Jump to content

Red Dead Redemption™ 2


Turkoop10
 Share

Recommended Posts

 

 

Captain Niveau, wir sinken! :keks2::smileD:

 

Ja, das hatte ich auch. Hab mich ebenfalls gewundert, aber dann sah ich Arthur singen. Im Camp haben bei mir auch schon ein paar der Frauen gesungen.

 

im camp war ich erst 2 mal bis jetzt. kein plan, ich bin nur am rumreisen alleine und erforsche da alles. habe gerade wieder ein großes anwesen endeckt. hat sich rausgestellt es war ein sehr großes bandenversteck. habe dann da alle platt gemacht. das hat aber bestimmt 15 minuten oder länger gedauert. hat sich aber richtig gelohnt. da war sehr viel schmuck usw.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich hab in Valentine und in Strawberry bounties von ü100 $ aber kein Mensch schießt auf mich oder ist irgendwie sauer darauf das ich 50+ Menschen erschossen habe (aus den Missionen der jeweiligen Städte). Ein bisschen Komisch. :nixweiss:

 

ich hab die offenen bounties zwar immer gleich gezahlt, aber finde ich auch komisch, dass man z.b. in strawberry einfach wieder so einreiten kann ohne grössere konsequenzen.

sogar ins sheriffbüro zu gehen ist kein problem, um sich ein kopfgeldposter abzuholen. :think:

 

aber man muss sagen, das ganze ehresystem ist zwischen hauptmissionen und der sonstigen open world nicht wirklich konsistenz.

diese diskrepanz kann man dem spiel schon ankreiden.

denn was soll es, wenn man normal eher als guter und hilfsbereiter spielt, wenn man in der nächsten hauptmission wieder dutzende sheriffs eiskalt umlegt.

und wie schon gesagt reagiert die umwelt halt nicht wirklich auf die aktionen aus den hauptmissionen.

 

im camp war ich erst 2 mal bis jetzt. kein plan, ich bin nur am rumreisen alleine und erforsche da alles. habe gerade wieder ein großes anwesen endeckt. hat sich rausgestellt es war ein sehr großes bandenversteck. habe dann da alle platt gemacht. das hat aber bestimmt 15 minuten oder länger gedauert. hat sich aber richtig gelohnt. da war sehr viel schmuck usw.

 

also so wie du könnte ich nicht spielen.

für mich ist in so spielen auch immer wichtig, dass ich mich halbwegs glaubhaft mit meinem charakter in der spielwelt bewege.

und einfach nur alleine herumreiten und die komplette karte erforschen, passt für mich da nicht in die gesamtstory und stimmung des spiels.

aus meiner sicht entgeht dir da auch viel stimmung, weil gerade bei den ständigen besuchen im lager so viele kleine details und gespräche zu entdecken sind.

aber kann natürlich jeder spielen, wie er will.

Edited by Diggler

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

 

also so wie du könnte ich nicht spielen.

für mich ist in so spielen auch immer wichtig, dass ich mich halbwegs glaubhaft mit meinem charakter in der spielwelt bewege.

und einfach nur alleine herumreiten und die komplette karte erforschen, passt für mich da nicht in die gesamtstory und stimmung des spiels.

aus meiner sicht entgeht dir da auch viel stimmung, weil gerade bei den ständigen besuchen im lager so viele kleine details und gespräche zu entdecken sind.

aber kann natürlich jeder spielen, wie er will.

 

bei solchen spielen bin ich anders. ich mag es einfach alleine die welt zu erforschen, ohne das ich auf ein aufpassen muss usw.

das mit den lager und den anderen mache ich alles später erst.

 

das habe ich damals auch in GTA V so gemacht, erst mal schön alles erkunden und angucken bevor ich die story richtig angehe.

 

 

und zum thema:

 

habe eine krasse begegnung gehabt. bin so gemütlich geritten und sehe dann was sau interessantes. ich steige vom pferd ab und gucke mir das ganz genau an, dann drehe ich mich um und auf einmal..........

 

alter schwede, ich habe mich so erschrocken und bin erst mal ein stück weggerannt, das war schon voll Resident Evil mäßig.

das war so hammer.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Bin nun in St.Denis, Kapitel 4. Super schön inszenierte Stadt, viel los und viel zu entdecken. Nervig ist nur, sobald du jemand anrempelst ( beim Rennen ) ist gleich "gesucht" wegen Unruhestiftung. Komm mal aus der Stadt raus, das ist schon heftig, wenn überall die Polizisten stehen und ballern :facepalm:

 

 

Weiß jemand, wie das mit Postkutschen überfallen ist? Nach der Story Mission sagte mir der Typ, ich soll öfters mal bei dem Postboten ( der hinter dem Schalter bei dem Brief Symbol, wo man auch Zugfahrkarten kaufen kann ) vorbeischauen. Dort passiert jedoch nix. So paar Kutschen würde ich gerne überfallen, das lohnte :think:

Play3.de News -> Irrenhaus 2.0 :schmoll:

Link to comment
Share on other sites

habe gerade wieder ein großes anwesen endeckt. hat sich rausgestellt es war ein sehr großes bandenversteck. habe dann da alle platt gemacht. das hat aber bestimmt 15 minuten oder länger gedauert. hat sich aber richtig gelohnt. da war sehr viel schmuck usw.

 

Lol! Du hast die Greys plattgemacht, bevor da überhaupt die Missionen dazu begannen? :D

 

Bin mal gespannt, ob das Spiel da irgendwie drauf reagiert

Link to comment
Share on other sites

Nach dem

Story-Bankraub

hat man so viel Kohle, dass man gar nicht mehr weiss, wohin damit. Lager voll aufgerüstet, alle Waffen voll upgegradet, super Munition gekauft, Sattel aufgerüstet, etc. Bisher habe ich jeden Toten gelootet. Das kann ich mir jetzt sparen :trollface:

 

Das einzige, was bei mir rar ist, ist Waffenöl zum Waffen reinigen. Vielleicht sollte ich mal welche verkaufen :think: Dann bräuchte ich auch weniger Öl. Ja, Waffen reinigen geht auch beim Waffenhändler, aber da immer hinreiten dauert mir zu lange...

 

Komisch, dass Ihr trotz Kopfgeld keine Probleme habt. :think: Auf mich wird immer sofort geschossen, auch wenn es nur 5 Dollar sind. Und ich bin immer noch sauer, dass ich nach der

Mycha Befreiung

300 Dollar Kopfgeld hatte und Stunden gebraucht habe, um mir das zu erarbeiten!

 

@Spider

Komisch, das

UFO

habe ich verpasst, obwohl ich

alle Geldeintreiben Missionen

gemacht habe... :nixweiss:

 

@Diggler

Waffe wegstecken geht auch mit einmal L1 drücken, brauchst nicht doppelt drücken.

 

@Buzz

Ja, schlagen mit Kreis. Deckung mit Quadrat. Geht fast immer, außer im Lager oder Cutszenes. Also kannst auch versehentlich Dein Pferd schlagen... Und bloss keine Satteltasche von fremden Pferden durchsuchen, die treten Dich! Mich hat mal eins TOTgetreten auf der Suche nach Essen :facepalm:

 

Bin mittlerweile auch in der

Stadt angelangt

(Kapitel 4). Diese

Drecks Gören

:keks2:

 

Speicherstand sagt ich bin bei 40%. Mal gucken, wann die Story vorbei ist und "nur noch" die Nebenquests zu 100% fehlen... Bei Tomb Raider und Watch Dogs war ich glaub ich bei 60% mit der Story durch... Ich glaube danach spiele ich RDR 1 nochmal :naughty:

Edited by Inkompetenzallergiker
Link to comment
Share on other sites

im camp war ich erst 2 mal bis jetzt. kein plan, ich bin nur am rumreisen alleine und erforsche da alles. habe gerade wieder ein großes anwesen endeckt. hat sich rausgestellt es war ein sehr großes bandenversteck. habe dann da alle platt gemacht. das hat aber bestimmt 15 minuten oder länger gedauert. hat sich aber richtig gelohnt. da war sehr viel schmuck usw.

 

Jo, so hat Jeder seinen eigenen Spielstil. Bei mir ist es momentan ein Mix aus Erkunden, Neben- und Hauptmissionen machen oder einfach durch eine Stadt wie Valentine laufen und Leute ansprechen und schauen, was passiert sowie die Besuche im Camp.

 

ich hab die offenen bounties zwar immer gleich gezahlt, aber finde ich auch komisch, dass man z.b. in strawberry einfach wieder so einreiten kann ohne grössere konsequenzen.

sogar ins sheriffbüro zu gehen ist kein problem, um sich ein kopfgeldposter abzuholen. :think:

 

aber man muss sagen, das ganze ehresystem ist zwischen hauptmissionen und der sonstigen open world nicht wirklich konsistenz.

diese diskrepanz kann man dem spiel schon ankreiden.

denn was soll es, wenn man normal eher als guter und hilfsbereiter spielt, wenn man in der nächsten hauptmission wieder dutzende sheriffs eiskalt umlegt.

und wie schon gesagt reagiert die umwelt halt nicht wirklich auf die aktionen aus den hauptmissionen.

 

War irgendwie schon im ersten Teil nicht durchdacht umgesetzt, wo man in der Story wieder rehabilitiert wurde und dann trotzdem die Möglichkeit hatte, als Bandit in der Öffentlichkeit angesehen zu werden.

 

Weiß jemand, wie das mit Postkutschen überfallen ist? Nach der Story Mission sagte mir der Typ, ich soll öfters mal bei dem Postboten ( der hinter dem Schalter bei dem Brief Symbol, wo man auch Zugfahrkarten kaufen kann ) vorbeischauen. Dort passiert jedoch nix. So paar Kutschen würde ich gerne überfallen, das lohnte :think:

 

Kann ich noch nichts dazu sagen.

 

Nach dem Story-Bankraub hat man so viel Kohle, dass man gar nicht mehr weiss, wohin damit. Lager voll aufgerüstet, alle Waffen voll upgegradet, super Munition gekauft, Sattel aufgerüstet, etc. Bisher habe ich jeden Toten gelootet. Das kann ich mir jetzt sparen :trollface:

 

Ist das der für Special-/Ultimate-Edition-exklusive Bankraub, den du meinst?

 

Das einzige, was bei mir rar ist, ist Waffenöl zum Waffen reinigen. Vielleicht sollte ich mal welche verkaufen :think: Dann bräuchte ich auch weniger Öl. Ja, Waffen reinigen geht auch beim Waffenhändler, aber da immer hinreiten dauert mir zu lange...

 

Bin mir nicht sicher, aber kann man das Waffenöl nicht auch selbst anfertigen?

 

@Buzz

Ja, schlagen mit Kreis. Deckung mit Quadrat. Geht fast immer, außer im Lager oder Cutszenes. Also kannst auch versehentlich Dein Pferd schlagen... Und bloss keine Satteltasche von fremden Pferden durchsuchen, die treten Dich! Mich hat mal eins TOTgetreten auf der Suche nach Essen :facepalm:

 

Werde es mir merken, auch wenn ich das bisher noch nicht versucht habe :D

Link to comment
Share on other sites

Hi,kann mir evt jemand sagen wie ich ein karnickel so erledigen kann das ich ein perfektes fell bekomme. Die kleinen fiecher da wird man verrückt bei

 

Generell kann man sich das Leben beim jagen sehr viel einfach machen wenn du den legendären Hirsch (Legendary Buck, Nord-Westlich von Strawberry) erledigt und den Talisman daraus beim Hehler herstellt. Danach verbessern sich deine Felle jeweils um eine Stufe, heißt das wenn du ein 2 Sterne Fell hast du nach dem Häuten ein 3 Sterne Fell bekommst. Nicht wundern, solange das Tier nicht gehäutet wurde steht noch der ungepimpte Zustand dran. So wird dann aus schlecht, gut und aus gut perfekt.

 

 

@Buzz1991, Legendäre Fälle kann man nicht verlieren, die landen in so einem Fall automatisch beim Trapper.

Ich komm vielleicht nochmal wegen dem Lösungsbuch auf dich zurück, steht da auch was zu vermissten Personen drin? Ich versuch es erstmal selber aber gut zu wissen das du es hast :zwinker:

Olli_3d.png

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Ist bei mir auch so. Diese PS1-3D-Grafik oder vieles, was auf dem N64 passiert ist, ist für mich aus heutiger Sicht zum Wegrennen. Ausnahmen bestätigen die Regel.
    • Es wird ja vor allem oft argumentiert, dass Teile der Belegschaft immer nur solche Sachen machen. Oft sind ja sogar ausgelagerte Studios dafür verantwortlich (siehe Bluepoint). Und damit eigentlich keine Ressourcen verloren gehen. Das ganze ist aber ein Trugschluss.  Denn natürlich gehen dadurch Ressourcen verloren. Denn Parallelteams und Partnerstudios unterstützen eben oft auch bei Hauptspielen, in dem sie Assets erstellen, Teilprogrammierungen übernehmen oder sonstige Unterstützung leisten (sieht man ja deutlich in Credits, wie viele Studios und Belegschaften an solchen Hauptspielen mitwirken). Wenn die Remakes oder Remasters erstellen müssen, steht deren Kapazität nicht zur Vergügung. Statt Beschäftigungstherapie zu betreiben für solche Teams und Studios mit Remastered oder Remakes, kann man diese auch in Hauptproduktionen einbinden und den Content erhöhen oder die Entwicklungszeit verringern.   Wie dem auch sei. Noch ist nichts offiziell und es darf die Hoffnung bestehen, dass es nur ein Next Gen-Update ist, dass nicht viel Aufwand bedeutet hat oder gar nichts passiert.
    • Hast in allen Punkten recht, finde auch das es eine Verschwendung von Ressourcen ist wenn die Games noch relativ neu sind. Meinetwegen kann Sony ein Studio nur für Remakes gründen und den Markt damit überschwemmen so lange die anderen Teams weiterhin neue Marken entwickeln.
    • Sehr gerne Retro. Habe die SNES-Mini Konsole und alle Calstlevania Retro Collections auf der Playstation. Ich muss aber sagen, Retro hört bei mir bei 16-Bit auf. Diese Bitmap Grafiken finde ich auch heute noch wunderschön. Dagegen die frühen 3D Grafiken der PS1/PS2 finde ich sehr schlecht gealtert und für mich kaum erträglich...
    • Betört ist auch nicht so ganz passend... eher betäubt!
×
×
  • Create New...