Death Stranding: Darsteller von Sam Porter glaubt an einen Nachfolger

Kommentare (30)

Norman Reedus ist der Darsteller von Sam Porter, den ihr in "Death Stranding" steuert. In einem Interview mit AdoroCinema teilte er offen mit, dass er von einem zweiten Teil ausgeht.

Death Stranding: Darsteller von Sam Porter glaubt an einen Nachfolger
Norman Reedus verkörpert in "Death Stranding" den Lieferboten Sam Porter.

Der amerikanische Schauspieler Norman Reedus hatte vor kurzem ein Interview mit der brasilianischen Film-Webseite AdoroCinema. Es ging hier hauptsächlich um die elfte Staffel der Zombie-Serie „The Walking Dead“. Die Journalisten haben das Gespräch jedoch auch dazu genutzt, mehr über seine zukünftigen Videospielprojekte zu erfahren.

Neben seinen schauspielerischen Tätigkeiten in der Filmbranche verkörperte Reedus vor zwei Jahren den Protagonist von „Death Stranding“. Bereits 2014 verlieh er dem Protagonisten der „Silent Hill“-Demo „P.T.“ sein Aussehen. In der Zukunft könnte Reedus ein weiteres Mal mit Hideo Kojima zusammenarbeiten.

Im Interview deutete er nämlich eine Fortsetzung zu „Death Stranding“ an: „Ich glaube, dass wir ein zweites Death Stranding machen werden.“

Verhandlungen laufen bereits

Seiner Aussage fügte er hinzu, dass die Verhandlungen bereits laufen. Daher können wir ausschließen, dass hiermit der „Director’s Cut“ des Spiels gemeint ist. Die erweiterte Fassung wird am 24. September exklusiv für PS5 erscheinen.

Offiziell ist zum nächsten Projekt von Kojima Productions nichts bekannt. Der namensgebende Studioleiter hält sich wie gewohnt bedeckt und lässt sich keine Hinweise entlocken. In den vergangenen Monaten wurde Kojima immer wieder mit dem geheimnisvollen Projekt „Abandoned“ in Verbindung gebracht. Eine Beteiligung wurde vom zuständigen Entwicklerstudio mehrfach dementiert.

Related Posts

Davor machte ein Gerücht die Runde, dass die japanische Entwickler-Legende an einem exklusiven Xbox-Spiel arbeitet. In solch einem Fall würde die PlayStation-Community auf das nächste Kojima-Abenteuer verzichten müssen.

Würdet ihr einen zweiten Teil zu „Death Stranding“ begrüßen?

Quelle: AdoroCinema (via IGN Brasil)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. flikflak sagt:

    Würde ich eher begrüßen als dieses Director's Cut Gedöns.

  2. Playzy sagt:

    Lieber was neues

  3. KonsoleroGuy sagt:

    Tja damit dürften die MS Gerüchte dann doch nicht stimmen.Muss aber noch DS spielen würde es begrüßen wenn ein zweiter teil kommt.

  4. Greifchen sagt:

    Kann ich mir nicht so recht vorstellen, die Geschichte ist doch abgeschlossen. Außerdem glaube ich kaum, dass so eine Art Spiel noch ein zweites Mal funktioniert, wenn die ganzen Geheimnisse und Kniffe schon aufgelöst worden sind. Ich hoffe eher auf eine neue große IP von Kojima, am liebsten wieder was mit Mechas und einer NGE-mäßigen Geschichte

  5. NoHate sagt:

    @Greifchen
    Oh jaaa, so ein richtig gutes Mech Game hätte was

  6. RikuValentine sagt:

    @flikflak

    Der DC steht dem nicht im Weg. Im Gegenteil. Wenn der noch einige Leute anlockt wäre eine Forsetzung noch wahrscheinlicher.

    @Konsolero

    Warum? Man kann auch Deals mit mehreren Parteien abschließen und 2 Games simultan entwickeln.

  7. big ed@w sagt:

    @Riku
    Das kann man nur wenn man genug Personal für 2 grossprojekte hst hat,ansonsten scheitert man wie Platinum Games mit Scalebound.

    @Greifchen
    Die Story hat eigentlich noch genug Potential ohne dass es aufgesetzt wirkt,da es ja mehrere dieser Extinction Entitäten? gibt die als Bedrohung herhalten können bzw sich untereinander and Leder gehen können.

  8. KonsoleroGuy sagt:

    RikuValentine
    wie bereits oben erwähnt wurde fehlt das Personal dazu,Kojima Productions hat gerade mal 200 Leute zu wenig für zwei AAA Projekte.

  9. ChaosZero sagt:

    Muss echt nicht sein.

  10. Gurkengamer sagt:

    War zwar ganz okay und mal was neues ,aber 'n zweiter Teil ? .. Dann doch lieber ne neue IP .. Crazy Gedankengänge hat der Mann ja genug

  11. xjohndoex86 sagt:

    Death Stranding: Abandoned Hills ^^

  12. RikuValentine sagt:

    @big, Konsolero

    Spencer hat Scalebound selbst gecancelled weil er dachte das die Xbox Fans doch nichts mit dem Game anfangen können.

    Und Death Stranding war ziemlich schnell fertig weil sie die Engine von GG benutzen durften. Wenn also es ein normales Sequel wird in der gleichen Welt können sie bereits fertige Technik nutzen. Außerdem sind ja gerade erst Verhandlungen.

    Heißt also das das Xbox Game vielleicht schon in Produktion ist. Wenn es denn diesen Deal überhaupt gibt.

  13. keksdose81 sagt:

    Ein Death Stranding 2 mit mehr Online funktionen würde ich sofort kaufen. Sogar vorbestellen. İch hab viel spass mit der PS4 version und mit der Directors Cut werde ich noch mehr spass haben. *sabber*
    Der 2. Teil sollte aber dann schon etwas kreativer gestalltet werden was Online Elemente angeht. Zb. Nachrichten an andere Spieler hinterlassen oder gemeinsam gegen GD's kämpfen usw.

  14. Rasierer sagt:

    Die Camps müssten mit echten Missionen verbunden sein. Hat sich irgendwie falsch angefühlt die zu clearen.

    Mit wichtigen NPCs. Ich kann mir hier auch nicht wirklich eine Fortsetzung vorstellen. Ich hab das Spiel geliebt. Aber die Story wurde zu Ende erzählt. Die Spielwelt gibt auch nicht viel mehr her.

    Dann lieber wirklich was neues, gerne mit Reedus. Was Militärisches ala MGS. Gerne Kojima Crazy...

  15. theHitman34 sagt:

    Bitte nicht.

  16. iar sagt:

    @Konsolero
    Death Stranding wurde vor 2 Jahren rausgebracht. Kojima Productions hatte also bereits 2 Jahre Zeit, um etwas neues mindestens zu konzeptieren. Da ist ein neues Death Stranding in 2-3 Jahren gar nicht so abwegig, denn wie jeder weiß kommt nächstes Jahr
    das berüchtigte Metal Gear Solid X Silent Hill Crossover... (ironie off)

  17. KonsoleroGuy sagt:

    iar,Riku
    Kojima hat nicht die Ressourcen für zwei Projekte und viele vergessen das Kojima selber sagte das er die PC Version von DS erstmal fertig macht und dann in den Urlaub geht das heißt bislang kann er nichts gemacht haben außer den DC und bislang ist weder eine bestätigung noch irgendwas zu sehen von einem Xbox Game.

  18. Mr.x1987 sagt:

    Hätte MS mit Kojima was am laufen, dann hätte Spencer auf der E3/Gamescom schon längst ein riesen "World premiere" Gewese darum gemacht..

  19. Angelotaqu sagt:

    Death Stranding war technisch, grafisch und von der Story her supergeil! Gameplay hat mir leider nicht 100% zugesagt. Würde mir, auf diesem Niveaus, ein neues Action-Spiel von Kojima wünschen.

  20. Nero-Exodus88 sagt:

    Kommt dann exklusiv für XBOX da der erste Teil Sony von den Verkaufszahlen nicht begeistert hat.

  21. StoneyWoney sagt:

    Ich habe jede Minute von dem Spiel genossen, aber dennoch war gerade mein erster Gedanke "Eine Fortsetzung? Muss das sein?"

  22. KonsoleroGuy sagt:

    Nero-Exodus88
    Nein da Sony die Rechte an Death Stranding hat nicht Kojima.

  23. Juan sagt:

    @Nero-Exodus88 genau das Gegenteil hat der Entwickler und Sony aber gesagt.

  24. Nathan Drake sagt:

    Ich habe DS gefeiert. Würde aber trotzdem lieber was Neues haben in kooperation mit Playstation versteht sich, damit es auch gut wird.

  25. KonsoleroGuy sagt:

    Nathan Drake
    Du hättest ja dann was Neues denn Kojima meinte mal wenn er einen zweiten teil macht dann hätte dieses Spiel ganz andere Gameplaymechaniken zu bieten das Ding wäre was komplett anderes als Teil 1.

  26. Kintaro Oe sagt:

    Mir das hat Spiel sehr gut gefallen, sollte aber auch, wie andere bereits sagten, bei diesem Teil bleiben und lieber ein neues Spiel mit neuen Ideen machen. Und dann auch spielerisch bitte ähnlichen Niveau wie die Geschichte, Grafik und Vertonung von DS. 🙂
    Gruß

  27. Waltero_PES sagt:

    Würde eine neue IP vorziehen. Ware schade, wenn Kojima seine Kreativität „verschwendet“, um ein neues Spiel ins alte Setting zu passen.

  28. Waltero_PES sagt:

    Würde mir eine neue IP auf der PS5 exklusiv wünschen. Kojima gehört einfach zur PlayStation! Gerne zwei Jahre später auf den PC.

  29. Nathan Drake sagt:

    @KonsoleroGuy

    Wenn alles geändert wird muss es aber auch nicht mehr Death Stranding heissen bzw in diesem Universum spielen.

  30. RegM1 sagt:

    Ich finde der Director's Cut sieht etwas zu sehr nach Easy-Mode mit Metal Gear-Missionen als Bonus aus o0
    Fand das Basis-Spiel eigentlich ziemlich gut und die "Anstrengung" welche man investieren musste, um die Fracht sicher ans Ziel zu bringen, war für mich ein großer Teil des Reizes.

    Klar, Jetpack, Raketenrampen und co. sehen cool aus und machen das Erlebnis für Einsteiger sicher runder, aber die Welt soll ja eigentlich unzugänglich sein....