Jump to content

Der Ü-30-Klub [1. Post beachten]


Recommended Posts

  • Replies 565
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Montags bin ich dann gefühlt 60, am Freitag kurz vor Feierabend dann Anfang 20

Herzlichen Glückwunsch !  Einige von uns sind ja bereits im Ü-40-Club. 😉  (in einigen Jahren können Spider und Ich schon mal langsam den Ü-50-Club gründen .... oh Mann, wie die Zeit vergeht !  ) 

Mich würde es mal interessieren, wer hier im Forum überhaupt der "älteste Sack" ist ?   Gibts User die schon Ü-60/Ü70 sind ?  

Posted Images

Mann kann nie genug an sich selber rumspielen, eher zu wenig:trollface:

 

Ich bevorzuge ein passives Rumgespiele :D Davon wird man angeblich auch nicht blind :haha: Man kommt nur in die Hölle.... :D

 

GT7-SIGNATUR.jpg.f5a33a9ee229b999acb9e3a42b3f70b1.jpg

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Ich lese ab und zu auch mal die Play3 Zeitschrift und da gabs vor einiger Zeit mal ein Leserbrief in dem sich ein älterer Spieler darüber beschwert hatte das die Spiele alle so schwer geworden sind und er manche Spiele nichtal bis zu hälfte geschafft hat weil er irgendwo festhängt und nicht mehr weiter kam. Nun wollt ich mal eure Meinung dazu hören, sind euch die Spiele heutzutage zu schwer und habt ihr damit Probleme?

Ich für miene Teil denke es ist genau anders herum, früher kamen mir die Spiele sehr viel schwerer vor als heute. Außerdem hat man meist die Wahl zwischen verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Ich spiele immer auf Normal und hab damit bisher kaum Frustmomente gehabt. So gut wie alle meine Spiele in der Sammlung hab ich so auch beendet und bin gut klar gekommen. Das einzige wo ich merke das ich nicht mehr auf der Höhe bin ist bei Shootern - eh nicht so mein ding aber ab und zu mal ein wenig ballern macht dann doch spass. Hier hab ich dann doch mehr Probleme als bei einen Rennspiel oder Prügelspiel. Kann aber auch daran liegen das ich einfach nicht mehr viel Shooter spiele.

Eure Meinung? Sind euch die Spiele zu schwer? Kommt ihr gut zurecht oder habt ihr massig Frustmomente?

Olli_3d.png

Link to post
Share on other sites

Die Reaktionszeit lässt im Alter nach. Das ist wissenschaftlich belegt. Bei Spielen, wo es auf die Reaktionszeit ankommt (Shooter, Rennspiele mit viel Gegenverkehr und hohen Geschwindigkeiten, etc.) haben Jüngere tatsächlich bessere Chancen als Ältere. Das Gedächtnis wird ebenfalls schlechter... Sich "merken", wo welcher Gegner/Powerup/whatever liegt, hilft natürlich!

 

Aber Spiele sind heutzutage viel LEICHTER als früher:

- Früher konnte man nichtmal abspeichern! 1 bis 5 "Leben". Wenn die verbraucht waren, hiess es: nochmal GANZ von vorne!

- früher gab es kaum Schwierigkeitsstufen, heute schon!

- früher gab es nur zeitverzögert Tipps/Komplettlösungen (Zeitschriften, Bücher), heute gibts das im Internet fast sofort, inklusive YT-Lösungsvideos!!!

- Es gab Spiele mit "toten Enden", d.h. einmal die falsche Entscheidung getroffen und man konnte das Spiel nicht beenden, sondern musste von vorne anfangen!

 

etc. etc.

 

Also früher war spielen deutlich schwerer!!!

Link to post
Share on other sites
Die Reaktionszeit lässt im Alter nach. Das ist wissenschaftlich belegt. Bei Spielen, wo es auf die Reaktionszeit ankommt (Shooter, Rennspiele mit viel Gegenverkehr und hohen Geschwindigkeiten, etc.) haben Jüngere tatsächlich bessere Chancen als Ältere. Das Gedächtnis wird ebenfalls schlechter... Sich "merken", wo welcher Gegner/Powerup/whatever liegt, hilft natürlich!

 

Aber Spiele sind heutzutage viel LEICHTER als früher:

- Früher konnte man nichtmal abspeichern! 1 bis 5 "Leben". Wenn die verbraucht waren, hiess es: nochmal GANZ von vorne!

- früher gab es kaum Schwierigkeitsstufen, heute schon!

- früher gab es nur zeitverzögert Tipps/Komplettlösungen (Zeitschriften, Bücher), heute gibts das im Internet fast sofort, inklusive YT-Lösungsvideos!!!

- Es gab Spiele mit "toten Enden", d.h. einmal die falsche Entscheidung getroffen und man konnte das Spiel nicht beenden, sondern musste von vorne anfangen!

 

etc. etc.

 

Also früher war spielen deutlich schwerer!!!

 

Dragon's Lair und Another World haben mich damals viele, viele Nerven gekostet... :ohjeh:

 

 

@olli3d

 

Mit Shootern habe ich persönlich keine Probleme. Dennoch gibt es Spiele wie z.B. die Neuauflage von "Golden Axe", wo einem schon wahnsinnige Reaktionen abverlangt werden (0,5 Sekunden Zeit um diesen oder jenen Knopf zu tätigen) was auf die Dauer schon recht anstrengend ist. Da komme ich schonmal ins schleudern.

 

Oder Spiele, die eigentlich auf 4 Leute ausgelegt sind und man es alleine versucht (z.B. "Circle of Doom").

Link to post
Share on other sites

Also ich spiele nur Shooter und habe keine Probleme. Die Geschwindigkeit schockt mich anfangs zwar immer etwas,aber nach einer gewissen Einspielzeit bin ich drin. Dauert vielleicht etwas länger als früher,dafür haben wahrscheinlich nicht viele in meinem Alter noch so eine Reaktion. Das trainiert schon die Reflexe.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...