Jump to content
Mr. Robards

Krafttraining- Eisensport und Ernährung

Recommended Posts

Ich zieh immer noch den WKM Plan durch, Grundübungen beste.

Trainiere seit Monaten auf Kraft (1-5 WH) aber mache leider nicht die Fortschritte die ich gerne hätte.

Dafür das ich jetzt seit Jahren trainiere sind meine Stats echt scheiße.

1RM

Kniebeuge 60Kg Ass to grass

Kreuzheben 127,5Kg

Bankdrücken 85kg

Schulterdrücken 57,5Kg

LH Rudern 80Kg

Klimmzug +20Kg

UG Klimmzug +30Kg

 

Ich stagniere nicht unbedingt, aber mache unheimlich langsam fortschritt.

Echt low und meine einzige ausrede ist das ich mich im Defizit ernähre weil ich auf einen Sixpack scharf bin und das kauf ich mir nicht mal selber ab.

Das ich noch 3mal die Woche Kampfsport trainiere wirkt sich sicherlich auch nicht unbedingt positiv auf meine regeneration und damit den Kraftaufbau aus:think:

Naja zumindest bin ich ziemlich zufrieden mit meinem aussehen, mit jedem Kilogramm Fett das runtergeht mehr.

 

 

@TiM3_4_P4iN

Hast du bock Bilder von deinen Fortschritten zu posten(No homo)?

Meine mich daran zu erinnern das du hier damals geschrieben und Bilder gepostet hattest als du mit dem Training angefangen hast.

Würde mich sehr interessieren was andere hier erreicht haben

 

 

@Rush

Du darfst gerne auch aktuelle Bilder von dir posten.

Hast du auf jeden Fall früher öfter.

Erinnere mich sogar noch an Bilder auf denen du Chubby warst.

 

Hast einen Teil dazu beigetragen das ich meinen Arsch hoch bekommen und mit Sport angefangen habe:ok:


Videospiele verbessern die Hand-Augen Koordination und machen aus Kindern bessere Menschen!

VIDEOSPIELE DER GRUND WARUM DIESE GENERATION VON MENSCHEN DIE BESTE VON ALLEN IST!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den Werten könnte man meinen , Du vernachlässigst die Beine.

 

3x die Woche noch Kampfsport, steht dem Ganzen sicher auch im Weg.

Sixpack ist ja schön und gut, aber auch immer so ne Ego Sache. :)

Ich hatte auch massiv abgenommen , um in diese Richtung zu kommen. Letztlich war ich dann bei 77kg und fühlte mich gar nicht wohl damit.

Jetzt habe ich wieder 85kg, flacher Bauch ( kein Sixpack) und bin wesentlich zufriedener.


:sm:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei den Werten könnte man meinen , Du vernachlässigst die Beine.

 

3x die Woche noch Kampfsport, steht dem Ganzen sicher auch im Weg.

Sixpack ist ja schön und gut, aber auch immer so ne Ego Sache. :)

Ich hatte auch massiv abgenommen , um in diese Richtung zu kommen. Letztlich war ich dann bei 77kg und fühlte mich gar nicht wohl damit.

Jetzt habe ich wieder 85kg, flacher Bauch ( kein Sixpack) und bin wesentlich zufriedener.

 

Ja, könnte man meinen, ist leider nur nicht so.

Ich hatte eine Zeitlang Knieprobleme(Anfangstadium Athrose), aber seitdem ich boxen/laufe und mich nach jedem Training stretche habe ich kaum noch Knieschmerzen und beuge jedes zweite Training wie es in meinem Trainingsplan sein soll.

Wenn ich nicht ATG beuge kann ich auch mehr Gewicht drauf packen.

Meine parallel Kniebeuge war bei 3x6 80kg bevor ich plötzlich bei 3x10 30kg war als ich mit ATG anfing.

Und fürs boxen mache ich Körpergewicht Sprung ausfallschritte und Schnelle viertel Kniebeuge auf Ausdauer.

Meine Beine werden also eigentlich nicht vernachlässigt, obwohl ich sicherlich das Volumen mal erhöhen könnte um zu schauen ob ich dann bessere Fortschritte machen.

 

 

Und klar ist n Sixpack nur n Ego Ding.

Aber ich war früher Übergewichtig und gehe langsam auf die 30zu und da es sicherlich im Alter nicht einfacher wird heißt es für mich jetzt Sixpack oder nie.

Wenn ich dann Sixpack habe mache ich ein Foto und fange an zu bulken :D


Videospiele verbessern die Hand-Augen Koordination und machen aus Kindern bessere Menschen!

VIDEOSPIELE DER GRUND WARUM DIESE GENERATION VON MENSCHEN DIE BESTE VON ALLEN IST!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich will dann auch die Bilder sehen!

Will auch wieder viel mehr an meinem Körper machen, da könnten noch ein paar Muskeln mehr definiert werden. Mal sehen wie lange ich dafür brauch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MagicWashroom, wie sieht deine Ernährung aus? Achtest du auf was bestimmtes?

Ich bin ein alles Esser, aber das möchte ich jetzt auch umstellen. Ich koche selbst, keine fertigen Produkte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Training läuft nach wie vor, habe letzter Woche mal ein Bild geschossen

 

Auf Gewicht lege ich keinen Wert, sondern viel mehr auf Technik und TUT (Time under Tension)


„Wenn ich Kultur will, stell ich meinen Joghurt über Nacht raus.“

Share this post


Link to post
Share on other sites
Training läuft nach wie vor, habe letzter Woche mal ein Bild geschossen

 

Auf Gewicht lege ich keinen Wert, sondern viel mehr auf Technik und TUT (Time under Tension)

 

 

 

lookin good:ok:

 

 

@SirGerry1

 

Das Thema Ernährung ist komplex und dann wieder doch nicht.

Eigentlich brauch man sich gar nicht zu viel Kopf machen, weiß doch jeder Mensch was gesund ist und was nicht.

Wer sich gut ernähren will muss einfach gesund und abwechslungsreich essen.

Aber der Bequemlichkeit halber, oder noch besser weil es "günstiger" ist neigt der Mensch sich das zu mit Fastfood, Zuckerhaltigen Getränken und Süßigkeiten voll zu stopfen.

 

Ich kann dir nur n paar offensichtliche Tipps geben.

Viel Gemüse essen, zbs als Auflauf, Eintopf oder Salat und sonst bei normaler Hausmannskost Gemüse Anteil der Gerichte erhöhen, sich mit Gemüse Pappsatt zu essen geht ohne schlechtes gewissen.

Lass die Limo sein und trink Tee oder schwache Saftschorlen.

Haferflocken oder Schwarzbrot statt Weißbrot, Weißbrot macht nicht lange satt und hat weniger Nähr/Ballaststoffe als Vollkornbrot oder Haferflocken.

Eier! Super gesund, voll mit Nährstoffen und Vitaminen und laut Wissenschaftlichen Studien wirkt sich das Cholesterin in ihnen NICHT auf den Menschlichen Cholesterin Wert aus.


Videospiele verbessern die Hand-Augen Koordination und machen aus Kindern bessere Menschen!

VIDEOSPIELE DER GRUND WARUM DIESE GENERATION VON MENSCHEN DIE BESTE VON ALLEN IST!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MagicMushRoom:

 

nein ich habe keine Bilder gepostet^^

 

aber ich merke den Fortschritt deutlich, momentan nicht mehr so wie noch zu anfang, aber doch merklich, nicht nur vom Körper her, sondern auch vom gewicht, anfangs hatte ich 30 Kilo Bankdrücken (kein Witz) ^^

 

heute bin ich bei 80 Kilo und steigere regelmäßig

 

ich hatte meinen Beitrag nur geschrieben weil viele den Fehler machen wenn sie anfangen zu trainieren, das sie viel Wert auf hohes Gewicht legen, das ist aber Schwachsinn, weil der Muskel muss erst mal angeheizt und aufgebaut werden und dafür sind 80% vom max-gewicht mit 3-4 x 15 Reps am besten


[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Wiederholungen sind zweitrangig, die Time under Tension und somit die Stimulation des Muskels sind entscheidender.

 

Klar macht Spaß zu wissen, wie stark man in den drei großen Disziplinen ist, für die Hypertrophie spielt es jedoch eine kleinere Rolle


„Wenn ich Kultur will, stell ich meinen Joghurt über Nacht raus.“

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Wiederholungen sind zweitrangig, die Time under Tension und somit die Stimulation des Muskels sind entscheidender.

 

das wollte ich damit ja sagen, 15 Wiederholungen sind halt so ein Standardwert, natürlich kann man auch 4x 12 machen oder 3x 30 oder wie auch immer

 

hauptsache lange den Muskel beschäftigen und nicht 2x 8 Reps und dann wundern warum sich nix aufbaut ^^


[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...