Jump to content

Corona: Bedenken und Erfahrungen


Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb VerrückterZocker:

😂 wie oft muss man mit dem Kopf gegen die Wand gerannt sein um diesen Schmarn zu glauben 

Die Grünen stellen einen Kanzlerkandidat auf.. die Wand ist aus Stahlbeton.. da passiert noch viel Sinnloses bevor einer wach wird

HFW-SIGNATUR.png.aa254b75445d4bd9c0033f8dae8f4292.png.aaa50cd9baef4ec7e3dfd8393c393018.png

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Uncut:

Die Grünen stellen einen Kanzlerkandidat auf.. die Wand ist aus Stahlbeton.. da passiert noch viel Sinnloses bevor einer wach wird

Die ist mir immer noch lieber als die CDU/CSU Spacken.

Trauen kann man leider niemanden von denen, der letzte Sozialpolitiker ist bei Gazprom und hat uns die Agenda 2010 beschert. Merkel hat dafür gesorgt das die Gesellschaft noch weiter gespalten wurde.

Wüsste niemanden dem ich eine vernünftige Führung zutrauen sollte. Seehofer hat das RKI unter Druck gesetzt, zig CDU Heinis waren Korrupt und haben bei ihren Doktorarbeiten geschummelt. Also Vertrauen haben die komplett verspielt und ich verstehe niemanden der die noch verteidigt.

Das was die hinbekommen haben ist das die Linke und Rechte Szene einen großen Zulauf bekommen haben. 

Respekt und Vertrauen muss man sich erarbeiten, das kann man nicht einfach verlangen.

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb VerrückterZocker:

Ein zusätzlicher Effekt durch die geplanten Ausgangsbeschränkungen zwischen 21 und 5 Uhr sei nicht sehr groß, betonte Krause weiter. „Gerade aus Frankreich gibt es entsprechende Beobachtungen, dass Menschen dann vor der Ausgangssperre sich gegenseitig besuchen und möglicherweise die ganze Nacht auf improvisiertem, verengtem Raum miteinander verbringen.“ Man dürfe sich keinen allzugroßen zusätzlichen Effekt von Ausgangssperren erhoffen.

Steht selbst im Artikel 😂 wie oft muss man mit dem Kopf gegen die Wand gerannt sein um diesen Schmarn zu glauben 😂

In unserem Landkreis in BW haben wir diese nächtliche Ausgangssperre schon seit ca 2 Monaten. Mit diesem Mist muss ich mich schon sehr lange rum schlagen. Zudem haben wir im Grunde sogar eine ganztägige Ausgangssperre. Die interessiert prinzipiell aber niemanden, weil man ins Geschäft, zum Einkaufen, Arzt, Apotheke, Friseur, und die Eltern oder den Lebenspartner besuchen darf.

Jetzt habe ich heute erst erfahren (ging wohl die letzten Tage an mir vorbei), das man für einen Friseurtermin einen Negativtest braucht. Gilt wohl ab Heute. Ganz ehrlich, da bin ich raus. Ich fahr doch nicht extra zum Hausarzt, oder in die nächste Stadt zum Schnelltest-Bus, nehme also x Zeit in Kauf, um im Anschluss 15 Minuten zum Friseur zu dürfen.

Da heißt es wohl auf Rasierer umsteigen, und dem Kumpel ein Bier spendieren.

Edited by Rizzard

PS5 + Series S - am Philips 854 - 55"

Link to comment
Share on other sites

Corona Erfahrungen bei bei mir:

Letztes Jahr hat sich ein guter Freund von mir mit Corona infiziert..

Er war kurzatmig, kraftlos, stetige müde, und kein geschmacksempfinden mehr..

Nun leidet er über ein Jahr später immer noch daran, Dank dem sogenannten post covid Syndrom..

Läuft einmal den Treppenhaus hoch und runter ist ja kraftlos und außer Atem. Ich bin 36 und er ist 6 Jahre jünger als ich... Ich bin immer noch fit wie ein Turnschuh und er ist wie ein alter Mann.

Sein geschmacksempfinden ist immer noch beeinträchtigt, und er ist pausenlos erschöpft und muss viel schlafen...

Am Heiligabend erfuhren wir von unserem Balkon aus vom Nachbar Balkon, dass unsere Nachbarn sich mit coronavirus hatten. Die Frau hatte überhaupt kein geschmacksempfinden mehr.

Ihr Verlauf war relativ schwach, auch sie leidet aber heute noch unter dem Post covid Syndrom.. sie ist heute kurzatmig...

Mein unterer Nachbar im mehrfamilienhaus, hatte auch Corona, er hatte aber nur leichte Symptome von ihm geht es heute richtig gut.

Die Familie ganz unten Parterre hatte komplett Corona.. der Mann dieser Familie ist an Corona gestorben, und ist qualvoll im Krankenhaus verreckt.. der Arme.. 

Das gesamte Mietshaus hatte Corona bis auf uns, weil wir uns mit Absicht dauerhaft isolierten.

Von meiner Nachbarin schräg gegenüber der Straße, Eruhr ich das ihre gute Freundin Corona hatte..

Ein enger Freund von ihr, und auch ein bekannter von uns ist an Corona gestorben wie ich gestern erfahren musste..

Corona ist näher als man denkt und das stimmt mich sehr gruselig.

Ich bin froh dass ich in ein paar Tagen meinen ersten impftermin habe..

 

Beste Grüße an alle und bleibt gesund..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Rizzard:

In unserem Landkreis in BW haben wir diese nächtliche Ausgangssperre schon seit ca 2 Monaten. Mit diesem Mist muss ich mich schon sehr lange rum schlagen. Zudem haben wir im Grunde sogar eine ganztägige Ausgangssperre. Die interessiert prinzipiell aber niemanden, weil man ins Geschäft, zum Einkaufen, Arzt, Apotheke, Friseur, und die Eltern oder den Lebenspartner besuchen darf.

Jetzt habe ich heute erst erfahren (ging wohl die letzten Tage an mir vorbei), das man für einen Friseurtermin einen Negativtest braucht. Gilt wohl ab Heute. Ganz ehrlich, da bin ich raus. Ich fahr doch nicht extra zum Hausarzt, oder in die nächste Stadt zum Schnelltest-Bus, nehme also x Zeit in Kauf, um im Anschluss 15 Minuten zum Friseur zu dürfen.

Da heißt es wohl auf Rasierer umsteigen, und dem Kumpel ein Bier spendieren.

Okay, klingt nach ziemlichen Bullshit seitens der Politik.

Dann laufen bald ziemlich viele Glatzen rum😂

Da wird auch das impfen nicht viel dran ändern, das Virus mutiert so oft das eine komplette Abdeckung kaum gegeben ist. Es gibt mittlerweile genug Forscher die es kritisch sehen.

Die einzigen die davon was haben sind große Pharmariesen, am besten ein halbjährliche Impfung😂 schlimm ist es nur das viele daran glauben, die sind genauso schlimm wie die Impfgegner.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Konsolenheini:

Corona Erfahrungen bei bei mir:

Letztes Jahr hat sich ein guter Freund von mir mit Corona infiziert..

Er war kurzatmig, kraftlos, stetige müde, und kein geschmacksempfinden mehr..

Nun leidet er über ein Jahr später immer noch daran, Dank dem sogenannten post covid Syndrom..

Läuft einmal den Treppenhaus hoch und runter ist ja kraftlos und außer Atem. Ich bin 36 und er ist 6 Jahre jünger als ich... Ich bin immer noch fit wie ein Turnschuh und er ist wie ein alter Mann.

Sein geschmacksempfinden ist immer noch beeinträchtigt, und er ist pausenlos erschöpft und muss viel schlafen...

Am Heiligabend erfuhren wir von unserem Balkon aus vom Nachbar Balkon, dass unsere Nachbarn sich mit coronavirus hatten. Die Frau hatte überhaupt kein geschmacksempfinden mehr.

Ihr Verlauf war relativ schwach, auch sie leidet aber heute noch unter dem Post covid Syndrom.. sie ist heute kurzatmig...

Mein unterer Nachbar im mehrfamilienhaus, hatte auch Corona, er hatte aber nur leichte Symptome von ihm geht es heute richtig gut.

Die Familie ganz unten Parterre hatte komplett Corona.. der Mann dieser Familie ist an Corona gestorben, und ist qualvoll im Krankenhaus verreckt.. der Arme.. 

Das gesamte Mietshaus hatte Corona bis auf uns, weil wir uns mit Absicht dauerhaft isolierten.

Von meiner Nachbarin schräg gegenüber der Straße, Eruhr ich das ihre gute Freundin Corona hatte..

Ein enger Freund von ihr, und auch ein bekannter von uns ist an Corona gestorben wie ich gestern erfahren musste..

Corona ist näher als man denkt und das stimmt mich sehr gruselig.

Ich bin froh dass ich in ein paar Tagen meinen ersten impftermin habe..

 

Beste Grüße an alle und bleibt gesund..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Onkel hatte es auch, bis auf Husten und Schnupfen hatte er nix. Ist genauso unfit wie vorher😅

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb VerrückterZocker:

Die einzigen die davon was haben sind große Pharmariesen, am besten ein halbjährliche Impfung😂 schlimm ist es nur das viele daran glauben, die sind genauso schlimm wie die Impfgegner.

Darauf wird es sowieso hinauslaufen.

PS5 + Series S - am Philips 854 - 55"

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb VerrückterZocker:

Mein Onkel hatte es auch, bis auf Husten und Schnupfen hatte er nix. Ist genauso unfit wie vorher😅

Der war echt gut :) hahhaha

Bin aber froh das es ihm also genauso wie vorher geht..

Beste Grüße

Und ich schreib dir gleich Mal ne PN

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Konsolenheini:

Der war echt gut :) hahhaha

Bin aber froh das es ihm also genauso wie vorher geht..

Beste Grüße

Und ich schreib dir gleich Mal ne PN

Hehe war auch so beabsichtigt.

Denke das dieses Unfit sein eventuell damit zusammenhängen kann das viele tatsächlich gar nichts mehr machen. Liegt natürlich auch an der Krankheit an sich.

Ist echt ne scheiß Angelegenheit und da sollte keine politische Agenda draus gemacht werden. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb VerrückterZocker:

Die einzigen die davon was haben sind große Pharmariesen, am besten ein halbjährliche Impfung😂 schlimm ist es nur das viele daran glauben, die sind genauso schlimm wie die Impfgegner.

Ja klar. Es ist ein Abo Modell. 

Ich selbst habe knapp 30 Leute im Verwandtschafts-, Freundes- und Bekanntenkreis, die allesamt die Infektion / Erkrankung durchgemacht hatten, glücklicherweise ohne großartige Folgen. Die hatten aber auch alle einen ganz guten Allgemeinzustand, kaum Übergewicht, etc.

Denk mal weiter: Gegen das Hauptvirus wird geimpft und aufgefrischt. Dann hast Du die erste Mutation, sprich: nächste Impfung bzw zweifach Impfung samt Auffrischung. 

Beide Viren mutieren nochmal(=4) und nochmal(=8) und nochmal(=16), etc. Und sie verbreiten sich immer schneller, egal was/wieviel/wie oft Du impfst, denn das wird exponentiell(quasi Zinseszins Effekt). 

Das heißt, Du musst in immer kürzeren Zeitabständen gegen immer mehr Virenstämme/Mutationen impfen. Da wird aus einer zweifach Impfung im gleichen Jahr ne zusätzliche vierfach Impfung, dann innerhalb von 3 Monaten eine zusätzliche 16-fach Impfung(samt Auffrischung) und sehr schnell wärest Du bei einer monatlichen 128-fach Impfung.

Die jetzigen Impfstoffe sind schon mehr als bedenklich, weil Testphase 3(etwa 4 Jahre) und 4(bis zu 15 Jahre) komplett fehlen. Phase 1 und 2 kann man notfalls je auf ein Jahr verkürzen und parallel laufen lassen. Die anderen nicht.

Aber wie sollen sie denn dann noch mit dem Entwickeln/Testen hinterher kommen?

Ich bin mal gespannt, was sich bezüglich der Pandemie nach der Bundestagswahl ändern wird.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • Foozer locked this topic
Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share


×
×
  • Create New...