Cyberpunk 2077: Zahl der Vorbestellungen, GTA 5 nicht weit entfernt und mehr PC-Spieler

Kommentare (55)

"Cyberpunk 2077" kann bereits den ersten Meilenstein feiern. Acht Millionen Exemplare des Rollenspiels-Shooters wurden laut CD Projekt vorbestellt.

Cyberpunk 2077: Zahl der Vorbestellungen, GTA 5 nicht weit entfernt und mehr PC-Spieler
Heute kann der Launch von "Cyberpunk 2077" gefeiert werden.

Während PS4- und Xbox One-Spieler momentan weniger begeistert zu sein scheinen, ist „Cyberpunk 2077“ für CD Projekt ein großer Erfolg. Auf Twitter gab das Unternehmen im Laufe des Vormittags bekannt, dass der Rollenspiel-Shooter acht Millionen Mal vorbestellt wurde, womit wir im Grunde die erste Verkaufszahl haben. Mit den regulären Launch-Käufen dürfte die 10-Millionen-Marke locker durchbrochen werden.

1 Millionen gleichzeitige Spieler auf Steam

Auch die Steam-Zahlen können sich sehen lassen. In den vergangenen Stunden wurde die Marke von 1 Million Spielern geknackt, die sich gleichzeitig im CD-Projekt-Titel befanden. Zudem tauchten viele Streamer in die Welt von „Cyberpunk 2077“ ein. In den letzten 24 Stunden lag die Höchstzahl der Zuschauer bei 1.143.961, schreibt DualShockers.

In den vergangenen Tagen bekam „Cyberpunk 2077“ hohe Wertungen verpasst, die allerdings nur auf der PC-Version basieren, die abgesehen von kleineren Fehlern und Schwächen offenbar einen guten Eindruck macht. Auf Metacritic stieg der Score auf 91. Ganze 15 Redaktionen vergaben die volle Punktzahl und versprechen damit ein perfektes Spiel. Die Bandbreite der Wertungen reicht allerdings bis in den 60er-Bereich.

Ganz anders sieht es auf den Konsolen PS4 und Xbox One aus. Spieler berichteten in den vergangenen Stunden von einer miesen Performance und verwaschenen Grafiken. Auch sollen Objekte nur sehr spät sichtbar sein, während die Draw-Distanz offenbar sehr limitiert ist.

Auf der PS5 und Xbox Series X macht „Cyberpunk 2077“ hingegen einen deutlich besseren Eindruck, auch wenn die eigens entwickelte New-Gen-Version erst im kommenden Jahr folgt. Der Titel wird allerdings von der Abwärtskompatibilität der neuen Konsolen unterstützt. Ebenfalls soll eine eigenständige Multiplayer-Erfahrung folgen – allerdings nicht allzu bald.

Zum Thema

Veröffentlicht wurde „Cyberpunk 2077“ heute für PC, PS4 und Xbox One. Kaufen könnt ihr den neusten Titel von CD Projekt unter anderem bei Amazon, wo für die PS4-Fassung weniger als 60 Euro fällig werden. Käufer erhalten ein Gratis-Upgrade auf die New-Gen-Version, sobald diese im kommenden Jahr für PS5 und Xbox Series X/S erscheint. Mehr zu „Cyberpunk 2077“ erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Update: Auf Twitter reagierte der Analyst Daniel Ahmad auf die Zahl der Vorbestellungen und stellte eine kleine Rechnung auf. Auf Basis der Vorbestellungen kommt er auf einen Umsatz in Höhe von 500 Millionen Dollar, womit „Cyberpunk 2077“ in die Nähe von „GTA 5“ rückt. Gekostet haben soll die Entwicklung inkl. Multiplayer bis Ende September 2020 rund 135 Millionen Dollar.

PC-Spieler dominieren

CD Projekt gab wiederum bekannt, dass 74 Prozent der Vorbestellungen der digitalen Version zugeschrieben werden und 26 Prozent der Disk-Fassung. Auch wurden verstärkt PC-Spieler angesprochen, die mit 59 Prozent die größte Käufergruppe ausmachen. Konsolenspieler kommen entsprechend auf 41 Prozent.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Mr. Monkey sagt:

    Wieviele es bereuen nicht doch noch gewartet zu haben wäre interessanter.

  2. Aspethera sagt:

    War zu erwarten, Grade auf PC gab es längere Zeit keinen richtigen AAA Blockbuster

  3. Jok0 sagt:

    Es sieht so geil auf der 5er aus. Die Atmosphäre, Realitätsnähe und Detaildichte sowie die Story und Immersion sind bis jetzt der absolute Hammer.

  4. sLiiDer-1337 sagt:

    Finde nicht dass es auf der PS5 geil aussieht, überall Fehler.

  5. Khadgar1 sagt:

    8 Millionen Vorbestellungen ist schon heftig. Würde gern wissen, was die ganzen PS4 und XOne Spieler erwartet hatten.

  6. 7ZERO7 sagt:

    Man kann wirklich nur warten und schauen was der day1 update mit sich bringt dann kann man nochmal vergleichen XD sonnst muss man echt auf Next Gen update warten.

    Und leute meckern das bei AC am ersten tag fehler hatte und haben sich gedacht bei Cyberpunk würde es nie passieren, also wir sind alle menschen fehler passieren überall die leute die das game so verteidigen ob das ihr leben wäre haben wirklich kein leben mehr XD

  7. President Evil sagt:

    @ Khadgar1

    Ein Spiel das sauber läuft vielleicht?

  8. Saowart sagt:

    Ja :/

  9. Kintaro Oe sagt:

    Tja. Leider lohnt es sich nur noch selten, sofort zuzuschlagen. Mit der Abwartetechnik spart man Geld und Nerven.

    Gruß

  10. AlgeraZF sagt:

    Muss zugeben, dass das Spiel noch so 4-6 Monate Entwicklungszeit gebraucht hätte. Habe ich so nicht erwartet.

  11. ras sagt:

    Und Option für Third Person:D

  12. 7ZERO7 sagt:

    #ras
    Third-person wollen sie ja garnicht hinzufügen, auch wenn viele es wollen weil das game angeblich nicht dafür geeignet wäre und deshalb nur first-person bleibt wo man das trotzdem mit einem update machen könnte XD

  13. DevilDante sagt:

    Gut, dass ich mich entschieden habe, auf die next gen zu warten. Zumindest bekommen die Käufer später ein kostenloses Upgrade... Ist nicht alles verloren. Nur nicht geil.

  14. TemerischerWolf sagt:

    @Joko Man fragt sich schon, wer das Game überhaupt wirklich zockt. Stecke zwar noch im Prolog(!) und zocke auf der PS5. Bisher ist es das was ich erwartet habe...flüssig, hübsch, inklusive 2 Bugs. CD halt...davon abgesehen bin ich aber mehr als angetan und freue mich auf die richtige Next Gen Version für den zweiten Durchlauf.

  15. elminister sagt:

    Ich wurde vom Spiel nicht entäuscht bisher. Läuft mir gut rein.. was weniger gut läuft sind die Crashes.. Teilweise bis zu 5x einen Crash in der Stunde ins PS5 Home Menü .. die müssen da echt noch nachbessern. Ich Quicksave mittlerweile fast nach jedem Dialog.

  16. TemerischerWolf sagt:

    Bei mir noch nicht einmal gecrasht. Das kann aber noch kommen.

  17. Twisted M_fan sagt:

    Ich finde selbst auf einem hochgezüchteten PC sieht das Spiel beschissen aus.Wenig Passanten und Autos schlechtes Gunplay und alles sieht immer Milchig aus.Ich denke CD Project hat sich bei dem Game total übernommen.Wird aber trotzdem ein Mega erfolg für CDP werden wie man sehr gut sieht.

  18. webrov_ sagt:

    Heute am besten nichts mehr DAYONE kaufen, sowohl Hard- als auch Software nicht.
    ...spart Geld und Nerven. 😉

  19. Dekolovesmuffins sagt:

    Ich muss ehrlich gestehen, dass es mir unverdient scheint. Zumindest momentan - hoffentlich wird das in den nächsten paar Monaten noch dann kann ich es mir sogar zu einem niedrigerem Preis holen.

  20. Noir64Bit sagt:

    Ich bereue jetzt doch meine Vorbestellung im Playstation Store!
    Der Grund, meine Lizenz ist schrott und ich kann das Spiel nicht mal runter laden! Wiederherstellung über die Konsole nicht möglich!
    Habe den Playstation Support schon heute Morgen angeschrieben und noch keine Rückmeldung. 🙁
    Fahre gleich los und besorge mir die Disc Version!

  21. Corristo sagt:

    Ich hab nun die ersten paar Missionen gespielt. Es erinnert mehr an einen GTA in der Zukunft als an Blade Runner. Dieses ganze Gangster Gehabe geht mir jetzt schon auf den sack. Mir wäre ein Spiel mit ernsten und erwachsenen Themen lieber gewesen. So bleibt es eher was für Teenager.

  22. 7ZERO7 sagt:

    Gta hat zumindest einen online mode was man für CP 2077 nicht sagen kann XD dafür muss man noch 60€ drauf blätter was im jahr 2022-23 kommt also naja was soll man dazu sagen es ist bestimmt ein gutes open world game aber GTA hat es halt gezeigt wie man es macht dann kam Red Dead und wurde verbessert, kein plan wieso die nur single player machen anstatt noch online dazu, bestimmt geld sache.

  23. Mr. Monkey sagt:

    @7zero7

    war mit Sicherheit erstmal auch ne frage der Zeit. Wie man sieht hätte dem Spiel ja auch noch 6 Monate Entwicklungszeit nicht geschadet.

  24. triererassi sagt:

    Wenig Passanten?
    Schlechtes Gunplay?
    Sieht alles Milchig aus?
    Anscheinend leb ich auf nen andern Planeten weil es bei mir nämlich nicht so ist?

  25. Saowart sagt:

    @triererassi

    Es sieht und läuft bei den Konsolen sehr schlecht

    Aber die die einen High End gaming PC haben scheint alles gut zu sein. Grafisch und technisch gesehen. ;3

  26. triererassi sagt:

    Ja sry auf Konsole kann ja sein aber Twister hat von nem hochgezüchteten PC geredet, deswegen die Frage.

  27. triererassi sagt:

    Es tut mir echt leid für alle konsoleros die keine anständige Version haben.
    Ich stand vor der Wahl auf die Ps5 Version zu warten oder auf dem PC zu zocken.
    Hab mich für letzteres entschieden.
    Das Spiel ist auch auf dem PC nicht perfekt sieht aber Richtig gut aus und wenn das noch mehr Leute rumlaufen würden müsste ich mir jedes Mal den Weg frei schießen weil ja dann überhaupt kein weiterkommen möglich wäre 🙂

  28. triererassi sagt:

    Edit für vorherige Nachricht : Twisted nicht Twister

  29. TemerischerWolf sagt:

    ...bin zwar noch im Prolog, aber unter sehr schlecht verstehe ich dann doch etwas anderes als flüssige 60fps.

  30. Aspethera sagt:

    @TemerischerWolf es geht hier um das spiel auf den alten konsolen also ps4 version auf ps4 und nicht die ps4 version auf der ps5

  31. TemerischerWolf sagt:

    Richtig, dennoch werden hier aber ständig alle Versionen vermischt und behauptet lediglich die PC Version taugt etwas. 😉

  32. InStalls sagt:

    @ Saowart

    Ist ja auch die Hauptasache das es auf PC gut läuft.
    Wen interessiert bei dem spiel schon die Konsolen Version?

  33. Sakai sagt:

    NPCs wirken sehr hölzern, die cursor Steuerung in Menüs nervt und dieses Gangster Getue ist auch nicht so meins. Optisch finde ich es auf der PS5 eigentlich ganz okay.

  34. Chains sagt:

    @Saowart
    Wollte sarkastisch sein, aber lasse es mal mit dem 100GB Getue. Habe nebenbei nur 65GB.
    Hier ein Smilie für dich (>o.o)>

  35. proevoirer sagt:

    Ein ganz anderes Spiel auf dem PC was ich so bisher nicht kannte.
    Ist das auch vielleicht einer Gründe warum sich Konsolen Titel alle so ähneln, weil limit ?

  36. CAP sagt:

    Ich werde bis zum Next Gen Patch warten und dann vermutlich die Grabbelkistenversion bekommen. 😉

  37. TemerischerWolf sagt:

    Nö, das Spiel ist das gleiche. ^^

  38. Maria sagt:

    8 Mio Vorbesteller und 4 Mio Refunds bei der grottigen Konsolenversion

  39. 16bitMilchshake sagt:

    @Aspethera
    Auf dem PC gibt es mehr AAA Blockbuster als auf Playstation Du Otto 😀

  40. Saowart sagt:

    @InStalls

    *Weicheste Ohrfeige ever geb! >->

  41. Saowart sagt:

    @Chains

    Hä? xD

    Wir haben uns in dieser News doch bis jetzt noch gar nicht angesprochen. xD

  42. Saowart sagt:

    @16bitMilchshake

    Frage an den mega PC OP Gamer hier. >u>

    Ganz ehrlich wie läuft es bei dir am PC? Sieht es Grafisch gut aus? Und wie sieht es mit Bugs aus?

    Ist eine ernst gemeinte Frage. pvp

  43. TeamBravo sagt:

    Sieht grafisch aus wie meine Wasserfarbkunst aus der 4. Klasse. Wischi waschi und 0 Texturen.

  44. TemerischerWolf sagt:

    AAA Blockbuster aufm PC. XD
    Der war gut. Wobei stimmt, damals gabs Crysis...naja...und in 50 Jahren wird bestimmt mal Star Citizen released....oder macht er sich doch mit dem Geld aus dem Staub.
    Was für ein lustiges Kerlchen.^^

  45. PlayBoxU sagt:

    Grafisch das beste was ich je gesehen habe, zocke es am PC mit ner 2070, die packt zwar nur 4K/30 (dafür alles auf Ultra) aber alles ist besser als diese PS4/XOne Versionen die ich bei YT sehe... Ich weiß nicht was sich CD dabei gedacht hat nen Spiel "so" und ohne NextGen Update zu veröffentlichen. Da wird definitiv nen Image Schaden bei vielen Konsolen-Zockern bleiben und die Frage ist halt wie viele dem Spiel dann nächstes Jahr überhaupt noch ne 2te Chance geben.

    Absolute Fehlentscheidung es dieses Jahr zu veröffentlichen und überhaupt noch auf die PS4/XOne zu bringen.

  46. RoyceRoyal sagt:

    Mit 135 Millionen rangiert es aber eher im AA Segment oder? Das hat ja allein das Marketing bei GTA 5 gekostet
    SWTOR von 2010 hat 100 Millionen gekostet.
    Da erscheinen mir 135 Millionen arg günstig?

    Habe gedacht CDP fährt alles auf was geht?

    Und hört jetzt bitte auf noch ein halbes Jahr über eine Demo zu sprechen. CDP hat oft genug erklärt dass das Spiel erst nächstes Jahr erscheint.
    Der Masterrace wird das doch nur erzählt um schon mal etwas Kohle reinzubringen um die Oberschicht der Gamer dann völlig zufrieden zu stellen.

  47. h0ll0w sagt:

    Ich hoffe das Spiel packt mich noch. Bin mittlerweile gute 10 Stunden im Spiel und ich werde immer noch nicht wirklich warm damit. Bis jetzt leider eine Enttäuschung.

  48. Highman sagt:

    Habs heute auf ps4 angefangen weil meine ps5 erst morgen kommt. Was mich bisher am meisten stört ist die Steuerung. Ich finde bisher einfach nicht die richtigen einstellungen dass es sich geil mit nem controller anfühlt. Das liegt aber eher an mir. Wundere mich dass es bissher noch keine ps4 reviews auf metacritic oder amazon gibt.
    PS: bin eigentlich auch ein third person fan, aber hier wäre es nicht wirklich umsetzbar. Zuviele indoor sequenzen mit normal hohen räumen. Die 3rd person Kamera würde durchdrehen.

  49. TrexXa sagt:

    Auf PS4 und PS4 Pro läuft das Spiel auch wie ein Haufen Schei*e. Da würde ich auch zur PC Version greifen. Wie es auf der Xbox One X läuft weiß ich nicht.
    Zudem würde ich wie schon Bethesda Spiele CD Project Spiele nicht zum Release kaufen. Witcher 1 bis 3 waren alle massiv verbugt zum Launch.

  50. 16bitMilchshake sagt:

    @Saowart

    Dann auch gerne eine ernste Antwort.

    Performance mässig läuft es mit dlss super.
    DLSS an, Kopf auf so in etwa.
    4k 100 fps ca und alles auf Ultra.
    Ray Tracing habe ich aus, da ich gahz ehrlich den Unterschied nur marginal sehe, aber lieber die Welt fluffig erleben möchte.
    Bin eh kein Fan von Ray Tracing.
    In ein paar Jahren nice to have, aber für mich derzeit zu performance intensiv, für das was man bekommt.

    Bugs hatte ich schon ein paar. Nichts gravierendes.

    Mal der Questmarker weg, mal ein Klipping Fehler, mal durch denBoden gefallen, aber wieder raus gekommen.

    Bin glaube ich jetzt 10 Stunden dran und hatte bislang noch keinen Gamebreaker.
    Es ging immer voran, ich musste nie neu starten, neu laden oder sowas.

    Hätte ich die News der Probleme nicht gelesen, hätte ich aus dem Gefühl jetzt getippt, dass es nicht so viele Probleme gibt.

    Die Kumpels von uns die auch auf dem PC spielen, haben so in ca das gleiche erlebt wie ich.

1 2