Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.DE

PlayStation 5


E4tThiZz_Z
 Share

Recommended Posts

vor 51 Minuten schrieb JokerofDarkness:

Sehe ich genauso und betreibe es aktuell problemlos so bei der XSX. 

 

Wenn es so wäre, wie Du es darstellst, dann würde ich dem zustimmen. Allerdings ist das ja kein tägliches Rumhantieren, sondern eher ein Verschieben in eine Bibliothek, wenn der Platz auf der Hauptplatte gerade mal wieder ausgegangen ist und man das zu verschiebende Spiel gerade eh nicht zockt, es aber auch noch nicht löschen will, weil man vielleicht in ein paar Wochen wieder Bock drauf hat. Muss natürlich jeder selbst entscheiden, ob einem für sowas eine teure SSD Erweiterung wert ist oder ein 2TB Datengrab für 60€ aus den immer wiederkehrenden Angeboten. Ich hab mich bei der XSX für‘s Datengrab entschieden. 

Da hast du recht, nur gibt es Games die eine schon "unverschämte" Größe haben... z.b. Warzone knappe 200 GB und CoD Cold War ebenfalls 200 GB. Wenn man dann noch 3 - 4 andere Games drauf hat wird es schon kritisch mit dem Speicherplatz.

Wenn diese Games dann noch ein Update bekommen, brauchst du jede Menge Speicher als Puffer...Nervt halt.

Habe deswegen z.b. Cold War erstmal runter geschmissen, da ich da eh nur Zombie zocke und im Moment andere Sachen vorziehe. 

Im Endeffekt ist es alles reine Geschmackssache...ich habe mir das Geld für ne SSD schon zur Seite gelegt, von daher tut es jetzt nicht mehr so weh.

Bin dann auf jeden fall für die Zukunft abgedeckt. 😉 

669335904_ReturnalSig.png.3fb31a8713c1a27e1494578ea291d72a.png

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb matze0018:

...ich habe mir das Geld für ne SSD schon zur Seite gelegt, von daher tut es jetzt nicht mehr so weh.

Bin dann auf jeden fall für die Zukunft abgedeckt. 😉 

Weh tun würde mir der Kauf einer SSD jetzt halt nicht, allerdings bin ich sehr Kosten-Nutzen orientiert und da fällt die SSD als im Endeffekt reines Datengrab halt komplett durch.

Link to comment
Share on other sites

So, seit vorgestern steht das gute Stück endlich im Wohnzimmer. Mein Kumpel hatte sie mir netterweise sogar noch vorbeigebracht.

Daher mal mein erster Eindruck:

Getestet wurde bisher das Menü/Einstellungen, AstroBot, Ratchet & Clank: Rift Apart und mal kurz Bugsnax (PS+)

 

Also als ich die Konsole auspackte war ich erstmal überrascht. Man kennt das Teil ja aus Videos und von Bilder, aber wenn man es dann in live sieht... Scheiße, das Ding ist doch größer, als ich gedacht habe xD Ich habe sie stehend installiert (Wie alle meine Konsolen in der Vergangenheit) und sie überragt die PS4 echt um ein gutes Stück. Optisch gefällt sie mir aber sehr gut, das Design hatte mich ja schon von jeher begeistert. Zitat meiner Frau "Die sieht ja aus wie ein modernes Hochhaus aus London" xD Da kann man(n) nicht widersprechen. Tatsächlich ist das Weiß nicht weiß, sondern geht mMn eher ins gräuliche. Wirkt in gewissen Blickwinkeln wie die hellere Farbversion einer guten alten PS1.  Alles in Allem sehr schön anzusehen.

Der Controller liegt mir persönlich sehr gut in der Hand und fühlt sich sehr wertig und griffig an. Dass er etwas schwerer als der DS4 ist, daran muss ich mich glaub noch gewöhnen... aber zumindest empfinde ich es jetzt nicht als störend. Tasten, etc. lassen sich gut bedienen. Werde mir die Tage (vllt. ja Glück beim Amazon PrimeDay) auf jeden Fall noch nen zweiten Controller nebst Ladestation gönnen. Obs auch noch ein neues Headset gibt, muss ich noch überlegen...

 

Die Konsole selbst ist wirklich absolut leise. Der einzige Störfaktor ist die angeschlossene Ex-Festplatte mit den PS4-Games drauf ^^'' Aber im Vergleich zur PS4... puhhh, gerade bei den letzten Games der Generation (RedDead2 Last of Us 2, etc.) war ein Jumbojet Dreck dagegen... xD

 

So, genug der Äußerlichkeiten... Konsole angeschlossen, los gehts.

Einstellungen und Einrichtung lief tadellos und ohne Probleme. Das Menü an sich gefällt mir gut, ist aber im Vergleich zur PS4 noch etwas gewöhnungsbedürftig. Schade finde ich, dass man keine Ordner erstellen kann. Das würde mehr Übersicht bringen. Bei der PS4 hatte ich diverse Genreordner für laufende Games und einen großen für durchgespielte Games, bei denen ich noch ein bisschen Trophäenjagd betreiben wollte. Ebenso fehlen mir die Themes der PS4.. vermisse mein Ghost of Tsushima-Theme jetzt schon xD Aber naja, das sind zum Glück alles Dinge, die ggf. noch nachgeliefert werden können.

Was ich vollkommen unverständlich finde, ist das Fehlen eines Browsers...

Ebenso verwirrt mich die Neubelegung der PS-Taste und das damit verbundene Ausschalten der Konsole. Wenn man über Jahre das "gedrückt halten" gewöhnt ist, verhaspelt man sich in den ersten Momenten schon öfters mal. Aber zum Glück ist der Mensch ja ein Gewohnheitstier, also sollte sich das irgendwann einspielen 😉

Das übertragen der Spielstände per WLAN / LAN finde ich ne coole Idee. Ich kann sie aber leider nicht nutzen ^^'' Da man dafür irgendwann während des Vorgangs die Power-Knopf der PS4 drücken muss und der ist bei mir defekt... Naja. Geht ja zum Glück aus oldschool per USB-Stick 😉

Im Großen und Ganzen daher Designtechnisch ein paar Fragezeichen fürs Menü, aber die Zeit wird zeigen, ob es sinnvoll war/ist, bzw. nachgebessert werden muss.

 

Astros Playroom

So, der Großteil sagte ja immer "Spielt das auf jeden Fall zu erst!" und ja, der Großteil hatte recht.

Ein wirklich sehr liebenswertes Spiel und perfekt um den Controller kennenzulernen. Der neue Controller ist wirklich ne Granate. Die unterschiedlichen Vibrationen und Vibrationszonen bei unterschiedlichen Untergründen sind wirklich erstaunlich und der Widerstand der Schultertasten ein im erstem Moment ungewohntes, aber dennoch interessantes Gefühl. Wenn man zum Beispiel die Gatchakugeln zerdrückt, hat man wirklich das Gefühl, tatsächlich mit der Taste zuzudrücken. Auch finde ich es gut, dass die Lautsprecher des Controllers gut mit eingebunden wurden.

Das hat mir bei der PS4 viel zu oft gefehlt und ich hoffe, dass es künftig bei der PS5 von den Entwicklern öfter (und sinnvoll) zum Einsatz kommt.

Das Spiel an sich ist witzig gestaltet, teilweise auch etwas fordernd und die ganzen Nostaligieeffekte wirklich cool. Manchmal habe ich bei den ersten Artefakten schon gedacht "Achja, das Teil / Zubehör gab es ja auch mal" *g* Saucool finde ich die vielen Eastereggs im Spiel, von MGS bis Concrete Genie zu Kratos und Atreus im Boot. Gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken.

 

Als Einstieg in die neue Konsole ist Astros Playroom wirklich sehr gut gelungen und jeder sollte es mal angespielt haben. Und wenn es nur ist, um die Funktionen des Controllers kennenzulernen.

Aber auf jeden Fall wird hier die Playstation-Historie richtig hart abgefeiert.

 

Ratchet & Clank: Rift Apart

 

Ich habe nur mal kurz angespielt und habe es fast befürchtet... Alter, was ein Brett.

Gut, ich habe wie gesagt nur eine PS4 (Pro hatte ich ausgelassen) von daher ist grafisch eh aktuell auf der 5er fast alles ein Quantensprung für mich... aber hier. Einfach WoW! Ein spielbarer Animationsfilm.

Das erste Mal ist mir direkt die Kinnlade runtergeklappt bei der Eröffnungssequenz. Guck die mir schön in Ruhe an und denk "Joar, sieht schon geil aus" und plötzlich schwenkt das Spiel nahtlos um und ich hab die Kontrolle über Ratchet und denke nur "Moment... DAS ist/War die Ingame-Gamegrafik o_O Krass".

Die Schultertasten für die verschiedenen Tasten finde ich bis jetzt (3 Waffen xD) gut integriert. Die nonexistenten Ladezeiten sind schon geil. Bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Insomniac hat wieder abgeliefert.

Sonntag wirds wohl weitergehen.

 

 

Alles in Allem bin ich wirklich sehr zufrieden mit dem, was Sony hier gebastelt hat. Klar gibts immer ein paar kleine Mankos, die einen stören (bei mir jetzt z.b. fehlende Ordner, Webbrowser, etc.) aber das ist immer Geschmackssache. Andere stört es vllt. überhaupt nicht. Der DS5 ist wirklich klasse geworden. Und ich bin schon sehr gespannt, wie der künftig in die Spiele integriert wird.

Als nächstes werde ich mir noch Spiderman: MM zulegen und dann noch ein bisschen die restlichen PS4-Games durchzocken, die noch offen stehen. Ebenso werde ich jetzt über die PS-Collection RE7 und Persona 5 endlich nachholen... von daher, über den viel beschrieenen, fehlenden Spielenachschub kann ich mich nicht beschweren und bis ich da durch bin, kommen schon die nächste PS5-Games raus. Die MassEffect-Collection würde auch noch offen stehen....Ich muss nur aufpassen, dass die Pile of Shame nicht wieder so groß wird wie bei der PS4 ^^''' Zuviel gute Spiele, zuwenig Zeit. Egal....

 

Die Next-Gen kann kommen!!  ❤️ 🤘

 

 

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 6/15/2021 um 12:02 PM schrieb matze0018:

So sieht's bei mir aus.. Schon bisschen älter... Auf der linken Seite ist noch ein Headset Halter am Tisch. Jetzt fehlt nur noch ein neuer Monitor... Warte auf die hdmi 2.1 Generation... 🙄

IMG_20210210_164901.jpg

Hab mir heute den LG UltraGear 27GP950-B bestellt für 999,01€

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Sasuchi Yame:

So, seit vorgestern steht das gute Stück endlich im Wohnzimmer. Mein Kumpel hatte sie mir netterweise sogar noch vorbeigebracht.

Daher mal mein erster Eindruck:

Getestet wurde bisher das Menü/Einstellungen, AstroBot, Ratchet & Clank: Rift Apart und mal kurz Bugsnax (PS+)

 

Also als ich die Konsole auspackte war ich erstmal überrascht. Man kennt das Teil ja aus Videos und von Bilder, aber wenn man es dann in live sieht... Scheiße, das Ding ist doch größer, als ich gedacht habe xD Ich habe sie stehend installiert (Wie alle meine Konsolen in der Vergangenheit) und sie überragt die PS4 echt um ein gutes Stück. Optisch gefällt sie mir aber sehr gut, das Design hatte mich ja schon von jeher begeistert. Zitat meiner Frau "Die sieht ja aus wie ein modernes Hochhaus aus London" xD Da kann man(n) nicht widersprechen. Tatsächlich ist das Weiß nicht weiß, sondern geht mMn eher ins gräuliche. Wirkt in gewissen Blickwinkeln wie die hellere Farbversion einer guten alten PS1.  Alles in Allem sehr schön anzusehen.

Der Controller liegt mir persönlich sehr gut in der Hand und fühlt sich sehr wertig und griffig an. Dass er etwas schwerer als der DS4 ist, daran muss ich mich glaub noch gewöhnen... aber zumindest empfinde ich es jetzt nicht als störend. Tasten, etc. lassen sich gut bedienen. Werde mir die Tage (vllt. ja Glück beim Amazon PrimeDay) auf jeden Fall noch nen zweiten Controller nebst Ladestation gönnen. Obs auch noch ein neues Headset gibt, muss ich noch überlegen...

 

Die Konsole selbst ist wirklich absolut leise. Der einzige Störfaktor ist die angeschlossene Ex-Festplatte mit den PS4-Games drauf ^^'' Aber im Vergleich zur PS4... puhhh, gerade bei den letzten Games der Generation (RedDead2 Last of Us 2, etc.) war ein Jumbojet Dreck dagegen... xD

 

So, genug der Äußerlichkeiten... Konsole angeschlossen, los gehts.

Einstellungen und Einrichtung lief tadellos und ohne Probleme. Das Menü an sich gefällt mir gut, ist aber im Vergleich zur PS4 noch etwas gewöhnungsbedürftig. Schade finde ich, dass man keine Ordner erstellen kann. Das würde mehr Übersicht bringen. Bei der PS4 hatte ich diverse Genreordner für laufende Games und einen großen für durchgespielte Games, bei denen ich noch ein bisschen Trophäenjagd betreiben wollte. Ebenso fehlen mir die Themes der PS4.. vermisse mein Ghost of Tsushima-Theme jetzt schon xD Aber naja, das sind zum Glück alles Dinge, die ggf. noch nachgeliefert werden können.

Was ich vollkommen unverständlich finde, ist das Fehlen eines Browsers...

Ebenso verwirrt mich die Neubelegung der PS-Taste und das damit verbundene Ausschalten der Konsole. Wenn man über Jahre das "gedrückt halten" gewöhnt ist, verhaspelt man sich in den ersten Momenten schon öfters mal. Aber zum Glück ist der Mensch ja ein Gewohnheitstier, also sollte sich das irgendwann einspielen 😉

Das übertragen der Spielstände per WLAN / LAN finde ich ne coole Idee. Ich kann sie aber leider nicht nutzen ^^'' Da man dafür irgendwann während des Vorgangs die Power-Knopf der PS4 drücken muss und der ist bei mir defekt... Naja. Geht ja zum Glück aus oldschool per USB-Stick 😉

Im Großen und Ganzen daher Designtechnisch ein paar Fragezeichen fürs Menü, aber die Zeit wird zeigen, ob es sinnvoll war/ist, bzw. nachgebessert werden muss.

 

Astros Playroom

So, der Großteil sagte ja immer "Spielt das auf jeden Fall zu erst!" und ja, der Großteil hatte recht.

Ein wirklich sehr liebenswertes Spiel und perfekt um den Controller kennenzulernen. Der neue Controller ist wirklich ne Granate. Die unterschiedlichen Vibrationen und Vibrationszonen bei unterschiedlichen Untergründen sind wirklich erstaunlich und der Widerstand der Schultertasten ein im erstem Moment ungewohntes, aber dennoch interessantes Gefühl. Wenn man zum Beispiel die Gatchakugeln zerdrückt, hat man wirklich das Gefühl, tatsächlich mit der Taste zuzudrücken. Auch finde ich es gut, dass die Lautsprecher des Controllers gut mit eingebunden wurden.

Das hat mir bei der PS4 viel zu oft gefehlt und ich hoffe, dass es künftig bei der PS5 von den Entwicklern öfter (und sinnvoll) zum Einsatz kommt.

Das Spiel an sich ist witzig gestaltet, teilweise auch etwas fordernd und die ganzen Nostaligieeffekte wirklich cool. Manchmal habe ich bei den ersten Artefakten schon gedacht "Achja, das Teil / Zubehör gab es ja auch mal" *g* Saucool finde ich die vielen Eastereggs im Spiel, von MGS bis Concrete Genie zu Kratos und Atreus im Boot. Gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken.

 

Als Einstieg in die neue Konsole ist Astros Playroom wirklich sehr gut gelungen und jeder sollte es mal angespielt haben. Und wenn es nur ist, um die Funktionen des Controllers kennenzulernen.

Aber auf jeden Fall wird hier die Playstation-Historie richtig hart abgefeiert.

 

Ratchet & Clank: Rift Apart

 

Ich habe nur mal kurz angespielt und habe es fast befürchtet... Alter, was ein Brett.

Gut, ich habe wie gesagt nur eine PS4 (Pro hatte ich ausgelassen) von daher ist grafisch eh aktuell auf der 5er fast alles ein Quantensprung für mich... aber hier. Einfach WoW! Ein spielbarer Animationsfilm.

Das erste Mal ist mir direkt die Kinnlade runtergeklappt bei der Eröffnungssequenz. Guck die mir schön in Ruhe an und denk "Joar, sieht schon geil aus" und plötzlich schwenkt das Spiel nahtlos um und ich hab die Kontrolle über Ratchet und denke nur "Moment... DAS ist/War die Ingame-Gamegrafik o_O Krass".

Die Schultertasten für die verschiedenen Tasten finde ich bis jetzt (3 Waffen xD) gut integriert. Die nonexistenten Ladezeiten sind schon geil. Bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Insomniac hat wieder abgeliefert.

Sonntag wirds wohl weitergehen.

 

 

Alles in Allem bin ich wirklich sehr zufrieden mit dem, was Sony hier gebastelt hat. Klar gibts immer ein paar kleine Mankos, die einen stören (bei mir jetzt z.b. fehlende Ordner, Webbrowser, etc.) aber das ist immer Geschmackssache. Andere stört es vllt. überhaupt nicht. Der DS5 ist wirklich klasse geworden. Und ich bin schon sehr gespannt, wie der künftig in die Spiele integriert wird.

Als nächstes werde ich mir noch Spiderman: MM zulegen und dann noch ein bisschen die restlichen PS4-Games durchzocken, die noch offen stehen. Ebenso werde ich jetzt über die PS-Collection RE7 und Persona 5 endlich nachholen... von daher, über den viel beschrieenen, fehlenden Spielenachschub kann ich mich nicht beschweren und bis ich da durch bin, kommen schon die nächste PS5-Games raus. Die MassEffect-Collection würde auch noch offen stehen....Ich muss nur aufpassen, dass die Pile of Shame nicht wieder so groß wird wie bei der PS4 ^^''' Zuviel gute Spiele, zuwenig Zeit. Egal....

 

Die Next-Gen kann kommen!!  ❤️ 🤘

 

 

Danke für das tolle Feedback :) bist also genauso wie ich was ps5 betrifft. Ps4 Pro übersprungen :)

hier meine vorab review :

 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Zentrakonn:

Hab mir heute den LG UltraGear 27GP950-B bestellt für 999,01€

Wo hast du ihn bestellt??

 

Edit: Grad doch gefunden... Direkt auf der LG Seite. Aber komisch das er überall ca. 400€ mehr kostet.. 🤔

Edited by matze0018

669335904_ReturnalSig.png.3fb31a8713c1a27e1494578ea291d72a.png

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb Sasuchi Yame:

So, seit vorgestern steht das gute Stück endlich im Wohnzimmer. Mein Kumpel hatte sie mir netterweise sogar noch vorbeigebracht.

Daher mal mein erster Eindruck:

Getestet wurde bisher das Menü/Einstellungen, AstroBot, Ratchet & Clank: Rift Apart und mal kurz Bugsnax (PS+)

 

Also als ich die Konsole auspackte war ich erstmal überrascht. Man kennt das Teil ja aus Videos und von Bilder, aber wenn man es dann in live sieht... Scheiße, das Ding ist doch größer, als ich gedacht habe xD Ich habe sie stehend installiert (Wie alle meine Konsolen in der Vergangenheit) und sie überragt die PS4 echt um ein gutes Stück. Optisch gefällt sie mir aber sehr gut, das Design hatte mich ja schon von jeher begeistert. Zitat meiner Frau "Die sieht ja aus wie ein modernes Hochhaus aus London" xD Da kann man(n) nicht widersprechen. Tatsächlich ist das Weiß nicht weiß, sondern geht mMn eher ins gräuliche. Wirkt in gewissen Blickwinkeln wie die hellere Farbversion einer guten alten PS1.  Alles in Allem sehr schön anzusehen.

Der Controller liegt mir persönlich sehr gut in der Hand und fühlt sich sehr wertig und griffig an. Dass er etwas schwerer als der DS4 ist, daran muss ich mich glaub noch gewöhnen... aber zumindest empfinde ich es jetzt nicht als störend. Tasten, etc. lassen sich gut bedienen. Werde mir die Tage (vllt. ja Glück beim Amazon PrimeDay) auf jeden Fall noch nen zweiten Controller nebst Ladestation gönnen. Obs auch noch ein neues Headset gibt, muss ich noch überlegen...

 

Die Konsole selbst ist wirklich absolut leise. Der einzige Störfaktor ist die angeschlossene Ex-Festplatte mit den PS4-Games drauf ^^'' Aber im Vergleich zur PS4... puhhh, gerade bei den letzten Games der Generation (RedDead2 Last of Us 2, etc.) war ein Jumbojet Dreck dagegen... xD

 

So, genug der Äußerlichkeiten... Konsole angeschlossen, los gehts.

Einstellungen und Einrichtung lief tadellos und ohne Probleme. Das Menü an sich gefällt mir gut, ist aber im Vergleich zur PS4 noch etwas gewöhnungsbedürftig. Schade finde ich, dass man keine Ordner erstellen kann. Das würde mehr Übersicht bringen. Bei der PS4 hatte ich diverse Genreordner für laufende Games und einen großen für durchgespielte Games, bei denen ich noch ein bisschen Trophäenjagd betreiben wollte. Ebenso fehlen mir die Themes der PS4.. vermisse mein Ghost of Tsushima-Theme jetzt schon xD Aber naja, das sind zum Glück alles Dinge, die ggf. noch nachgeliefert werden können.

Was ich vollkommen unverständlich finde, ist das Fehlen eines Browsers...

Ebenso verwirrt mich die Neubelegung der PS-Taste und das damit verbundene Ausschalten der Konsole. Wenn man über Jahre das "gedrückt halten" gewöhnt ist, verhaspelt man sich in den ersten Momenten schon öfters mal. Aber zum Glück ist der Mensch ja ein Gewohnheitstier, also sollte sich das irgendwann einspielen 😉

Das übertragen der Spielstände per WLAN / LAN finde ich ne coole Idee. Ich kann sie aber leider nicht nutzen ^^'' Da man dafür irgendwann während des Vorgangs die Power-Knopf der PS4 drücken muss und der ist bei mir defekt... Naja. Geht ja zum Glück aus oldschool per USB-Stick 😉

Im Großen und Ganzen daher Designtechnisch ein paar Fragezeichen fürs Menü, aber die Zeit wird zeigen, ob es sinnvoll war/ist, bzw. nachgebessert werden muss.

 

Astros Playroom

So, der Großteil sagte ja immer "Spielt das auf jeden Fall zu erst!" und ja, der Großteil hatte recht.

Ein wirklich sehr liebenswertes Spiel und perfekt um den Controller kennenzulernen. Der neue Controller ist wirklich ne Granate. Die unterschiedlichen Vibrationen und Vibrationszonen bei unterschiedlichen Untergründen sind wirklich erstaunlich und der Widerstand der Schultertasten ein im erstem Moment ungewohntes, aber dennoch interessantes Gefühl. Wenn man zum Beispiel die Gatchakugeln zerdrückt, hat man wirklich das Gefühl, tatsächlich mit der Taste zuzudrücken. Auch finde ich es gut, dass die Lautsprecher des Controllers gut mit eingebunden wurden.

Das hat mir bei der PS4 viel zu oft gefehlt und ich hoffe, dass es künftig bei der PS5 von den Entwicklern öfter (und sinnvoll) zum Einsatz kommt.

Das Spiel an sich ist witzig gestaltet, teilweise auch etwas fordernd und die ganzen Nostaligieeffekte wirklich cool. Manchmal habe ich bei den ersten Artefakten schon gedacht "Achja, das Teil / Zubehör gab es ja auch mal" *g* Saucool finde ich die vielen Eastereggs im Spiel, von MGS bis Concrete Genie zu Kratos und Atreus im Boot. Gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken.

 

Als Einstieg in die neue Konsole ist Astros Playroom wirklich sehr gut gelungen und jeder sollte es mal angespielt haben. Und wenn es nur ist, um die Funktionen des Controllers kennenzulernen.

Aber auf jeden Fall wird hier die Playstation-Historie richtig hart abgefeiert.

 

Ratchet & Clank: Rift Apart

 

Ich habe nur mal kurz angespielt und habe es fast befürchtet... Alter, was ein Brett.

Gut, ich habe wie gesagt nur eine PS4 (Pro hatte ich ausgelassen) von daher ist grafisch eh aktuell auf der 5er fast alles ein Quantensprung für mich... aber hier. Einfach WoW! Ein spielbarer Animationsfilm.

Das erste Mal ist mir direkt die Kinnlade runtergeklappt bei der Eröffnungssequenz. Guck die mir schön in Ruhe an und denk "Joar, sieht schon geil aus" und plötzlich schwenkt das Spiel nahtlos um und ich hab die Kontrolle über Ratchet und denke nur "Moment... DAS ist/War die Ingame-Gamegrafik o_O Krass".

Die Schultertasten für die verschiedenen Tasten finde ich bis jetzt (3 Waffen xD) gut integriert. Die nonexistenten Ladezeiten sind schon geil. Bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Insomniac hat wieder abgeliefert.

Sonntag wirds wohl weitergehen.

 

 

Alles in Allem bin ich wirklich sehr zufrieden mit dem, was Sony hier gebastelt hat. Klar gibts immer ein paar kleine Mankos, die einen stören (bei mir jetzt z.b. fehlende Ordner, Webbrowser, etc.) aber das ist immer Geschmackssache. Andere stört es vllt. überhaupt nicht. Der DS5 ist wirklich klasse geworden. Und ich bin schon sehr gespannt, wie der künftig in die Spiele integriert wird.

Als nächstes werde ich mir noch Spiderman: MM zulegen und dann noch ein bisschen die restlichen PS4-Games durchzocken, die noch offen stehen. Ebenso werde ich jetzt über die PS-Collection RE7 und Persona 5 endlich nachholen... von daher, über den viel beschrieenen, fehlenden Spielenachschub kann ich mich nicht beschweren und bis ich da durch bin, kommen schon die nächste PS5-Games raus. Die MassEffect-Collection würde auch noch offen stehen....Ich muss nur aufpassen, dass die Pile of Shame nicht wieder so groß wird wie bei der PS4 ^^''' Zuviel gute Spiele, zuwenig Zeit. Egal....

 

Die Next-Gen kann kommen!!  ❤️ 🤘

 

 

Alle PS4 Spiele kannst du ja auf der PS5 abarbeiten....

Kauf dir im Gegensatz dazu noch eine SeriesX da sagst du dann , uih ist die klein....

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Eloy29:

Alle PS4 Spiele kannst du ja auf der PS5 abarbeiten....

Kauf dir im Gegensatz dazu noch eine SeriesX da sagst du dann , uih ist die klein....

Haha, ja wahrscheinlich :D Aber ne Xbox hatte ich noch nie. Nicht weil ich MS nicht mag... aber bin eigentlich immer in der Kombi Nintendo / Sony gefahren... glaube, ansonsten wirds mir einfach zu viel. Ich verpasse dann zwar ein paar Titel (Wohl jetzt auch einige Bethesda-Titel), aber gut ist dann so. Man muss nicht auf allen Hochzeiten tanzen 😉

 

Wegen der PS4-Games... Ja, sicher kann ich sie noch nachholen. Aber die Liste wird dann immer länger. Ich mache eigentlich bei nem Konsolencut immer auch nen Alt-Game-Cut. Sprich, es werden nur noch Titel zu Ende gemacht, die ich kürzlich angefangen habe oder Titel, bei denen ich noch DLC offen habe, bzw. noch kommen (das wäre aktuell z.b. bei mir AC:Valhalla, Fenyx Rising und Dragon Ball: Kakarot).

Ich denke, irgenwann muss man einfach mal nen Schnitt ziehen. Sonst setzt man sich auch selbst unter Druck. ^^ Und dann macht das Abarbeiten auch irgendwann keinen Spass mehr, weil das "arbeiten" überwiegt. Und das ist nicht meine Vorstellung von einem Unterhaltungsprodukt. 😉

Edited by Sasuchi Yame
Link to comment
Share on other sites

Am 6/17/2021 um 9:57 AM schrieb Sasuchi Yame:

So, seit vorgestern steht das gute Stück endlich im Wohnzimmer. Mein Kumpel hatte sie mir netterweise sogar noch vorbeigebracht.

Daher mal mein erster Eindruck:

Getestet wurde bisher das Menü/Einstellungen, AstroBot, Ratchet & Clank: Rift Apart und mal kurz Bugsnax (PS+)

 

Also als ich die Konsole auspackte war ich erstmal überrascht. Man kennt das Teil ja aus Videos und von Bilder, aber wenn man es dann in live sieht... Scheiße, das Ding ist doch größer, als ich gedacht habe xD Ich habe sie stehend installiert (Wie alle meine Konsolen in der Vergangenheit) und sie überragt die PS4 echt um ein gutes Stück. Optisch gefällt sie mir aber sehr gut, das Design hatte mich ja schon von jeher begeistert. Zitat meiner Frau "Die sieht ja aus wie ein modernes Hochhaus aus London" xD Da kann man(n) nicht widersprechen. Tatsächlich ist das Weiß nicht weiß, sondern geht mMn eher ins gräuliche. Wirkt in gewissen Blickwinkeln wie die hellere Farbversion einer guten alten PS1.  Alles in Allem sehr schön anzusehen.

Der Controller liegt mir persönlich sehr gut in der Hand und fühlt sich sehr wertig und griffig an. Dass er etwas schwerer als der DS4 ist, daran muss ich mich glaub noch gewöhnen... aber zumindest empfinde ich es jetzt nicht als störend. Tasten, etc. lassen sich gut bedienen. Werde mir die Tage (vllt. ja Glück beim Amazon PrimeDay) auf jeden Fall noch nen zweiten Controller nebst Ladestation gönnen. Obs auch noch ein neues Headset gibt, muss ich noch überlegen...

 

Die Konsole selbst ist wirklich absolut leise. Der einzige Störfaktor ist die angeschlossene Ex-Festplatte mit den PS4-Games drauf ^^'' Aber im Vergleich zur PS4... puhhh, gerade bei den letzten Games der Generation (RedDead2 Last of Us 2, etc.) war ein Jumbojet Dreck dagegen... xD

 

So, genug der Äußerlichkeiten... Konsole angeschlossen, los gehts.

Einstellungen und Einrichtung lief tadellos und ohne Probleme. Das Menü an sich gefällt mir gut, ist aber im Vergleich zur PS4 noch etwas gewöhnungsbedürftig. Schade finde ich, dass man keine Ordner erstellen kann. Das würde mehr Übersicht bringen. Bei der PS4 hatte ich diverse Genreordner für laufende Games und einen großen für durchgespielte Games, bei denen ich noch ein bisschen Trophäenjagd betreiben wollte. Ebenso fehlen mir die Themes der PS4.. vermisse mein Ghost of Tsushima-Theme jetzt schon xD Aber naja, das sind zum Glück alles Dinge, die ggf. noch nachgeliefert werden können.

Was ich vollkommen unverständlich finde, ist das Fehlen eines Browsers...

Ebenso verwirrt mich die Neubelegung der PS-Taste und das damit verbundene Ausschalten der Konsole. Wenn man über Jahre das "gedrückt halten" gewöhnt ist, verhaspelt man sich in den ersten Momenten schon öfters mal. Aber zum Glück ist der Mensch ja ein Gewohnheitstier, also sollte sich das irgendwann einspielen 😉

Das übertragen der Spielstände per WLAN / LAN finde ich ne coole Idee. Ich kann sie aber leider nicht nutzen ^^'' Da man dafür irgendwann während des Vorgangs die Power-Knopf der PS4 drücken muss und der ist bei mir defekt... Naja. Geht ja zum Glück aus oldschool per USB-Stick 😉

Im Großen und Ganzen daher Designtechnisch ein paar Fragezeichen fürs Menü, aber die Zeit wird zeigen, ob es sinnvoll war/ist, bzw. nachgebessert werden muss.

 

Astros Playroom

So, der Großteil sagte ja immer "Spielt das auf jeden Fall zu erst!" und ja, der Großteil hatte recht.

Ein wirklich sehr liebenswertes Spiel und perfekt um den Controller kennenzulernen. Der neue Controller ist wirklich ne Granate. Die unterschiedlichen Vibrationen und Vibrationszonen bei unterschiedlichen Untergründen sind wirklich erstaunlich und der Widerstand der Schultertasten ein im erstem Moment ungewohntes, aber dennoch interessantes Gefühl. Wenn man zum Beispiel die Gatchakugeln zerdrückt, hat man wirklich das Gefühl, tatsächlich mit der Taste zuzudrücken. Auch finde ich es gut, dass die Lautsprecher des Controllers gut mit eingebunden wurden.

Das hat mir bei der PS4 viel zu oft gefehlt und ich hoffe, dass es künftig bei der PS5 von den Entwicklern öfter (und sinnvoll) zum Einsatz kommt.

Das Spiel an sich ist witzig gestaltet, teilweise auch etwas fordernd und die ganzen Nostaligieeffekte wirklich cool. Manchmal habe ich bei den ersten Artefakten schon gedacht "Achja, das Teil / Zubehör gab es ja auch mal" *g* Saucool finde ich die vielen Eastereggs im Spiel, von MGS bis Concrete Genie zu Kratos und Atreus im Boot. Gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken.

 

Als Einstieg in die neue Konsole ist Astros Playroom wirklich sehr gut gelungen und jeder sollte es mal angespielt haben. Und wenn es nur ist, um die Funktionen des Controllers kennenzulernen.

Aber auf jeden Fall wird hier die Playstation-Historie richtig hart abgefeiert.

 

Ratchet & Clank: Rift Apart

 

Ich habe nur mal kurz angespielt und habe es fast befürchtet... Alter, was ein Brett.

Gut, ich habe wie gesagt nur eine PS4 (Pro hatte ich ausgelassen) von daher ist grafisch eh aktuell auf der 5er fast alles ein Quantensprung für mich... aber hier. Einfach WoW! Ein spielbarer Animationsfilm.

Das erste Mal ist mir direkt die Kinnlade runtergeklappt bei der Eröffnungssequenz. Guck die mir schön in Ruhe an und denk "Joar, sieht schon geil aus" und plötzlich schwenkt das Spiel nahtlos um und ich hab die Kontrolle über Ratchet und denke nur "Moment... DAS ist/War die Ingame-Gamegrafik o_O Krass".

Die Schultertasten für die verschiedenen Tasten finde ich bis jetzt (3 Waffen xD) gut integriert. Die nonexistenten Ladezeiten sind schon geil. Bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Insomniac hat wieder abgeliefert.

Sonntag wirds wohl weitergehen.

 

 

Alles in Allem bin ich wirklich sehr zufrieden mit dem, was Sony hier gebastelt hat. Klar gibts immer ein paar kleine Mankos, die einen stören (bei mir jetzt z.b. fehlende Ordner, Webbrowser, etc.) aber das ist immer Geschmackssache. Andere stört es vllt. überhaupt nicht. Der DS5 ist wirklich klasse geworden. Und ich bin schon sehr gespannt, wie der künftig in die Spiele integriert wird.

Als nächstes werde ich mir noch Spiderman: MM zulegen und dann noch ein bisschen die restlichen PS4-Games durchzocken, die noch offen stehen. Ebenso werde ich jetzt über die PS-Collection RE7 und Persona 5 endlich nachholen... von daher, über den viel beschrieenen, fehlenden Spielenachschub kann ich mich nicht beschweren und bis ich da durch bin, kommen schon die nächste PS5-Games raus. Die MassEffect-Collection würde auch noch offen stehen....Ich muss nur aufpassen, dass die Pile of Shame nicht wieder so groß wird wie bei der PS4 ^^''' Zuviel gute Spiele, zuwenig Zeit. Egal....

 

Die Next-Gen kann kommen!!  ❤️ 🤘

 

 

Ladestation und Headset kann ich dir empfehlen... Die Ladestation ist super und passt perfekt in den PS5 look!

Beim Headset ist es so ne Sache... Micro ist Müll, Sound ist Bombe. :D

Habe mich für das Pulse 3D entschieden, das mit dem Mic war ja klar. So ein integriertes Mic ist immer Schrott.

Hatte vorher das Hyperx Cloud 2, dieses war schon echt Mega gut. Vor allem was Preis/Leistung angeht. Der 3D Sound hat einfach beim Pulse gewonnen... 😉

 

Edited by matze0018

669335904_ReturnalSig.png.3fb31a8713c1a27e1494578ea291d72a.png

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Sasuchi Yame:

Haha, ja wahrscheinlich :D Aber ne Xbox hatte ich noch nie. Nicht weil ich MS nicht mag... aber bin eigentlich immer in der Kombi Nintendo / Sony gefahren... glaube, ansonsten wirds mir einfach zu viel. Ich verpasse dann zwar ein paar Titel (Wohl jetzt auch einige Bethesda-Titel), aber gut ist dann so. Man muss nicht auf allen Hochzeiten tanzen 😉

 

Wegen der PS4-Games... Ja, sicher kann ich sie noch nachholen. Aber die Liste wird dann immer länger. Ich mache eigentlich bei nem Konsolencut immer auch nen Alt-Game-Cut. Sprich, es werden nur noch Titel zu Ende gemacht, die ich kürzlich angefangen habe oder Titel, bei denen ich noch DLC offen habe, bzw. noch kommen (das wäre aktuell z.b. bei mir AC:Valhalla, Fenyx Rising und Dragon Ball: Kakarot).

Ich denke, irgenwann muss man einfach mal nen Schnitt ziehen. Sonst setzt man sich auch selbst unter Druck. ^^ Und dann macht das Abarbeiten auch irgendwann keinen Spass mehr, weil das "arbeiten" überwiegt. Und das ist nicht meine Vorstellung von einem Unterhaltungsprodukt. 😉

Hmmm die meisten PS4 Games sehen auf der 5 ja noch besser aus und viele von ihnen laufen dort auch geschmeidiger. Du hast ja die volle AK zur PS4.

Link to comment
Share on other sites

  • Konsolenheini changed the title to UEFA Champions League: Coole Playstation Werbung mit PS-Game-Ikonen
  • Foozer locked this topic
  • basslerNNP unlocked this topic

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...