Jump to content
Play3.de
Turkoop10

Playstation VR

Recommended Posts

Die Kitchen Demo hat mir fast schon gereicht in puncto "Horror und VR". Die lebensechten Größenverhältnisse sind schon in Until Dawn: Rush of Blood furchteinflößend, aber bei der Kitchen Demo habe ich mich teilweise echt nicht getraut, mich umzudrehen und stellenweise sogar kurz die Augen geschlossen :sofa:

 

Ich glaube, Resident Evil VII komplett in VR, das muss ich mir nochmal überlegen. Vielleicht bleibe ich doch beim klassischen Gaming oder werde erst im 2. Durchgang auf VR gehen. Das hält man doch nicht aus ^^

 

 

 

Ne, das war nicht das Problem. Danach wird mir wieder die Testarena angeboten. Die Lösung war: Einfach einen richtigen RIG kaufen. Ich Dummerchen :facepalm::smileD:

 

Danke! VR FTW!

 

 

 

Erstmal nicht. Ich warte ab, in wie fern die Spiele davon profitieren werden. Supersamling-AA wäre aber echt nice, denn die meisten Spiele haben doch Probleme mit Flimmern und Treppchenbildung. Framerate ist hingegen super. Mehr Grafikeffekte brauche ich gar nicht. Einfach ein sauberes Bild und alles ist prima.

 

EDIT:

 

Die mitgelieferten Kopfhörer sind aber nicht der Bringer! Überträgt das in jedem Spiel das hochgelobte 3D-Audio? Bei DRIVECLUB VR fand ich das relativ dünn. Danach über AVR gespielt und das klingt fett, halt wie im Hauptspiel.

 

Ja, die Prozessor-Box berechnet jedes Audio durchgehend in 3D. Hab die mitgelieferten Kopfhörer zwar nicht ausprobiert, aber über meine Bose QC 25-Headphones klingt der Sound auch angenehm fett in DriveClub VR und allen anderen Games. Wobei Ich in VR nur mit eingeschaltetem Bose-Modus der Kopfhörer spiele, da dieser fetten, natürlichen Dolby True Surround unterstützt und man ja nun am VR-Headset die Lautstärke aktiv regulieren kann mit der Fernbedienung an der Brille.

 

Damit hab Ich bestes DTS-3D Audio in allen VR-Games. :) Lohnt sich auch Allgemein gewaltig, sich qualitativ ordentliche HPs zu besorgen. Ich will nix anderes mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich packe die Liste der PS4 Pro-optimierten Spiele hier nochmal rein.

 

https://blog.de.playstation.com/2016/11/03/alle-spiele-die-zum-launch-fr-ps4-pro-optimiert-sind/

 

Folgende VR-Titel profitieren:

 

Battlezone

Bound

DRIVECLUB

Hustle Kings

PlayStation VR Worlds

Rez Infinite

RIGS Mechanized Combat League

Robinson: The Journey

Super Stardust Ultra

The Playroom VR

Until Dawn: Rush of Blood

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich packe die Liste der PS4 Pro-optimierten Spiele hier nochmal rein.

 

https://blog.de.playstation.com/2016/11/03/alle-spiele-die-zum-launch-fr-ps4-pro-optimiert-sind/

 

Folgende VR-Titel profitieren:

 

Battlezone

Bound

DRIVECLUB

Hustle Kings

PlayStation VR Worlds

Rez Infinite

RIGS Mechanized Combat League

Robinson: The Journey

Super Stardust Ultra

The Playroom VR

Until Dawn: Rush of Blood

 

bin schon echt neugierig, wie sich das bei den einzelnen VR-spielen bemerkbar macht.

vor allem driveclub könnte sehr von der pro profitieren.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bin auch schon sehr auf die Frameratenanalysen gespannt, wie viel die Pro bei welchem Spiel bei welcher Einstellung bringt!

 

framerate dürfte eher weniger rolle spielen bei den VR-games, da die eh alle absolut flüssig laufen.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
framerate dürfte eher weniger rolle spielen bei den VR-games, da die eh alle absolut flüssig laufen.

 

Momentan ja. Aber wenn die VR Pro Version eine höhere Auflösung bekommt oder mehr Grafikdetails oder whatever, kann die Framerate durchaus sinken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Momentan ja. Aber wenn die VR Pro Version eine höhere Auflösung bekommt oder mehr Grafikdetails oder whatever, kann die Framerate durchaus sinken.

 

Dürfen diese nicht, denn es müssen von Sony so festgelegt absolutes Minimum 60 Bilder pro Sekunde bleiben, die dann reprojeziert werden auf 120 Bilder die Sekunde bzw. 60 je Auge.

 

Aber Ich kann Mir durchaus vorstellen, dass die Grafik soweit verbessert wird dass die 60 FPS noch gehalten werden können. Gut wäre es, wenn in manchen Fällen der zu hohe Farbkontrast etwas zurück geschraubt werden könnte damit manches nicht mehr fast wie gezeichnet wirkt.

 

Ist mir beispielsweise bei manchen Naturstrecken so aufgefallen in DriveClub VR, dass der Farbkontrast fast etwas zu hoch angesetzt ist.

 

Ich denke die Linien werden sicher klarer werden, dadurch dass die Auflösung höher berechnet und dann runter gesampelt wird um ein Gesamthaft besseres Bild zu erreichen bei gleichbleibender makelloser Flüssigkeit der Bildanzahl pro Sekunde. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier im Artikel von CT Heise gibt es auch ein paar VR PS4 Pro vs. Standard Screenshots.

https://m.heise.de/ct/artikel/PS4-Pro-Die-neue-Technik-im-Detail-3457140.html?hg=2&hgi=5&hgf=false

 

Oder hier auch schon im neogaf Forum.

http://m.neogaf.com/showthread.php?t=1308979

 

Kein wirklich guter Vergleich, aber bei Heist und Robinson sieht man sehr schön das supersampling genutzt wird.

Edited by Vermillion1203

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dürfen diese nicht, denn es müssen von Sony so festgelegt absolutes Minimum 60 Bilder pro Sekunde bleiben, die dann reprojeziert werden auf 120 Bilder die Sekunde bzw. 60 je Auge.

 

Aber Ich kann Mir durchaus vorstellen, dass die Grafik soweit verbessert wird dass die 60 FPS noch gehalten werden können. Gut wäre es, wenn in manchen Fällen der zu hohe Farbkontrast etwas zurück geschraubt werden könnte damit manches nicht mehr fast wie gezeichnet wirkt.

 

Ist mir beispielsweise bei manchen Naturstrecken so aufgefallen in DriveClub VR, dass der Farbkontrast fast etwas zu hoch angesetzt ist.

 

Ich denke die Linien werden sicher klarer werden, dadurch dass die Auflösung höher berechnet und dann runter gesampelt wird um ein Gesamthaft besseres Bild zu erreichen bei gleichbleibender makelloser Flüssigkeit der Bildanzahl pro Sekunde. :)

 

Dem schließe ich mich an. 60fps sind immer Pflicht, andernfalls wird das Spiel gar nicht zugelassen. So hat es Sony auch mitgeteilt.

 

Ein guter Kaufgrund der Pro wäre für mich, wenn bei den VR-Spielen vor allem viel auf AA gesetzt wird. Das ist meines Erachtens die größte Schwäche. Es flimmert häufig einfach noch etwas viel. Die Bildqualität würde von starkem AA sehr profitieren.

 

Vorhin wieder ein paar Runden RIGS gespielt. Das ist ein Spiel, da brauche ich tatsächlich nach etwa 20 min eine Viertelstunde Pause. Beginne zu schwitzen und wenn ich weiter machen würde, wäre mir wohl übel. Liegt sicher an den vielen Bewegungen. Das Spielerlebnis ist aber super!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...