Jump to content

Battlefield 3 Thread


Recommended Posts

Jetzt scherst du mal alles über einen Kamm. EA hat sich vom "Horrorpublisher" in den letzten Jahren sehr positiv gewandelt. Man schaue sich nur die FIFA Serie an.

 

Und wenn ich mir diesen Hype ansehe, die Verkaufszahlen eingeschlossen, erkenne ich da keine Marketingfehler - im Gegenteil. Der von dir prognostizierte Imageverlust, ist momentan auch nur deine eigene Interpretation.

*hust* http://www.amazon.de/EA-Battlefield-3-Limited-Edition/dp/B004M17DVM/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1319762374&sr=8-1 *hust*

 

Man beachte die Rezensionen und den Imageverlust von EA ;)

Link to post
Share on other sites
  • Replies 26.2k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Nun ja, wenn du zu viert im Voicechat (Menü) hockst und es nicht gebacken bekommst, nicht ein einziges Game zusammen ohne Soundfehler oder falsche Teams zu nach 2 Stunden zu bestreiten, ist etwas mehr als ärgerlich. Das ist schon fast verarsche am Kunden. Denn du sagst es doch selbst, wer hat die Zeit für so etwas? Das war schon richtig nervig und wir waren alle mehr als nur enttäuscht.

 

Gut, MW3 wird vielleicht auch einige Problemchen haben, aber man im Rahmen seiner Möglichkeiten spielen können. Für den Einzelspieler bei BF3 ist es auch nicht so tragisch und dann ist der MP auch jetzt schon gut. Nur für Teams ist es einfach kaum spielbar. Und gerade darauf setzt ein BF im Gegensatz zu CoD. CoD ist ja im Prinzip ein reines Deathmatchgame. Bei BF ist der taktische Aspekt viel ausgeprägter.

 

du hast leider recht, aber ich weiß noch das ich damals in BO/MW2 das gleiche Problem hatte, es war nicht möglich mit Freunden ein Spiel zu Joinen ganz zu schweigen von den Lags auf den Servern. Nach 2 Monaten habe ichs aufgegeben. Ich kann an einer Hand abzählen wieviel Spiele ich gemacht habe, die wirklich lagfrei waren und die ich mit meinen Freunden gespielt habe.

:-:-:-:-:----------------------

Link to post
Share on other sites
du hast leider recht, aber ich weiß noch das ich damals in BO/MW2 das gleiche Problem hatte, es war nicht möglich mit Freunden ein Spiel zu Joinen ganz zu schweigen von den Lags auf den Servern. Nach 2 Monaten habe ichs aufgegeben. Ich kann an einer Hand abzählen wieviel Spiele ich gemacht habe, die wirklich lagfrei waren und die ich mit meinen Freunden gespielt habe.

Modern Warfare 2 hat das komplette PSN gecrashed, weil die PSN Server der Anzahl an Spielern nicht gewachsen war. Die Server mussten von Sony aufgestockt werden.IW konnte nichts machen und konnte nur einzelne Spieler über einige Tage langsam wieder rein lassen, um einen weiteren Crach zu verhindern^^. Weil Black Ops das komerziel erfolgreichste Unterhaltungsmedium war, ging der Käse wieder los ;)

 

Bin gespannt, wie sich das PSN verhällt, wenn BF3 und MW3 raus sind :p

 

Auf der Box gabs diese Probleme nicht/kaum, weil durch den bezahlten Dienst mehr Server zur verfügung stehen.

Edited by steffen
Link to post
Share on other sites
*hust* http://www.amazon.de/EA-Battlefield-3-Limited-Edition/dp/B004M17DVM/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1319762374&sr=8-1 *hust*

 

Man beachte die Rezensionen und den Imageverlust von EA ;)

 

2 Sachen dazu:

 

Erstens reden wir da von der PC version und die ist mir wie gesagt ziemlich egal.

 

Zweitens: Wir wollen doch jetzt nicht ernsthaft Amazonbewertungen als Argument nennen???

331dc002314f6b9b.png

Link to post
Share on other sites

Du bist mit der F1 angefangen. Und ich habe EA nicht in Generalkritik genommen, sondern nur im Falle von BF3, wo man schon vor dem Release deren Sprüche überdrüssig war. Selbst als Battlefieldfreund, der ich nun einmal bin. Ich glaube DICE wäre zu mehr im Stande, wenn EA sie mal machen ließe oder sie bei SONY unter Vertrag wären. Die lassen die Entwickler nämlich machen ... manchmal zu lange, was man an GT5 sieht. ;)

 

Den Verkaufserfolg, hätte man auch anders bekommen können. Audi ist zum Beispiel durch sein Understatement extrem populär geworden, noch bevor diese Marke durch seine Qualität überzeugte. (Kenner wussten um deren Qualitäten schon vor der A-Serie, das weiß ich, aber ich gehe von der Allgemeinheit aus).

 

Klappern gehört zum Handwerk und auch eine negative Schlagzeile ist Werbung. Das alles wäre doch auch gar nicht einmal so schlimm, wenn man sich nicht immer und immer wieder nicht nur aufgespielt hätte, sondern Activision und IW öffentlich anfeindete, in denen man ihnen vorwarf, das Genre nicht weiter zu entwickeln und Innovationen zu verhindern. Sicher stimmt das auch, nur dann muss ich auch etwas bringen. BF3 hat gebracht, aber einfach nicht so, wie man es unter dieser Prämisse nicht nur erwartet, sondern auch verlangt.

 

Marketingtechnisch ist es deswegen ein schlechter Deal, weil EA mit dieser Art der Übertreibung nicht ordentlich geliefert hat. Diese Kampagne wird man beim nächsten Teil im Bereich der Übertreibung überbieten können und selbst wenn, dann würde jeder sagen: "Das haben die letztens auch schon gesagt und nicht gehalten!". Und genau das ist es, was deren Marketingabteilung Probleme beim nächsten BF-Titel bereiten wird. Das ist wie mit Waschmittelwerbung, die seit jahrzehnten sagt, dass es jetzt noch weißer als weiß waschen kann. Wer glaubt denn den Mist heute noch? Wer kauft ein Produkt denn noch wegen solch einer Aussage? Du behältst noch nicht einmal das Produkt im Gedächtnis, weil es so abgedroschen ist. Dass aus Raider aber Twix wurde, das hat sich jeder über 20 Jahre gemerkt - sofern er da schon für Werbung empfänglich war. ;)

 

Ich weiß sehr wohl, was marketingtechnisch funktioniert und was nicht. Kurzfristig hat es EA solide gemacht aber langfristig ist es einfach nicht glücklich.

picture.php?albumid=1207&pictureid=32829

Link to post
Share on other sites
2 Sachen dazu:

 

Erstens reden wir da von der PC version und die ist mir wie gesagt ziemlich egal.

 

Zweitens: Wir wollen doch jetzt nicht ernsthaft Amazonbewertungen als Argument nennen???

Wir reden über EAs Image. Zumindest habe ich darauf geantwortet.

Amazonbewertungen.... ja ich weiß.... aber es ist schon interesant wenn man es mal im Vergleich mit den Wertungen auf Box und PS3 sieht.

Im übrigen sind die Wertungen bei Amazon für EA offensichtlich, weil sie über Amazon sehr sehr viele Einheiten verkaufen. Soll bedeuten, es kommt vieleicht sogar an ^^.

Edited by steffen
Link to post
Share on other sites
Zweitens: Wir wollen doch jetzt nicht ernsthaft Amazonbewertungen als Argument nennen???
Jetzt mal Hand aufs Herz. Weißt du wie kaufentscheidend gerade die amazon-Rezensionen sind? Enorm! Und zwar bei denen, die sich nicht in Foren und Magazinen Erkundigungen einholen. amazons-Rezensionen sind absatztechnisch ein großer Faktor. Egal was man von denen hält. Das ist wie mit wikipedia, wo auch jeder weiß, dass die daten dort mit Vorsicht zu genießen sind. Dennoch ziehen viele ihr wissen daraus und setzen das dort geschriebene als Fakt voraus. Selbst Politiker sind auf Falschaussagen reingefallen. Also, so despektierlich sollte man die Rezensionen nicht ansehen.

picture.php?albumid=1207&pictureid=32829

Link to post
Share on other sites
Jetzt mal Hand aufs Herz. Weißt du wie kaufentscheidend gerade die amazon-Rezensionen sind? Enorm! Und zwar bei denen, die sich nicht in Foren und Magazinen Erkundigungen einholen. amazons-Rezensionen sind absatztechnisch ein großer Faktor. Egal was man von denen hält. Das ist wie mit wikipedia, wo auch jeder weiß, dass die daten dort mit Vorsicht zu genießen sind. Dennoch ziehen viele ihr wissen daraus und setzen das dort geschriebene als Fakt voraus. Selbst Politiker sind auf Falschaussagen reingefallen. Also, so despektierlich sollte man die Rezensionen nicht ansehen.

Somal die Rezis in diesem Fall auch eher ein Protest sind. Mit dem eigentlichen Game sind alle zufrieden nur mit den Bedingungen nicht.

Link to post
Share on other sites
Du bist mit der F1 angefangen. Und ich habe EA nicht in Generalkritik genommen, sondern nur im Falle von BF3, wo man schon vor dem Release deren Sprüche überdrüssig war. Selbst als Battlefieldfreund, der ich nun einmal bin. Ich glaube DICE wäre zu mehr im Stande, wenn EA sie mal machen ließe oder sie bei SONY unter Vertrag wären. Die lassen die Entwickler nämlich machen ... manchmal zu lange, was man an GT5 sieht. ;)

 

GT 5 - dazu sag ich jetzt ma lieber nix xD. Wie gesagt auch als Spieler muss man einsehen, dass eine Firma wie EA nunmal wirtschaftliche Interessen vertreten MUSS. Und aus der Sicht haben sie alles richtig gemacht.

 

Klappern gehört zum Handwerk und auch eine negative Schlagzeile ist Werbung. Das alles wäre doch auch gar nicht einmal so schlimm, wenn man sich nicht immer und immer wieder nicht nur aufgespielt hätte, sondern Activision und IW öffentlich anfeindete, in denen man ihnen vorwarf, das Genre nicht weiter zu entwickeln und Innovationen zu verhindern. Sicher stimmt das auch, nur dann muss ich auch etwas bringen. BF3 hat gebracht, aber einfach nicht so, wie man es unter dieser Prämisse nicht nur erwartet, sondern auch verlangt.

 

Dieses übrigens gegenseitige bashing fand ich auch unnötig. Wobei das von Dice kam und weniger von EA!

 

Marketingtechnisch ist es deswegen ein schlechter Deal, weil EA mit dieser Art der Übertreibung nicht ordentlich geliefert hat. Diese Kampagne wird man beim nächsten Teil im Bereich der Übertreibung überbieten können und selbst wenn, dann würde jeder sagen: "Das haben die letztens auch schon gesagt und nicht gehalten!". Und genau das ist es, was deren Marketingabteilung Probleme beim nächsten BF-Titel bereiten wird. Das ist wie mit Waschmittelwerbung, die seit jahrzehnten sagt, dass es jetzt noch weißer als weiß waschen kann. Wer glaubt denn den Mist heute noch? Wer kauft ein Produkt denn noch wegen solch einer Aussage? Du behältst noch nicht einmal das Produkt im Gedächtnis, weil es so abgedroschen ist. Dass aus Raider aber Twix wurde, das hat sich jeder über 20 Jahre gemerkt - sofern er da schon für Werbung empfänglich war. ;)

 

Ich weiß sehr wohl, was marketingtechnisch funktioniert und was nicht. Kurzfristig hat es EA solide gemacht aber langfristig ist es einfach nicht glücklich.

 

Bis zum nächsten Battlefield Teil hat das der gemeine Spieler doch schon lange wieder vergessen. Ich werde B3 so wie es aussieht jedenfalls in guter Erinnerung behalten. Außerdem sollte man sich manchmal eben selber zügeln und nicht jeden Hype mitmachen. Generell frage ich mich schon wie es manchmal allgemein mit der Intelligenz bestellt ist. Auch Geduld ist wohl keine gewünschte Tugend heute mehr. Vor 2 Tagen gings noch darum, wer denn das Spiel schon hat, wie bescheuert GS ist weils sie es nicht rausrücken etc. und jetzt ist auf einmal alles schlecht, weil das Spiel - was zu erwarten war - noch nicht 100% läuft. Sorry, schlichtweg lächerlich.

331dc002314f6b9b.png

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...