Jump to content
Play3.de
Buzz1991

Death Stranding

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb Buzz1991:

PS4 Pro. Kann auch gerne mal Screenshots davon hinterlassen. Eigentlich brauchst du nur mal in Port Knot City und da sein, wo diese Verteilerzentren (?) sind. Treppchenbildung an Stromleitungen und anderen Kanten. 

Bei den Texturen fällt es in einem größeren Winkel auf (kein oder geringes AF?).

ist mir bisher ehrlich gesagt überhaupt nicht aufgefallen.
finde das spiel technisch extrem sauber und sehr schön.
hab jetzt aber auch nicht danach gesucht.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Diggler:

ist mir bisher ehrlich gesagt überhaupt nicht aufgefallen.
finde das spiel technisch extrem sauber und sehr schön.
hab jetzt aber auch nicht danach gesucht.

das wichtigste ist, das es einen spaß macht.


stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb Diggler:

45h und erst in kapitel 3? 😮

Ja, habe fast alle Einrichtungen bisher auf Verbindungsstufe 5!

Habe bereits mehrfach Premiumlieferungen ausgeliefert, die gesamte Straße ausgebaut (soweit es in Episode 3 halt möglich war)

Ich liebe dieses „Frankenstein“ Gameplay (Danke für diese treffende Formulierung Luibl) ❤️


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe meinen ersten Bosskampf gemacht. 

Die Cutszene war gut gemacht doch den Kampf fand ich merkwürdig und langweilig. War auch sehr einfach obwohl ich auf Schwer zocke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb KillzonePro:

Ja, habe fast alle Einrichtungen bisher auf Verbindungsstufe 5!

Habe bereits mehrfach Premiumlieferungen ausgeliefert, die gesamte Straße ausgebaut (soweit es in Episode 3 halt möglich war)

Ich liebe dieses „Frankenstein“ Gameplay (Danke für diese treffende Formulierung Luibl) ❤️

so extrem betreibe ich es mit den lieferungen aktuell noch nicht.
da leidet für mich dann das pacing etwas zu viel darunter.
ab kapitel 3 ist das aber ja kein problem, da man ja alles nachholen kann.

hehe, ja das frankenstein-gameplay gemäss 4players.
Luibl hat mit seiner einschätzung aber absolut recht.
das ding, so sperrig es teilweise auch ist, ist ein meisterwerk und für mich die neue referenz was interaktives story telling angeht.
jeder noch so kleine askpekt des gameplays (und das kann einen phasenweise erschlagen), jedes lustige gimmick und selbst (oder besonders) der MP-aspekt tragen zum storytelling und world building bei.
und wie auch von 4players angemerkt kann man dieses spiel durch youtube und Co. nicht erfassen, denn jeden einzelnen schritt muss man selbst "fühlen".
die aufwendig gedrehten cutscenes täuschen da ziemlich vor, dass es sich um klassisches story telling handelt.

 

  • Like 1

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade das Worldbuilding finde ich interessant und ich bin gespannt ob das noch weiter ausgebaut wird oder was später noch möglich ist.

Lande ich eigentlich immer wieder auf dem gleichen Server? Meine nur nicht das an einem Tag alles mit Straßen durchzogen ist und ein Tag später alles weg ist


tud1olh5q9i6.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Tobse:

Gerade das Worldbuilding finde ich interessant und ich bin gespannt ob das noch weiter ausgebaut wird oder was später noch möglich ist.

Lande ich eigentlich immer wieder auf dem gleichen Server? Meine nur nicht das an einem Tag alles mit Straßen durchzogen ist und ein Tag später alles weg ist

nein, keine sorge. die straße war immer da, so wie ich sie beim letzten mal gesehen habe, oder sie ist weiter ausgebaut.


stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Diggler:

so extrem betreibe ich es mit den lieferungen aktuell noch nicht.
da leidet für mich dann das pacing etwas zu viel darunter.
ab kapitel 3 ist das aber ja kein problem, da man ja alles nachholen kann.

hehe, ja das frankenstein-gameplay gemäss 4players.
Luibl hat mit seiner einschätzung aber absolut recht.
das ding, so sperrig es teilweise auch ist, ist ein meisterwerk und für mich die neue referenz was interaktives story telling angeht.
jeder noch so kleine askpekt des gameplays (und das kann einen phasenweise erschlagen), jedes lustige gimmick und selbst (oder besonders) der MP-aspekt tragen zum storytelling und world building bei.
und wie auch von 4players angemerkt kann man dieses spiel durch youtube und Co. nicht erfassen, denn jeden einzelnen schritt muss man selbst "fühlen".
die aufwendig gedrehten cutscenes täuschen da ziemlich vor, dass es sich um klassisches story telling handelt.

 

Ich finde das Schöne ist ja, dass man sich sein eigenes Pacing spielen kann.

Ich mag diese Gänge durch die isolierte Landschaft, die kleinen Geschichten zu den Frachten, die Dialoge der verängstigten Menschen und mir wäre einiges an genialem Equipment entgangen (Stichwort: Regenmantel).

Heute z.B. werde ich die 3. Episode beenden und das fühlt sich an wie eine ganz neue menschliche Seite durch die unzähligen Verbindungen mit NPCs aber auch meinen Mitspielern.

Ehrlich, ich liebe dieses Spiel so sehr und Kojimas Vision ist atemberaubend. Das letzte Mal so fasziniert war ich von Yokos ebenfalls sensationellen NieR: Automata.

Weil diese beiden Spiele eine derart einzigartige Ader besitzen und das Medium auf so vielschichtige Weise vorantreiben.

Edited by KillzonePro
  • Like 3

[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb KillzonePro:

Ich finde das Schöne ist ja, dass man sich sein eigenes Pacing spielen kann.

Ich mag diese Gänge durch die isolierte Landschaft, die kleinen Geschichten zu den Frachten, die Dialoge der verängstigten Menschen und mir wäre einiges an genialem Equipment entgangen (Stichwort: Regenmantel).

Heute z.B. werde ich die 3. Episode beenden und das fühlt sich an wie eine ganz neue menschliche Seite durch dir unzähligen Verbindungen mit NPCs aber auch meinen Mitspielern.

Ehrlich, ich liebe dieses Spiel so sehr jnd Kojimas Vision ist atemberaubend. Das letzte Mal so fasziniert war ich von Yokos ebenfalls sensationellen NieR: Automata.

Weil diese beiden Spiele eine derart einzigartige Ader besitzen und das Medium auf so vielschichtige Weise vorantreiben.

verdammt, regenmantel?
ich glaub ich muss heute mal zum kapitel 2 gebiet zurück und noch ein paar lieferungen machen.
oder vielleicht mache ich doch in kapitel 3 weiter? 😜

faszinierend ist jedenfalls, wie das spiel im internet teilweise bezüglich gameplay-mechanik als leichtgewicht hingestellt wird, dabei ist gerade das gegenteil der fall.
man muss sich ja nur mal das tipps log jetzt schon in kapitel 3 anschauen.
das ist ein richtiges kompendium. teilweise können einen die ganzen möglichkeiten und details regelrecht erschlagen.
und ein ende an neuen gameplay features scheint nicht in sicht. 

  • Like 1

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist aufgefallen das teilweise Zeitschriften die eig fast nichts mit spielen zu tun haben das spiel ehr besser einzuschätzen wissen und mit der Vision von kojima einhergehen wie normale Spielemagazine. Während bei einen die verlassene ,merkwürdige und bizarre Welt, das anstrengende gameplay, und die sogwirkung und das Gefühl wärend des Laufens jeden einzelnen Stein zu spüren ( die Vibration ist kojima typisch wieder meisterhaft umgesetzt worden) loben

Tun die normalen spielemagazinen und gestandene gamer dies  ehr ins negative ziehen und in typische Schubladen stecken: schlechtes gameplay, monotones missionsdesign, absurde Story

Fragt sich nur wer wirklich recht hat? Oder vieleicht liegt niemand falsch und man kann sich überhaupt als 3. partei auch endlich freuen das mal ein Videospiel in diesem eig. Noch recht jungen Medium rauskam das nicht unbedingt jedem gefallen muss. 

Bin mal gespannt ob death stranding vergessen wird oder doch spuren hinterlassen wird an denen sich zukünftige Produktionen inspirieren werden

Edited by Trinity_Orca
  • Like 1
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...