Jump to content
Play3.de
Crysis

Zuletzt gesehener Film - Thread

Recommended Posts

Posted (edited)
Du weißt nichts, ich muss nichts rechtfertigen und bestreiten sowieso nicht, da die Faktenlage eine Andere ist. Einfach mal weniger geistigen Unfug schreiben.

 

Stur gegen alles sein, was ich schreibe, und dann auch noch keine Argumente bringen und persönlich werden.

Ich weiß außerdem nicht was du für ein Problem mit meiner Aussage hast, hier mal für dich vereinfacht: ^^

 

1i4k9m

 

Man sieht das Bild genauso groß.

Edited by vangus

Twitter - Blog

Meine Film-Top100!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin nicht stur gegen alles, sondern allergisch gegen dumme Aussagen. Deine komische Skizze soll jetzt was beweisen? Ich nehm es mal vorweg: Nix! Sie zeigt nur mal wieder Deinen falschen Denkansatz!

 

Das menschliche Sichtfeld geht mehr in die Breite als in die Höhe. Denk mal darüber nach und dann nimm Deine komische Skizze plus die Fakten und Du hast die Erkenntnis bzgl. Deiner ersten falschen Annahme.

 

Dein nächster Denkfehler auf der komischen Skizze ist die Größe in Verbindung mit dem Sitzabstand. Wenn das bei 1,5m 65“ sein sollen und in Relation von der eingezeichneten Höhe bei 4m dann 130“, so sind die 130“ nicht doppelt so groß, sondern viermal.

 

Des Weiteren kommt der Bildeindruck auch durch die Relation zum restlichen Raum. Praktisches Beispiel gefällig: In MediaMarkt & Co. wirken TVs grundsätzlich kleiner als zu Hause. Von den unterschiedlichen Raumgegebenheiten ausgehend, wirkt somit der gleiche TV, nehmen wir mal den 65“ aus Deiner Skizze, an einer schmalen Wand größer, als an einer breiten. Rein theoretisch würde also in einem schlauchartigen Raum, der kaum breiter ist, als der 65“ TV eine Art von Kinofeeling aufkommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

aus meiner sicht ist die skizze von vangus schon richtig, auch wenn sie nicht absolut massstabsgetreu ist und bei der leinwand ja auch keine grössenangabe ist.

sie funktioniert in die breite genauso wie in die höhe, das gleiche mathematische/geometrische prinzip.

 

einzig die 1,5m sitzabstand halte ich in der praxis für eher unrealistisch.

da sind es wohl meist eher 2-3m zu einem 65" oder grösser.

 

130" sind genau doppet so hoch wie 65", jedoch 4 mal so gross, was die bildfläche betrifft.

 

die bildschirmgrösse im verhältnis zum raum hat sicher eine auswirkung, wobei das bei stark abgedunkeltem raum doch an relevanz verliert.

und dann ist das ja sehr individuell von raum zu raum.

ich habe z.b. einen 75" an einer wand, deren breite er zu einem grossen teil ausfüllt.

 

man sollte aber auch den klang mal einbeziehen.

aus meiner erfahrung habe ich zuhause ein intensiveres klangerlebnis, als im kino.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Trotzdem hat Kino einfach eine andere Atmosphäre....

 

das streitet auch niemand ab.

das gilt jedoch im positiven, wie im negativen sinn.

für mich persönlich ist der grund ins kino zu gehen jedenfalls über die jahre immer mehr gesunken.

eigentlich gehe ich fast nur noch, um z.b. den neuesten star wars film in imax 3D zu schauen.

 

den grossteil schaue ich allerdings lieber zuhause, da mir der benefit im kino nicht mehr gross genug ist, wenn ich die nachteile mit einbeziehe.

das ist aber natürlich eine sehr persönliche einschätzung jedes einzelnen.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Es geht im Endeffekt um diese Aussage:

 

... aber bei 1 - 2 Meter Sitzabstand zum 65 Zoll TV ist die Bildfläche genauso groß vor einen als wenn du im Kino sitzt, das brauchst du gar nicht erst bestreiten. Der Kinoeffekt ist somit voll gegeben ...

Ich führe diese Aussage mal weiter, denn das würde im Umkehrschluß nämlich bedeuten, dass ich mit einem Tablet oder Monitor direkt vor der Nase ja auch Kinofeeling hätte. Dem ist nicht so oder will das hier ernsthaft jemand bestreiten!? Kinofeeling besteht, wie bereits angemerkt, nicht nur aus dem Verhältnis von Sitzabstand zu Bilddiagonale. Wenn dem so wäre, dann könnte man von der blödsinnigen Skizze da oben tatsächlich eine mathematische Formel ableiten. Mit dieser könnte ich dann ganz objektiv Kinofeeling berechnen. Selbst mit einer Variablen drin, lässt sich das so nicht bewerkstelligen.

Ich sage damit nicht, dass 65“ ein zu kleines Bild hat oder was auch immer. Von mir aus kann es auch 77“ bei der Betrachtung sein und ich sage immer noch, dass es kein wirkliches Kinofeeling ist, da das Bild dafür immer noch in Relation zum Raum zu klein ist. Ich gehe völlig mit, dass ein (77“) Oled ein wirklich fantastisches und plastisches Bild macht und besser, als das was man mit einem Beamer hinbekommt. Zudem ist das Handling mit einem TV deutlich angenehmer, denn man kann jederzeit bei Restlicht schauen.

Allerdings kriege ich selbst mit 77“ nicht den Bildeindruck von 100“ und mehr (immer im Verhältnis zum Raum gesehen) hin. Und dann sind auch die absoluten Schwarzwertzahlen im Vergleich nicht mehr so wichtig (interessiert im richtigen Kino ja auch niemanden, dass der Oled zuhause das bessere Schwarz macht), da der Bildeindruck ein völlig anderer ist. Zudem ist in dem Moment der Referenzwert in Bezug auf Schwarz ein anderer.

Ich habe ja jahrelang beides im direkten Vergleich gehabt und im Endeffekt konsequenterweise den TV aus dem Wohnbereich verbannt, da ich mit dem Bildeindruck und dem dazugehörigen kleinen Bild des TVs einfach nicht mehr glücklich war.

Wer das nicht verstehen oder glauben kann bzw. will, soll sich einfach mal zum Heimkinohändler begeben und sich sowas vorführen lassen.

Edited by JokerofDarkness

Share this post


Link to post
Share on other sites

BrightBurn

 

 

 

den trailer fand ich schon klasse.

wo ich den film dann gesehen habe, muss ich sagen, das er mir richtig geil gefallen hat. genau mein geschmack im gesamtpaket.

 

was ich so cool finde, das es Superman auf ultra brutal böse ist, im wahrsten sinne des wortes.

teilweise gab es richtig krasse brutale und sehr blutige (splatter)szenen, da habe ich echt nicht schlecht geguckt. ansonsten war der film zum größen teil sehr spannend in szene gesetzt. teilweise gab es auch guten humor.

 

der film hätte von mir aus noch länger gehen können. denn mit ca. 90 minuten fand ich es persönlich ein wenig kurz. ein 2. teil muss einfach kommen, denn das ende ist offen.

 

ich persönlich wurde bestens unterhalten.


stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@JokerofDarkness

 

Ich habe ein Kinofeeling gehabt, die Magie des Kinos wurde verströmt genau wie im Kino. Bei meinem jetzigen 55 Zoller habe ich diese Wirkung nicht mehr so richtig.

Vielleicht schreiben wir auch einander vorbei und haben unterschiedliche Auffassungen des Begriffs "Kinofeeling", aber ich liebe diese Kunst, ich liebe das Kino (bevorzugt das analoge Kino) und weiß, wann das Feeling einsetzt, zumindest bei mir, ich weiß was die Magie des Kinos ist.

Wenn du da bei 65 Zoll nichts fühlst, dann kann ich da auch nichts für. Die Wirkung, wie ich sie meine, war jedenfalls eindeutig gegeben, keine Ahnung was mit dir los ist und warum du es anders siehst... Du kannst es selber nicht erklären, warum die Wirkung jetzt besser sein soll, wenn man in deinem Heimkino sitzt. Das Licht geht aus, man sieht nur das Bild groß vor einen und versinkt in diesen Bildern, da gibt es keinen Unterschied, mir auch völlig egal was du da denkst. Beim Tablet vor den Augen würde es natürlich nicht gut funktionieren, weil es zu dicht an den Augen wäre, das wäre zu anstrengend für die Augen, aber bei 1,5m Abstand ist es völlig angenehmes Gucken. Mir ist schon klar, dass die breiten Kinoformate in einem entsprechend großen Kino besser kommen, ich hatte The Hateful Eight in 70mm (2,76:1) auf einer Cinerama Leinwand in Karlsruhe gesehen, das war schon spektakulär, aber gewöhnliche Filmformate kommen auf einem Fernseher ebenfalls gut, wenn man sich bisschen dichter heransetzt, das magst du vielleicht nicht so sehen, aber bei mir ist es der Fall und bei vielen anderen sicherlich auch. Man braucht auch kein Heimkino zum Vergleich, jeder kennt das richtige Kinoerlebnis.

Zugegeben habe ich in der kurzen Zeit mit 65 Zoller eher Stummfilme gesehen in einem 4:3 ähnlichen Format und noch Filme mit Standard-Formaten, "wenig Balken". Bei richtigen Breitbildformaten ist das Bild vielleicht schon wieder zu schmal auf einem TV, dem stimme ich ja zu, dem Rest von dir nicht. Mach dir ein schönes Wochenende und genieße dein Heimkino, selbst ich bin da neidisch, ich will das nicht schlecht machen.

 

Persona - 10/10

 

Yeah! Habe eben zur Auffrischung nochmal einen langen Trailer angesehen, all die Shots haben eine unglaubliche Power, wie ich finde, das ist Kino! :-)

Edited by vangus

Twitter - Blog

Meine Film-Top100!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich gucke regelmäßig auf einer Kinoleinwand und kann mich JokerofDarkness' Ausführungen nur anschließen. Die Bildgröße ist nicht mal das Entscheidende. Ein Projektor erzeugt ein anderes Bild als ein Fernseher. Es sieht auf einer Leinwand, auf die es projiziert wird, anders aus als auf einem Fernseher. Nicht zuletzt sind Leinwände nicht im 16:9-Format (zumindest nicht unsere). Ein Film auf einem Fernseher im 2,35/2,40:1-Format hat Balken oben und unten. Bei uns im "Kino" wird dann einfach die volle Breite der Leinwand genutzt.

 

Der Tablet-Vergleich passt sogar voll und ganz. Niemand, wirklich niemand würde auf die Idee kommen zu sagen "Das wirkt ja wie Kino", nur weil das Sichtfeld der Augen weit ausgefüllt wird. Es ist auch nicht anstrengend auf ein Tablet zu gucken, aber es ist halt nicht geeeignet um einen Film so rüberzubringen wie er rüberkommen soll (ja, @BlackEagle ^^) :D

 

@Vangus:

 

Für jemanden, der meist auf die Kinomagie beharrt (keine Zwischenbildberechnung), bist du hier sehr inkonsequent. ^^

Werte es aber nicht als Angriff auf deine Persönlichkeit. Ich lese hier eure Konversation mit. Unvoreingenommen.

Edited by Buzz1991

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...