Jump to content

Recommended Posts

Wird Dir gefallen, President Evil. :D Kann auch DriveClub VR und Rigs nur wärmstens empfehlen, wobei Mich Driveclub momentan wieder am meisten fesselt seit seeehr langer Zeit, aber das ist einfach ein absolutes Wahnsinnserlebnis in VR.

 

Nicht zu vergleichen mit dem normalen Driveclub. Dafür dass es in VR ist hat es ne gewaltige Supergrafik, fühlt sich einfach so absolut natürlich und echt an als würd man echte Autos fahren. Und dazu auch noch neue Strecken für noch mehr Wiederspiel-Wert, einfach unbeschreiblich. Da kann Ich nur staunen, vorallem weil alles so natürlich und in Sich stimmig umgesetzt wirkt in VR. Bis auf die fehlenden Wettereffekte merke Ich vom Gesamtbild und der Atmosphäre her kaum einen Unterschied zum normalen DriveClub grafisch.

 

In Kombination mit der neuen Immersion der Virtual Reality und mit dem 3D-Sound also ein unbeschreibliches Erlebnis, erst recht wenn ein Sport- oder Hyperwagen wie ein Ferrari vor Dir fährt und dessen Auspuff so krass knallt, dass de einfach mal zusammen zuckst vor Schock. Unbezahlbar! :D

 

Gut, letzteres mag an meinen 330€-Bose Headphones liegen, aber auf jedenfall ist es ein gewaltiges Erlebnis welches einen fesselt bis zum umfallen. :D:bana2::D

Edited by Cat_McAllister
Link to post
Share on other sites
  • Replies 2.1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ein erster Blick auf die Controller vom nächsten VR. 

Robinson wurde  ist  irgendwie nicht Abwärtskompatibel aber das war glaube das einzige VR Game was  nicht geht . Motion Sickness habe ich  bisher keine selbst Wipeout  hab ich komplett in VR gesp

@Diggler Dat Spiel ist ein Kracher, sofern Du mit der Bewegung und der Steuerung klar kommst. Du fliegst halt viel rum, völlig frei und brauchst nen freien Kopf um die Steuerung gut zu meistern.

Posted Images

Die driveclub demo wird natürlich ausprobiert :)

Auch wenn mir empfolen wurde, dies nicht gleich als erstes zu nehmen (ich habe keine ahnung wie ich auf vr reagiere).

 

Da ich aber ein raceseat mit g29 habe, freu ich mich riesig drauf. Mehr immersion geht wokl kaum als die kombi rennsitz + wheel + VR :)

Link to post
Share on other sites
...

Rush of blood - echt?

Ich höre überall, dass es toll sein soll. Auf mich wirkt es aber wie ne olle schiessbude...

 

probiert die demo einfach selbst aus :naughty:

 

... Bis auf die fehlenden Wettereffekte merke Ich vom Gesamtbild und der Atmosphäre her kaum einen Unterschied zum normalen DriveClub grafisch.

...

 

meinst du das wirklich ernst?

driveclub ist doch grafisch eines der schwächsten VR-games und gegenüber dem original extreme einbussen was die grafik betrifft, zumindest auf der strecke.

 

Die driveclub demo wird natürlich ausprobiert :)

Auch wenn mir empfolen wurde, dies nicht gleich als erstes zu nehmen (ich habe keine ahnung wie ich auf vr reagiere).

 

Da ich aber ein raceseat mit g29 habe, freu ich mich riesig drauf. Mehr immersion geht wokl kaum als die kombi rennsitz + wheel + VR :)

 

driveclub ist sicher eines der problematischsten spiele bezüglich motion sickness, was aber auch an der sehr unscharfen optik liegen dürfte.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to post
Share on other sites

Also wenn die Brille gut sitzt und kalibriert ist merke Ich bis auf mal mehr und mal weniger Treppchenbildung hier und da kaum nen Unterschied, aber das bischen Treppchenbildung bin Ich durchaus bereit in Kauf zu nehmen bei dem unbezahlbaren Erlebnis. :D Zumal die Technologie noch ganz neu aufm Markt erhaeltlich ist.

 

Die Entwickler haben penibel darauf geachtet in meinen Augen, dass so wenig wie moeglich von der natuerlichen DriveClub-Atmosphaere in VR floeten geht. Daher versteh Ich auch nicht unbedingt, warum viele behaupten die Grafik waere so massiv runter geschraubt worden.

 

Auf Mich wirkt DriveClub sehr natuerlich umgesetzt in Bezug auf die Raumlichkeit, natuerliche Groessenverhaeltnisse und Weitsicht. Und so simpel wie alles gemacht ist von den Einstellungsmoeglichkeiten her ist es auch ein purer Spass Stunden in DriveClub VR zu verbringen.

 

Die Vollversion macht jedenfalls gewaltig was her, auch wenn Ich keinen Vergleich ziehen kann zur Demo da Ich es vorbestellt hatte im Store. Aber sollte hoffentlich nicht so ein grosser Unterschied sein zur Vollversion, da es ja dasselbe Spiel ist.

Link to post
Share on other sites

driveclub ist sicher eines der problematischsten spiele bezüglich motion sickness, was aber auch an der sehr unscharfen optik liegen dürfte.

 

Ja, werd mich wie mir hier empfohlen wurde, zuerst mal mit ruhigeren spielen 'anklimatisieren'.

 

Hab aber auch mal gehört, dass es mit lenkrad unproblematischer sei, da die eigenen bewegungen in diesem fall natürlicher sind. -kann ich mir schon vorstellen...

 

Probieren geht über studieren :)

Link to post
Share on other sites

Das stimmt, aber erstmal etwas herantasten mit langsamen Erlebnissen ist dennoch wichtig. Aber die Mühen ist es mehr als wert, vorallem wenn man danach mal Nakasendo in Japan langfährt und bei den langezogenen S-Kurven von der unglaublichen VR-Weitsicht über das umliegende Bergpanorama erfasst wird. Das ist sowas von hammer, dass Sie die natürliche Weitsicht der Vollversion einfach mal beibehalten haben. oO Da kann man nur den Hut vor ziehen.

 

Zumal es absolut flüssig läuft, nicht das geringste verwischen oder nachziehen beim fahren solange die Brille richtig sitzt, kalibriert und eingestellt ist. Das Bild bleibt immer klar, wenn auch nicht ganz so klar wie im normalen DriveClub, dass ist gewiss. Immerhin musste die Auflösung gefühlt etwa 15 bis 25% runter geschraubt werden, obwohl es aufm Papier sogar mehr ist. Aber gefühlt macht das beim spielen nur nen dezenten Unterschied aus zur normalen Vollversion. Das will was heissen.

 

Aber Ich denke das kompensiert sich durch die natürliche, dreidimensionale und räumliche Darstellung von Allem wieder was fehlt an Auflösung.

 

Edit: Ich muss zugeben Ich bin fast etwas neidisch wegen dem Raceseat und Logitech G29, President Evil.^^ Aus welchem Kanton kommste denn? :D Würde ganz gerne mal Probefahren in VR, da Ich schon immer mal nen Raceseat und Lenkrad-Kombi wollte. Und nun kribbelt es Mich umso mehr dank dem unbeschreiblichen Fahrspass in DriveClub VR.

Edited by Cat_McAllister
Link to post
Share on other sites

Kostet aber ne kiste bier ;)

 

G29 vom interdiscount so um die 300.-

Den rennsitz (evolution alcatera) hab ich von ner internet seite dessen name ich nicht mehr weiss für nur 189.- (qualitativ hochwertig, stabil und mit alcatera leder).

 

Als leidenschaftlicher simracer ist sowas natürlich ein muss ^^

Link to post
Share on other sites

Hier ein Vorgeschmack davon wie die Vollversion wirkt:

 

 

Bedenkt dass die normale PS4 nur in 720p mit 30 Frames Videos aufzeichnen kann über die Share-Taste. Daher ist die Videoqualität natürlich einiges schlechter als das Spiel selbst wenn man spielt mit der Brille.

 

YouTube Videos sind ja leider immer so verwaschen von der Optik her, aber denoch denke Ich bietet das Video einen guten Eindruck was man von der Vollversion erwarten darf. Das ge!le ist ja auch, dass man seine Wiederholungen als Beifahrer erleben kann neu. :D

 

Ich freu Mich schon richtig auf meine PlayStation Pro am 9. November mit dieser Ich dann die Spiele in 1080p und 30 oder 60 Frames in VR aufnehmen und/oder streamen kann. Wer will kann sich auch gerne meinen 2-Stündigen Stream auf YouTube zu Gemüte führen von Samstag. Ist ganz unterhaltsam und vermittelt auch einen ganz guten Eindruck dessen, wie die PlayStation VR ist in Kombination mit DriveClub VR.

Edited by Cat_McAllister
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...