Jump to content

Assassin's Creed Mirage


Mitsunari

Recommended Posts

vor 27 Minuten schrieb Link:

Vermute, du meinst die hier: 

Beschissensenste Truhe im Spiel.

 

Riesen dank, wie soll man das denn alleine finden heftig ..

Alle Gebiete auf 100% endlich.. 

Jetzt fehlen noch drei Trophäen zur Platin :)

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb SpielerAusLeidenschaft:

ist schon etwas wenig Spielzeit, also für meinen Geschmack. 40-60 Std hätten das ruhig sein können

Das hängt ab wie man spielt. Ich hab 9h auf der Uhr und erst meinen ersten Mord an einer Hauptperson hinter mir. 

So wie Link gespielt hat, scheint er im schnelle Durchlauf maschiert zu sein wenn er die Sequenzen schon übersprungen hat. 

Edited by Sunwolf
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb SpielerAusLeidenschaft:

ist schon etwas wenig Spielzeit, also für meinen Geschmack. 40-60 Std hätten das ruhig sein können

Bitte nicht, deswegen habe ich die letzten Teile alle nicht gekauft. Die Spiele heute werden immer länger, der „Inhalt“ aber nicht mehr. Wenn ich daran denke, 40-60 Stunden zu benötigen um das Ende sehen zu können, mit den immer gleichen Aufgaben. Danke nein.

Aber so sieht das natürlich jeder anders.

vor 1 Stunde schrieb Sunwolf:

Das hängt ab wie man spielt. Ich hab 9h auf der Uhr und erst meinen ersten Mord an einer Hauptperson hinter mir. 

So wie Link gespielt hat, scheint er im schnelle Durchlauf maschiert zu sein wenn er die Sequenzen schon übersprungen hat. 

Na ja, die einzelnen Fälle sind schnell erledigt, gespielt habe ich auf normal, was sehr einfach war und ansonsten habe ich halt die Bücher, Scherben und Ausrüstungskisten alle gesammelt. Die historischen Stätten interessieren mich nicht.

Noch zwei, drei Nebenmissionen mitgemacht und für Darwis Artefakte gestohlen.

Ich frage mich bei neun Stunden für den ersten Mord eher, wie du bisher die Zeit gefüllt hast? Also, ernsthafte Frage.

Link to comment
Share on other sites

Also ich hatte es nach 15std durch und habe dann noch so 2std ein paar Nebenmissionen gemacht (Niahl, Ali Baba und ein paar Aufträge von den Brettern) und danach war für mich Schluss.

Den ganzen Sammelkram tue ich mir bei Ubisoft Spielen nicht an. Das macht mir dann auch keinen Spaß mehr und ist gefühlt nur Arbeit (Checkliste abarbeiten). Trophäen interessieren mich sowieso meist auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Bin auch nach etwa 16 Stunden durch gewesen. Hab ein wenig abseits der Hauptgeschichte geschaut, aber da mich Bagdad und Co. so gar nicht interessiert und das schleichen nicht wirklich optimiert wurde, macht der Titel rundum leider eher weniger Spaß. Grafisch wieder schön anzusehen, doch im Vergleich zu seinen Vorgängern fehlen die Wow-Momente in allen Belangen. Bin froh, dass wir zur Abwechslung einmal einen kürzeren Assassin's Creed Titel erhalten haben. Wenigstens hier ging es Back To The Roots. 

Nervigstes Feature. Das Sprechen mit Händlern hat sehr selten auf Anhieb funktioniert. Musste diese ständig einmal angreifen um überhaupt in den Dialog zu gelangen. :good:

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Link:

Bitte nicht, deswegen habe ich die letzten Teile alle nicht gekauft. Die Spiele heute werden immer länger, der „Inhalt“ aber nicht mehr. Wenn ich daran denke, 40-60 Stunden zu benötigen um das Ende sehen zu können, mit den immer gleichen Aufgaben. Danke nein.

Aber so sieht das natürlich jeder anders.

Na ja, die einzelnen Fälle sind schnell erledigt, gespielt habe ich auf normal, was sehr einfach war und ansonsten habe ich halt die Bücher, Scherben und Ausrüstungskisten alle gesammelt. Die historischen Stätten interessieren mich nicht.

Noch zwei, drei Nebenmissionen mitgemacht und für Darwis Artefakte gestohlen.

Ich frage mich bei neun Stunden für den ersten Mord eher, wie du bisher die Zeit gefüllt hast? Also, ernsthafte Frage.

Spiele es auf schwer. Versuche die nebenmissionen perfekt abzuschließen um die zusätzlichen Belohnungen zu bekommen. Brauche für die meisten Missionen 1 Stunde, weil ich alles in Ruhe erforsche. 
 

Mein Spielstil geht in Richtung Stealth, deshalb brauch ich auch länger. 

Edited by Sunwolf
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Link:

Hab es nach 13h38m durch

puh, das finde ich schon arg flott ^^ Ich persönlich brauche generell immer länger als die meisten, weil ich mir alles optionale und so immer anschaue und so und das darauf nicht jeder Bock hat ist mir klar, aber bei 14 Stunden frage ich mich echt, wie viel du da von dem Spiel mitbekommen hast :D Gerade bei den geskippten Dialogen, aber auch vom Gameplay her. Könnte mir nur vorstellen, dass du dann viele Missionen so gespielt hast, dass es dir meist egal erwischt bzw. gesehen zu werden und so und dann weiß ich nicht, ob AC das richtige Spiel für dich ist. Also gerade bei dem Teil steht ja wieder Schleichen und so im Vordergrund, also aus dem Schatten arbeiten und wenn man so ein wenig dann stealthmäßig vorgeht, schafft man das Spiel sicherlich nicht in 14h ohne komplett auf der Flucht zu sein.

 

Aber jeder natürlich wie er mag :) Wollte da jetzt keinen Vorwurf machen, nur lieber so ein Tipp so ein Spiel mehr zu genießen und sich nicht selbst so zu hetzen. Also die Dialoge von Hauptquests zu skippen kann natürlich auch eine verringerte Aufmerksamkeitsspanne durch Social Media, in Form von TikTok, Reels und so sein. So schlecht fand ich die Dialoge persönlich nicht, dass man sie skippen muss. Aber wie gesagt, dein Bier :)

Link to comment
Share on other sites

Habe es jetzt auch zu Ende gespielt.

Meine Spielzeit liegt bei fast 40 Stunden. Habe jedes Gebiet fast zu 100% gemacht. Die meisten Ausrüstungstruhen habe ich links liegen gelassen, da ich das alles nicht brauchte.

Rätsel, Scherben, Artefakte, Bücher, Aufträge am schwarzen Brett, Geschichten aus Bagdad usw. habe ich alle gemacht.

So fand ich es eigentlich ganz cool, aber leider hat mich der größte Teil nicht gefesselt. Irgendwann bis zum Ende hin wurden mir die Gegner zu langweilig und war auch zu einfach die platt zu machen auf Stealth im ganzen Game. Nur wenn es mal in den Nahkampf ging, war es etwas schwerer und anspruchsvoller. Davon hatte ich aber nicht viele.

Die Geschichte war zwar interessant, aber richtig abgeholt hat sie mich leider nicht.

Bagdad und der Rest war schon schön dargestellt, aber irgendwann habe ich mich auch sattgesehen.

Edited by spider2000
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Mitsunari:

Nervigstes Feature. Das Sprechen mit Händlern hat sehr selten auf Anhieb funktioniert. Musste diese ständig einmal angreifen um überhaupt in den Dialog zu gelangen. :good:

Das hatte ich auch, entweder hat die Distanz nicht gestimmt oder die Option zum Ansprechen kam gar nicht erst, das ist optimierungswürdig.

vor einer Stunde schrieb akki_jayjo:

puh, das finde ich schon arg flott ^^ Ich persönlich brauche generell immer länger als die meisten, weil ich mir alles optionale und so immer anschaue und so und das darauf nicht jeder Bock hat ist mir klar, aber bei 14 Stunden frage ich mich echt, wie viel du da von dem Spiel mitbekommen hast :D Gerade bei den geskippten Dialogen, aber auch vom Gameplay her. Könnte mir nur vorstellen, dass du dann viele Missionen so gespielt hast, dass es dir meist egal erwischt bzw. gesehen zu werden und so und dann weiß ich nicht, ob AC das richtige Spiel für dich ist. Also gerade bei dem Teil steht ja wieder Schleichen und so im Vordergrund, also aus dem Schatten arbeiten und wenn man so ein wenig dann stealthmäßig vorgeht, schafft man das Spiel sicherlich nicht in 14h ohne komplett auf der Flucht zu sein.

 

Aber jeder natürlich wie er mag :) Wollte da jetzt keinen Vorwurf machen, nur lieber so ein Tipp so ein Spiel mehr zu genießen und sich nicht selbst so zu hetzen. Also die Dialoge von Hauptquests zu skippen kann natürlich auch eine verringerte Aufmerksamkeitsspanne durch Social Media, in Form von TikTok, Reels und so sein. So schlecht fand ich die Dialoge persönlich nicht, dass man sie skippen muss. Aber wie gesagt, dein Bier :)

Der Punkt mit den Spielstil ist ein Guter, ich habe es gemischt gezockt. Die großen Ziele habe ich alle per Stealth geholt, sowie diverse kleinere Attentatsziele. Allerdings habe ich mich auch regelmäßig durchgeprügelt, weil mir das wiederum Spaß gemacht hat. War recht oldschoolig, Konter und One Hit. Die Finisher sehen ja gut aus im Spiel.

Ich habe mich sogar dazu gezwungen, die Gadgets zu verwenden, obwohl die, bis auf die Wurfmesser, überhaupt keinen Mehrwert haben. Aber für's Gefühl habe ich sie ab und zu beim Schleichen genutzt.

Prinzipiell weiß ich schon, worum es im Spiel geht, da die Dialoge ja nur beschleunigt und nicht übersprungen werden können. Aber ich habe es arg abgekürzt, weil Basim schon wieder so hohl und charakterlos geschrieben wurde. ABER: So habe ich ihn wahrgenommen, ich weiß, der hat auch seine Fanbase, schon von Valhalla.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Posts

    • Geht mir genau so..  Hab wohl länger frei aber wünschen tu ich mir das nicht gerade wäre Lieber auf Arbeit anstatt im KH.. Hoffentlich habt Ihr einen besseren start in die Woche!
    • Wenn ich mal upgrade, dann auf jeden Fall immer das Top Modell von Sony. Die haben ja immer die beste Bildverarbeitung. Habe seit letztes Jahr September den Sony A95L in 55 Zoll. Sehr gutes Teil, gerade auch im Gaming Bereich. Bin dann somit auch mal auf QD OLED umgestiegen, vorher hatte ich einen XE93 von Sony (LED/LCD Modell). Wollte alleine schon aus dem Grund VRR, 120Hz etc. umsteigen. Wenn dann schon alles nutzen von der PS5 😉  
    • Cooler Thread, hab jetzt nicht zu viel gelesen um meinen Eindruck der Branche widerzuspiegeln. Ich sehe die Zukunft mit gemischten Augen. Vieles geht richtung GaaS inkl. MTA, Season Pass etc und das auch schon bei Singleplayer Spielen. MTA sind ja schon länger ein Thema auch bei SP games aber das da jetzt Season Pass kommen ist schon neh Frechheit. Klar will jedes Studio ein Spiel welchesn fortlaufend Geld bringt, klappt aber leider 99% nicht weil die Top Listen halt mit den alten, gängigen GaaS Spielen gefüllt ist, diese haben sich halt Etabliert. Ich hab auch absolut keine Lust mehr auf dieses Easy händchenhalten Spiele welche einem alles vorgeben, man müsste meinen die Jugend oder Gamer im Allgemeinen werden von vielen Entwicklern für immer Dümmer gehalten, jedes einzelne ding muss einem Vorgegeben werden, ohne Entsprechende Quest kann man sowieso nichts machen (in vielen Spielen) was mich zuletzt in FF7 schon hart getriggert hat. Quantität geht aktuell immer mehr über Qualität, es gibt in den Welten viel zu tun aber 90% dasselbe aber belohnt wird man nicht wirklich, früher konnte man sich Zeug freischalten heute halt freikaufen...... Die Seele von vielen Spielen geht verloren, sowas wie Abwechslung und Charm fehlen vielen Titeln, es wird einfach alles zugehäuft mit Content. Denoch gibts natürlich auch grandiose Ausnahmen, ein BG3, DD2, Elden Ring, Lies of P etc wissen genau was sie tun und wollen und bringen das gut rüber, Perfekt sind die spiele sicher nicht aber alle haben ihren eigenen Charm und man merkt die Leidenschaft der Studios dafür. In Zukunft werde ich mich nurnoch auf sowas fokussieren, Top games mit interressanter Welt wo das Erkunden belohnt wird und man nicht alle 2m am Händchen gehalten wird und einem gezeigt wird wie es weitergeht.  
    • Hat es denn auf der ps4 funktioniert? Bin der Meinung da hat es funktioniert.  Offiziell gibt es ja keine ps5 Version.  Produktpflege gut und schön aber das Spiel hat fast 10 Jahre auf dem Buckel. Man darf sich freuen das überhaupt noch ein Patch erscheint.
    • Danke für die Rückmeldung. Das wäre bei mir auch fürs MTB, aber momentan geht das eh nicht, weil ich eine neuere, gute Standpumpe habe, die jetzt zuerst mal ein paar Jahre benutzt werden muss ^^
×
×
  • Create New...