlich likes an Ziplines damit sie nicht abgebaut werden.
    Es ist zudem "billiger" zip lines zuerst 1 hochzurüsten(so bei 30% haltbarkeit wirds Zeit als mit Kristallen zu reparieren da 240chem/480 legierungen überall auf Lager sind.
    Zudem erweitert sich der zipline radius auf 350m(aber NICHT mehr wenn man auf Stufe 2
    erweitert.es bleibt bei 350)
    Ausserdem ist es billiger eigene ziplines,wenn sie 30% oder weniger erreichen
    abzubauen u an derselben Stelle durch neue zu ersetzen da die Teile fast nichts in der Hetstellung kosten.
    Bau die Zipline nach Möglichkeit auf eine Erhöhte stelle die in möglichst viele Richtungen offen ist.

  28. TeamBravo sagt:

    @big ed@w:

    Danke dir für die Infos.

    Die Ziplines stelle ich immer auf die höchsten Bergspitzen, sodass keine Hindernisse den Weg versperren. Dadurch sind die zwar meistens nicht so leicht zu erreichen, aber man kann ein ganzes Netz an Lines ansteuern. Likes hab ich für meine bisher fast keine bekommen. Schade eigentlich, hab echt viele gebaut.

Kommentieren

Reviews