Jump to content

Meinung: Der Xbox Game Pass könnte für PlayStation-Spieler zur Plage werden - Kommentare


 Share

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb KoA:

Nur steht da nicht, dass ich es als „als erstrebenswert und großartig“ deklariere. Offensichtlich hast Du die Aussage meiner Antwort auf Deinen Post überhaupt nicht verstanden. 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Darkbeater1122:
Squall Leonhart ich weiß nicht, inwieweit das stimmt, ich habe damals gelesen, dass Microsoft nicht genug Geld geboten hat für Square Enix weiß aber nicht, ob das stimmt, habe es damals bloß gelesen.

Square Enix hat kein Interesse gehabt ganz einfach. Warum soll man sich als funktionierendes Unternehmen sich einem fremden(damals)Konzern verkaufen, wenn man stattdessen gesunde Geschäfte und Beziehungen mit Sony und Nintendo führt?

Square Enix hat sich für die Hilfe von Sony entschieden, indem sie 20% der Firmenanteile an Sony verkauften. Und nein Microsoft war damals schon Milliarden schwer, Geld ist nicht immer das Totschlag Argument. Wann kapieren das endlich mal die Xbox Fanboys das man mit Geld nicht alles haben kann?

Square Enix hat Beziehungen mit Sony und Nintendo, diesem Grad der Geschichte miteinander wird Microsoft nie erreichen!

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Squall Leonhart:

Square Enix hat kein Interesse gehabt ganz einfach. Warum soll man sich als funktionierendes Unternehmen sich einem fremden(damals)Konzern verkaufen, wenn man stattdessen gesunde Geschäfte und Beziehungen mit Sony und Nintendo führt?

Square Enix hat sich für die Hilfe von Sony entschieden, indem sie 20% der Firmenanteile an Sony verkauften. Und nein Microsoft war damals schon Milliarden schwer, Geld ist nicht immer das Totschlag Argument. Wann kapieren das endlich mal die Xbox Fanboys das man mit Geld nicht alles haben kann?

Square Enix hat Beziehungen mit Sony und Nintendo, diesem Grad der Geschichte miteinander wird Microsoft nie erreichen!

 

Wollen wir das hoffen ,denn wie du siehst mit dem Game Pass Deal von Outriders ist Microsoft ja auch an SE heran getreten und hat die Geldbörse wieder aufgemacht.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb acor139:

Lustig wie die Hardcore Sony Fans immer den Gamepass von MS schlecht reden. 

Ich wette 1000 € dass das Abo Modell plötzlich richtig super ist sobald Sony einen eigenen Game Pass auf den Markt wirft. 🙂

Lustig das du alle gleich als fanboys bezeichnest weil man den gamepass nicht liebt. Würde auch bei Sony scheiße finden also will meine 1000 Euro haben! Nimm deine scheiß Fan Brille ab! 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb AlgeraZF:

Ach ok. PS plus ist momentan wirklich stark gebe ich zu. Ist aber auch immer ein Glücksspiel. Oft hat man die größeren Spiele schon gespielt. 

Ich hoffe auch sehr, dass das mit den 80€ richtig in die Hose geht! 

ich finde die 10€ nicht schlimm. die teams werden größer und die assets und engines wohl teurer. (denke ich) wenn ich ein spiel day one honoriere, zahl ich die 80€. no hate, algera. ❤️

  • Thanks 1

image.png.a3dacd943fd99e93840a9a2577898736.png

 

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Squall Leonhart:

Das brauchst du dir keine Sorgen zu machen, wir werden es in diesem Leben nicht mit erleben das Microsoft einen Japanischen Publisher sich einverleibt. Warum sollten die auch wenn die Main Base die PlayStation bildet gefolgt von den Nintendo Konsolen und PC. Xbox ist nur ein kleiner Teil und in Asien tot. Japaner lassen sich nur ungern kontrollieren und schon gar nicht von einem Ami Konzern wie Microsoft.

Square ist zudem ausgeschlossen, die Redmonder haben das bereits Mitte der 2000er probiert sie zu übernehmen  und wurden instant abgelehnt. Bedenkt man das Square damals finanziell ziemlich angeschlagen war und trotzdem abgelehnt hat sich von Microsoft kaufen zulassen, ist finde ich ein deutliches Statement wie Japanische Devs ticken^^

Naja wäre toll aber Geld reagiert die Welt sieht man bei ZeniMax 🤦

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Squall Leonhart:

Square Enix hat kein Interesse gehabt ganz einfach. Warum soll man sich als funktionierendes Unternehmen sich einem fremden(damals)Konzern verkaufen, wenn man stattdessen gesunde Geschäfte und Beziehungen mit Sony und Nintendo führt?

Square Enix hat sich für die Hilfe von Sony entschieden, indem sie 20% der Firmenanteile an Sony verkauften. Und nein Microsoft war damals schon Milliarden schwer, Geld ist nicht immer das Totschlag Argument. Wann kapieren das endlich mal die Xbox Fanboys das man mit Geld nicht alles haben kann?

Square Enix hat Beziehungen mit Sony und Nintendo, diesem Grad der Geschichte miteinander wird Microsoft nie erreichen!

 

Woher weist du das mit den 20 Prozent ? 😁

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb Eloy29:

Wollen wir das hoffen ,denn wie du siehst mit dem Game Pass Deal von Outriders ist Microsoft ja auch an SE heran getreten und hat die Geldbörse wieder aufgemacht.

Ja aber Outriders gehört People Can Fly, das ist ein Microsoft nahes Entwickler Studio. Die IP gehört dem Entwickler, Square ist nur Publisher. Ich bin mir zu 100% sicher das ein von Square Enix entwickeltes Game, wie z.B. Dragon Quest niemals Day One im Gamepass gelandet wäre.

Edited by Squall Leonhart
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...