Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.DE

Horizon: Forbidden West


Uncut
 Share

Recommended Posts

vor 21 Minuten schrieb Buzz1991:

Kann man so machen, aber ich würde trotzdem auf die PS5-Version gehen. Ansonsten muss man als Disc-Käufer zumindest ja erstmal eine riesige Spieldatei herunterladen. Digital macht es natürlich Sinn sich die PS4-Version zu kaufen.

Gut, bei Dateigröße und Co. kann es sicherlich Unterschiede geben. 

 

vor 4 Minuten schrieb PirateKing:

Welche Editions bestellt ihr euch? Mir reicht eigentlich der stanni 80€ Kram..

Ich habe mir die Collector's Edition gegönnt, die passt perfekt in die Sammlung. :D

Signatur.jpg.9e173265a824d56ccc17155f64d37f27.jpg
"Was machen wir als Nächstes? Was Gutes, was Böses? Ein bisschen was von beidem?" - Star-Lord
Frei verwendbare Designs - Profilbilder & Signaturen

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Rizzard:

Wer keine PS4 mehr hat (was ja auch logisch ist sobald man die PS5 besitzt), kauft sich einfach die PS4-Diskversion, legt diese ins LW der PS5 und zieht das kostenlose Upgrade runter.

Digital könnte das natürlich schwieriger werden. Ich glaube nicht das man im PSN die PS4-Version kaufen kann, wenn man mit der PS5 unterwegs ist(?)

Ne die PS4 Version bekommt man über die PS5 nicht. Ich habe meine PS4 pro zum Glück noch hinter dem TV versteckt stehen. Werde Forbidden West dann für 70€ im PS4 Store kaufen und kostenlos Upgraden. Warum auch freiwillig 10€ mehr zahlen? :D 

Stimmt die PS4 Diskversion könnte man auch kaufen, wenn man die PS5 mit Laufwerk hat. 

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb AlgeraZF:

Stimmt die PS4 Diskversion könnte man auch kaufen, wenn man die PS5 mit Laufwerk hat. 

Für solche Vorteile habe ich die PS5 mit LW genommen.👍

  • Like 1

PS5 + Series S - am Philips 854 - 55"

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb Rizzard:

Gerade große Triple-A Produktionen werden mittlerweile sehr sehr teuer sein. An so einem Spiel werkelt man heute gut und gerne 5 Jahre, und es sind 1000 (oder wie bei TLoU2 bis zu 2000) Personen daran beteiligt. Das alles wird Unsummen an Geld verschlingen. Und am Ende macht man damit uU nicht mal groß Gewinn. Daher kein Wunder das Sony mittlerweile auch zum PC rüber schielt.

Die Anhebung bei Sony auf 80€, und auf der anderen Seite die Gamepass Geschichte (hinzu kommt das kaum jemand bei den 80€ nachgezogen ist), lässt Sony aber imo trotzdem nicht gut da stehen.

Und auch wenn man mir plausibel erklären kann das 80€ heutzutage gerechtfertigt sind, bewirken sie bei mir natürlich ein größeres Zurückhalten was Day1-Käufe angeht. Spiele wie R&C, Returnal und Co habe ich alle nicht zum Release gekauft.

Forbidden West könnte mir allerdings 80€ wert sein. Der Vorgänger war einfach Spitze.

 

Es ist ja völlig ok wenn du für dich sagst, dass dir das zu teuer ist und du Day1 nichts mehr kaufst, ist dein recht

aber einfach hinzugehen und zu sagen, das ist viel zu teuer und ich versteh das nicht ist doch schwachsinnig, was gibt es daran nicht zu verstehen, schonmal was von Inflation gehört? von steigenden Kosten?

 

Und wie gesagt ich bin sicher die anderen Entwickler werden bald auch nachziehen und wir reden wir von einem Hobby und Luxusgut, sowas kostet nunmal geld

[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Link to comment
Share on other sites

Nehmen wir mal den Gamepass weg bei MS...dann kostet das neue FH 5 von 70 bis weit über 100 Euro in digitaler Form, ein Psychonauts 2, 60 Euro, ein Stalker 2 ,70 bis weit über 100 Euro...Halo das gleiche. 

Der Gamepass wird von MS noch finanziell gepusht bis zum geht nicht mehr.

Irgendwie stellen alle Sony als den großen bösen da nur weil sie ihre PS5 Games um zehn Euro bei day one Kauf teurer gemacht haben.

Ich bin gerne bereit bei Games die mich so ansprechen wie Returnal, Demons Souls oder Rift Apart dieses zu zahlen für Sony und deren Studios. Ebenso bei kommenden Games wie eben Forbidden West oder God of War.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Eloy29:

Nehmen wir mal den Gamepass weg bei MS...dann kostet das neue FH 5 von 70 bis weit über 100 Euro in digitaler Form, ein Psychonauts 2, 60 Euro, ein Stalker 2 ,70 bis weit über 100 Euro...Halo das gleiche. 

Der Gamepass wird von MS noch finanziell gepusht bis zum geht nicht mehr.

Irgendwie stellen alle Sony als den großen bösen da nur weil sie ihre PS5 Games um zehn Euro bei day one Kauf teurer gemacht haben.

Ich bin gerne bereit bei Games die mich so ansprechen wie Returnal, Demons Souls oder Rift Apart dieses zu zahlen für Sony und deren Studios. Ebenso bei kommenden Games wie eben Forbidden West oder God of War.

Japp, so lernt man, wieder mit mehr Verstand zu konsumieren. Dass die Spiele teurer wurden, war zu erwarten. Klar, ich bezahle auch lieber weniger, aber unbedingte Must-Haves kauf ich dann eben teurer, da weiss ich ja auch, was ich kaufe, und für andere Spiele warte ich eben ein bisschen ^^ Die Industrie muss sich ja irgendwie am Leben erhalten, sonst wars das irgendwann mit dem Hobby 😉

  • Like 1

DISCIPLES-SIGNATUR-2.jpg.f4e7753edeb56b10cd1716bb394e748f.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Mitsunari:

Ich habe mir die Collector's Edition gegönnt, die passt perfekt in die Sammlung. :D

Die großen Tremortusk-Figuren sehen schon toll aus. Obwohl mir die bemannte aus der Regalla-Edition noch besser gefällt. Preislich finde ich aber beide Version ganz schön happig. Da kauf ich mir persönlich lieber die Digital Deluxe-Edition und später das "richtige" Artbook. Finde diese abgespeckten Mini-Artbooks sind einfach nix.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Greifchen:

Die großen Tremortusk-Figuren sehen schon toll aus. Obwohl mir die bemannte aus der Regalla-Edition noch besser gefällt. Preislich finde ich aber beide Version ganz schön happig. Da kauf ich mir persönlich lieber die Digital Deluxe-Edition und später das "richtige" Artbook. Finde diese abgespeckten Mini-Artbooks sind einfach nix.

Editionen mit ordentlichen Statuen liegen doch meist um die 200 bis 300 Euro, je nach Größe. Wenn man bedenkt, dass man für ähnliche Statuen allgemein schon 150 bis 250 Euro zahlen darf, ist der Preis ganz ok. Mich persönlich stört nur, dass bei diesen Editionen immer soviel Krimskrams dabei ist, welcher dann doch eher unnötig ist. 😄 

Signatur.jpg.9e173265a824d56ccc17155f64d37f27.jpg
"Was machen wir als Nächstes? Was Gutes, was Böses? Ein bisschen was von beidem?" - Star-Lord
Frei verwendbare Designs - Profilbilder & Signaturen

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...