Jump to content
Play3.de
Cloud

Final Fantasy XV™

Recommended Posts

Das wiederum ist totaler Blödsinn von wegen auf den MMO Zug aufspringen. Denn das war auch schon bei FF XII und XIII-2 und LR so. Das ist nicht etwas was es vor FF XV noch nie in der Reihe gegeben hat. Zumal die Entwicklung von FF XV sich im Laufe der Jahre auch oft verändert hat und des öfteren neu ausgerichtet hat. Versus und XV sind zwei völlig unterschiedliche Entwicklungen gewesen. MMOs waren hier nicht das Vorbild. Das ist totaler Schwachsinn, das ist einfach bei FF schon in den letzten 10 Jahren so gewesen. Das fällt euch JETZT erst auf ?

 

Ja, das war vielleicht bisschen zu weit ausgeholt mit dem MMO Zug. Aber nur weil es in vorherigen Teilen genauso oder ähnlich schlecht war, darf ich das beim jetzigen Teil nicht mehr kritisieren? Was ist das denn für eine Denkweise?

 

XIII-2 hab ich nie gespielt, weil XIII mich einfach sehr stark entäuscht hat, aber ich kann mir nicht, dass die Welt so offen war und man die Spielzeit da so strecken wollte, in dem man solche belanglosen nebenquests einbaut. Oder doch?


image.php?type=sigpic&userid=7885&dateline=1277498278

Made by Shalimar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist totaler Schwachsinn, das ist einfach bei FF schon in den letzten 10 Jahren so gewesen. Das fällt euch JETZT erst auf ?

 

Dann schau dir mal das Quest Konzept bei FF14 an. Das ist um längen besser als das von FFXV.

 

Aber egal, bei eins sind wir uns einig, die Nebenquests in FF15 sind kacke ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Korrekt vermillion und zegoh. Die nebenquest sind einfach nur hingeklatscht, damit ich meine Zeit verschwenden kann. Sie hätten diese ganz easy narrativ in die Story einbinden können. Aber dafür blieb dann keine Lust oder keine Zeit mehr.

 

Z.b.

 

Muss man für den Koch eine Tomate holen. EINE Tomate. Und dann wird auch noch gesagt, dass er dir das nur aufträgt um dich zu beschäftigen, er hätte es auch selbst holen können. Was soll das? Dem gehört das scheiß Restaurant. Warum sagt er mir nicht einfach, dass er keine Tomaten mehr hat und seinen Gästen nichts mehr kochen kann und ich soll ihm hundert Tomaten besorgen, dann fahr ich zum Händler und der sagt mir dann, das ein Monster an seinem Tomatenfeld ist und ich das töten muss, dann bekomm ich auch die Tomaten. Fertig. Schon hab ich eine logische kleine Story. Wäre doch nicht so schwer gewesen...

 

 

 

Und davon gibt es halt unzählige. Bzw. gibt es überhaupt eine nebenquest, die interessant geschrieben ist?

 

Das reißt mich komplett aus der eigentlich stimmigen Welt raus. Das ist einfach ein quest komzept aus mmorpgs und mann merkt, dass das Spiel schon 10 Jahre in Entwicklungen war, den damals war gerade die Hoch-Zeit der MMOs und auf den Zug wollten sie aufspringen.

 

Also wenn dir das in dem Spoiler Kasten reicht, dann verstehe ich ehrlich gesagt dein Problem nicht. Genau das macht man nämlich oft in den Quests, Felder oder Lieferungen vor Angriffen beschützen und die Ernte/Waren bergen. Da bieten sogar Cidneys Quests oder die der einen Frau aus dem Kraftwerk mehr "Story".

 

Du scheinst außerdem auch nicht so richtig aufzupassen. Der Koch will einen beschäftigen, weil Cid ihm das so gesagt hat. Cidney sagte ja auch das es seine Art ist sie an das Leben dort zu gewöhnen. Deshalb sagte der Koch er könnte es eigentlich auch selbst machen. Ob das jetzt interessant geschrieben ist steht auf einem anderen Blatt, aber einen Grund hat es schon.

 

Solche "Töte XY und bring mir XY" Quests sind nichts so ungewöhnliches in (J)RPGs, das ist nicht nur ein MMO Ding. Ein bisschen mehr Variation hätte es natürlich trotzdem sein dürfen, da stimme ich zu. Das Problem ist aber eher das die Quests bessere Geschichten erzählen könnten, über die Welt oder sonst was. In seltenen fällen erfährt man mal was interessantes, wie am Ende bei Cidney, aber sonst ist da nicht viel.

Edited by Kaido

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dann schau dir mal das Quest Konzept bei FF14 an. Das ist um längen besser als das von FFXV.

 

Aber egal, bei eins sind wir uns einig, die Nebenquests in FF15 sind kacke ^^

 

Also ich spiele ff14 seid 2 jahren fast täglich und das die missione da besser sind kann ich nicht behaupten, genaundas selbe, hole xy, töte xy, bisl bla bla, dahin laufen, dahin laufen bla bla genau der selbe kram. Ich hab mir anfangs sogar irgendwie gedacht, das konzept is wie in ff14.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja, das war vielleicht bisschen zu weit ausgeholt mit dem MMO Zug. Aber nur weil es in vorherigen Teilen genauso oder ähnlich schlecht war, darf ich das beim jetzigen Teil nicht mehr kritisieren? Was ist das denn für eine Denkweise?

 

XIII-2 hab ich nie gespielt, weil XIII mich einfach sehr stark entäuscht hat, aber ich kann mir nicht, dass die Welt so offen war und man die Spielzeit da so strecken wollte, in dem man solche belanglosen nebenquests einbaut. Oder doch?

 

Wo habe ich behauptet das man es nicht kritisieren darf, vor allem wenn ich es doch selber stark kritisiere ? Hä ? Mir ging es nur darum das dies nichts mit "Auf den MMO Zug" aufspringen zu tun hat sondern bei FF schon seit ner ganzen Zeit so ist. Das es ausgerechnet bei XIV jetzt anders sein soll ist wiederum herrliche Ironie, da dies ja tatsächlich ein MMO ist. Da ich aber keine MMOs spiele, kann ich zu XIV nichts sagen.

 

Dafür umso mehr zu XIII-2 und Lightning Returns:

 

Da sehr viele Fans die Linearität und Mangel an Freiheit und Nebenquests in XIII kritisiert haben, hatte SE mit XIII-2 darauf reagiert und einiges verändert. Die Welt war sehr viel offener und man konnte sich seine Route quasi selber auswählen und durch verschiedene Zeitepochen reisen und jederzeit in vorherige Orte und Epochen zurückkehren. Zudem gab es neben der Story in fast jeder Epoche/Ort diverse Nebenquests durch die man diverse Belohnungen und Kristallfragmente bekam (Welche für die Chaoswaffen von Bedeutung waren da diese umso stärker sind umso mehr Fragmente man hat). Mit dieser sehr non-linearen Spielweise und offenen Welt reagierte man auf die starke Kritik zu XIII und XIII-2 ist von der Offenheit und Gameplay auch echt erste Sahne aber leider hat man dann in anderen Bereichen starke Schwächen offenbart (schwache Charaktere, nur zwei spielbar, keine summons, extrem konfuse und schwache story im Mittelteil, Lightning kaum vorhanden, teilweise viel zu FF-untypische musik etc.).

 

Beim Abschluss Lightning Returns ging man dann noch einen sehr großen Schritt weiter. Das Game spielt 600 Jahre nach XIII und die alte Welt existiert nicht mehr, dafür gibt es eine komplett neue Welt die aus drei riesigen Inseln besteht die man jederzeit erforschen und bereisen kann und in der es neben der Story tonnenweise an Nebenquests, Minigames, Jagden und dergleichen gibt. Gleichzeitig verabschiedete man sich vom klassischen Kampfsystem und hatte nur noch einen steuerbaren Charakter (Lightning) und ein Echtzeitkampfsystem bei dem die buttons mit diversen attacken, zaubern etc. belegt waren, man innerhalb des Kampfes fliessend zwischen diversen Schemata (Waffen/Rüstung sets mit verschiedenen eigenschaften die quasi als jobklassen fungieren) innerhalb von combos wechseln musste und auch ausweichen und blocken konnte.

 

Klingt irgendwie extrem stark nach FF XV oder ? Schon vor rund nem Jahr ist mir aufgefallen wie sehr sich die mechaniken von LR und XV ähneln und ich glaube inzwischen fast das LR sone Art Prototyp für XV war oder das sich LR absichtlich bei den mechaniken für XV bedient hat. Vor XV war LR sicherlich das offenste FF game mit der größten spielerischen Freiheit und einem sehr komplexen, innovativen Kampfsystem bei dem man auch viele Elemente die in XIII fehlten wie städte erforschen, übernachten, Shops, Moogles etc. zurückbrachte - was ebenfalls an XV erinnert.

 

LR hätte daher ein echter Kracher werden können aber leider wird das Game dann doch von einigen eklatanten Schwächen heruntergezogen wie bspw. die recht belanglose story (ausser anfang und ende, welche wiederum grandios sind) und über allem vor allem der nervige Zeitdruck, da man insgesamt nur wenige (ingame) Tage hat um die Story abzuschliessen, gewisse Dinge und dungeons nur zu gewissen Zeiten machen kann und am Ende jeden tages automatisch zur "Basis" teleportiert wird. Somit leidet man quasi das gesamte Game über unter massivem Zeitdruck und ist permanent am rennen gegen die Uhr und hat somit wenig zeit die welt wirklich ausführlich und nach eigenem Ermessen zu erforschen. Allerdings kann man New Game+ runs machen, die dann wesentlich gemächlicher von statten gehen da mit nicht alles von vorne machen muss an Quests etc.

 

LR hatte aber sehr viele enorm gute und extrem innovative Ansätze, von denen viele in FF XV weiterverfolgt worden sind (kampfsystem, Tageszeiten gebundene gegner und missionen, offene welt, non-lineare spielweise, spielerische freiheit).

 

Die nichtlineare Spielweise, Offenheit und Menge an Quests in FF XIII-2 und LR war natürlich eine direkte Reaktion auf die Kritik an XIII (was zeigt das SE durchaus zuhört) aber ja in der Tat war es so das die meisten Quests sich wirklich wie wohl auch bei XV auf das "besiege Monster X und bringe Item A zu Charakter B" Prinzip beschränkten. Zwar wurde das ganze meist in kleinen Neben narrativen verpackt aber so wirklich mit der story zu tun hatte das nicht.


8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wird auch viel zu viel mit witcher verglichen, ich meine top game aber es ist nunmal n ausnahme spiel, und welche ausser der baron quest war denn noch so episch von den geschehnissen? Gab noch paar kleine aber so wirklich bewirkt hat man da auch nix... Die baron quest war bzw ist auch diese eine nebenquest die noch so viel möglichkeiten mit soviel enden verbindet, sowas kannte ich bisher noch nicht aber es wird jetzt wohl niemand einfach mal den nq stil vom witcher klauen......

 

viell bekommen wir ja in ff10 n riesen spielplatz der sich je nachdem wie wir uns entscheiden verändert aber solange muss man sich wohl mit den standard nq zufrieden geben.

 

Und ma butter bei die fische, angeln is doch mal geil gemacht und bei den jagd quests bekommt man auch manchmal gegner zu gesicht wo man arg überrascht wird xD

Share this post


Link to post
Share on other sites

viell bekommen wir ja in ff10 n riesen spielplatz der sich je nachdem wie wir uns entscheiden verändert aber solange muss man sich wohl mit den standard nq zufrieden geben.

 

Und ma butter bei die fische, angeln is doch mal geil gemacht und bei den jagd quests bekommt man auch manchmal gegner zu gesicht wo man arg überrascht wird xD

 

FF10 ? Hö ?

 

 

Ich habe Angeln bisher nur ein paar Mal gemacht in Kapitel 1 aber so richtig klar komme ich damit irgendwie nicht. Habe da aber auch nicht so viel geduld für um ehrlich zu sein und vielleicht muss ich mich damit einfach mehr auseinandersetzen. Aber zumindest hatte ich wenigstens einen fisch mal gefangen lol, war jetzt aber auch kein besonderer. So richtig spaß machte mir das Angeln aber bisher nicht, da hatte FF gerade in VII oder VIII schon wesentlich bessere Minigames zu bieten.

 

PS: Und die Monster Jagden sind so ziemlich exakt dasselbe wie die Mark Hunts in FF XII und XIII.


8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Share this post


Link to post
Share on other sites
FF10 ? Hö ?

 

 

Ich habe Angeln bisher nur ein paar Mal gemacht in Kapitel 1 aber so richtig klar komme ich damit irgendwie nicht. Habe da aber auch nicht so viel geduld für um ehrlich zu sein und vielleicht muss ich mich damit einfach mehr auseinandersetzen. Aber zumindest hatte ich wenigstens einen fisch mal gefangen lol, war jetzt aber auch kein besonderer. So richtig spaß machte mir das Angeln aber bisher nicht, da hatte FF gerade in VII oder VIII schon wesentlich bessere Minigames zu bieten.

 

PS: Und die Monster Jagden sind so ziemlich exakt dasselbe wie die Mark Hunts in FF XII und XIII.

 

Hahaa sry meinte ff20 xD

 

Ja angeln war auch erst bei mir komisch aber nach ner weile.... Die angelstellen sind einfach so idyllisch :)

 

Musst ja eigtl nur darauf achten das wenn die leine rot wird sofort aufhören r2 zu drücken und natürlich auf die richtung achten :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es wird auch viel zu viel mit witcher verglichen, ich meine top game aber es ist nunmal n ausnahme spiel, und welche ausser der baron quest war denn noch so episch von den geschehnissen? Gab noch paar kleine aber so wirklich bewirkt hat man da auch nix... Die baron quest war bzw ist auch diese eine nebenquest die noch so viel möglichkeiten mit soviel enden verbindet, sowas kannte ich bisher noch nicht aber es wird jetzt wohl niemand einfach mal den nq stil vom witcher klauen......

 

viell bekommen wir ja in ff10 n riesen spielplatz der sich je nachdem wie wir uns entscheiden verändert aber solange muss man sich wohl mit den standard nq zufrieden geben.

 

Und ma butter bei die fische, angeln is doch mal geil gemacht und bei den jagd quests bekommt man auch manchmal gegner zu gesicht wo man arg überrascht wird xD

 

Gibt noch mehrere Quets bei TW3 die locker mit der Baron Quest mithalten können. Für mich ist z.B. die Quest "Szenen einer Ehe" mit die beste die ich je in einem Videospiel erlebt habe.

Ich denke auch das Mann einfach diese Spiele nicht miteinander vergleichen sollte. Quest's und Open World finde ich bei The Witcher 3 deutlich besser. Ist auch alles super stark in Szene gesetzt. Grafisch finde ich TW3 minimal besser. Dafür hat FF15 das bessere Kampfsystem. Allgemein kann ich in FF15 deutlich mehr machen als in TW3. Das Talent Angeln von Noctis reicht schon alleine fast für ein ganzes Spiel. Beide Spiele sind sehr gut, und der eigene Geschmack entscheidet hier einfach. :)


 

91F4C44B-0A09-423A-BF31-DE23E4F4D834.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ersteinmal hi an alle! Bin neu hier im Forum mit diesem Beitrag.

 

Ich muss mich einfach mal mit langjährigen Fans austauschen.

 

Ich bin ein Riesenfan seit meiner Kindheit und mmn ist dies das schlechteste Final Fantasy das ich je gespielt habe.

 

Hier sind meine Argumente und nein nicht alles ist schlecht an diesem Spiel:

 

1. Ich bin Riesen Kingdomheartsfan und meiner Meinung nach ist dies nicht nur das letzte Squaresoft Spiel, sondern auch das letzte Meisterwerk. Als dann 4 Jahre später 2006 Final Fantasy Versus XIII gezeigt wurde war ich begeistert, da ich das Kampfsystem von Kingdom Hearts liebte und für die Zukunft hielt/halte.

 

Jedoch ist dieses in FFXV katastrophal umgesetzt. Ähnlich wie in FFXIII ist dies nur ein heilloses durcheinander und beschränkt sich nur auf kreis und quadrat drücken. Nur in FFXIII war das System aufgrund der Paradigmen noch zum Teil taktisch dies hier ist einfach katastrophal...

 

Ich bin im Moment im Endcontent und habe nur noch alle lvl99 Quest vor mir. Und hier ist alles was du tust Phönixfedern und elixiere zu nutzen Pausenlos. Der Hauptgrund ist das deine HP nich über 9999hp hinausgehen und die Gegner 9999 Schaden machen dein Schaden ist über das ganze Spiel von 200dmg auf maximal 2000 angewachsen.

 

Alle Finfal Fantasy Items wie Antidot oder ähnliche werden gar nicht eingebunden und sind nur da wie in FFXIII. Das liegt zum einen daran, das das Kampfsystem wie in FFXIII dir keine Zeit lässt, zum anderen das die Items anscheinend ohne nachzudenken reingeworfen wurde, denn der Name ist Final Fantasy. Von allen Items die du findest, kaufst, usw. benutzt du 99% nicht, da sinnlos reingeworfen.

 

Dies ist das erste Beispiel für einen der massiven Designfehler und der wichtigste denn das Gameplay/Kampfsystem ist das was ein Spiel am meisten ausmacht. Und wie gesagt Kiongdom Hearts zeit wie es geht.

 

2. Das zweite und wahrscheinlich genauso wichtige und besonders für ein Final Fantasy ist die Story. Dies wurde ienfach nur dahingeklatscht. Man wird einfach wie in einem sehr schlechten Film durchgeschleift und das was man sieht ist katastrophal präsentiert. Man hat keine Bosse ausser Titan, Leviathan und den Endboss. Und der Kampf gegen Leviathan und den Endboss heisst in diesem Falle B gedrückt halten und warten bis es vorbeigeht. Da kann man gleich eine nicht spielbare Videosequenz draus machen... Wie zum Beispiel die Fahrt mit dem Regalia wo du 5 Sachen ausweichst also ein bisschen den Analogstick bewegst. Alles massive Designfehler.

 

3. Der Sidecontent ist wirklich nur Quantität. Nichts lässt mich beeindruckt zurück. Am besten fand ich die kleinen Missionen nach dem campen und die UNterhaltung von Promptis mit Noctis auf der Tankstelle. Diese eine Sequenz war Final Fantasy und die einzige dieser Art im ganzen Spiel.. wtf???

 

 

Fazit:

 

Ich denke Tetsuya Nomura hatte hier eine meisterwerkwürdige Vision von einem Spiel das von der Zeit extrem gezeichnet wurde.

 

Square Enix hat die letzten 10 Jahre immer 100 Baustellen gehabt und musste seinen Fokus mehr auf das fixen wie z.B. von FFXIV konzentrieren anstatt eine Sache von Anfang 100% zu machen.

 

Die Story hat so viel Potenzial was man am Ende sieht und wurde einfach nur so dahingeklatscht.

 

Das Kampfsystem muss ja so Action sein wie jedes Resident Evil heutzutage das alle Final Fantasy Elemente(taktisch) keinen Sinn mehr machen... und wie gesagt Kingdom Hearts fand ich auch gut umgesetzt, aber dieses billige 2 button god of war ist peinlich...

 

Die Fans wünschen sich mehr Spieltiefe und was macht Square 100000 sinnlose Quest adden....

 

Das das Spiel mehrer Director hatte half bestimmt nicht, aber ich hätte mir gewünscht das Tesuya Nomura das Spiel zu Ende gemacht hätte und nicht zu FFVII remake und KH3 weiterkatapultiert worden wäre. Stattdessen muss in der Mitte Tabata ran und mehrere Köche verderben den Brei..

 

Die ganzen Remakes und HD Collection zeigen doch deutlich das Square gar nicht mehr weiss ein gutes Spiel zu machen.

 

Das Spiel ist in allen Bereichen vom Prinzip genial aber katastrophal umgesetzt. Jedes mal wenn ich die Kommentare lese wie ich kaufe ein Spiel wenn es im Angebot ist und fertig ist, denke ich mir diese hirntoten Hartz 4 Kinder... Umso trauriger ist es das FFXV für mich das erste Beispiel ist wo ich zustimmen muss:

 

Das Spiel ist Scheisse umgesetzt oder erst zu 50% fertig was ja die angekündigten Story fixes und nachsynchronisierten Sequenzen(was auch ein Witz ist) beweisen? Wahrscheinlich liegt die Wahrheit dazwischen.

 

Für mich ein 6/10 Spiel und ein 3/10 Final Fantasy und damit das schlechteste der Serie!

 

Mal gucken wie dann die GOTY aussieht?

 

Du hast dich jetzt im Grunde also nur angemeldet um dich so richtig über FF XV auszukotzen ? Ganz ehrlich nach drei Absätzen habe ich schon aufgehört zu lesen weil es spätestens da nur noch in hasserfülltes Gebashe abdriftete. Wegen so etwas meldest du dich extra an ? Und dann dazu noch diese ganze vollkommen niveaulose Art wie du dich ausdrückst, was mit fundierter Kritik ja mal absolut gar nichts mehr zu tun hat. Ich denke darauf hätten die langjährigen Fans hier mit denen du dich "austauschen" willst auch gut verzichten können, denn ein sympathischer Ersteindruck sieht doch deutlich anders aus. Gerade mit seinem ersten Post dermaßen hasserfüllt rumzurotzen ist schon ziemlich niveaulos.

 

Du hast dich im Grunde nur angemeldet um deinen ganzen Frust und Hass auf ein Videogame (!) auszukotzen und besonders mehr war das eigentlich nicht. Dann spiel halt lieber wieder dein ach so tolles Kingdom Hearts statt hier solche Hasstiraden und sogar Beleidigungen (hirntote Hartz 4 Kinder - sag mal gehts noch?) rauszuhauen.

 

Ich glaube jedenfalls kaum das nach dem Post hier irgendeiner wirklich Bock hat sich mit dir "auszutauschen". Von besonders hoher geistiger Reife zeugte das jedenfalls nicht gerade.


8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...