Konami: Versteigerung von Castlevania-NFTs angekündigt

Jetzt auch Konami: Nach Ubisofts Vorstoß in das Krypto-Gaming zog der nächste Publisher nach. Das Unternehmen möchte 14 einzigartige Artworks aus der "Castlevania"-Reihe versteigern, wobei NFTs zum Einsatz kommen.

Konami: Versteigerung von Castlevania-NFTs angekündigt

Konami möchte Artworks als NFTs versteigern.

NFTs scheinen das nächste große Ding der Spielebranche zu werden. Nachdem Ubisoft mit der Ankündigung von Quartz eine Menge Aufmerksamkeit erzeugen konnte und ebenfalls viel Kritik einstecken musste, ziehen immer mehr Entwickler und Publisher nach. Das neuste Unternehmen im Bunde ist Konami.

Am Donnerstag kündigte der Publisher, der sich einst mit den „Metal Gear“- und „Silent Hill“-Reihen einen Namen machte, eine „Konami Memorial NFT Collection“ an. Sie enthält 14 einzigartige Artworks aus der „Castlevania“-Reihe und soll deren 35-jähriges Jubiläum feiern.

Artworks werden als NFTs versteigert

Die Collection wird allerdings nicht kostenlos an die Fans übergeben. Stattdessen wird die gesamte Sammlung ab dem 12. Januar 2022 um 22:00 Uhr (UTC) auf dem NFT-Marktplatz OpenSea weltweit versteigert. Details zu allen 14 Kunstwerken können auf der offiziellen Website von Konami eingesehen werden.

Laut Konami soll die NFT-Versteigerung keine einmalige Angelegenheit bleiben, wenn ihr es denn wollt. Das Unternehmen bezeichnet die Memorial-NFT-Initiative als das erste Projekt, das für diesen Bereich geplant ist. Da NFTs und die Blockchain-Technologie noch relativ neu sind, möchte Konami nach dieser ersten Sammlung neue Entwicklungen erforschen und auf das Feedback der Spieler hören, heißt es in einer Stellungnahme.

Falls NFTs bisher völlig an euch vorbeigingen: Dabei handelt es sich um einzigartige, nicht austauschbare Dateneinheiten, die auf einer Blockchain (also einer Art digitalem Hauptbuch) gespeichert sind. Sie geben den Nutzern die Möglichkeit, digitale Gegenstände wie Spiel-Items oder Kunstwerke zu besitzen, zu kaufen und zu verkaufen.

Weitere Meldungen zum NFT-Thema: 

Auch Square Enix gehört zu den Unternehmen, die NFTs unterstützen. In einem Neujahrsbrief, der während der Weihnachtspause veröffentlicht wurde, verpflichtete sich der Präsident Yosuke Matsuda mehr oder weniger, Blockchain- und NFT-Spiele in das eigene Spieleportfolio aufzunehmen. Die Äußerungen wurden von einigen Teilen der Spieleindustrie zwar kritisiert. Doch die Anleger scheinen die Ankündigung eher positiv aufzunehmen, wie wir in dieser Woche berichteten.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS4 & PS5

Diese Spiele kommen neu auf den Markt

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

President Evil

President Evil

06. Januar 2022 um 12:28 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

06. Januar 2022 um 12:37 Uhr
President Evil

President Evil

06. Januar 2022 um 12:39 Uhr
Krawallier

Krawallier

06. Januar 2022 um 12:50 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

06. Januar 2022 um 12:53 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

06. Januar 2022 um 12:56 Uhr
Grinder1979

Grinder1979

06. Januar 2022 um 12:58 Uhr
Gurkengamer

Gurkengamer

06. Januar 2022 um 14:31 Uhr
ABWEHRBOLLWERK

ABWEHRBOLLWERK

06. Januar 2022 um 14:56 Uhr
KingOfkings3112

KingOfkings3112

06. Januar 2022 um 17:07 Uhr
Pitbull Monster

Pitbull Monster

06. Januar 2022 um 23:28 Uhr