Jump to content

PlayStation 5


E4tThiZz_Z
 Share

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb Diggler:

 


Also ich gehöre definitiv nicht zu den Leuten die Destiny klein reden (habe damals Teil 1 auch gespielt).
Aber könnt ihr mal erklären, wie ihr für euch den hohen Kaufpreis rechtfertigt?

Ich mache hier mal eine bewusst simplifizierte Rechnung, ohne überhaupt laufende Kosten für den Betrieb eines Studios mit mehreren hundert Mitarbeitern einzubeziehen.

Der Kaufpreis war 3600 Mio und nehmen wir mal die Hälfte für die neue IP weg, die ja in Entwicklung sein soll.
D.h. die Marke Destiny muss dann 1800 Mio zurück in die Kassen spülen, damit Sony mit dem Deal überhaupt mal in die Gewinnzone kommt.
Gehen wir mal großzügig von 5 Mio Destiny-Spielern aus.
D.h man müsste pro Spieler €360 Gewinn (nicht Umsatz) machen, bei 2 Mio Spielern wären es schon €900. 

Wie soll sich das bitte rechnen, selbst über einen Betrachtungszeitraum von z.B. 10 Jahren?
Weiters muss man ja auch noch einbeziehen, dass Sony auch bisher schon 30% jedes Umsatzes der Destiny-Spieler auf der Playstation bekommen hat (Plattform-Lizenz), was die Rechnung für mich noch absurder erscheinen lässt.

Activision hatte im Folgejahr, nach der Trennung von Bungie, 35% weniger Einnahmen bei Microtransaktionen (über 300 Millionen), da wird auch Destiny einen großen Anteil eingespielt haben. Es ist nunmal heute so, dass InGame-Umsätze mit Kosmetik und anderem Gedöns, bei vielen Spielen einen hohen Stellenwert besitzen. Und bei Destiny hat sich das Augenmerk der Hüter doch stark auf Kosmetiks gelegt und diese werden oft und gerne mit Echtgeld bei erscheinen bezahlt. 

Beim 25jahre Paket für 30€, war ja auch die enthaltene Rüstung für viele einer der Hauptkaufgründe, Waffe und Dungeon nette Dreingabe 😉

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Dunderklumpen:

Activision hatte im Folgejahr, nach der Trennung von Bungie, 35% weniger Einnahmen bei Microtransaktionen (über 300 Millionen), da wird auch Destiny einen großen Anteil eingespielt haben. Es ist nunmal heute so, dass InGame-Umsätze mit Kosmetik und anderem Gedöns, bei vielen Spielen einen hohen Stellenwert besitzen. Und bei Destiny hat sich das Augenmerk der Hüter doch stark auf Kosmetiks gelegt und diese werden oft und gerne mit Echtgeld bei erscheinen bezahlt. 

Beim 25jahre Paket für 30€, war ja auch die enthaltene Rüstung für viele einer der Hauptkaufgründe, Waffe und Dungeon nette Dreingabe 😉

Das ändert ja aber nichts an meiner Rechnung. Ich habe ja bewusst von reinem Gewinn pro Spieler geredet.
Sind ja trotzdem €360 bis €900, die man pro Spieler Gewinn machen müsste und das halte ich selbst mit Kosmetik-Zeug für ziemlich unrealistisch.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb consoleplayer:

Sind das alles Kampagnen-Erweiterungen oder geht es da rein um MP-Content? Bei Destiny ist bei mir bisher auch noch nicht der Funken übergesprungen.

Da Destiny ein MMOFPS-Game ist, hast du natürlich alles immer als MP-Content. PVE kannst du aber auch Solo spielen (sogar Strikes ect. wenn du Datum/Uhrzeit auf der Konsole um einen Tag veränderst). Der kostenlose Umfang (geht momentan bis inclusive Forsaken DLC) kann allerdings Neueinsteiger eher verschrecken, da Bungie den Einstieg für NewLigths nicht gerade übersichtlich gestaltet hat. 

Edited by Dunderklumpen
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Dunderklumpen:

Activision hatte im Folgejahr, nach der Trennung von Bungie, 35% weniger Einnahmen bei Microtransaktionen (über 300 Millionen), da wird auch Destiny einen großen Anteil eingespielt haben. Es ist nunmal heute so, dass InGame-Umsätze mit Kosmetik und anderem Gedöns, bei vielen Spielen einen hohen Stellenwert besitzen. Und bei Destiny hat sich das Augenmerk der Hüter doch stark auf Kosmetiks gelegt und diese werden oft und gerne mit Echtgeld bei erscheinen bezahlt. 

Beim 25jahre Paket für 30€, war ja auch die enthaltene Rüstung für viele einer der Hauptkaufgründe, Waffe und Dungeon nette Dreingabe 😉

In dem Fall haben das Paket wohl auch viele wegen Gjallarhorn gekauft. Würde ich Destiny 2 noch spielen, dann hätte ich das Paket auch mitgenommen. Eben hauptsächlich wegen dem Raketenwerfer aus dem ersten Destiny Teil. ^^ 

Edited by AlgeraZF
  • Like 1

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb AlgeraZF:

In dem Fall haben das Paket wohl auch viele wegen Gjallahorn gekauft. Würde ich Destiny 2 noch spielen, dann hätte ich das Paket auch mitgenommen. Eben hauptsächlich wegen dem Raketenwerfer aus dem ersten Destiny Teil. ^^ 

Ich bin ja seit jeher u.a. auch bei Destiny auf meinMMO dabei und da war gerade die Rüstung mehrheitlich der Renner 😉 Aber ich kenne auch (sogar persönlich) Leute die natürlich nur aufs Hörnchen scharf waren und dafür zum dritten Mal Geld gegen den Bildschirm geworfen haben 🙈🤣

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Diggler:

Das ändert ja aber nichts an meiner Rechnung. Ich habe ja bewusst von reinem Gewinn pro Spieler geredet.
Sind ja trotzdem €360 bis €900, die man pro Spieler Gewinn machen müsste und das halte ich selbst mit Kosmetik-Zeug für ziemlich unrealistisch.

Ich denke mal, dass Sony da ein zwei Leute haben wird, die  halbwegs mit'nem Rechenschieber umgehen können und das mal auf einem Bierdeckel durchkalkuliert haben 🤔😚🤭😉

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Eloy29:

Nicht durchdacht ist lediglich dein Post hier. 

Meinung und Gedanken kann ich teilen, Fehler mit eingeschlossen - gibt keinen Grund persönlich zu werden. Der Fehler hat nichts mit dem Rest meines Kommentars zu tun und ist auch sehr kleinlich sich jetzt daran aufzuhängen.

 

@Diggler

Zitat

Gehen wir mal großzügig von 5 Mio Destiny-Spielern aus.

2 Mio. wären realistischer, ändert aber nichts daran dass du mit deinen Post genau das schreibst was ich meinte.

Ich bin keiner der sich für den Umsatz und Gewinn eines Unternehmens interessiert - wichtig ist mir meine Geldbörse und nicht die der anderen.

 

Aber irgendwas muss Sony an Bungie sehen, denn mehr als Destiny haben die nicht wirklich, egal ob da noch 2 in der Mache sind, müssten die sich ein paar Hundert Mille einspielen.

Schmerzen tut dieser Deal niemandem und angenommen sollte Destiny exklusiv werden, zieht dieses Argument auch nicht - der überwiegende Großteil spielt es am PC.

 

Gäbe es noch Lizenzen und Rechte - welche da Bungie hat, weiß ich nicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Dunderklumpen:

Ich bin ja seit jeher u.a. auch bei Destiny auf meinMMO dabei und da war gerade die Rüstung mehrheitlich der Renner 😉 Aber ich kenne auch (sogar persönlich) Leute die natürlich nur aufs Hörnchen scharf waren und dafür zum dritten Mal Geld gegen den Bildschirm geworfen haben 🙈🤣

Ist schon frech von Bungie! Bin auch ganz froh das ich nach Forsaken nix mehr gekauft habe. 
Auch wenn ich durchaus gerne mal wieder bei Destiny einsteigen würde. 
Warte aber lieber auf Teil 3 oder einen anderen Loot-Shooter. 

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Dunderklumpen:

Ich denke mal, dass Sony da ein zwei Leute haben wird, die  halbwegs mit'nem Rechenschieber umgehen können und das mal auf einem Bierdeckel durchkalkuliert haben 🤔😚🤭😉

Genau darüber diskutieren wir ja.
Mich würde halt interessieren, was auf dem Bierdeckel steht, um auch die zukünftige Ausrichtung von Sony einschätzen zu können.
Wenn man jetzt voll Richtung Service-Games geht, würde das viele PS-Fans ja nicht gerade begeistern.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...