Jump to content
Play3.de
Tuenn76

Kaufberatung für PC,Laptop und Zubehör

Recommended Posts

Ja das sind für mich auch Kriterien, dass sie günstiger sind, keine online Gebühren und vor allem könnte ich mal wieder viele Strategiespiele spielen.

Gut, dann bin ich diesbzgl schon mal beruhigt.

 

Wo ich den dann letztlich holen würde, stellt sich für mich dann nur die Frage, ob ich eine GTX960 4GB nehme oder die R9 380 4GB. Ich habe mich mal belesen und die 380 soll wohl in Sachen performance schon ein Tick stärker sein, allerdings ist der Stromverbrauch höher. Zwischen den beiden würde ich dann schwanken.

 

 

also bei einer grafikkarte gehe ich immer folgendermaßen vor, was für mich am wichtigsten ist :

 

 

1. lüftergeräusch (wie laut ist die karte unter volllast)

 

2. stromverbrauch (ist aber jetzt nicht so ultra wichtig, weil ich ja am pc nicht 24 stunden am tag zocke)

 

3. referenzkarte, ich hole nie die standard karte, immer nur die referenzkarte, weil die ein besseren lüfter eingebaut haben, dadurch besser kühlen und leiser meist sind, sowie ist die karte noch etwas stärker als die standard version.

 

 

 

 

vergleiche einfach beide karte die du holen möchtest, welche im gesamtpaket besser ist würde ich dann holen.

 

 

 

ach ja, wegen der power.

hier ein beispiel bei meiner karte :

 

die ps4 hat bei der grafikeinheit ca. 1,84 TeraFLOPS

 

und meine karte hat ca. 6 TeraFLOPS

 

kann dir nur sagen, das sind welten gegenüber der ps4.

 

 

aber ich spiele gerne auf der ps4, aber halt nur noch exklusivtitel.

und da kommen ja noch genug geile spiele.

 

 

und wenn du dann ein pc hast, kannst du massig strategie spiele spielen, da gibt es viele gute.

Edited by spider2000

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Google doch einfach nach Gaming Benchmarks. Dann weißt Du welches Spiel mit welcher Grafikkarte auf welcher Auflösung bei wieviel Details wieviel FPS schafft. Dann hast Du einen Vergleich zur PS4 Version :ok:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Google doch einfach nach Gaming Benchmarks. Dann weißt Du welches Spiel mit welcher Grafikkarte auf welcher Auflösung bei wieviel Details wieviel FPS schafft. Dann hast Du einen Vergleich zur PS4 Version :ok:

 

Habe ich gestern noch gemacht:ok:


:sm:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss noch mal nerven :D

 

Ich habe mir jetzt die ganze Nacht um die Ohren geschlagen ( zum Glück hatte ich frei :D ) und recherchiert ohne Ende.

 

Ich hatte zunächst im Kopf, AMD FX6300, 8GB, GTX960 oder R9 380.

Jetzt las ich dass die R9 380 zwar mehr Strom frisst, aber bissl mehr Leistung hat, zwar nicht gravierend, aber ist wohl so.

 

Das FX4300 schwächer ist als 6300 ist mir auch klar.

 

Würde es denn Sinn machen, FX 4300 mit einer R9 390 laufen zu lassen:nixweiss:

FX 4300 deshalb, weil auf das Budget achten muss, in dem Beispiel.

 

Das blöde ist halt, dass man immer was anderes liest.

Der eine sagt, die GTX960 ist eine gute Midrange Karte und ist vollkommen in Ordnung, der andere sagt wieder, würde man nicht empfehlen schon gar nicht die 4GB Version.....usw und so fort :hammerme:

 

Wenn ich zb FX6300 mit GTX 960 oder R9 380 8GB DDR3, nehmen würde, käme ich auf 613€ bzw 653€.

 

Jetzt gibt es da aber auch ein System mit i5 6500, 8GB DDR4 und der GTX960 für 679€.

 

i5 6500 ist ja schon ordentlich leistungsfähiger ( so wie ich das verstanden habe), dann würde es doch Sinn machen direkt dieses System zu nehmen, richtig?

 

Ist es so wichtig, ob 4 oder 6 Kerne?

Sorry, aber ich habe davon null Plan und wurschtel mich von Seite zu Seite:user:

 

Hat sich erledigt, habe mich jetzt selbst schlau gemacht

Edited by FreddieFox1983

:sm:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Suche gamer laptop fuer 500 bis 600 euro

Solle mindestens ein 16 zoll diagonale und einen bluray player haben

Soll fuers zocken und filme schauen geeignet sein

 

Ich kenn mich da ueberhaupt nich aus

 

Soll auf fuer ein surfstick geeignet sein

 

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich weiss fuer 600 euro bekommt man kein high end geraet aber soll fuere aeltere spiele gedacht sein

 

Ich überlege auch mir einen laptop in dem Preisbereich zu kaufen und habe jetzt auf Notebooksbilliger mal sortiert.

 

Gefunden habe ich u.a. diese Modelle

 

https://www.notebooksbilliger.de/erweiterte+suche/notebooks+erweiterte+suche/acer+aspire+e5+772g+566b

 

https://www.notebooksbilliger.de/erweiterte+suche/notebooks+erweiterte+suche/acer+aspire+e5+771g+55a0

 

Wobei ich nicht weiß ob sich die 50€ Aufpreis rentieren?

 

Alternativ:

 

https://www.notebooksbilliger.de/asus+f751lb+ty253t/?nbb=pla.google_&wt_cc2=911-0001_Hardware_238040&gclid=CP_Po86a5MsCFUE_Gwodnr8C0Q

 

Wurde recht gut bei Notebookcheck bewertet...aber allgemein blickt doch keiner mehr durch bei der ganzen Anzahl an Laptops :D

Edited by Wilson

[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Netter Thread. :)

 

Nach langer Zeit möchte ich wieder in die PC-Gaming Welt einsteigen.

 

Da mein derzeitiges Notebook einfach zu schwach ist für aktuelle PC-Games, möchte ich mir in nächster Zeit ein Gaming-Notebook zulegen.

 

Ich will unbedingt ein Notebook, ein Stand-PC nimmt mir zuviel Platz weg und zudem will ich schon etwas mobil sein damit.

 

Ich habe dieses hier im Auge:

http://www.saturn.at/de/product/_acer-predator-17-g9-792-7282-nx-q0qeg-002--1482307.html

 

http://www.acer.com/ac/de/DE/content/predator-model/NX.Q0QEG.002

 

Hat jemand Erfahrung was Gaming-Notebooks betrifft?

 

Bzw. gibt es eine bessere Alternative für mich in der Preisklasse bis 2.000 € ?

Das wäre nämlich meine Preisgrenze.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Netter Thread. :)

 

Nach langer Zeit möchte ich wieder in die PC-Gaming Welt einsteigen.

 

Da mein derzeitiges Notebook einfach zu schwach ist für aktuelle PC-Games, möchte ich mir in nächster Zeit ein Gaming-Notebook zulegen.

 

Ich will unbedingt ein Notebook, ein Stand-PC nimmt mir zuviel Platz weg und zudem will ich schon etwas mobil sein damit.

 

Ich habe dieses hier im Auge:

http://www.saturn.at/de/product/_acer-predator-17-g9-792-7282-nx-q0qeg-002--1482307.html

 

http://www.acer.com/ac/de/DE/content/predator-model/NX.Q0QEG.002

 

Hat jemand Erfahrung was Gaming-Notebooks betrifft?

 

Bzw. gibt es eine bessere Alternative für mich in der Preisklasse bis 2.000 € ?

Das wäre nämlich meine Preisgrenze.

Ich arbeite bei Saturn und habe die Teile schon etwas studiert.Das gute ist,sie sind echt stark,ein wenig erstaunt war ich ja schon ^^

Der Hersteller bietet sogar Upgrade-Möglichkeiten an,damit die Dinger nicht technisch veralten.Problem bei solchen Maschinen ist,das sie sehr,sehr,sehr schnell kaputt gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich arbeite bei Saturn und habe die Teile schon etwas studiert.Das gute ist,sie sind echt stark,ein wenig erstaunt war ich ja schon ^^

Der Hersteller bietet sogar Upgrade-Möglichkeiten an,damit die Dinger nicht technisch veralten.Problem bei solchen Maschinen ist,das sie sehr,sehr,sehr schnell kaputt gehen.

 

Inwiefern gehen sie schnell kaputt?

 

Meinst du jetzt speziell die Acer Predator? Denn wenn dem so ist, werde ich sicher nicht fast 2.000 € investieren. Ich bin ja nicht bescheuert.^^

 

Ich habe auch schon ein paar Testberichte gelesen die mich eher davon abhalten es zu kaufen. Vor allem das anscheinend sehr laute Betriebsgeräusch (vor allem unter Volllast) würde mich schon stören.

 

http://www.computerbild.de/artikel/cbs-Tests-Spiele-Hardware-Acer-Predator-17-Test-Review-14401737.html

 

Das Gewicht ist mir egal, ebenso die Akkulaufzeit. Ich würde das Teil eh vorwiegend mit dem Netzteil betreiben.

 

Es kann auch ein etwas leistungsschwächeres Notebook sein. Aber schnell kaputt gehen solls natürlich nicht.

Edited by Frauenarzt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...