Jump to content

Dark Souls 3


Robusto
 Share

Recommended Posts

Am 10/11/2022 um 7:42 AM schrieb Rizzard:

Schwester Friede ist ein absoluter Bombast-Boss in DS3. Der blieb definitiv in Erinnerung und war super inszeniert.

Aber freu dich schon mal auf The Ringed City. Die legen noch ne Schippe drauf.^^

Schwester Friede und Gael sind meiner Meinung nach zusammen mit Lady Maria und Orphan of Kos mit die besten Bosse die FS je erschaffen hat.

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Sharkz:

Du kannst nen spell bei orbeck kaufen der % Schäden an Gegnern macht, ist absolut Hammer gegen Bosse die dir Probleme bereiten. Im englischen heisst er pestilent Mist, keine Ahnung wie im deutschen. 

Danke dir ... Muss ich mal gucken, sagt mir grad nix der Zauber. 🙈

1327401642_EldenRingSig.png.8d819acd1508038429f840d95de1eaa6.png.06b3d1323c318694eea178a43032f1bb.png

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich habe gestern mit einem Freund zusammen DS3 gespielt. Unsere Chars hatten ca Lvl 25, waren noch recht am Anfang, und kamen dann in das PVP Gebiet (das Wasser mit den Krabben und den "Stockläufern".

Wurden dann natürlich umgehend invasiert. Was ich einfach nicht verstehen kann ist, wie ist es möglich das der Invader dermaßen viel aushält. Wir müssen geschätzt 10x auf ihn einschlagen, damit er sterben würde (und das in einer Robe). Wenn man dann noch überlegt das er sich x mal heilen kann, kommt man locker auf 50 Treffer, bis er das Zeitliche segnen würde (während wir nach 2 Treffern heilen müssen).

Bei DS3 wird die Vita und die Angriffstärke auf den Host angepasst, und trotzdem hält ein Invader gefühlt 5x mehr aus wie wir.

Wie kann das sein? Ist das Skaling am Anfang einfach nur grottenschlecht, während es gegen später besser passt?

 

PS5 + Series S - am Philips 854 - 55"

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb Rizzard:

Ich habe gestern mit einem Freund zusammen DS3 gespielt. Unsere Chars hatten ca Lvl 25, waren noch recht am Anfang, und kamen dann in das PVP Gebiet (das Wasser mit den Krabben und den "Stockläufern".

Wurden dann natürlich umgehend invasiert. Was ich einfach nicht verstehen kann ist, wie ist es möglich das der Invader dermaßen viel aushält. Wir müssen geschätzt 10x auf ihn einschlagen, damit er sterben würde (und das in einer Robe). Wenn man dann noch überlegt das er sich x mal heilen kann, kommt man locker auf 50 Treffer, bis er das Zeitliche segnen würde (während wir nach 2 Treffern heilen müssen).

Bei DS3 wird die Vita und die Angriffstärke auf den Host angepasst, und trotzdem hält ein Invader gefühlt 5x mehr aus wie wir.

Wie kann das sein? Ist das Skaling am Anfang einfach nur grottenschlecht, während es gegen später besser passt?

 

Wird es wirklich gescaled? Ich glaube nicht. Außerdem vergiss nicht die Buffs, teilweise hauen die sich 50 Buffs auf den Char vor dem Kampf. 

sig.png.49babb4761c5725617c35084305e9ace.png

         Beats auf YouTube // Soundcloud  +  Twitch-Streams von mir findet ihr HIER ❤️

Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb BigB_-_BloXBerg:

Wird es wirklich gescaled? Ich glaube nicht. Außerdem vergiss nicht die Buffs, teilweise hauen die sich 50 Buffs auf den Char vor dem Kampf. 

Wenn der Host zB Lvl 25 hat, und ein Phantom Lvl 60, wird das Phantom runterskaliert.

Ein Invader kann dann auch nur grob +-10 Lvl vom Host entfernt sein, und wenn der Host zB eine +2 Waffe hat, wird die beim Invader meines Wissens auf selbe Stufe runterskaliert.

Bei DS1 war das damals noch anders, bei DS3 aber eigentlich nicht. Wie gesagt, keine Ahnung wie die das machen. Selbst Wunder sollten nicht mehr als ~15% Schadensreduktion bringen.

Ich bin mir allerdings nicht sicher ob der Invader "verstärkt" antreten darf, wenn der Host ein Phantom dabei hat. Vielleicht gelten dann andere Indikatoren.

Edited by Rizzard

PS5 + Series S - am Philips 854 - 55"

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb Rizzard:

Wenn der Host zB Lvl 25 hat, und ein Phantom Lvl 60, wird das Phantom runterskaliert.

Ein Invader kann dann auch nur grob +-10 Lvl vom Host entfernt sein, und wenn der Host zB eine +2 Waffe hat, wird die beim Invader meines Wissens auf selbe Stufe runterskaliert.

Bei DS1 war das damals noch anders, bei DS3 aber eigentlich nicht. Wie gesagt, keine Ahnung wie die das machen. Selbst Wunder sollten nicht mehr als ~15% Schadensreduktion bringen.

Ich bin mir allerdings nicht sicher ob der Invader "verstärkt" antreten darf, wenn der Host ein Phantom dabei hat. Vielleicht gelten dann andere Indikatoren.

evtl savegame hack? mir hat mal jemand beim pve was geschenkt. bei elden ring auch mal.

B7262B60-9ED5-4A45-B11C-73C8CD4F7E50.jpeg

7E0CCB91-3AFB-4903-80A4-E2C39D158B7B.jpeg

7D6A263D-827F-4BD6-A188-60143F1CFD64.jpeg

56D11C86-0384-4AC2-A15D-3777511409C9.jpeg

14B2941A-BB0F-47D6-B641-FE4189AEE4FA.jpeg

image.png.a3dacd943fd99e93840a9a2577898736.png

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Rizzard:

Ich habe gestern mit einem Freund zusammen DS3 gespielt. Unsere Chars hatten ca Lvl 25, waren noch recht am Anfang, und kamen dann in das PVP Gebiet (das Wasser mit den Krabben und den "Stockläufern".

Wurden dann natürlich umgehend invasiert. Was ich einfach nicht verstehen kann ist, wie ist es möglich das der Invader dermaßen viel aushält. Wir müssen geschätzt 10x auf ihn einschlagen, damit er sterben würde (und das in einer Robe). Wenn man dann noch überlegt das er sich x mal heilen kann, kommt man locker auf 50 Treffer, bis er das Zeitliche segnen würde (während wir nach 2 Treffern heilen müssen).

Bei DS3 wird die Vita und die Angriffstärke auf den Host angepasst, und trotzdem hält ein Invader gefühlt 5x mehr aus wie wir.

Wie kann das sein? Ist das Skaling am Anfang einfach nur grottenschlecht, während es gegen später besser passt?

 

Ist so schwer zu beurteilen. Oft wirkt das so wie du beschreibst, hängt aber auch oft damit zusammen das der Invader einfach nur gut ist. Gibt soviel Möglichkeiten in der Skillung. 

Link to comment
Share on other sites

Dazu kommt noch das der Netcode der absolut beschissenste Müll ist den jemals irgendein Schimpanse programmieren konnte. Stellt euch den schlechtesten Netcode / Verbdinungsaufbau der Welt vor, also total Uganda Server der irgendwo in der Wüste steht , die Dark Souls Server sind nochmal 100x schlechter, wenn nicht sogar noch mehr.

Japanische Entwickler sind , zurecht , nicht sehr engagiert darin Online Modi in ihre Spiele zu packen oder Online Modi die auch nur am entferntesten an westliche Standards heran reichen und Dark Souls bzw FroM Software bzw Bandai sind da keine Ausnahme.

Man kann keine 5 Minuten Elden Ring oder Dark souls online spielen ohne von irgendwelchen fliegenden Hackern über den Haufen geballert zu werden von irgendwelchen Maschinen Gewehr Schwertern , alleine das Hacker oder das Online spielen an sich den eigenen Save kaputt machen können ist schon seit Jahren in der DS Community so eine Normalität das es schon fast gang und gebe ist ein Save game zu haben was von einem hacker gebrickt wurde.

Mein Tipp , kauft es auf dem PC und spielt es mit den Coop Mods im offline Modus abgekoppelt von den Servern, man tut sich echt nur einen Gefallen.

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Offline kann man es auch auf Konsolen zocken 🤣 eh der beste Weg ein Souls zu genießen mMn. 

Koop Hilfe würde mir niemals in den Sinn kommen, außer halt die Helfer welche das Spiel bereit hält im Notfall (npcs) 

Edited by Gunse
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...